Chile-Reisen – aktiv unterwegs

Chile-Reisen – aktiv unterwegs

Chiles Naturwunder zwischen der Atacama-Wüste und Patagonien erleben

© Galyna Andrushko / Adobe.com

Ein Outdoor-Paradies der Superlative

Chile gilt als Land der 1.000 Landschaften. In Patagonien, gelegen im Süden des Landes, präsentiert es sich wild, im Landesinneren grün und im Norden treffen Andengipfel auf die Atacama-Wüste. Mit deutschsprachiger Reiseleitung und in einer kleinen Gruppe erkundest du eines der abwechslungsreichsten Länder Südamerikas.

Passende Reise finden

Unsere beliebtesten Chile-Reisen

(Un-)bekannte Highlights Patagoniens

(Un-)bekannte Highlights Patagoniens

22 Tage • geführte Wanderreise
Chiloé ist Chiles Insel der Feen und Mythen und bedeutet "am Ende der Welt". Und das ist der rote Faden unseres Abenteuers. Wir fahren entlang de...
Patagonien aktiv: Feuerland und Gletscherwelten

Patagonien aktiv: Feuerland und Gletscherwelten

22 Tage • geführte Wanderreise
Ein Eldorado für Naturliebhaber! Die Landschaft der südlichen Anden ist in ihrer immensen Weite und Wildheit einzigartig. Wir passieren einige...
Andenzauber

Andenzauber

20 Tage • geführte Wanderreise
Das Volk der Aymara lebt seit Jahrhunderten – fest verwurzelt in ihren Traditionen – grenzüberschreitend im Hochland Südamerikas. ...
Höhepunkte Patagoniens

Höhepunkte Patagoniens

16 Tage • geführte Wanderreise
Das wilde(ste) Ende der Welt an der Spitze Südamerikas zieht Wanderfreunde magisch an. Zu Recht! Vielfältige Pfade zwischen Berggiganten und G...
Von den Torres del Paine zur Atacama-Wüste

Von den Torres del Paine zur Atacama-Wüste

20 Tage • geführte Wanderreise
Majestätisch erheben sich die Torres del Paine über windzersauster Landschaft empor. Auf den Spuren von Guanako und Kondor wandern wir umgeben...
Patagonien, Osterinsel, Tahiti ... warum nur träumen?

Patagonien, Osterinsel, Tahiti ... warum nur träumen?

24 Tage • geführte Wanderreise
Es ist ein Lebenstraum: Umgeben von Berggiganten im Torres der Paine auf Entdeckungstour gehen und die mächtigen Gipfel des Fitz Roy bestaunen &nda...
Osterinsel - Rapa Nui

Osterinsel - Rapa Nui

5 Tage • individuelle Wanderreise
Ein Highlight der besonderen Art rund 3.800 km von der Küste Chiles entfernt. Fasziniert steht der Besucher den rätselhaften Moais auf der mal...

Das macht Urlaub in Chile besonders

Das macht Urlaub in Chile besonders

Die Natur-Superlativen Chiles

Dass es in Chile die trockenste Wüste (Atacama) gibt, ist allgemein bekannt. Doch dass dort die höchstgelegenen Geysire der Welt (El-Tatio-Geysire, 4.350 m) sprudeln, wissen nur die wenigsten. In den chilenischen Anden steht der höchste Vulkan der Welt (Ojos de Salado, 6.893 m) – gleichzeitig auch der zweithöchste Berg Amerikas. Und wenn dir zum Baden die zweitlängste Küstenlinie Südamerikas nicht reicht, dann kannst du in San Alfonso del Mar im längsten Pool der Welt (1.013 m) schwimmen.

Die schönsten Trekkingtouren Chiles

Die schönste Tour braucht man doch gar nicht vorstellen, oder? Gemeint ist natürlich die W-Route im Nationalpark Torres del Paine! Doch neben diesem Patagonien-Klassiker gibt es mindestens zwei weitere Trekkingtouren, die genauso schön, aber weniger bekannt sind: Dazu zählt die Runde um den Cerro Castillo, die mit spektakulärer Berglandschaft und Wildnis pur begeistert. Oder die zweitägige Tour zu den heißen Quellen von El Callao im Nationalpark Vincente Pérez Rosales im chilenischen Seengebiet.

Die (un-)bekannten Naturschätze Chiles

Wenn du mehr als Atacama und Torres del Paine erleben möchtest, dann findest du hier einige weitere Höhepunkte Chiles: Reise zum Queulat National Park und wandere zum Ventisquero Colgante, dem Hängegletscher – gigantisch. Leihe dir einen Kajak am Lago General Carrera und mache eine Tour zu den bunten Marmorhöhlen (Marble Caves) – was für eine Farbenpracht! Oder entdecke die Berglandschaften um Cerro Castillo, bevor sie genauso beliebt werden wie die des Torres del Paine.

Wildes, ungezähmtes Patagonien

Patagonien wird durch die Anden in zwei riesige Landschaften geteilt. Der östliche Teil gehört zu Argentinien und der westliche zu Chile. Auf der chilenischen Seite bewunderst du auf der Strecke von Puerto Montt bis Puerto Natales beeindruckende Fjorde. Du wanderst im Nationalpark Torres del Paine zu den bekannten Cuernos. Noch weiter südlich liegt Punta Arenas, direkt an der Magellanstraße. Hier triffst du auf die Magellan-Pinguine. Patagonien ist ein Paradies für Naturliebhaber.

Wildes, ungezähmtes Patagonien

Patagonien aktiv: Feuerland und Gletscherwelten

Auf dieser Patagonien-Rundreise entdeckst du den südlichsten Zipfel Südamerikas in 22 Tagen. Drei Tage bleiben wir in der Umgebung des 3.375 m hohen Fitz Roy im Los-Glaciares-Nationalpark. Danach zieht es uns weiter zum Perito-Moreno-Gletscher (UNESCO-Weltnaturerbe). Im NP Torres del Paine unternehmen wir zwei anspruchsvolle Wanderungen, bevor es nach Ushuaia geht. Eins ist sicher: Bei dieser Reise steht man öfters mit offenem Mund und großen Augen da.

Reise entdecken

(Un-)bekannte Highlights Patagoniens

Neben den bekannten Höhepunkten wie Perito-Moreno-Gletscher, Cerro Torre und dem Nationalpark Torres del Paine lernen wir bei dieser Patagonien-Rundreise Landschaften kennen, die sonst nicht unbedingt auf dem Routing stehen. Wir starten auf der grünen Insel Chiloé mit ihren kleinen, bunten Häuschen. Hier sind auch Pinguine zu Hause. Wir entspannen in den heißen Quellen von El Amarillo, fahren über die Carretera Austral und wandern auf den historischen Spuren des Fossilien-Trails im Exploradores-Tal.

Reise entdecken

Auf vielen Wanderungen hatte ich einen Atemstillstand, soooo schön waren die Gletscher und Seen. Beflügelt gehe ich wieder arbeiten und zelebriere die Gelassenheit und Ruhe, die ich in den letzten Wochen kennengelernt habe.

Antje K., Wikinger-Gast, Reise-Nr.: 4505
Die trockenste Wüste der Erde – Atacama
© Delphotostock / Adobe.com

Die trockenste Wüste der Erde – Atacama

Obwohl sie die trockenste Wüste der Welt ist, erwarten dich hier Salzseen, Geysire, Lagunen und ein faszinierender Sternenhimmel. Die Naturschauspiele Valle de la Luna und Valle de la Marte, nicht weit vom kleinen Dorf San Pedro entfernt, sind gerade in den Abendstunden ein echtes Highlight. Ihre bizarren Dünen und Felsformationen erstrahlen dann in einem ganz besonderen Licht. Sieh es dir selbst an!

Reise entdecken
Chile und die Nachbarländer

Noch mehr Chile-Reisen

Dich reizen die Andenländer? Dann reise doch gleich durch drei davon: In Chile wanderst du durch die Atacama-Wüste und die Llutaschlucht. In Bolivien erwarten dich die spektakulären Felsformationen des Mondtals und die Palca-Schlucht. Am Titicaca-See vorbei geht es zum Höhepunkt der Reise weiter: Freue dich auf Machu Picchu! Auch Tahiti und die Osterinseln kannst du perfekt mit Chile kombinieren.

Höhepunkte Patagoniens

Höhepunkte Patagoniens

16 Tage • geführte Wanderreise
Das wilde(ste) Ende der Welt an der Spitze Südamerikas zieht Wanderfreunde magisch an. Zu Recht! Vielfältige Pfade zwischen Berggiganten und G...
Andenzauber

Andenzauber

20 Tage • geführte Wanderreise
Das Volk der Aymara lebt seit Jahrhunderten – fest verwurzelt in ihren Traditionen – grenzüberschreitend im Hochland Südamerikas. ...
Patagonien, Osterinsel, Tahiti ... warum nur träumen?

Patagonien, Osterinsel, Tahiti ... warum nur träumen?

24 Tage • geführte Wanderreise
Es ist ein Lebenstraum: Umgeben von Berggiganten im Torres der Paine auf Entdeckungstour gehen und die mächtigen Gipfel des Fitz Roy bestaunen &nda...

Die 5 schönsten Wanderungen in Chile

Die 5 schönsten Wanderungen in Chile
  1. Die Wanderung zum Mirador Torres del Paine gehört zu den landschaftlich spektakulärsten Wanderungen unseres Planeten.
  2. Von der Laguna Planchon hast du einen grandiosen Blick auf die verschneiten Gipfel der Anden.
  3. Die Küstenwanderung zu den Felsbögen Arcos de Calan zeigt die chilenische Pazifikküste von ihrer schönsten Seite.
  4. Bei der Wanderung zum Laguna Verde genießt du einen grandiosen Blick auf den Vulkan Lanin.
  5. Ein echter Klassiker ist die Wandertour zur Sierra Nevada mit Panoramablick auf den Vulkan Llaima.

Nachhaltig reisen mit dem Marktführer für Wanderreisen

„Sanfter“ Tourismus - unsere Vision seit über 50 Jahren. Bereits in den frühen 70er Jahren war es der Gründerfamilie wichtig, in kleinen Gruppen nachhaltig, behutsam und verantwortungsvoll zu reisen – so wie ihr es euch auch jetzt wünscht. Mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu achten. Konsequent für den Erhalt der Umwelt und der Natur einzutreten. Und den bereisten Ländern etwas zurückzugeben.
Mehr zum Thema "Sanfter Tourismus"

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger