Indien-Reisen mal anders

Indien-Reisen mal anders

Auf Entdeckungstour zwischen den Traumstränden Südindiens und dem Himalaja

© saurav005 / Adobe.com

Erlebe eine Explosion der Sinne

Indien begeistert mit farbenfrohen Tempeln, den unterschiedlichsten Landschaften und einem ganz besonderen Mix aus Tradition und modernem Leben. Besuche die indischen Himalaja-Ausläufer und die Weite der legendären Wüste Thar im Norden oder die Palmenstrände und die stillen Backwaters Keralas in Südindien. Welches Reiseabenteuer wählst du?

Passende Reise finden

Unsere beliebtesten Indien-Reisen

Indiens Perle Rajasthan

Indiens Perle Rajasthan

21 Tage • geführte Wanderreise
Zauberhaft klingende Maharadscha-Städte: Jaipur, Jodhpur, Udaipur. Prachtvoll emporragende Paläste und das berühmte Taj Mahal – das...
Vom Land der Maharadschas in die Bergwelt des Himalaja

Vom Land der Maharadschas in die Bergwelt des Himalaja

16 Tage • geführte Wanderreise
Was macht diese Reise so besonders? Sind es die Tempel, Forts und Paläste, in denen sich der Zauber Indiens widerspiegelt? Oder sind es die Gipfel ...
Nordindien zu Fuß

Nordindien zu Fuß

18 Tage • geführte Wanderreise
Das Land am Ganges ist der Inbegriff der Vielfalt, ein Buch voller Bilder und Impressionen. Sein wohl spannendstes Kapitel ist der Norden, den wir mit s...
Exotik Südindien - Tempel, Tee und Natur pur

Exotik Südindien - Tempel, Tee und Natur pur

21 Tage • geführte Wanderreise
Strandwanderungen von Fischerdorf zu Fischerdorf: mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean. Zu Fuß von Bergdorf zu Bergdorf: im Schatten des h...
Am Firmament der Thar-Wüste

Am Firmament der Thar-Wüste

12 Tage • geführte Wanderreise
Silvester in Rajasthan ... wenn daheim die Tage kalt und oft ungemütlich sind, freut man sich in Rajasthan über mildes Klima inmitten exotisch...

Du möchtest die ganze Vielfalt der Wikinger-Reisen in Indien entdecken?

Das macht Urlaub in Indien besonders

Das macht Urlaub in Indien besonders
© f9photos / Fotolia.com

Indiens beliebteste Treks

Neben Nepal ist Indien DIE Trekkingdestination im Himalaja: Zu den beliebtesten Touren gehören die Treks im Markha- und Nubra-Tal (Ladakh), zu den Quellen des Ganges (Uttarakhand) oder der Zanskar-Trek. Willst du dabei noch einen 6.000er besteigen, dann kannst du den Markha-Trek mit Stok Kangri (6.150 m) oder Kang Yatze II (6.190 m) kombinieren. Eine schöne Panorama-Tour erlebst du auf dem Singalila-Trek: Der Blick zum Kangchendzönga, dem östlichsten 8.000er des Himalaja, begleitet dich dabei.

Indiens spektakulärste Tempelanlagen

Wenn du durch Indien reist, dann wird dich die Anzahl der Tempelanlagen ins Erstaunen versetzen. Doch auch die Form und Größe der heiligen Stätten beeindrucken: Der Sri-Ranganathaswamy-Tempel in Südindien ist z. B. aus 21 bunt bemalten Tortürmen gebaut. Der Lotus-Tempel in Delhi erinnert dagegen an eine über Wasser schwebende Lotusblume. In Amritsar findest du den Goldenen Tempel, dessen Wände und Dach mit Blattgold belegt sind. Und die Khajuraho-Tempelanlage beansprucht gleich … 9 km² für sich.

Indiens schärfste Speisen

Wie scharf kann denn “scharf” sein? Auch damit hat man sich befasst. So kürte der Forbes Traveller das indische Gericht Phaal Curry zum schärfsten Gericht der Welt. Kein Wunder, denn das Hähnchenfleisch wird mit dem Bhut-Nolokia-Chili gewürzt – laut Guinness Buch der Rekorde dem schärfsten Chili der Welt. Das zweitschärfste Gericht der Welt heißt Pork Vindaloo und stammt … ebenfalls aus Indien. Zum Nachwürzen kannst du gern den höllisch scharfen Green-Finger-Chili nehmen. Herkunftsland: Indien.

Die 5 unbekannten Naturwunder Indiens

Die 5 unbekannten Naturwunder Indiens
  1. Die Agatti Island liegt 450 km vor der Westküste Indiens und begeistert mit weißen Traumstränden.
  2. Der Gurudongmar-See liegt in Nord-Sikkim und gilt als einer der schönsten Seen im indischen Himalaja.
  3. Der Rann von Kachchh gilt als einer der wenigen Salzsümpfe der Welt. In der Trockenzeit verwandelt er sich in eine strahlend weiße Salzwüste.
  4. Die Insel Majuli im Brahmaputra-Fluss ist mit ihren Stelzenhäusern, Holzstegen und Brücken einzigartig für die Landschaft Indiens.
  5. Den Bengal-Tiger kannst du nicht nur im Jim-Corbett-Nationalpark, sondern auch im viel weniger bekannten Tadoba Andhari Tiger Reserve sehen.

Die Farben von Rajasthan

Mit 342.239 km² ist Rajasthan der flächenmäßig größte Bundesstaat Indiens und nur unwesentlich kleiner als ganz Deutschland. Die Altstadt der Hauptstadt Jaipur wird auch „Pink City“ genannt. Prächtige Bauten, die zu Ehren von Prinz Albert, dem Großvater der verstorbenen britischen Queen, rosa gestrichen wurden, verliehen der Hauptstadt ihren Beinamen. Imposante Paläste und das berühmte Taj Mahal verzaubern dich mit ihrem Glanz. Im Ranthambhore-Nationalpark begibst du dich auf die Spuren des seltenen Bengal-Tigers. In Aravali schnürst du deine Wanderschuhe und besuchst nahezu unberührte Dörfer zu Fuß. Ein märchenhaftes Erlebnis ist es, auf dem Rücken deines Kamels durch die legendäre Thar-Wüste zu streifen.

Reise entdecken
Die Farben von Rajasthan
Atemberaubend – die Berge Nordindiens
© khlongwangchao / Fotolia.com

Atemberaubend – die Berge Nordindiens

Fernab von bunten Städten und ausgetretenen Touristenpfaden hat Indien auch eine unerwartet stille Seite zu bieten. Gipfelstürmer fühlen sich in den indischen Himalaja-Ausläufern und dem hochgebirgigen Ladakh besonders wohl. Stille Berggiganten anstatt Großstadtlärm! Für die Hinduisten ist die Bergregion rund um den Himalaja das Land der Götter. Reise in die Trekking-Stadt Leh und erkunde eine mystische Region Indiens.

Reise entdecken

Die Reise war sehr beeindruckend. Wir wurden überall sehr herzlich aufgenommen, die Hilfsbereitschaft und die nicht aufgesetzte Herzlichkeit der Menschen war grandios. Die Wanderungen sind zwar fordernd gewesen, aber die Landschaft hat es wieder wettgemacht.

Anita M., Wikinger-Gast, Reise-Nr.: 3334

Einmaliges Erlebnis: die Wüste Thar

Etwa zwei Drittel der Wüste Thar liegen im nordindischen Rajasthan an der Grenze zu Pakistan. Wer von den belebten Städten aus dem „Land der Könige“ in die Sandwüste reist, muss sich vorerst an die unglaubliche Stille gewöhnen. Die ursprünglichen Bewohner der Wüste Thar sind nomadische Viehzüchter und bis heute züchten sie hier die edelsten Kamele Indiens. Werde Teil des ursprünglichen Wüstenlebens und erkunde die Wüste Thar.

Einmaliges Erlebnis: die Wüste Thar
© Roop Dey / Shutterstock.com

Wüstenabenteuer & Sternenhimmel

Drei Tage nehmen wir uns Zeit und tauchen ein in die faszinierende Wüste Thar. In Nokha startet das Abenteuer Kamelsafari. Auf dem Kamelrücken oder wer mag auch zu Fuß, durchstreifst du das Gebiet der Bishnoi-Stämme. Nur selten werden ihre Dörfer besucht. Dünen, soweit das Auge reicht und die Stille der Wüste – ein einmaliges Erlebnis fernab der der Alltagswelt. Lausche den Geschichten am Lagerfeuer und staune über die Sternenpracht am Wüstenhimmel.

Reise entdecken

Silvester: am Firmament der Thar-Wüste

Wow, so hast du Silvester noch nie erlebt! Suche die Ruhe der Wüste Thar auf und erlebe einen stillen Jahreswechsel fernab der großen Massen. Du erlebst die Höhepunkte Rajasthans und reist zu Fuß und auf dem Kamelrücken durch die Wüste. Kristallklare Sterne erleuchten den Nachthimmel über dir und gemeinsam mit deinen Reisegefährten stößt du auf die kommenden Abenteuer des neuen Jahres an.

Reise entdecken

Indien-Reisen in Kombination mit anderen Ländern

Kombiniere die Highlights Indiens mit dem Nachbarland Nepal. Natürliche und kulturelle Besonderheiten des Himalaja-Gebiets bestimmen deine Reiseroute und du lernst mehr über die verschiedensten Kulturen und Bräuche. Lass dir von unseren deutschsprachigen Reiseleitern die Besonderheiten der verschiedenen Gebiete des Himalaja näherbringen.

Reise entdecken
Indien-Reisen in Kombination mit anderen Ländern
Südindien – Rundreisen und mehr
© f9photos / Fotolia.com

Südindien – Rundreisen und mehr

Der perfekte Einstieg für Indien-Neulinge. Im Süden des Landes erwarten dich bunte Tempel und die legendären Backwaters in Kerala. Das Klima Südindiens ist eher tropisch und an palmengesäumten Stränden hast du genügend Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen. Die Wanderungen sind abwechslungsreich. Von Fischerdorf zu Fischerdorf: mit herrlichem Blick auf den Indischen Ozean. Zu Fuß von Bergdorf zu Bergdorf: im Schatten des höchsten südindischen Bergmassivs. Genieße die Ruhe auf einer Hausbootfahrt durch Keralas Backwaters – der sonst so hektische indische Alltag zieht gemächlich an dir vorbei. Erlebe eine faszinierende Tierwelt und relaxe an malerischen Küstenabschnitten.

Reise entdecken

Nachhaltig reisen mit dem Marktführer für Wanderreisen

„Sanfter“ Tourismus - unsere Vision seit über 50 Jahren. Bereits in den frühen 70er Jahren war es der Gründerfamilie wichtig, in kleinen Gruppen nachhaltig, behutsam und verantwortungsvoll zu reisen – so wie ihr es euch auch jetzt wünscht. Mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu achten. Konsequent für den Erhalt der Umwelt und der Natur einzutreten. Und den bereisten Ländern etwas zurückzugeben.
Mehr zum Thema "Sanfter Tourismus"

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt.

Aufgepasst! 50 € Gutschein erhalten

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir 50 € für deine erste Wikinger-Tour.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger