• Wrangell-St.-Elias-Nationalpark – UNESCO-Weltnaturerbe
  • Kajak-Tour im Golf von Alaska
USA: Rundreise (geführt)
Reisenummer
4125
Gästezahl
8 - 12 Personen
Reisedauer
18 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel

Wanderreise: Faszination Alaska – weite Wildnis aktiv erleben

Auf den Spuren der alten Goldgräber und Trapper erwandern wir die gewaltigsten Landschaften, die der hohe Norden zu bieten hat: blau schimmernde Gletscher, zerklüftete Fjordlandschaften, mächtige Bergmassive und nostalgische Ortschaften als Relikte des Goldrausches. Auf unseren Wanderungen spüren wir die Faszination der Wildnis und entdecken die reiche Tierwelt auf Augenhöhe. Zu Fuß erleben wir die unendliche Weite und Schönheit Alaskas hautnah. Erlebe ein Abenteuer, von dem du noch lange erzählen wirst ...

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
18 Tage
Gästezahl
8 - 12 Personen
Karte der Reise 4125

Das erlebst du

1. Tag: Willkommen in Alaska

Abflug Richtung Nordpazifik, Ankunft in Anchorage und Transfer zur Unterkunft. Hotelübernachtung in Anchorage.

2. Tag: Highlight Denali-NP

Gen Norden gelangen wir zum berühmten und weitläufigen Denali-Nationalpark. Majestätisch ragt der Mount Denali mit seinen 6.194 m aus der grandiosen Landschaft heraus. In den kommenden Tagen erkunden wir den Park auf Wanderungen und haben auch Zeit für optionale Aktivitäten. Es lohnt sich, stets Ausschau nach Elchen, Bären und Adlern zu halten. 3 Motelübernachtungen in Healy (beim Denali-NP). 410 km.

3. Tag: Aktiv im Park

Eine kurze Fahrt bringt uns in den Nationalpark, wo wir zunächst die Denali Park Shuttle Tour unternehmen um uns ein Bild vom Park machen zu können. Anschließend unternehmen wir eine Einstiegswanderung. GZ 1-2 Stunden. (F)

4. Tag: Wandern und genießen

Erneut erreichen wir den Park und machen uns zu Fuß auf den Weg – heute etwas sportlicher als gestern. GZ 3-4 Stunden, ca. ±500 m. Dafür werden wir mit einem tollen Panorama über den Denali-Nationalpark belohnt. Anschließend haben wir freie Zeit für weitere Aktivitäten: zum Beispiel ein Panoramaflug über den beeindruckenden Park. Alternativ bietet sich auch eine Rafting-Tour auf dem Neena River an (beides fakultativ). 70 km. (F)

5. Tag: Tagesziel Fairbanks

Weiter geht es in Richtung Norden. Unterwegs besuchen wir das Alaska Railroad Museum in Nenana. Nach Ankunft in Fairbanks haben wir Zeit, die Stadt zu Fuß zu erkunden. 2 Hotelübernachtungen in Fairbanks. 185 km. (F)

6. Tag: Chena Hotsprings

Heute erwarten uns die natürlichen heißen Quellen in Chena. Auf dem Weg dorthin unternehmen wir zunächst noch eine Wanderung. Auf dem "Angels Rock Trail" haben wir besonders gute Chancen, Biber zu sichten. GZ ca. 3 Stunden. Unsere müden Muskeln können anschließend im geothermisch aufgeheizten Wasser entspannen. 200 km.

7. Tag: Panorama "Alaska Range"

Der alte Richardson-Highway bringt uns heute über die Alaskakette, wo sich zahlreiche Fotomotive bieten. Am Isabel Pass, dem mit 914 m höchsten Punkt der Strecke, machen wir Rast und können das Terrain auf einem Spaziergang erkunden. Mit Glennallen erreichen wir schließlich gegen Abend unser Zwischenziel auf dem Weg an die Pazifikküste. Hotelübernachtung in Glennallen. 400 km.

8. Tag: Wrangell-St.-Elias-NP

Der Park trägt seit 1994 den Titel UNESCO-Weltnaturerbe und ist mit der sechsfachen Fläche des berühmten Yellowstone-NP der größte Nationalpark der USA. In dieser kaum von Menschen berührten Natur leben u.a. Wölfe, Bären, Schneeziegen, Elche und Karibus. Auf unseren Erkundungen zu Fuß heißt es also stets "Augen auf!". Nach Ankunft gewinnen wir einen ersten Eindruck vom Park und der alten Minenstadt McCarthy. 3 Hotelübernachtungen. 215 km.

9. Tag: Gletscherwelt und Kupfermine

Unsere Einstiegswanderung in diesem NP beginnt in Kennicott, einst reichste Kupfermine der Welt, und führt uns bis an den Gletscher. GZ 3-4 Stunden. Unterwegs erfahren wir bereits einiges über die Geschichte der Region, bevor wir im Anschluss die alte Kupfermine besuchen.

10. Tag: Aktiv und anspruchsvoll

Wanderfreunde aufgepasst: Heute möchte unsere Reiseleitung mit uns auf den "Bonanza Mine Trail". Auf dieser Tageswanderung bieten sich dem sportlichen Besucher fantastische Ausblicke auf Kennicott sowie die Root-Gletscher und man kann einiges mehr über die Minengeschichte erfahren. GZ ca. 8 Stunden, ±1.160 m (3 Stiefel). Wem das zu viel erscheint, dem empfiehlt die Reiseleitung vor Ort kürzere Wanderungen auf eigene Faust.

11. Tag: Auf zur Pazifikküste

Unser heutiges Ziel heißt Valdez und liegt am Golf von Alaska. Unterwegs vertreten wir uns zunächst noch die Beine. GZ 2-3 Stunden. Nach Ankunft in Valdez gewinnen wir auf einem Erkundungsgang einen guten ersten Eindruck des Ortes. 2 Hotelübernachtungen in Valdez. 290 km.

12. Tag: Mit dem Kajak ins Meer

Zwei bis drei Stunden Abenteuer erwarten uns: nach einer kurzen Einweisung erkunden wir die Küste Südalaskas vom Meer aus. Ein spannendes Erlebnis! (F)

13. Tag: Prince William Sound

Wir verlassen Valdez per Fähre und tauchen ein in die Welt der ewigen Gletscher. Häufig sieht man hier verspielte Seeotter, gelegentlich sogar Papageientaucher, Seelöwen oder Wale. Nach Ankunft auf der Kenai-Halbinsel fahren wir weiter zu unserem nächsten Standort. 2 Hotelübernachtungen in Seward. 290 km. (F)

14. Tag: Seward und Umgebung

Neben der Erkundung der kleinen Hafenstadt schnüren wir heute Vormittag erneut die Wanderschuhe. Der "Caines Head Trail" zeigt uns die Schönheit der Halbinsel in ihrer ganzen Vielfalt: Meerblick, Alpenpanorama und vielleicht sogar den ein oder anderen Vertreter der einheimischen Fauna. GZ 3-4 Stunden. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung, zum Beispiel für eine Bootstour in den Kenai-Fjords-NP oder den Besuch des Alaska SeaLife Centers (beides fakultativ). 50 km.

15. Tag: Anchorage

Nach der Ankunft in Anchorage machen wir gemeinsam einen Stadtrundgang und lernen die größte Stadt Alaskas zu Fuß kennen. Den Rest des Tages haben wir zur freien Verfügung. 2 Hotelübernachtungen in Anchorage. 210 km.

16. Tag: Panorama Flat Top Mountain

Ein kurzer Transfer bringt uns zu unserem Wandereinstieg im Chugach State Park. An unserem Ziel auf dem Flat Top Mountain angekommen, eröffnet sich uns ein toller Ausblick auf das Cook Inlet und "Sleeping Lady Island". GZ 2-3 Stunden, ±400 m. Anschließend fahren wir zum Lake Spenard im Herzen von Anchorage. Von dieser Basis aus starten täglich hunderte Wasserflugzeuge in die umliegende Wildnis - das Spektakel lassen wir uns nicht entgehen. 70 km.

17. Tag: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug.

18. Tag: Ankunft
Verlängerungsmöglichkeiten

Du möchtest auch beim Wrangell-St.-Elias-NP ein Zimmer mit Privatbad? Dies ist gegen Aufpreis möglich (außer bei Buchung eines ½ Doppelzimmers). Die Kapazitäten sind begrenzt.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 1 x leicht (1-2 Std.), 6 x moderat (2-4 Std.), 1 x anspruchsvoll (7-8 Std.)
Kajak-Tour: 1 x leicht (2-3 Std.)

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Condor oder Icelandair in der Economyclass nach Anchorage und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Van
  • Fährfahrt an Tag 13
  • 13 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 3 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit gemeinsamem Bad oder Dusche/WC (*2 Zimmer teilen sich ein Bad, Tage 8-11)
  • 5 x einfaches Frühstück
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)
18-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 4125

Gästezahl: 8 - 12 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
3,70 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger