Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Anforderungen

Überblick

Überblick

Die Fahrradsymbole geben Auskunft über den Schwierigkeitsgrad der Radtouren. Ausschlaggebend sind die zu überwindenden Höhenunterschiede, die Länge der einzelnen Radetappen und die klimatischen Bedingungen vor Ort. Hierbei wählen Sie aus einfachen Radtouren in flachem Gelände über mittelschwere Touren für geübte Radler bis hin zu anspruchsvollen Strecken für sportliche Radfahrer. Sie radeln meist auf Radwegen oder asphaltierten, wenig befahrenen Nebenstraßen, selten auch auf Schotter- oder Waldwegen.

1 Rad

1 Rad

  • Einfache Radtouren in flachem Gelände, wie z. B. gut ausgebaute Flussradwege entlang der Elbe, Donau oder Mosel.
  • Für Einsteiger und Genussradler gut geeignet.
1 bis 2 Räder

1 – 2 Räder

  • Radtouren in flachem und teilweise hügeligem Gelände mit geringen Steigungen.
  • Diese Programme können sowohl Radtouren der Kategorie 1 als auch der Kategorie 2 enthalten.
  • Für Freizeitradler mit normaler Kondition gut zu bewältigen.
2 Räder

2 Räder

  • Mittelschwere Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten.
  • Die Radetappen können länger sein, dafür aber durch eher flaches Gelände führen oder sie sind eher kurz, besitzen dafür aber einige Anstiege.
  • Für geübte Radler mit guter Kondition geeignet.
2 bis 3 Räder

2 – 3 Räder

  • Anspruchsvolle Strecken mit einigen Höhenunterschieden und längeren Anstiegen.
  • Sportliche Radfahrer mit guter Kondition finden Radtouren dieser Kategorie in Chile. Die Routen führen meist über Pisten und unebenes Gelände.

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: