• Vier-Sterne-Hotel in Rethymnon
  • Vier Wanderungen in herrlicher Natur
  • Bootsfahrt und Küstenpfade
Griechenland/Kreta: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6600
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.395
pro Person

Wanderreise: Frühling pur auf Kreta

Das Meer ist noch frisch, die Luft lau und erfüllt vom Vogelgezwitscher. Es riecht nach Frühsommer, die Blüten stehen in voller Pracht und das Grün ist intensiv. Gerade im fruchtbaren Westen Kretas ist das die ideale Wanderzeit, scheint doch um uns herum die Vegetation förmlich zu explodieren. Durch Schluchten und bäuerliches Hinterland, entlang der Küste und Strände, durch Wald und Macchia führen uns abwechslungsreiche Pfade hin zu kleinen Dörfern. Ein Genuss für alle Sinne!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 6600

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise13.04.24

Flug nach Heraklion und Transfer nach Rethymnon (1 1/2 Std.).

2. Tag: Zu den Quellen von Rethymnon14.04.24

Im alten venezianisch geprägten Dorf Roustika erwartet uns die freskengeschmückte Kirche Christou und das festungsartige Kloster Profitis Ilias, nach dessen Besuch wir bis zu den Nekropolen des antiken Lappa wandern. Schatten spendet hier eine 2.000 Jahre alte Platane. Der nahe Ort Argiroupolis enthält noch viele Relikte aus der römischen Zeit, beeindruckt aber besonders durch die spektakulären Quellen (GZ: 2 1/2 Std., +/- 200 m).

3. Tag: Zur freien Verfügung15.04.24

Chania ist ein lohnendes Ausflugsziel mit seiner Altstadt und dem malerischen Hafen.

4. Tag: Ein Tag voller Höhepunkte16.04.24

Zunächst fahren wir Richtung Süden und begehen die Imbros-Schlucht bergab auf einem alten, teils gepflasterten Verbindungspfad. Dichte Vegetation und auch geröllige Abschnitte erfordern Aufmerksamkeit (GZ: 2 1/2 Std., - 550 m). Am Schluchtende erwartet uns der Bus und bringt uns in wenigen Minuten zum Beginn des spektakulären Küstenpfades nach Loutro, nur zu Fuß oder mit Boot zu erreichen (GZ: 1 1/2 Std., + 50 m, - 100 m).

5. Tag: Antike Stätten, kleine Dörfer17.04.24

Von Eleftherna, einem kleinen Dorf im Hinterland Rethymnons, wandern wir vorbei an zahllosen Ausgrabungsstätten und Nekropolen zu einem mächtigen Rundturm. Er gehörte zur Akropolis des seit spätminoischer Zeit besiedelten Dorfes. Weit schweift der Blick zu den schneebedeckten Gipfeln des Ida-Gebirges. Entlang eines plätschernden Baches durchqueren wir ein Tal, steigen auf zu einem Geisterdorf und wieder ab auf einem Abschnitt des E4 nach Margarites. Das kleine Töpferdorf bezaubert mit kleinen Gassen und vier kleinen freskenverzierten Kirchen (GZ: 3 Std., + 100 m, - 160 m).

6. Tag: Noch einmal frei18.04.24

Genieße einfach den schönen Strand von Rethymnon.

7. Tag: Ein Tag im Süden19.04.24

Der Bus bringt uns in den Süden zum verfallenen Kloster Kato Moni Preveli. Von hier wandern wir oberhalb der Megalopotamos-Schlucht bis zum Parkplatz, der oberhalb des berühmten Palmenstrandes von Preveli liegt. Verweile hier an einem schönen Aussichtspunkt oder steig über 400 Treppenstufen hinunter zum Strand, wo wir den Palmengarten besichtigen können (GZ: 2 1/2 bis 3 Std., +/- 120 m). Gemeinsam fahren wir per Bus weiter bis nach Plakias. Hier können wir eine Mittagsrast machen oder den Strand genießen. Wer möchte, wandert weiter über die Bucht von Kalypso bis zum Sandstrand der Damnoni-Bucht (GZ: 2 Std., +/- 150 m).

8. Tag: Rückreise20.04.24

Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

Gut zu wissen

In der Zeit von März bis Juni blühen bunte Wildblumen an jeder Ecke der Insel. Hinzu kommen verschiedene Arten von wilden Orchideen, die sich in vielen Formen, Farben und Größen präsentieren. Oft sehen wir wilde Tulpen, roten Mohn, Anemonen, Zistrosen, Pfingstrosen und Affodill. Vor allem im Frühjahr ist die Flora in der Imbros-Schlucht sehr vielfältig.
Duftende Wildkräuter finden wir auf allen Wegen. Sie sind im Frühling und Sommer nicht zu „überriechen". Am bekanntesten sind Oregano, Thymian, Rosmarin, Salbei, Gliederkraut, Lorbeer, Stechwinde, Lavendel, Bohnenkraut, Senfkraut, Brunnenkresse und Minze. Die berühmteste endemische Pflanze der Insel ist der Diktamos. Schon seit der Antike schätzen und verwenden ihn die Einheimischen als Heilkraut und Tee.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Eine tolle Wanderreise, gerade jetzt im Frühling mit tollen Farben, alles blüht, grüne Wiesen, schneebedeckte Berge, tolles Meer, super Reisegruppe aus allen Teilen Deutschlands. Ein guter Reiseleiter (Angebot auch an freienTagen).
Jens L., Wikinger-Gast
Diese Wanderreise im Frühling auf Kreta war für uns ein wirkliches Erlebnis. Die Mischung aus Wandern und Kultur abseits vom Massentourismus war super.
Annett S., Wikinger-Gast
Es war eine Wohlfühlwoche in einem Hotel unter Freunden mit sehr gutem Essen und wunderschönen Wanderungen in einer herrlichen Landschaft, einer fantastischen Gruppe und einem Reiseleiter, der diese Woche mitgeprägt hat.
Brunhilde S., Wikinger-Gast

So wohnst du

Hotel Minos
Georgiopolis

Hotel:
Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel Minos liegt in Rethymnon, das für seine schöne Altstadt und den langen Strand bekannt ist. Es verwöhnt mit einem Restaurant, Sonnenterrasse unde einem Pool. Liegen und Sonnenschrime sind am Pool kostenlos, am 2 Minuten entfernten Strand gegen Gebühr.

Zimmer:
Die 175 Zimmer verfügen über Balkon oder Terrasse, Klimaanlage, Kühlschrank, Sat-TV, WLAN und Safe (gegen Gebühr).

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen nehmen wir im Hotel ein, entweder am Büfett oder als 3-Gänge-Menü.

Lage:
nur 2 Gehminuten vom Strand von Rethymnon und vom historischen Stadtzentrum entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Aegean Airlines, Condor, der Lufthansa Group oder TUIfly in der Economyclass nach Heraklion und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers auf Kreta
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintritt Imbros-Schlucht, Bootsfahrt
  • Übernachtungssteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6600

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

13.04.24 – 20.04.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerNicht mehr buchbar
ZweibettzimmerNicht mehr buchbar
EinzelzimmerNicht mehr buchbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht mehr buchbar
ab € 1.395
pro Person | Zuschläge
20.04.24 – 27.04.24
Reiseleiterin: Renate Elisabeth Neuberger
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
ZweibettzimmerNicht verfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungAusgebucht / Warteliste
ab € 1.395
pro Person | Zuschläge
29.03.25 – 05.04.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
05.04.25 – 12.04.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
12.04.25 – 19.04.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
19.04.25 – 26.04.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
26.04.25 – 03.05.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau

Kundenfeedback

(18 Bewertungen)

10.04.2024
Dirk Klüners als Reiseleiter wie immer sehr engagiert. Mit der kleinen Einschränkung, dass er dieses mal extrem viel geredet hat. Die Hälfte der Worte hätte wohl auch gereicht. Es war etwas viel "Gequassel" ;-)   
A

Anonym (verifizierte Buchung)
10.04.2024
Abwechslungsreiche Wanderungen durch interessante Landschaften machen die Reise aus. Besonders schön waren die Schluchtenwanderungen und die herrlichen Buchten im Süden Kretas.
A

Anonym (verifizierte Buchung)
09.05.2023
Im Frühjahr ist Kreta unvergleichlich schön. Die angenehmen Temperaturen und die Natur laden ein zum Wandern.
M

Martina Gabriele (verifizierte Buchung)
09.05.2023
Kreta hat uns überrascht mit tollen Wandermöglichkeiten und einer schönen Landschaft. Alle Menschen - Einheimische und Mitreisende - waren sehr nett und das Essen war spitze!
B

Boris (verifizierte Buchung)
03.05.2023
Es war meine 30. Reise mit Wikinger und sie zählt zu den allerschönsten. Hotelanlage absolute Spitze, dassPersonal sehr zuvorkommend. Essen überragend!!!Reiseleiter toll und die Wanderungen sehrschön. Kluge Entscheidung, Voranreise
H

Hans (verifizierte Buchung)
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,77 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger