Ecuador-Reisen – aktiv unterwegs

Ecuador-Reisen – aktiv unterwegs

Wanderabenteuer und facettenreiche Natur am Äquator

© SL-Photography / Adobe.com

Erlebe das Outdoor-Paradies Ecuador und die Galapagos-Inseln

Lass dich durch die Größe nicht täuschen! Ecuador ist zwar eines der kleinsten Länder Südamerikas, jedoch gilt es als eines der vielfältigsten Reiseziele. Die gigantischen Galapagos-Inseln und sanfte Sandstrände erwarten dich an der Westküste. Abenteuerlustige fühlen sich in den Anden und im Amazonasdschungel wohl. Schnür die Wanderschuhe, mit Wikinger Reisen bist du auf den Ecuador-Reisen aktiv unterwegs. 

Passende Reise finden

Unsere beliebtesten Ecuador-Reisen

Facettenreiches Ecuador: Vulkanwelten & Tierparadies Galapagos

Facettenreiches Ecuador: Vulkanwelten & Tierparadies Galapagos

18 Tage • geführte Wanderreise
Welches ist das vielfältigste Land Südamerikas? Der Kenner deutet mit seinem Finger recht schnell auf die Äquatorline. In Ecuador findet ...
Ein Kontinent in einem Land

Ein Kontinent in einem Land

19 Tage • geführte Wanderreise
Ecuador gilt als eines der facettenreichsten Länder Lateinamerikas – und das nicht ohne Grund! Auf kleinstem Raum bietet das Land an der...
Andengipfel & Amazonasgeflüster

Andengipfel & Amazonasgeflüster

19 Tage • geführte Wanderreise
Dieses facettenreiche Fleckchen Erde lässt Naturliebhaberherzen höher schlagen: Vom Páramo über Urwalddschungel bis zu den Eisgipf...

Das macht Urlaub in Ecuador besonders

Das macht Urlaub in Ecuador besonders

Der Mittelpunkt der Welt

Mitad del Mundo – der Mittelpunkt der Welt liegt nur unweit der Hauptstadt Quito. Vor über 280 Jahren bestimmte Charles Marie de La Condamine hier die Position des Äquators und stellte ein Äquatormonument auf. Im Zeitalter von GPS hat sich herausgestellt, dass sich der wahre Äquator etwa 240 m nördlich des Monuments befindet. Somit stehst du an dem Monument leider nicht gleichzeitig auf der Nord- und Südhalbkugel, sondern mit beiden Beinen fest auf der Südhalbkugel.

Kleine Gruppen, starke Gemeinschaft

Auf den Ecuador-Reisen gehst du mit maximal 15 weiteren Gästen auf Entdeckungstour. Beim Wandern und Trekken kommst du schnell mit deinen Mitreisenden ins Gespräch. Jedes Alter ist vertreten. Gemeinsam lernt ihr die reiche Kultur des Landes kennen, staunt über die Naturwunder, bummelt durch faszinierende Städte und kommt mit den Einheimischen ins Gespräch. Zusammen mit der erfahrenen deutschsprachigen Wikinger-Reiseleitung werdet ihr auf der Ecuador-Reise zu einem Team. 

Cuy, Chicha und Maíz

Spanische, indigene und afrikanische Einflüsse prägen die vielseitige Küche des Andenstaates. Das berühmteste Gericht, über das sich die Geister scheiden, hat seinen Ursprung in der Inka-Zeit: Cuy picante – Meerschweinchen. Gewöhnungsbedürftig ist der bittere Geschmack des, besonders bei den indigenen Gruppen Ecuadors beliebten, Getränks Chicha. Eine Hauptrolle auf dem Speiseplan: Mais. Vor allem im Anden-Hochland ist Mais die Basis fast aller Gerichte, wie für die Humitas – Gemüse-Mais-Taschen.

Facettenreiches Ecuador & Tierparadies Galapagos

Reise entdecken

Ein tolles Land mit wirklich vielen Facetten, dazu eine großartige Reiseleitung, die ihr Land und ihren Job liebt und vor allem ihre Gäste. Es war großartig, das Land und die Galapagos-Inseln zu erleben. Ecuador ist nicht nur Galapagos, sondern hat sehr viel mehr zu bieten. Insgesamt eine sensationelle Insiderreise.

Carsten A., Wikinger-Gast, Reise-Nr.: 4403

Ein Kontinent in einem Land

Das Land, das seinen Namen dem Äquator zu verdanken hat, ist eine bunte Überraschungstüte, die einiges zu bieten hat. Kaum ein anderes Land kann eine vergleichbare Biodiversität aufweisen. Die Hauptstadt Quito liegt auf 2.850 m Höhe und begeistert mit alten Kolonialhäusern in der Altstadt, die UNESCO-Weltkulturerbe ist. Freu dich auf bunte Märkte, königsblaue Gebirgsseen und schneebedeckte Andengipfel. Entlang Humboldts „Straße der Vulkane“ locken am Ende die Pazifikstrände.

Reise entdecken
Ein Kontinent in einem Land
© Aylin Berktas

Vor dem Urlaub habe ich mich natürlich eingelesen und im Internet recherchiert. Ecuador hat mich mit der Freundlichkeit der Menschen, der unglaublich abwechslungsreichen Natur und der Üppigkeit an Essen und Früchten dennoch total überrascht!

Petra S., Wikinger-Gast, Reise-Nr.: 4401
Trekken in Ecuador – Andengipfel & Amazonasgeflüster
© Harald Töpfer / Fotolia.com

Trekken in Ecuador – Andengipfel & Amazonasgeflüster

Jede Menge naturbelassener Trails vom Páramo über Urwalddschungel bis zu den Eisgipfeln erwarten dich. Ecuador ist ein echtes Wanderparadies! Der Klassiker: Cotopaxi. Der 5.897 m hohe Vulkan ist beinahe als Wahrzeichen Ecuadors zu verstehen. Obwohl noch immer aktiv, ist er der meistbestiegene Berg des Landes. Bei klarem Wetter ist der kegelförmige Gipfel bereits von Quito aus zu sehen. Besuche den Cotopaxi-Nationalpark und erklimme den berühmtesten Berg Ecuadors. 

Wanderschuhe schnüren

Wunderwelt Galapagos-Inseln

Auf den Spuren von Charles Darwin
© javarman / Fotolia.com

Top-Sehenswürdigkeiten

Top-Sehenswürdigkeiten
  1. Quito – die höchstgelegene Hauptstadt der Welt (2.850 m) mit ihren prächtigen Kolonialbauten bedeutet übersetzt „Mittelpunkt der Erde".
  2. Otavalo – Spektakulär ist die Kulisse dreier in die Höhe ragender Vulkane. Unbedingt besuchen: den bunten und quirligen Markt der Indigenas.
  3. Cotopaxi – Besteige oder wandere am Fuße des Vulkans, in dessen mehr als 33.000 ha großem Gebiet, das 1975 zum Nationalpark erklärt wurde. Wow-Ausblicke!
  4. Teufelsnase – Mit dem Zug fährst du im Zickzack fast senkrecht in den Anden Ecuadors über den berühmten Felsvorsprung. Die spektakulärste Bahnstrecke der Welt.
  5. Koloniales Cuenca – Bummel durch die Altstadt des „Athens Ecuadors". Tipp für Cuenca: Besuche hier eine Panamahut-Fabrik.
  6. Cajas-Nationalpark – über 230 Seen kannst du hier zählen. Der Park ist die Heimat von über 157 Vogelarten und einer Vielzahl weiterer Tierarten.
  7. Naturreservat Cotacachi-Cayapas – Spektakulär liegt sie zu deinen Füßen, die Lagune, die sich im Krater des Vulkans Cuicocha gebildet hat.
  8. Amazonas – Im Selva-Viva-Reservat lernst du die erstaunliche Vielfalt der Pflanzenwelt kennen und lauschst den Geräuschen des Dschungels.
  9. Ingapirca – die bedeutendste präkolumbische archäologische Fundstätte Ecuadors.
  10. Galapagos-Inseln – eines der letzten Tierparadiese. Pack die Kamera ein für Schildkröten, Seelöwen, Meeresechsen, Blaufußtölpel und mit Glück auch Pinguine

Nachhaltig reisen mit dem Marktführer für Wanderreisen

„Sanfter“ Tourismus - unsere Vision seit über 50 Jahren. Bereits in den frühen 70er Jahren war es der Gründerfamilie wichtig, in kleinen Gruppen nachhaltig, behutsam und verantwortungsvoll zu reisen – so wie ihr es euch auch jetzt wünscht. Mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu achten. Konsequent für den Erhalt der Umwelt und der Natur einzutreten. Und den bereisten Ländern etwas zurückzugeben.
Mehr zum Thema "Sanfter Tourismus"

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger