• Vulkane, Wüsten, herrliche Strände und Einsamkeit
  • Ausflug mit Freizeit auf La Graciosa
Spanien/Lanzarote: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6242
Teilnehmerzahl
10 - 20 Personen
Reisedauer
15 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.545
pro Person

Wanderreise: Die Feuerinsel im Atlantik

Lanzarote strahlt mit seiner bizarren Vulkanlandschaft eine einzigartige Atmosphäre aus. Dabei setzt die Landwirtschaft mit Wein, Kartoffeln und Gemüse wunderbare Kontraste zu den Farbtönen der Lava. Zudem haben die ausgefallene Architektur und die Visionen des Künstlers César Manrique das Bild der Vulkaninsel entscheidend geprägt. Ganz intensiv erkunden wir die eigenartige Schönheit, die von dieser besonderen Insel ausgeht. Besonders entspannt: Dank kurzer Fahrzeiten ziehen wir während des gesamten Aufenthalts kein einziges Mal um!

Reisedauer
15 Tage
Teilnehmerzahl
10 - 20 Personen
Karte der Reise 6242

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise24.12.21

Flug nach Lanzarote und Fahrt zum Hotel.

2. Tag: Immer der Küste entlang25.12.21

Wir spazieren ins Nachbarörtchen Puerto Calero (GZ: 1 Std., kaum Höhenunterschiede). Der Nachmittag bleibt frei.

3. Tag: Ausblicke im Norden26.12.21

Am Mirador del Río bietet sich uns ein wunderbarer Blick auf die kleine, vorgelagerte Insel La Graciosa. Dann wandern wir im Gebiet um den ca. 15.000 Jahre alten Vulkan La Corona (GZ: 3 1/2 Std., + 135 m, - 500 m).

4. Tag: Zur eigenen Gestaltung27.12.21

Besuche doch z.B. Manriques ehemaliges Wohnhaus.

5. Tag: Kraterlagune El Golfo28.12.21

Wir wandern an der wilden, vulkanisch geprägten Westküste (GZ: 3 1/2 Std., +/- 90 m) und genießen den Ausblick auf die grüne Kraterlagune El Golfo – einmalig!

6. Tag: Im Herzen der Insel29.12.21

Erkundung des landschaftlich geprägten Inselzentrums bei San Bartolomé (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m).

7. Tag: Freizeit30.12.21

Genieße die Sonne am Strand oder entspanne am Pool.

8. Tag: Das Ajaches-Massiv31.12.21

Von Yaiza geht es hinauf zum Atalaya de Femés. Es eröffnet sich ein Panoramablick auf die Feuerberge des Nationalparks (GZ: 4 1/2 Std., + 450 m, - 570 m).

9. Tag: Tal der 1.000 Palmen01.01.22

Über bewirtschaftete Felder geht es zur Ermita de las Nieves, dann entlang der Steilküste. Ein Abstieg bringt uns ins Tal der 1.000 Palmen (GZ: 4 Std., +/- 390 m). Anschließend besuchen wir die Cueva de los Verdes.

10. Tag: Fakultativer Marktbesuch02.01.22

Der Tag ist ideal für einen Ausflug zum Markt in Teguise.

11. Tag: La Graciosa03.01.22

Gemeinsam setzen wir nach La Graciosa über. Um das fragile Ökosystem nicht zu stören, sind hier keine geführten Wanderungen erlaubt. Du kannst die Insel aber in Eigenregie auf einem ausgeschilderten Weg erkunden.

12. Tag: Auf zum Strand!04.01.22

Nach einem Rundgang durch Teguise wandern wir in Richtung Küste. Ziel ist der traumhafte Strand von Caleta de Famara (GZ: 3 Std., + 80 m, - 400 m).

13. Tag: Der Park der Feuerberge05.01.22

Unser letztes Highlight: der Timanfaya-Nationalpark. Wir erklimmen die Caldera Blanca, den größten Vulkankrater der Insel (GZ: 3 1/2 Std., +/- 250 m). Dann folgt eine Bustour samt geothermischer Vorführung.

14. Tag: Zur Erholung06.01.22

Nutze den Tag für einen letzten Strandbesuch.

15. Tag: Hasta luego!07.01.22

Kurzer Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Bis heute prägt der Gedanke César Manriques von der Symbiose aus Mensch, Kunst und Natur die Landschaft Lanzarotes. Windspiele und Skulpturen tauchen unvermittelt überall auf der Insel verstreut auf und erinnern an den Traum Manriques: eine ursprüngliche und gleichzeitig individuelle Heimat.
Christian Schröder, Wikinger-Nachhaltigkeitsbeauftragter

So wohnst du

Hotel Hyde Park Lane
Puerto del Carmen

Hotel:
Das gute Drei-Sterne-Hotel Hyde Park Lane besticht mit einem weitläufigen Garten, vier Pools, diversen Sportmöglichkeiten sowie einem Spa-Bereich (teilweise gegen Gebühr). Die Anlage besteht aus kleinen, zweistöckigen Gebäuden, in denen jeweils mehrere Zimmer untergebracht sind.

Zimmer:
Die 216 geräumigen Zimmer verfügen über einen separaten Wohnraum mit Küchenzeile, Sat-TV, Mietsafe, Föhn, WLAN und Balkon/Terrasse.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen werden im hoteleigenen Restaurant serviert.

Lage:
Die Anlage befindet sich ca. 500 m vom Sandstrand Los Pocillos mit Uferpromenade und Cafés entfernt. Das Zentrum von Puerto del Carmen erreicht man nach ca. 2 km.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Air Europa, Condor, Iberia oder Sunexpress in der Economyclass nach Arrecife und zurück
  • Alle Transfers auf Lanzarote laut Programm ab/bis Flughafen
  • Fährüberfahrten nach/von La Graciosa
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren Timanfaya-Nationalpark, Mirador del Río, Cueva de los Verdes
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
15-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6242 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 2.545
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,27 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger