Bergdörfer und Zauberwald

Karte der Reise 6215T
  • Spanien/La Gomera: Trekkingreise (geführt)
  • Auf Bauernpfaden von Dorf zu Dorf
  • Durch spektakuläre Barrancos und verlassene Dörfer
Schwierigkeitsgrad

ab € 1.295

Reise buchen
2021:

La Gomera, die zweitkleinste Kanareninsel, gilt als das wildeste Eiland des Kanarischen Archipels. Von Schluchten durchzogen, sind die Täler von Palmenhainen, Terrassenfeldern und kleinen Siedlungen geprägt. Das Bergland wird dominiert vom dichten Lorbeerwald, der von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde. Bei unserem Trekking von Ort zu Ort erfahren wir Einiges über den Alltag der Einheimischen, wohnen in kleinen Dörfern und erwandern die schönsten Landschaften.

Gut zu wissen

Zusammen mit dem Hessischen Rundfunk sind wir im Frühjahr 2019 auf Entdeckungstour gegangen. Viele Elemente der entstandenen Reportage findest du in dieser Reise wieder. Sei gespannt und schau dir den Film an. Zu finden im Internet unter dem folgenden Link: https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/reise-reportagen/la-gomera,video-106434.html

Besonderer Blickwinkel

Die Pfeifsprache "El Silbo"
Im Jahr 2009 wurde ein besonderes Kulturgut La Gomeras von der UNESCO als schützenswert und zum immateriellen Erbe der Menschheit erklärt: die Pfeifsprache „El Silbo“. El Silbo ist der Name für die Pfeifsprache der Guanchen, der kanarischen Ureinwohner. Einstmals wurde die Pfeifsprache auch auf Teneriffa und El Hierro angewandt, jedoch im Laufe der Zeit vergessen. Die Entstehung der Sprache ist nicht eindeutig bewiesen. Klar jedoch ist der Zweck, den sie erfüllen sollte: Die schnelle und einfache Kommunikation über die zahlreichen tiefen Schluchten der vulkanischen Inseln. Im 15. Jahrhundert verstärkte sich der Gebrauch zusätzlich als Warnung vor Piratenangriffen und vor den spanischen Eroberern. Heute wird El Silbo wieder in den Grundschulen als Wahlfach unterrichtet, seit 2014 in einigen Schulen sogar als Pflichtfach, um die Sprache vor dem Aussterben zu bewahren. El Silbo ist die Umsetzung der spanischen Lautsprache in Pfeiflaute. Die Pfiffe variieren in Tonhöhe und -länge. Somit können mit nur zwei Vokalen und vier Konsonanten sämtliche Begriffe gebildet werden. Die Technik besteht aus dem Ineinanderlegen von Mittel- und Zeigefinger im Mund. Durch das Ausstoßen der Atemluft, mit gespitzten oder in die Breite gezogenen Lippen, entstehen die Töne. El Silbo ist weltweit die lauteste Kommunikationsform, die keine Hilfsmittel benötigt und hat je nach Windverhältnissen eine Reichweite von bis zu 10 km. Auch heute kann man mit etwas Glück auf einer Wanderung einem Silbador begegnen.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 21.03.21: Anreise

Flug nach Teneriffa und Fährüberfahrt nach La Gomera. Weiterfahrt nach Hermigua.

2. Tag, 22.03.21: Rund um Hermigua

Unsere heutige Rundwanderung beginnt direkt in Hermigua. Durch bewirtschaftete Terrassenfelder steigen wir durch die Schlucht von El Chorro nach El Cedro auf. Anschließend wandern wir weiter in Richtung Los Aceviños und gelangen über die kleine Ermita de San Juan zurück nach Hermigua (GZ: 5 Std., +/- 750 m).

3. Tag, 23.03.21: Ibo Alfaro

Wanderung aus dem fruchtbaren Tal von Hermigua über die Ortschaften Ibo Alfaro und La Palmita zum Besucherzentrum Juego de Bolas. Anschließend Abstieg nach Agulo. Nach einer kurzen Besichtigung geht es weiter bis zum Örtchen Lepe (GZ: 5 1/2 Std., +/- 850 m).

4. Tag, 24.03.21: Bauerndörfer im Norden

Morgens Transfer nach Vallehermoso. Wir wandern in Richtung El Carmen, einer typischen Bauernsiedlung im Norden der Insel. Anschließend führt uns der Weg durch Wälder und einst bewirtschaftete Terrassenfelder über El Cercado, ein Dorf mit alter Töpfertradition, nach Chipude (GZ: 6 Std., + 800 m, - 100 m).

5. Tag, 25.03.21: Im Süden

Nach einer kurzen Fahrt nach Jerduñe beginnt unsere Rundwanderung, die uns durch ein Gebiet verlassener Dörfer führt und Ausblicke auf Playa de Santiago, Playa de la Guancha und verschiedene spektakuläre Barrancos bietet (GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m).

6. Tag, 26.03.21: Exotische Schluchten

Von Chipude aus durchqueren wir die wunderschöne Schlucht La Matanza, die uns herrliche Blicke auf das Valle Gran Rey eröffnet. Wir steigen auf einem alten Verbindungsweg in das "Tal des großen Königs" ab, wo wir die letzten beiden Nächte verbringen (GZ: 4 1/2 Std., + 50 m, - 1.000 m).

7. Tag, 27.03.21: Barranco de Arure

Am letzten Tag unseres Trekkings erkunden wir die Schlucht von Arure, ein Seitental des Valle Gran Rey. Nach dieser Wanderung zu einem kleinen Wasserfall erwartet uns ein erfrischendes Bad im Atlantik und so lassen wir unsere Trekkingwoche entspannt ausklingen (GZ: 4 Std., +/- 330 m).

8. Tag, 28.03.21: Hasta luego!

Transfer zum Flughafen auf Teneriffa, Rückreise oder individuelle Verlängerung.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Rund um Hermigua
Hermigua - El Chorro - El Cedro - Ermita de San Juan - Hermigua (GZ: 5 Std., +/- 750 m)

3. Tag: Ibo Alfaro
Hermigua - Ibo Alfaro - La Palmita - Juego de Bolas - Agulo - Lepe (GZ: 5 1/2 Std., +/- 850 m)

4. Tag: Bauerndörfer im Norden
Vallehermoso - El Carmen - El Cercado - Chipude (GZ: 6 Std., + 800 m, - 100 m)

5. Tag: Im Süden
Jerduñe - Talcuse - Morales - Casas de Contreras - Jerduñe (GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m)

6. Tag: Exotische Schluchten
Chipude - La Matanza - Valle Gran Rey (GZ: 4 1/2 Std., + 50 m, - 1.000 m)

7. Tag: Barranco de Arure
Valle Gran Rey - Barranco de Arure - Valle Gran Rey (GZ: 4 Std., +/- 330 m)

Fragen


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Für die ersten 3 Nächte beherbergt uns das Apartmenthaus Los Telares in Hermigua mit seinen geräumigen Zwei-Bett-Studios. Die nächsten beiden Nächte schlafen wir in der einfachen Pension Sonia in Chipude, bevor wir abschließend zweimal in der Drei-Sterne-Apartmentanlage Jardín del Conde im Valle Gran Rey übernachten. Während der Trekkingtage sind neben Frühstück und Abendessen auch Brote für die Mittagspause eingeschlossen. Während unseres Aufenthaltes im Valle Gran Rey nehmen wir das Abendessen in landestypischen Restaurants ein.

OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Hermigua3Apartamentos Los TelaresLinkohne Kategorie28 Zimmerim ZimmerDas Hotel befindet sich am oberen Ortsrand, umgeben von Bananenplantagen.Studios: Küchenzeile, Sitzecke, TV. Hotel: zwei Aufenthaltsräume mit WLAN-Zugang (nicht immer gewährleistet), Pool, Restaurant.
Chipude2Pensión SoniaLinkohne Kategorie19 Zimmerim ZimmerDirekt am Dorfplatz von Chipude in der Hochebene gelegen. Am Dorfplatz gibt ein ein paar traditionelle Bars sowie einen Supermarkt.Bar, Restaurant.
Valle Gran Rey2Apartamentos Jardín del CondeLink374 Zimmerim ZimmerDirekt am Meer, nahe der Badestrände der Ortsteile La Playa und Vueltas und nur wenige Gehminuten vom Zentrum sowie einem kleinen Supermarkt entfernt.Apartments: getrennter Wohn- und Schlafraum, Sat-TV, Küchenzeile mit Kühlschrank, Balkon/Terrasse. Hotel: Pool mit Liegen, Frühstücksraum.

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Condor, Eurowings, Iberia, Laudamotion, Lufthansa, Ryanair, TAP Air Portugal oder TUIfly in der Economyclass nach Teneriffa Süd und zurück
  • Fähren zwischen Teneriffa und La Gomera
  • Alle Transfers auf den Inseln laut Programm ab/bis Flughafen Teneriffa Süd
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, Studio bzw. Apartment (2er-Belegung) mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, Brotzeit zum Mitnehmen an den Wandertagen
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft. Du wanderst nur mit dem Tagesrucksack.

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZStatus
21.03.2128.03.21Arndt Morawe€ 1.295Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
25.04.2102.05.21Arndt Morawe€ 1.395Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
16.05.2123.05.21Hernan Paz€ 1.395Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
05.09.2112.09.21Arndt Morawe€ 1.395Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
03.10.2110.10.21Hernan Paz€ 1.435Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
24.10.2131.10.21Hernan Paz€ 1.435Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
21.11.2128.11.21Hernan Paz€ 1.435Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.Sei dabei! Dein Termin ist fast gesichert.Sei dabei! Dein Termin ist fast gesichert.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. 

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 150
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Düsseldorf, Frankfurt€ 0
Hamburg, Hannover, München€ 50
05.09. München € 150
03.10. Hamburg€ 150
24.10. Hannover€ 150
Weitere Abflughäfen€ 100

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

  • Bitte beachte, dass es aufgrund des Fährfahrplans am An- und Abreisetag zu Wartezeiten auf Teneriffa kommen kann. Bei Ankünften am späten Nachmittag oder Abflügen am Vormittag ist ggfs. eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa erforderlich.
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,13 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 08.00 – 17.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben
meinwikinger