USA-Rundreise mal anders

USA-Rundreise mal anders

Erlebe beeindruckende Naturschauspiele und stille deine Wanderlust

© JFL Photography / Adobe.com

Von Alaska bis Utah – die USA ist einfach wanderbar

Das Land der unbegrenzten Landschaften … sorry! Möglichkeiten. Wobei für dich als Besucher die Landschaft und deine aktiven Erlebnisse natürlich ganz oben stehen. Ob bei den Geysiren im Yellowstone oder am Rand des Grand Canyon. Unter der Sonne Kaliforniens oder an den Klippen Neuenglands. America is great! America is beautiful! Ob Atlantik, Pazifik oder dazwischen. Die Vielfalt einer USA-Rundreise wartet auf dich!

Passende Reise finden

Unsere beliebtesten USA-Reisen

Hawaii aktiv - Naturwunder & Traumstrände genießen

Hawaii aktiv - Naturwunder & Traumstrände genießen

21 Tage • geführte Wanderreise
Warum Hawaii? Grandiose Vulkanlandschaften, farbenprächtige, tief eingeschnittene Canyons und immergrüne Regenwälder bestimmen das Landsc...
Tropische Traum-Trails: Canyons, Küsten & Vulkane

Tropische Traum-Trails: Canyons, Küsten & Vulkane

19 Tage • geführte Wanderreise
Du wolltest schon immer nach Hawaii? Du wanderst gerne und willst mehr als einen reinen Badeurlaub? Bekannt ist das Archipel für seine tollen Str&a...
Wandern zwischen Canyonlands & Yellowstone

Wandern zwischen Canyonlands & Yellowstone

15 Tage • geführte Wanderreise
Wo soll man anfangen, die berühmtesten Naturwunder Nordamerikas aufzuzählen? Bei den riesigen Bergmassiven des Grand Teton-NP? Oder eher bei d...
Faszination Alaska - weite Wildnis aktiv erleben

Faszination Alaska - weite Wildnis aktiv erleben

18 Tage • geführte Wanderreise
Auf den Spuren der alten Goldgräber und Trapper erwandern wir die gewaltigsten Landschaften, die der hohe Norden zu bieten hat: blau schimmernde Gl...
Indian Summer zu Fuß erleben

Indian Summer zu Fuß erleben

16 Tage • geführte Wanderreise
Was fasziniert den aktiven Besucher an Neuengland? Ist es die raue Nordatlantikküste mit ihren Leuchttürmen und fantastischen Fotomotiven? Sin...
Grandioser Südwesten

Grandioser Südwesten

19 Tage • geführte Wanderreise
Welche Schauplätze erwarten dich auf einer Reise durch den berühmten amerikanischen Südwesten? Sind es die Nationalparks Yosemite, Zion o...
The Best of Southwest: Aktiv auf (un-)bekannten Pfaden

The Best of Southwest: Aktiv auf (un-)bekannten Pfaden

16 Tage • geführte Wanderreise
Du möchtest aktiv sein und tolle Landschaften erleben? Dann ist der Südwesten der USA genau das Richtige für dich. Entdecke eine Vielfalt...
Wüstenwelten hautnah: Kalifornien und Arizona aktiv

Wüstenwelten hautnah: Kalifornien und Arizona aktiv

15 Tage • geführte Wanderreise
Du willst den Wüstenboden unter deinen Füßen spüren? Du magst viel Sonnenschein und mildes Wanderwetter? Dann solltest du den grand...
Aktiv im Land der Gletscher & Grizzlys

Aktiv im Land der Gletscher & Grizzlys

16 Tage • geführte Wanderreise
Wer hat nicht schon von der Wildnis hoch oben im Norden geträumt? Yukon & Alaska, Heimat der Grizzlys, Land der Gletscher und endlosen Wäl...

Das macht Urlaub in den USA besonders

Das macht Urlaub in den USA besonders
© forcdan / Fotolia.com

Die Dichte an Nationalparks

Zu den bekanntesten Nationalparks der USA zählen mit Sicherheit der Grand-Canyon-, der Death-Valley-, der Yosemite- sowie der Zion-Nationalpark. Doch es gibt noch einige mehr. Insgesamt sind es derzeit 63 Nationalparks, die die unterschiedlichsten Landschaften auf einer Gesamtfläche von über 211.000 km² (das entspricht ungefähr der Fläche von ganz Großbritannien) zum Vorschein bringen. Während viele Tagestouristen die Natur nur vom Auto aus beobachten, erlebst du sie bei unseren USA-Rundreisen auf vielfältigen leichten bis anspruchsvollen Wanderungen.

Einzigartige Natur in den USA

Okay, zugegeben, die USA sind riesig. Dass du dort aber auf einer Länge von knapp 5.000 Kilometern die Rocky Mountains mit einer durchschnittlichen Höhe von 2.000 bis 3.000 Metern, den ältesten Nationalpark der Welt – Yellowstone, der Hunderte Tierarten wie Bären, Wölfe, Bisons, Elche und Antilopen beheimatet – oder traumhafte, kilometerweite Strände auf Hawaii findest, ist nicht selbstverständlich. Die USA trumpfen mit einer derart grandiosen landschaftlichen Vielfalt auf, dass ein einmaliger Besuch nicht reicht. Aber irgendwo und irgendwann muss man ja mal anfangen. Entdecke die Naturwunder der USA.

Big City Life

Boston, Chicago, Dallas, Las Vegas, New York City oder San Francisco – alles Städte mit unbegrenzten Möglichkeiten. Stell dir vor, die berühmte Bucht von San Francisco per Katamaran zu erkunden und die Golden Gate Bridge vom Wasser aus zu bestaunen. Eine gigantische Show oder gar das Casino im weltberühmten Hotel Bellagio zu besuchen oder entlang des Freedom Trails die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bostons, einer der ältesten und bedeutendsten Städte im Unabhängigkeitskrieg, kennenzulernen.

Das sind unsere 5 schönsten Wanderungen in den USA

Das sind unsere 5 schönsten Wanderungen in den USA
  1. Hawaii: Haleakala-Nationalpark – eine anspruchsvolle Wanderung von rund 7 Stunden lässt dich den Vulkankrater des Nationalparks durchqueren. Eine Erinnerung fürs Leben.
  2. Hawaii: Kalalau Trail – hier wanderst du hoch über dem Meer entlang der mit Worten kaum zu beschreibenden Na-Pali-Küste, die sich über insgesamt 27 Kilometer erstreckt.
  3. Alaska: Angel Rocks Trail – in der unberührten Landschaft hast du gute Möglichkeiten, Biber zu beobachten: Hier heißt es Augen auf!
  4. Colorado: East Shore Trail – du wanderst entlang des Shadow Mountain Lake, vorbei an herrlichen Aussichtspunkten mit Chancen zur Tierbeobachtung.
  5. Appalachian Trail: Bereits 1925 gegründet, führt der 3.500 Kilometer lange Fernwanderweg durch vierzehn Bundesstaaten. Mit uns wanderst du auf einem Teilstück des Trails durch herbstliche Wälder. Indian Summer hautnah!

Wissenswertes über USA

Unabhängig von der Reiseart gehören folgende Dinge in dein Gepäck:

  • Reisepass, Flugticket, Zahlungsmittel
  • Reiseunterlagen
  • Fotokopien der wichtigsten Dokumente (getrennt von Originalen aufbewahren)
  • persönliche Medikamente, Reiseapotheke, ggfs. Insektenschutzmittel
  • Wasserflasche/Thermoskanne/Feldflasche (min. 1 L)
  • Frischhaltedose (für Picknicks), evtl. Taschenmesser
  • Leinenbeutel für Einkäufe (im Sinne der Müllreduzierung durch Vermeidung von Plastiktüten)
  • Mund- und Nasenschutzmasken
  • Handdesinfektionsmittel und ggf. Desinfektionstücher
  • Fotoausrüstung, Akku-Ladegerät, evtl. Speicherkarte
  • Ggf. dünnes Sitzkissen für Pausen
  • Regenbekleidung
  • Sonnenschutz, Sonnenbrille

Für Wanderreisen brauchst du zusätzlich:

  • Tagesrucksack
  • Wanderschuhe mit Profil (knöchelhoch und gut eingelaufen)
  • evtl. Teleskop-Wanderstöcke (möglichst zusammenschiebbar; vorteilhafter für den Gepäcktransport)

Für Trekkingreisen benötigst du dazu:

  • Reisetasche für das Hauptgepäck (max. 15 kg, wenn möglich kein Koffer, die Tasche kann vom jeweiligen Fahrer besser getragen werden)
  • Tagesrucksack ca. 25 Liter, Rucksackhülle (als Wetterschutz)
  • Handschuhe, Schal (Wichtig: gegen Kälte in höheren Lagen, auch im Sommer!)
  • Tourenverpflegung für Zwischendurch (Kraftriegel, Nüsse etc., keine schnell verderblichen Waren)

Die Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung ist unbeschränkt gestattet.

Wenn du Zahlungsmittel einführst, die den Wert von 10.000 US$ übersteigen, ist eine Deklaration erforderlich. Gegenstände für den persönlichen Bedarf dürfen zollfrei eingeführt werden.

Gegenstände wie Videokameras, Sportartikel o.ä. müssen bei der Einreise deklariert und bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Generelle Einfuhrverbote bestehen für:

  • Fleisch und sämtliche aus Fleisch hergestellte Produkte
  • Waffen und Munition
  • Tiere
  • Obst, Gemüse und Pflanzen.

Lebensmittel, die in die USA eingeführt werden, unterliegen den Bestimmungen der amerikanischen Lebensmittelbehörde und können, wenn sie nach Ansicht dieser ein Gesundheitsrisiko darstellen, beschlagnahmt werden.

Wir empfehlen daher, auf die Einfuhr von Nahrungsmitteln zu verzichten.

Das Bundesministerium der Finanzen stellt Reisenden kostenfrei die App "Zoll und Reise" zur Verfügung. Diese kann Urlaubern helfen, schnell und einfach herauszufinden, welche Waren bei der Einreise nach Deutschland erlaubt sind und wovon man besser die Finger lassen sollte. Zur App gelangst du über die Website des Ministeriums (Link) unter Punkt „Service“.

Auf einen Blick:

  • Visum: nein, nur elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA). Ausnahmen hiervon siehe unten (Punkt ESTA)
  • Reisepass: Muss bordeauxfarben (=maschinenlesbar) und mit elektronischem Chip versehen sein.

Bitte bedenke, dass sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können. Aktuelle Informationen erhältst du beim Auswärtigen Amt oder der zuständigen Botschaft.

In diesem Zusammenhang beachte bitte den Punkt 8 in den Allgemeinen Reisebedingungen der Wikinger Reisen GmbH. Die AGB findest du in unseren Katalogen sowie unter dem Link

Währungseinheit ist der US-Dollar (US$). Wir empfehlen die Mitnahme von USDollar in bar in kleinen Scheinen. Der Umtausch fremder Währung in US-Dollar kann mitunter schwierig sein. Nimm Dollar-Noten in kleiner Stückelung mit. 50- und 100-Dollar-Noten werden oft nur mit Skepsis oder gar nicht angenommen, da es zu viele Fälschungen gibt.

Kreditkarten sind gängiges Zahlungsmittel und werden überall akzeptiert. Am weitesten verbreitet sind VISA, Eurocard/Mastercard und American Express. Ebenfalls möglich ist z. T. die Barabhebung mit der EC-Karte – bitte beachte

hierbei, dass deine Karte mit dem „Maestro“-Zeichen versehen sein muss.

Bestimmte Dienstleistungen, wie z.B. das Mieten eines Mietwagens, sind ohne Kreditkarte nicht möglich. Bitte kläre vor deiner Reise mit deinem Bankinstitut, ob deine EC-Karte für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.

Pflichtimpfungen:

  • keine

Empfohlene Reiseimpfungen:

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Polio-Impfung

Besonderheiten:

  • keine

Generelle Empfehlung:

Für individuelle Auskünfte kontaktiere bitte deinen Hausarzt, die Gesundheitsämter oder Tropeninstitute.

Auch wenn du eine Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen hast, verlangen viele Ärzte, Krankenhäuser und Rettungsdienste zunächst eine Vorauszahlung. Da die Kosten für die ärztliche Behandlung weit über denen in Deutschland liegen können, empfehlen wir die Mitnahme einer Kreditkarte.

Aktuelle reisemedizinische Informationen findest du jederzeit unter Link

Hinweis (nur für Hawaii – Gruppenreise oder indiv. Verlängerung):

Reisende auf Hawaii sollten sich wirksam gegen Mückenstiche schützen. Wie das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf informiert, wurden seit Ende Oktober 2015 auf Big Island einige wenige lokal zugezogene Dengue-Infektionen

bestätigt. Laut CRM kommt das Dengue-Fieber auf der Inselgruppe nicht regelmäßig vor, wird aber immer wieder von Reisenden „importiert“.

Eine aktuelle Übersicht der Tropeninstitute in Deutschland findest du auf der Webseite des Robert Koch Instituts: Link

Das Klima im Südwesten der USA ist warm-gemäßigt bis subtropisch.

Im Sommer können die Temperaturen auf bis zu 40°C steigen. Dabei ist es an den Ostseiten der Bergketten trocken, da die regenbringenden Westwinde durch die Berge abgeschirmt werden.

Im Winter ist es im Landesinneren kalt, besonders in höheren Lagen sinken die Temperaturen bis unter den Gefrierpunkt und es gibt Schnee.

Offizielle Landessprache in den USA ist Englisch.

Das gilt auch für den Staat Hawaii. Die traditionelle Sprache auf Hawaii, Polynesisch, ist fast ausgestorben, nur einige Ältere und die Bewohner der Insel Niihau sprechen diese Sprache noch fließend.

Seit einigen Jahren wird versucht, Polynesisch auch wieder in Schulen zu lehren und so die Sprache der Ureinwohner nicht aussterben zu lassen.

Die Stromspannung beträgt 110 / 120 Volt Wechselstrom. Achte darauf, bei deinen elektronischen Geräten die richtige Spannung einzustellen. Du benötigst einen Adapter, den du am besten schon von zu Hause mitnimmst. Den passenden

Reiseadapter für deine gebuchte Fernreise findest du im Elektrofachhandel.

Weitere Informationen z. B. hier: Link

In den USA gibt es aufgrund der enormen Ost / West-Ausdehnung mehrere Zeitzonen:

Neuengland (Maine, Vermont, New Hampshire, Massachusetts, Connecticut und Rhode Island) liegt in der Eastern Standard Time. Der Zeitunterschied zu Mitteleuropa beträgt minus 6 Stunden, auch während der Sommerzeit.

In Utah und Arizona gilt die Mountain Standard Time, sie ist im Vergleich zur Mitteleuropäischen Zeit 8 Stunden zurück.

In Kalifornien und Nevada gilt die Pacific Time. Der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt minus 9 Stunden.

In Colorado gilt die Mountain Time, MEZ minus 8 Stunden.

In Alaska gilt die Yukon Time (Mitteleuropäische Zeit minus 10 Stunden)

Auf Hawaii gilt die Hawaii Standard Time. Der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt minus 11 Stunden. Da Hawaii keine Sommerzeit hat, ist der Unterschied während unserer Sommerzeit minus 12 Stunden.

Die Amerikaner teilen den Tag in zwei Hälften: a.m. umfasst die Zeit von Mitternacht bis Mittag, p.m. gilt von Mittag bis Mitternacht.

Wandern auf Hawaii – spüre das Aloha-Feeling

Reisen ansehen
© idreamphoto / Shutterstock.com

Hawaii ist wirklich das Paradies auf Erden. Wunderbare Wanderungen, Delfin- und Walbeobachtungen, unfassbar schöne Schnorchelaktionen und Helikopterrundflüge. Nur durch die hervorragende Reiseleitung konnte der Urlaub so perfekt werden, wie er war.

Helmfried S., Wikinger-Gast, Reise-Nr.: 4114

Rundreise Kalifornien

Yosemite – Wunderwelt im Herzen der Sierra Nevada und seit 1984 UNESCO-Weltnaturerbe. Überwältigt waren schon der frühe Naturschützer John Muir oder der legendäre Fotograf Ansel Adams. Im Death Valley befindest du dich am heißesten und trockensten Ort in Nordamerika. 1,3 Millionen Hektar Wüstenlandschaft und schroffe Felswände – der Traum eines jeden Abenteurers. Kalifornien: Lass dich begeistern vom Star unter den amerikanischen Bundesstaaten.

Rundreise Kalifornien

Wüstenwelten hautnah

Du magst Sonnenschein und mildes Wanderwetter? In Südkalifornien und Arizona erlebst du Kaktuswelten, wohin das Auge blickt. Ein Roadtrip mit Suchtgefahr. Erlebe unvergessliche Panoramen, entdecke eine unglaubliche Landschaftsvielfalt! Saguaro-Nationalpark, Orgelpfeifen-Kakteen, weltberühmte Joshua Trees. Du wanderst bei Palm Springs und im Death Valley. Nach der Rundreise hast du Zeit im charmanten San Diego und genießt die frische Brise am Pazifik. Eine Rundreise voller neuer Eindrücke. 

Reise ansehen

Grandioser Südwesten

Groß – größer – grandios? In diesem Fall trifft es den Nagel auf den Kopf. Das Yosemite Valley mit Panoramen wie aus dem Bilderbuch erleben oder ein Selfie an der Golden Gate Bridge machen? Hinzu kommen noch die Nationalparks in Utah und Arizona: Zion, Arches oder Bryce Canyon. Ebenso das Monument Valley und der gigantische Grand Canyon. Kaum eine andere Region auf der Welt bietet dir solch eine Vielfalt auf kleinem Raum. Reise, entdecke, staune! Willkommen im Wanderparadies.

Alaska-Reisen – into the wild

Reisen ansehen
© eyeCatchLight / Fotolia.com

Erfülle dir einen Lebenstraum

Alaska: Amerikas letzte richtige Wildnis. Atemberaubende Natur, mächtige Gletscher und eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren. Hörst du den Ruf der Wildnis? Dann los! Ins Abenteuer Alaska. Auf leichten bis moderaten Wanderungen erlebst du zerklüftete Fjordlandschaften, mächtige Bergmassive sowie nostalgische Ortschaften als Relikte des Goldrausches inmitten weitläufiger Tundra und sattgrüner Nadelwälder. Alaska, „The Last Frontier“, hat bisher jeden Besucher begeistert.

Erfülle dir einen Lebenstraum
© Randy Harris / Fotolia.com
Faszination Alaska - weite Wildnis aktiv erleben

Faszination Alaska - weite Wildnis aktiv erleben

18 Tage • geführte Wanderreise
Auf den Spuren der alten Goldgräber und Trapper erwandern wir die gewaltigsten Landschaften, die der hohe Norden zu bieten hat: blau schimmernde Gl...
Aktiv im Land der Gletscher & Grizzlys

Aktiv im Land der Gletscher & Grizzlys

16 Tage • geführte Wanderreise
Wer hat nicht schon von der Wildnis hoch oben im Norden geträumt? Yukon & Alaska, Heimat der Grizzlys, Land der Gletscher und endlosen Wäl...

Utah und seine Nationalparks

Utah – quasi ein Synonym für Naturschauspiele. Entdecke „The Mighty Five“: die Vielfalt der 5 Nationalparks Bryce Canyon, Arches, Canyonlands, Capitol Reef und Zion. Die Vielfalt der Landschaft, von Wind, Wasser und Zeit geformt, ist der perfekte Schauplatz für dein nächstes Abenteuer. Schnüre deine Wanderschuhe und wähle die Reise aus, die am besten zu dir passt!

Utah und seine Nationalparks
© lucky_photo / Fotolia.com

Trekking USA

Entdecke eine Vielfalt, wie es sie an kaum einem anderen Ort gibt. Eine Trekkingreise in die wunderbare Welt der Canyons und Felsenwelten, in denen man auf abwechslungsreichen, zum Teil anspruchsvollen Wanderungen aus dem Staunen über die vielfältigen Formen und Farben nicht herauskommt. Du erlebst Steinformationen in allen Farben und Formen. Weltberühmte Nationalparks erkundest du genauso zu Fuß wie versteckte ruhigere Wandergebiete. Sei bereit für ein Abenteuer, das du in der Form noch nicht erlebt hast.

Reise ansehen

Wandern zwischen Canyonlands und Yellowstone

Zu Fuß entdeckst du grüne Täler und schroffe Berge. Der „Old Faithful“ wartet auf dich und deine Kamera! Tosende Wasserfälle und dampfende Geysire: Wen wundert es, dass der Yellowstone zu den meistbesuchten Nationalparks der USA zählt? Freu dich auch auf die Arches und Canyonlands. Oder das gewaltige Grand-Teton-Bergmassiv. Du erlebst die Vielfalt der Rocky Mountains – hautnah! Sei gespannt auf einige der schönsten Nationalparks der USA!

Reise ansehen

Indian Summer – das Farbspektakel der Superlative

Reise ansehen
© Aqnus / Fotolia.com

Nachhaltig reisen mit dem Marktführer für Wanderreisen

„Sanfter“ Tourismus - unsere Vision seit über 50 Jahren. Bereits in den frühen 70er Jahren war es der Gründerfamilie wichtig, in kleinen Gruppen nachhaltig, behutsam und verantwortungsvoll zu reisen – so wie ihr es euch auch jetzt wünscht. Mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu achten. Konsequent für den Erhalt der Umwelt und der Natur einzutreten. Und den bereisten Ländern etwas zurückzugeben.
Mehr zum Thema "Sanfter Tourismus"

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger