Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Hier findest du aktuelle Informationen zu Änderungen der Einreisebestimmungen sowie neueste Meldungen zur Reisesicherheit. Doch auch erfreulichere Bekanntmachungen wie Veranstaltungen und Messen, wo du uns treffen kannst, findest du hier. Jedes Jahr sind wir auf den großen Messen in München (F.RE.E), Hamburg (Reisen Hamburg + ADFC Radmesse) und Stuttgart (CMT) vertreten.

Messetermine

Auf den folgenden Messen/Veranstaltungen sind wir 2020 für dich da:

10.-12.01.2020: Reisemarkt, Chemnitz*
11.-19.01.2020: CMT, Messe Stuttgart
16.-19.01.2020: Ferien-Messe, Messe Wien
17.-19.01.2020: Reise und Freizeit, Zwickau*
31.01.-02.02.2020: Reisemesse Dresden
05.-09.02.2020: oohh! Reisemesse Hamburg
07.-09.02.2020: MUNDOlogia Messe, Konzerthaus Freiburg
19.-23.02.2020: f.re.e., Messe München
22.03.2020:    Rad + Freizeit - ADFC-Radreisemesse, Stadthalle Bad Godesberg

* Hier werden wir durch ein ortsansässiges Reisebüro vertreten.

Iran: zur aktuellen Lage

Nach dem Tod des iranischen Generals Qassem Suleimani bei einem US-Luftangriff in Bagdad haben am Abend des 07.01. iranische Gegenangriffe mit ballistischen Raketen auf US-Militärbasen im Irak stattgefunden. Durch die aktuellen Vorkommnisse haben die Spannungen in der gesamten Region erheblich zugenommen. Bisher richteten sich die Aktionen und Proteste im Iran nicht gegen westliche Besucher. Nach aktueller Einschätzung des Auswärtigen Amtes sind jedoch weiter eskalierende Proteste nicht auszuschließen.

Vor diesem Hintergrund lautet der Wortlaut des Auswärtigen Amtes aktuell:
Verschieben Sie nach Möglichkeit nicht erforderliche Reisen nach Iran.

Aktuell reisen keine Gruppen von uns in den Iran. Die nächsten Iranreisen sind ab April geplant.

3110R vom 04.04.
3104 vom 04.04.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, in welche Richtung sich die Situation in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln wird. Die oben genannten Termine bleiben daher vorerst bestehen und finden nach aktuellem Stand statt wie geplant.

Wir stehen in ständigem Kontakt mit unserem Partner vor Ort und beobachten die Lage sowie die Hinweise des Auswärtigen Amtes mit höchster Aufmerksamkeit. Sei versichert, dass wir entsprechend der weiteren Entwicklung umgehend handeln und bei Bedarf alle für die Sicherheit unserer Gäste erforderlichen Maßnahmen ergreifen werden.

In den nächsten Wochen werden wir eine Entscheidung in Bezug auf die Abreisen im April und Mai treffen. Alle gebuchten Gäste werden dann schriftlich von uns informiert.

Stand: 8. Januar 2020

Australien: zur Lage der Brände

Wie aus den Medien bekannt sind mehrere Landesteile, insbesondere an der australischen Ostküste (Bundesstaaten Queensland, New South Wales und Victoria), von zahlreichen Busch- und Waldbränden betroffen. Im Umkreis von Sydney sowie im Blue Mountains Nationalpark sind derzeit die meisten Feuer unter Kontrolle, die Löscharbeiten sind jedoch noch nicht abgeschlossen. Die aktuelle Konzentration der Luftschadstoffe in den von uns bereisten Gebieten liegt unterhalb eines gefährlichen Niveaus. Nach aktuellem Stand sind Rauchwolken derzeit von Sydney sowie von den Blue Mountains aus zu sehen; der Rest unserer Reiseroute ist von den Bränden nicht betroffen.

In Reaktion auf die sich stets verändernde Lage aktualisiert das Auswärtige Amt regelmäßig seinen Reisehinweis zu Australien. Das Amt informiert über die aktuelle Lage, fordert zum Meiden besonders betroffener Gebiete und zum Beachten von Evakuierungsaufforderungen der Behörden auf.

Derzeit reisen keine Gäste von uns in Australien. Die letzten Reisegruppen waren im November vor Ort.
Die nächste Reise startet Anfang Februar und wir gehen von einer Durchführung ohne nennenswerte Anpassungen aus.

Wir stehen in engem Kontakt mit unseren örtlichen Leistungspartnern und den Reiseleitern. Wir beobachten die Lage-Entwicklung und informieren bei Bedarf umgehend.

Es besteht auch weiterhin kein Recht auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung unserer Australienreisen. 

Stand: 8. Januar 2020

WWF-Studie „Stopp die Plastikflut“

Die aktuelle WWF-Studie „Stopp die Plastikflut“ zeigt – mit Unterstützung von Wikinger Reisen – die zehn effektivsten Maßnahmen zur Vermeidung von Plastikmüll. Ein exemplarischer Blick in die Hotelpraxis, bei kleinen Häusern genauso wie bei internationalen Ketten, zeigt: Bisher liegt der Umsetzungsgrad erst bei zwei von zehn Punkten im grünen Bereich. Hotels, Lieferanten und auch Urlauber sind gefordert – das Thema Plastikvermeidung geht alle an.

Hier kannst du exklusiv einen Blick in die Studie werfen

Mein Wikinger - Buchung mit Kundennummer

In deinem persönlichen Bereich „Mein Wikinger“ www.meinwikinger.de hast du jetzt die Möglichkeit, dich mit deiner Kundennummer zu registrieren. Bei deiner nächsten Buchung ist die Eingabe deiner persönlichen Daten dann nicht mehr notwendig. Zusätzlich kannst du unter "Mein Wikinger" sehen, ob deine Reise gesichert ist, ob Flüge bereits bestätigt sind, wann und ob deine Zahlung eingetroffen ist und ob Unterlagen schon verschickt wurden.

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben