Simbabwe-Reisen – auf ins Abenteuer

Simbabwe-Reisen – auf ins Abenteuer

Die Tierwelt und Landschaften Simbabwes aktiv erleben

© Anna / Adobe.com

Simbabwe – sicher und superfreundlich

Du suchst mehr als eine einfache Rundreise? Du möchtest den lebensfrohen Einheimischen begegnen, wilde Tiere beobachten und spektakuläre Landschaften genießen? Dann bist du hier genau richtig! Wir kombinieren ultimative Safari-Erlebnisse Botswanas und Namibias mit faszinierenden Aktivitäten in Simbabwe. Du erkundest den Caprivi-Streifen – zu Fuß, vom Boot aus und mit offenen Safari-Fahrzeugen. Am Ende warten dann die Victoriafälle. Erlebe dein perfektes Abenteuer Afrika!

Passende Reise finden

Unsere beliebtesten Simbabwe-Reisen

Exklusiv & Intensiv: Best of Botswana

Exklusiv & Intensiv: Best of Botswana

17 Tage • geführte Wanderreise
Du suchst mehr als eine einfache Rundreise? Du möchtest den lebensfrohen Einheimischen begegnen, wilde Tiere beobachten und spektakuläre Lands...
Wow! Der unentdeckte Norden Namibias

Wow! Der unentdeckte Norden Namibias

17 Tage • geführte Wanderreise
Du willst durch entlegene Regionen reisen, die man ohne Profis von vor Ort kaum bereisen kann? Zusammen mit dem Hessischen Rundfunk sind wir für ei...

Das macht Urlaub in Simbabwe besonders

Das macht Urlaub in Simbabwe besonders
© vladislav333222 / Fotolia.com

Simbabwe – die Geheimtipps

Außer Vic Falls nichts los? Keineswegs, denn Simbabwe bietet viele weitere Attraktionen für Outdoor- und Naturliebhaber: Neben den Safaris in den Nationalparks und Wanderungen in den Eastern Highlands kannst du schöne Bootstouren auf dem Kariba-See unternehmen. Die Matobo Hills sind dagegen für ihre spektakulären Felsformationen (Balancing Rocks) bekannt. Plane also gleich mindestens eine Woche für deinen Simbabwe-Trip ein – du wirst es nicht bereuen!

Vic Falls – die Abenteuer-Hauptstadt Afrikas

Ob aus der Luft, vom Wasser oder vom Land aus – erlebe die Vic Falls in deinem Element! Denn du kannst die Wasserfälle nicht nur auf einer Wanderung oder einer Radtour erkunden, sondern auch mit einem Hubschrauber überfliegen. Oder auf dem Sambesi eine Rafting- beziehungsweise eine Kajaktour unternehmen. Und die ganz Mutigen stürzen mit einem Bungeeseil oder einer Zipline in die Tiefe. Keine Frage: Vic Falls sind die Abenteuer-Hauptstadt Afrikas!

Wandern in den Eastern Highlands

Du willst in Simbabwe wandern? Dann fahre in die Eastern Highlands. Teile des Bergmassivs sind Bestandteile der zwei Nationalparks Chimanimani und Nyanga. Im Letzteren im Nordosten Simbabwes kannst du auch den mit 2.593 m höchsten Berg des Landes, den Mount Inyangani, besteigen. Im Chimanimani-NP lassen sich Tageswanderungen von einem Standort aus durchführen, wobei auch mehrtägige Treks möglich sind. Egal ob Tageswanderer oder Trekker – in den Eastern Highlands kommen beide auf ihre Kosten.

Die 5 schönsten Nationalparks Simbabwes

Die 5 schönsten Nationalparks Simbabwes
© paula / Fotolia.com
  1. Der Zambezi-NP mit den Vic Falls ist wohl der bekannteste Nationalpark Simbabwes.
  2. Du willst Elefanten sehen? Dann ist der Hwange-NP, der vor allem für seine große Elefantenpopulation bekannt ist, dein Ziel.
  3. Spektakuläre Felsformationen, die Balancing Rocks, sind die Hauptattraktion des Matabo-NP.
  4. Direkt am Kariba-See liegt der Matusadona-NP, der sich durch das große Vorkommen von Nilpferden und Krokodilen auszeichnet.
  5. Mit einer Superlative wartet der NP Chirinda Forest auf. Hier findest du einen der ältesten Bäume Afrikas, den Roten Mahagoni, der auf ca. 1.000 Jahre geschätzt wird.
Christian Schröder, Wikinger-Mitarbeiter
Christian Schröder, Wikinger-Mitarbeiter

Wir unterstützen das Projekt Pack for a Purpose. An der Monde Primary School in Simbabwe fehlt es an Schreibmaterial, Spielzeug, Hygieneartikeln und Spielsachen. Indem du in deinem Koffer ein wenig Platz lässt und etwas mitbringst, was gebraucht wird, hilfst du ein großes Stück weiter. Die Spenden kannst du der Reiseleitung übergeben.

Wissenswertes über Simbabwe

Unabhängig von der Reiseart gehören folgende Dinge in dein Gepäck:

  • Gültiger Reisepass, Fluginfos, Zahlungsmittel
  • Bargeld/EC-Karte/Kreditkarte
  • Reiseunterlagen
  • Fotokopien der wichtigsten Dokumente (getrennt von Originalen aufbewahren)
  • Weiche Reisetasche oder Rucksack (wenn möglich bitte keinen Hartschalenkoffer)
  • persönliche Medikamente, Reiseapotheke, ggfs. Insektenschutzmittel
  • Wasserflasche/Thermoskanne/Feldflasche (min. 1 L)
  • Frischhaltedose (für Picknicks), evtl. Taschenmesser
  • Leinenbeutel für Einkäufe (im Sinne der Müllreduzierung durch Vermeidung von Plastiktüten)
  • Mund- und Nasenschutzmasken
  • Handdesinfektionsmittel und ggf. Desinfektionstücher
  • Fotoausrüstung, Akku-Ladegerät, evtl. Speicherkarte
  • Ggf. dünnes Sitzkissen für Pausen
  • Regenbekleidung
  • Sonnenschutz, Sonnenbrille
  • Großes Tuch gegen Staubentwicklung und Sonne während der Safarifahrten
  • Adapter für Steckdosen

Für Wanderreisen brauchst du zusätzlich:

  • Tagesrucksack
  • Wanderschuhe mit Profil (knöchelhoch und gut eingelaufen)
  • evtl. Teleskop-Wanderstöcke (möglichst zusammenschiebbar; vorteilhafter für den Gepäcktransport)

Die Einfuhr von Landes- und Fremdwährung nach Simbabwe ist in unbegrenzter Höhe möglich, muss jedoch bei der Einreise

deklariert werden.

Die Ausfuhr von Fremdwährung ist nur in Höhe des deklarierten Betrags möglich.

Die Ausfuhr der Landeswährung ist in Botswana bis zu einem Betrag i.H.v. 50 Pula gestattet.

Einfuhrverbote:

  • Waffen und Drogen
  • Psychopharmaka und Klappmesser (mit feststehender oder festzustellender Klinge)

Folgende Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden:

  • 1 Liter Spirituosen
  • 2 Liter Wein
  • 50 ml Parfüm und 250 ml Eau de Toilette
  • 200 Zigaretten und 50 Zigarren und 250 g Tabak
  • Geschenke bis zu einem Wert von 250 US$

Sondergenehmigungen werden verlangt für die Einfuhr von Pflanzen, pflanzlichem Material, Fleisch, Fleischprodukten und Molkerei-produkten.

Das Bundesministerium der Finanzen stellt Reisenden kostenfrei die App "Zoll und Reise" zur Verfügung. Diese kann Urlaubern helfen, schnell und einfach herauszufinden, welche Waren bei der Einreise nach Deutschland erlaubt sind und wovon man besser die Finger lassen sollte. Zur App gelangst du über die Website des Ministeriums (Link) unter Punkt „Service“.

Auf einen Blick:

VISUM erforderlich? JA

Bitte bedenke, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können.

Aktuelle Informationen erhältst du beim Auswärtigen Amt oder der zuständigen Botschaft.

Für Gäste, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, können andere Bestimmungen für die Einreise gelten. Die für nicht-deutsche Staatsbürger gültigen Bestimmungen kannst du einfach und schnell auf unserer Internetseite abfragen unter Link

In diesem Zusammenhang beachte bitte den Punkt 8 in den Allgemeinen Reisebedingungen der Wikinger Reisen GmbH. Die AGB findest du in unseren Katalogen sowie unter dem Link

Für Simbabwe benötigest du ein Touristen-Visum, das du direkt bei Einreise an den Grenzübergängen gebührenpflichtig erhältst. Zurzeit kostet dieses Visum für eine Einreise pro Person 30 US$ (in bar in US Dollar zu zahlen).

Das verwendete Reisedokument muss vor Einreise noch über mindestens zwei freie Seiten für einzufügende Stempel und Aufkleber verfügen. Unter Umständen wird ein Nachweis über ausreichende Geldmittel sowie ein Rückreiseticket verlangt.

Bitte bedenke, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können. Erkundige dich deshalb bitte bei der jeweiligen Botschaft nach eventuellen Änderungen für die Erteilung des Visums.

Landeswährung in Simbabwe ist der Simbabwe Dollar (ZWN) = 100 Cents.

Nachdem jedoch seit 2009 der Simbabwe Dollar aufgrund der Hyperinflation und mangels Kaufkraft vom Markt verschwunden ist, werden alle Dienstleistungen und Produkte bar in Devisen bezahlt. Der US Dollar ist gängiges Zahlungsmittel. Wir empfehlen die Mitnahme von US$ (kleine Stückelungen und keine 100$ Noten). In Simbabwe werden teilweise VISA-Kreditkarten in großen Hotels und für fakultative Ausflüge akzeptiert, Master- und Eurocard sind weniger gebräuchlich.

Von Travellerschecks raten wir allgemein ab, da ihr Umtausch in der Regel sehr zeitaufwendig, nicht überall möglich und mit relativ hohen Gebühren verbunden ist.

Bitte beachten: Mit V-Pay Karten (Neue EC-Karten mancher Banken) kann nur in Europa Bargeld am Automaten abgehoben werden. Bitte kläre vor deiner Reise mit deinem Bankinstitut, ob deine EC-Karte für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.

Pflichtimpfungen:

  • Keine (bei Direktflug aus Europa)

Empfohlene Impfungen:

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Keuchhusten (Pertussis)
  • Polio
  • Mumps, Masern, Röteln (MMR)
  • Influenza

Als Reiseimpfungen wird Hepatitis A empfohlen.

Malariaschutz ist ganzjährig, besonders aber während der Regenzeit (November bis Juni), im Norden Botswanas (in den Distrikten Boteti, Chobe, Ngamiland, Okavango, Tutume) und landesweit in Simbabwe erforderlich. Eine MalariaProphylaxe wird dringend empfohlen.

Normalerweise verfügen die Unterkünfte in den bereisten Malaria-Risikogebieten über Moskitonetze. Diese sind entweder an Fenstern/Türen vorhanden oder über dem Bett. Es gibt allerdings bei keiner Unterkunft in Afrika eine Garantie dafür, aber generell haben wir gute Erfahrungen damit gemacht.

Tipp: Für das ein oder andere kleine Loch im Moskitonetz ist immer ein Klebestreifen hilfreich. Und die Erfahrung zeigt, dass das Mitbringen eines Moskitonetzes nicht besonders sinnvoll ist, da das Anbringen vor Ort sehr schwer oder unmöglich ist.

Generelle Empfehlung:

Für individuelle Auskünfte kontaktiere bitte deinen Hausarzt, die Gesundheitsämter oder Tropeninstitute

Link

Auch wenn du eine Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen hast, verlangen viele Ärzte, Krankenhäuser und Rettungsdienste zunächst eine Vorauszahlung. Da die Kosten für die ärztliche Behandlung weit über denen in Deutschland liegen können, empfehlen wir die Mitnahme einer Kreditkarte.

Aktuelle reisemedizinische Informationen findest du jederzeit unter Link

Um dich vor Mückenstichen zu schützen, solltest du dich alle 2-3 Stunden einsprühen. Das Mückenschutzmittel "Authan" ist im Drogeriemarkt erhältlich, "Anti-Brumm" und "No Bite" in der Apotheke oder online. In Gebieten, in denen es viele Mücken gibt, sind Mückenschutzmittel auch im Supermarkt erhältlich.

Da die bereisten Länder in der südlichen Hemisphäre liegen, sind die Jahreszeiten denen in Mitteleuropa entgegengesetzt.

In Botswana dominiert in weiten Teilen des Landes ein heißes und trockenes Wüstenklima.

Im Winter (Mai - September) ist es tagsüber sonnig und angenehm warm, nachts gibt es deutliche Temperaturabsenkung (je nach Region bis ca. 0 °C).

In der Regenzeit im Sommer (Dezember - März) ist es tagsüber heiß mit möglichen kurzen, heftigen Regen- und Gewitterschauern am Nachmittag, nach denen die Luft sehr klar und frisch ist. Die Vegetation ist in dieser Zeit sehr üppig.

In Simbabwe gilt Englisch als Amtssprache, wobei der Großteil der Menschen in Simbabwe Shona oder Ndebele spricht.

Die Stromspannung beträgt 220-250 Volt Wechselstrom.

Wir empfehlen die Mitnahme eines internationalen Adaptersets, der ausdrücklich für südafrikanische/namibische Steckdosen geeignet sein muss. Die Mehrzahl der Weltadapter ist es nicht, bitte informiere dich daher im Fachhandel.

Für Namibia ist ein dreipoliger Adapter erforderlich (drei runde Stift zu einem Dreieck angeordnet), der auch für die meisten Steckdosen in Botswana und Simbabwe passt (Steckdosen Typ D und G). Den passenden Reiseadapter für deine gebuchte Fernreise findest du hier: Link

Die Zeitverschiebung nach Simbabwe beträgt MEZ + 1 Stunde, während der Sommerzeit gibt es keinen Zeitunterschied.

Naturspektakel der Superlative – die Victoriafälle

Vic Falls erleben

Victoriafälle in Kombination mit Namibia und Botswana

Nimm dir Zeit für intensive Erlebnisse und mach dich bereit für die ganze Vielfalt. Das südliche Afrika hat einige Highlights zu bieten. In Botswana erwartet dich ein Tierspektakel nach dem nächsten. Die perfekte Kombination: ultimative Safari-Erlebnisse Botswanas mit faszinierenden Aktivitäten in Simbabwe. Mit dem Norden Namibias besuchst du eine Region, die ohne Profis von vor Ort kaum bereist werden kann. Freu dich auf Begegnungen im unbekannten Owamboland und Caprivi-Streifen. Deine nächste Rundreise wird alles außer langweilig!

Victoriafälle in Kombination mit Namibia und Botswana
Exklusiv & Intensiv: Best of Botswana

Exklusiv & Intensiv: Best of Botswana

17 Tage • geführte Wanderreise
Du suchst mehr als eine einfache Rundreise? Du möchtest den lebensfrohen Einheimischen begegnen, wilde Tiere beobachten und spektakuläre Lands...
Wow! Der unentdeckte Norden Namibias

Wow! Der unentdeckte Norden Namibias

17 Tage • geführte Wanderreise
Du willst durch entlegene Regionen reisen, die man ohne Profis von vor Ort kaum bereisen kann? Zusammen mit dem Hessischen Rundfunk sind wir für ei...

Simbabwe & Botswana

Rucksack packen und los! Erkunde die ganze Vielfalt Botswanas. Und erlebe zu Fuß und auf dem Wasser die Tierwelt Botswanas. Du besuchst den Chobe-Nationalpark und das Moremi-Wildreservat und sammelst einmalige Eindrücke, die du so schnell nicht mehr vergisst. Die Reise startet mit einem echten Höhepunkt, dem Besuch der Victoriafälle. Danach heißt es nur noch Augen auf und die unzähligen wilden Tiere in ihrer freien Wildbahn beobachten.

Tiere beobachten
Simbabwe & Botswana
© Ondrej / Adobe.com
Geheimtipp Nordnamibia
© Nadine Haase / Adobe.com

Geheimtipp Nordnamibia

Du suchst eine echt außergewöhnliche Reise? Dann ist diese Tour unsere Empfehlung für dich. Neben bekannten Stationen wie dem Etosha-Nationalpark oder den Victoriafällen reist du durch den unbekannten Norden Namibias. Hast du schon mal von Owamboland oder Rundu gehört? Intensiv gehst du zu Fuß, vom Boot aus und mit offenen Safari-Fahrzeugen im Caprivi-Streifen auf Entdeckungstour. Im unentdeckten Norden Namibias lernst du ein echtes Stück Afrika kennen und lieben. Mach dich auf ins Abenteuer!

Auf ins Abenteuer

Eine tolle Reise mit schönen Naturerlebnissen im südlichen Afrika.

Tatjana A., Wikinger-Gast, Reise-Nr.: 1310

Nachhaltig reisen mit dem Marktführer für Wanderreisen

„Sanfter“ Tourismus - unsere Vision seit über 50 Jahren. Bereits in den frühen 70er Jahren war es der Gründerfamilie wichtig, in kleinen Gruppen nachhaltig, behutsam und verantwortungsvoll zu reisen – so wie ihr es euch auch jetzt wünscht. Mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu achten. Konsequent für den Erhalt der Umwelt und der Natur einzutreten. Und den bereisten Ländern etwas zurückzugeben.
Mehr zum Thema "Sanfter Tourismus"

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger