Usbekistan-Reisen - aktiv unterwegs

Usbekistan-Reisen - aktiv unterwegs

Entdecke zu Fuß die Höhepunkte der Seidenstraße

Tagträume im Morgenland

Mitten in Zentralasien liegt ein kleines Wanderparadies, das von der ältesten Handelsstraße der Welt geteilt wird. Während deiner Reise nach Usbekistan erfährst du spannende Details zur berühmten Seidenstraße. Wanderer, die noch unentdeckte Trekking-Paradiese suchen, sollten das unbekannte Hissar-Gebirge und die Bergwelt an der Grenze zu Tadschikistan auf ihre Bucketlist schreiben.

Passende Reise finden

Unsere beliebtesten Reisen

Höhepunkte Usbekistans

Höhepunkte Usbekistans

11 Tage • geführte Wanderreise
Medresen und Moscheen, Mosaiken und Minarette, der Seidenstraße märchenhafter Charme: Wir reisen entlang der legendären Handelsstra&szli...
Natur & Kultur entlang der Seidenstraße

Natur & Kultur entlang der Seidenstraße

17 Tage • geführte Wanderreise
Kennst du schon die Perlen der Seidenstraße? Samarkand, Buchara, Chiwa - geheimnisvolle Mythen und Legenden ranken sich um jene Orte, an denen sic...
Von der Seidenstraße ins Fan-Gebirge

Von der Seidenstraße ins Fan-Gebirge

15 Tage • geführte Wanderreise
Schneegipfel und türkisblaue Seen, duftende Wacholderwälder und urige Bergdörfer. Haben Sie schon mal vom Fan-Gebirge gehört? Von ei...
Auf Trekkingpfaden entlang der Seidenstraße

Auf Trekkingpfaden entlang der Seidenstraße

15 Tage • geführte Wanderreise
Gipfel und Minarette, stille Bergpässe und quirlige Altstadtgassen: Hast Du Lust auf ein buntes Mosaik a la Usbekistan? Dann trekke mit uns durch d...

Das macht Urlaub in Usbekistan besonders

Das macht Urlaub in Usbekistan besonders

Wann ist die beste Reisezeit für Usbekistan?

Die Reisesaison geht in Usbekistan recht früh los, denn die Frühjahrsmonate ab Mitte März angenehme Temperaturen zwischen 18 Grad im März und 32 Grad im Juni aufweisen. Ab April kannst du auch in den Höhen bis ca. 2.500 m wandern. Willst du höher hinaus, dann solltest du dich für die Sommermonate entscheiden. Dann solltest Du allerdings die Aufenthalte im Tal möglichst kurz halten. Im Herbst dagegen herrschen in den Städten an der Seidenstraße ideale Reisetemperaturen zwischen 21 und 27 Grad.

Kulturelle Besonderheiten

Usbekistan ist zwar ein moslemisches Land. Allerdings wird der Islam hier in einer toleranten Art gelebt. Selbst Alkoholkonsum wird geduldet. Nur während der Gebetszeit werden alkoholische Getränke unter den Tisch versteckt, denn es gilt: „Allah kann nicht durch den Tisch schauen.“ Bedenke auch dabei, dass Trinkrituale von besonderer Bedeutung sind. Sei also auf einen ausführlichen Toast deines Gastgebers vorbereitet, den du (ebenfalls möglichst ausführlich) entgegnest. Zum Wohl! 

Wandern & Trekking in den Bergen Usbekistans

Drei Gebirge kommen für eine Trekkingtour in Frage:  Chimgan-, Nuratau- oder das Hissar-Gebirge. Das Chimgan-Gebirge (bis 3.309 m) ist aufgrund der Nähe zur Hauptstadt von allen drei am besten erschlossen, sodass Kurztreks bzw. Tageswanderungen möglich sind. Die Nuratau-Berge (bis. 1.905 m, nördlich von Samarkand) lassen sich auf Tagestouren während einer Wanderrundreise erkunden. Das Hissar-Gebirge (bis 4.643 m) liegt im Süden des Landes und ist kaum erschlossen. Kurztreks sind aber möglich.

Wie sieht deine perfekte Usbekistan-Reise aus?

Natur & Kultur in Usbekistan
Gewaltige Moscheen, türkisfarbene Kuppeln und Stadtmauern aus Lehm – im magischen Usbekistan gibt es einiges zu entdecken. Die älteste Handelsroute der Welt führt einmal quer durch das Land. Entlang der Seidenstraße findest du viele Zeugnisse orientalischer Ästhetik und islamischer Kultur. Das zentralasiatische Usbekistan wurde seit jeher von Nomadenvölkern geprägt. Türkische, arabische, russische und chinesische Reisende hinterließen ihre Spuren.

Wie sieht deine perfekte Usbekistan-Reise aus?

Höhepunkte Usbekistans

Dieses Land entstammt einem Märchen aus Tausendundeiner Nacht! Entlang der legendären Seidenstraße bestaunst du die architektonischen Wunder Zentralasiens. Während einfacher Wanderungen durch den Zaamin-Nationalpark entdeckst du mit etwas Glück einen Sibirischen Steinbock. Gemeinsam mit usbekischen Köchen lernst du nicht nur die landestypische Gastfreundschaft, sondern auch echte Spezialitäten kennen. Erlebe die Höhepunkte Usbekistans.

Reise entdecken

Länderkombi Usbekistan & Kirgisistan

Hier wird Geschichte lebendig! Insider-Reiseleiter Kay ist begeistert von der Natur und Kultur entlang der historischen Seidenstraße. Als gelernter Ethnologe für Asien bringt er unglaublich viel Wissen über die Schätze Zentralasiens auf eure gemeinsame Reise mit. Besuche die Perlen der Seidenstraße Samarkand, Buchara und Chiwa und erwandere auf einfachen Pfaden die Bergwelt Kirgisistans.

Reise entdecken
Trekking im Fan- und Nuratau-Gebirge

Trekking im Fan- und Nuratau-Gebirge

Das usbekische Nuratau-Gebirge ist die ideale Umgebung zur Akklimatisierung für die 5.000 Gipfel des Fan-Gebirges in Tadschikistan. Die meisten Gipfel lassen sich ohne Bergsteiger-Kenntnisse nicht erklimmen, jedoch führt dich dein Weg über aussichtsreiche Bergpässe, Hochtäler und die Almen der Nomaden. Auf den Spuren Marco Polos erwanderst du die Höhepunkte der Seidenstraße zwischen Usbekistan und Tadschikistan.

Zum Fan-Gebirge

Diese Reise war ein Erlebnis. Kultur und Natur wurden uns nahe gebracht. Beide Länder sind eine Reise wert, die Menschen dort sehr gastfreundlich und freuen sich, einen begrüßen zu können. Insgesamt wahnsinnig schön...

Herr Siegfried S., Wikinger-Gast, Reise-Nr.: 3211T

Hissar-Gebirge und Gipfelglück

Im unbekannten Hissar-Gebirge erwartet dich unser Gipfel-Geheimtipp: Besteige den 3.700 Meter hohen Hodja Gur Gur Ata im wildesten Winkel Usbekistans. Im malerischen Maichai-Tal beziehst du dein Basislager, um am nächsten Tag mit den ersten Sonnenstrahlen den Hodja Gur Gur Ata zu erklimmen. In seinem Inneren befinden sich die tiefsten Höhlen Zentralasiens. Doch du hast es auf das Rundumpanorama über das Hissar-Gebirge abgesehen, das dich am Gipfel erwartet. Starte in dein Expeditionsabenteuer Usbekistan!

Zum Hissar-Gebirge
Hissar-Gebirge und Gipfelglück

5 Arten, Usbekistan entschleunigt zu entdecken

5 Arten, Usbekistan entschleunigt zu entdecken
  1. Mit dem Kamel: In der Wüste Kyzylkum kannst du ein zwei bis drei tägiges Kameltrekking unternehmen.
  2. Mit der Marschrutka: Reise wie die Einheimischen: Steige in die Marschrutka (Sammeltaxi) ein und entdecke Usbekistan auf die “lokale” Art.
  3. Mit der Rikscha: Besichtige die schönsten Sehenswürdigkeit Bukharas während einer geführten Riksha-Tour.
  4. Mit dem Fahrrad: In Bukhara und Samarkand kannst du dir auch ein Fahrrad mieten und die beiden Städte mit dem Radl entdecken. Auch eine mehrtägige Radtour zwischen den beiden Städten ist möglich.
  5. Zu Fuß: Ob in Chimgan-, Nuratau- oder Hissar-Gebirge: Eine Trekkingtour in den drei Gebirgsketten garantiert das intensivste Naturerlebnis.

Nachhaltig reisen mit dem Marktführer für Wanderreisen

„Sanfter“ Tourismus - unsere Vision seit über 50 Jahren. Bereits in den frühen 70er Jahren war es der Gründerfamilie wichtig, in kleinen Gruppen nachhaltig, behutsam und verantwortungsvoll zu reisen – so wie ihr es euch auch jetzt wünscht. Mit dem Ziel, Menschen und Kulturen zu achten. Konsequent für den Erhalt der Umwelt und der Natur einzutreten. Und den bereisten Ländern etwas zurückzugeben.
Mehr zum Thema "Sanfter Tourismus"

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger