• Schneeberge, Yaks und Aussichtsgipfel
  • Wanderungen zwischen Stilfser Joch, Ortler & Martelltal
Italien/Südtirol: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6560
Teilnehmerzahl
10 – 18 Personen
Reisedauer
11 Tage
Schwierigkeitsgrad
2-3 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.178
pro Person

Wanderreise: Wandervielfalt im Banne des Ortlers

Wandern, wo Südtirol den Himmel berührt, uns mit nahezu himalajareifen Landschaften begeistert: Messners Yaks haben auf den Hochalmen ihre neue Heimat gefunden, sie gehören nun zu Sulden wie die Gipfelkrone, die sich in den Himmel malt. Wir steigen über Hochpässe und Wiesen, Alpenrosen überziehen sie mit ihrer rosaroten Pracht. Mit Blick auf die höchsten Berge Südtirols – Ortler (3.905 m), Königsspitze (3.851 m) und Monte Zebrù (3.735 m) – erwandern wir die Täler am Fuße des Ortlers und genießen dabei Hochgebirgs-Panoramen.

Reisedauer
11 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 18 Personen
Karte der Reise 6560

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Individuelle Anreise01.07.24

Deine Reiseleitung erwartet dich gegen 18:30 Uhr im Hotel Alpenhof in Sulden.

2. Tag: Panoramawanderung02.07.24

Einstiegswanderung über die Kälberalm bis zur Vellnair Alm (GZ: 4 1/2 Std., +/- 450 m).

3. Tag: Rund um Trafoi03.07.24

Panoramareiche Rundwanderung von Trafoi über den Tabarettakopf und das Rifugio Borletti (GZ: 4 1/2 Std., +/- 1.000 m). Je nach Situation vor Ort wird auch eine andere Wanderung rund um Trafoi angeboten.

4. Tag: Ortlerblick04.07.24

Auf dem Suldener Höhenweg begleitet uns ständig der Blick auf den Ortler (3.905 m). Unser Tagesziel ist die Hintergrathütte (2.661 m; GZ: 5 Std., +/- 800 m).

5. Tag: Piz Chavalatsch05.07.24

Auf wunderschönen Wegen steigen wir zu einem der schönsten Aussichtsgipfel Südtirols auf, dem Piz Chavalatsch, dessen Gipfel schon zur Schweiz gehört (GZ: 6 Std., + 980 m, - 600 m).

6. Tag: Auf die Tabarettahütte06.07.24

Unsere heutige Tour führt uns über die K2-Hütte zur Madonna und im Anschluss weiter bis zur Tabaretta-Hütte (GZ: 6 1/2 Std., +/- 850 m).

7. Tag: Über das Madritschjoch07.07.24

Wir wandern über die Bergkette zwischen Suldental und Martelltal (GZ: 5 Std., + 800 m, - 1.080 m).

8. Tag: Über den Goldseeweg08.07.24

Vorbei an der Prader Alm (2.051 m) und der Furkelhütte (2.153 m) wandern wir um den Goldsee (2.708 m) bis zur Dreisprachenspitze (2.838 m), deren Rundumblick wir so schnell nicht vergessen werden (GZ: 5 Std., + 1.100 m, - 100 m).

9. Tag: Zufrittsee09.07.24

Wir sind unterwegs auf dem Panoramaweg über dem Zufrittsee im Martelltal (GZ: 5 Std., + 600 m, - 800 m).

10. Tag: Unser 3.000er10.07.24

Unseren 3.000er haben wir uns als krönenden Abschluss unserer Reise für heute aufgespart. Wir wandern über die Kanzel (2.350 m) und Düsseldorfer Hütte (2.721 m) zum Hinteren Schöneck (3.125 m; GZ: 5 1/2 Std., + 800 m, - 1.300 m).

11. Tag: Individuelle Abreise11.07.24
Programm

So kann unser Wanderprogramm aussehen, die Möglichkeiten vor Ort sind vielfältig. Unsere Reiseleitung wird die Wanderungen an die aktuellen Witterungsverhältnisse anpassen. Entscheide vor Ort, an welchen Wanderungen du teilnehmen möchtest. Vielleicht gönnst du dir auch den einen oder anderen freien Tag? Natürlich ist auch die Teilnahme an allen neun Wanderungen möglich. Die Transfers sind für alle Wanderungen inklusive.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2-3

  • Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden.
  • Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter.
  • Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen.
  • Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.

So wohnst du

Hotel Alpenhof
Sulden

Hotel:
Unser Drei-Sterne-Hotel Alpenhof ist seit seiner Gründung ein Familienunternehmen. Es verfügt über 26 Zimmer, eine große Liegewiese, mehrere Aufenthaltsräume und ein Restaurant, in dem wir mit allerlei Köstlichkeiten der Südtiroler und italienischen Küche verwöhnt werden. Nach den Wanderungen steht uns ein Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Dampfsauna, Kneippbecken und Erlebnisdusche kostenlos zur Verfügung. Auf Wunsch werden Massagen und Schröpfbehandlung (gegen Gebühr) angeboten.

Zimmer:
Telefon und Sat-TV, teilweise mit Sitzecke und wunderschönem Panoramablick

Verpflegung:
Frühstück, abends 4-Gang-Wahlmenü

Lage:
Das Hotel liegt im Ortskern des Bergdorfes Sulden (400 Einwohner) im Vinschgau/Südtirol. Auf einer Meereshöhe von 1.900 m wird es von den Bergen der Ortler-Gruppe überragt; hierzu gehören der Ortler, die Königsspitze, die Hintere Schöntaufspitze und der Monte Zebrù. Das Dorf gilt als ein traditionsreiches Wanderer- und Bergsteigerdorf: Es bildet den Ausgangspunkt für unzählige Wanderungen und Bergtouren in der Ortler-Gruppe.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Seilbahnfahrten lt. Programm
  • Kurtaxe
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
11-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6560 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 18 Personen

Anforderung: 2-3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

01.07.24 – 11.07.24
Reiseleiter: Martin Twietmeyer
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerAuf Anfrage
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAuf Anfrage
ab € 1.178
pro Person | Zuschläge
11.07.24 – 21.07.24
Reiseleiter: Florian Schipka
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAuf Anfrage
ab € 1.178
pro Person | Zuschläge
21.07.24 – 31.07.24
Reiseleiter: Martin Twietmeyer
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAusgebucht / Warteliste
ab € 1.178
pro Person | Zuschläge
31.07.24 – 10.08.24
Reiseleiter: Martin Twietmeyer
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerAuf Anfrage
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAuf Anfrage
ab € 1.178
pro Person | Zuschläge
19.08.24 – 29.08.24
Reiseleiterin: Dr. Ursula Putz
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerAuf Anfrage
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAuf Anfrage
ab € 1.178
pro Person | Zuschläge
29.08.24 – 08.09.24
Reiseleiter: Markus Ertl
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerWenige Plätze
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAuf Anfrage
ab € 1.178
pro Person | Zuschläge
08.09.24 – 18.09.24
Reiseleiter: Markus Ertl
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
ZweibettzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAusgebucht / Warteliste
ab € 1.178
pro Person | Zuschläge
01.07.25 – 11.07.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
11.07.25 – 21.07.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
21.07.25 – 31.07.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
31.07.25 – 10.08.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
18.08.25 – 28.08.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
28.08.25 – 07.09.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
07.09.25 – 17.09.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger