• Grandios: die Höhepunkte der Costa Vasca in einer Reise
  • Von San Sebastián nach Bilbao
Spanien/Baskenland: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7357
Gästezahl
ab 2 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.048
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

Wanderreise: Entlang der grünen Küste

Salzgeschmack auf den Lippen. Es riecht nach Algen und Meer. Dein Blick schweift über die spektakuläre Steilküste mit zerklüfteten Felsen und hoch aufragenden Klippen. Entdecke an der Costa Vasca, dem faszinierenden Küstenstreifen des Baskenlandes, weite Strände und die Flusslandschaft des Biosphärenreservats Urdaibai. Im Hinterland warten grüne Weidewiesen, Wälder und Weinberge. Hafenstädtchen und Küstenorte liegen am Weg. Kulturelle Highlights sind San Sebastián und Bilbao. Komm mit zu den Höhepunkten dieses unverfälschten Stücks Spaniens!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
GPS-Tracks verfügbar
Karte der Reise 7357

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise ins Baskenland18.09.21

Anreise in das Seebad San Sebastián (2 Nächte), das sich eng an seine muschelförmige Strandbucht schmiegt. Du schnupperst erste Seeluft auf der großzügigen Promenade. In der Altstadt verlocken abends zahlreiche Pintxos-Bars zur Einkehr.

2. Tag: Küstenpanorama19.09.21

Per Linienbus geht es zum nahe gelegenen Hafenort Pasaia, malerisch an einem Meeresarm gelegen. Durch große Farnbestände und Waldstücke wanderst du über der Küste entlang – mit immer neuen Ausblicken auf die verwitterten Felsen und Klippen. Erst kurz vor Schluss öffnet sich der Blick auf San Sebastián. Dort angekommen, laden die Strände zu einem erfrischenden Bad ein. Oder du genießt vom Festungsberg die herrliche Aussicht über die Stadt (GZ: 3 Std.).

3. Tag: Weinberge und Küste20.09.21

Morgens bringt dich ein Transfer ins Küstenstädtchen Zarautz mit seinem langen Sandstrand. Zwischen Weinbergen führt dich dein Weg auf einen Bergkamm. Dort thront an einem Aussichtspunkt hoch über der Küste die kleine Wallfahrtskirche Santa Barbara. Dann hast du die Wahl: Mit weiten Ausblicken auf die Steilküste bleibst du entweder auf dem Bergkamm oder steigst bei der längeren Variante hinunter nach Getaria, wo Fischrestaurants zur Einkehr einladen. Dein heutiges Ziel ist das schön gelegene Hafenörtchen Zumaia (GZ: 3 oder 3 1/2 Std.).

4. Tag: Auf der Route des Flysch21.09.21

Heute erwartet dich eine der schönsten Wanderungen des Baskenlandes! Die „Route des Flysch“ bietet Abwechslung pur mit atemberaubenden Felsküstenszenarien. Die in riesigen Platten abgelagerten Gesteinsschichten ragen hier oft fast senkrecht aus der wogenden Brandung des Atlantiks hervor. Du wanderst aber nicht nur entlang der Küste, sondern kommst auch durch das hügelige Hinterland mit grünen Wiesen und Weinbergen. Von dem einsamen Kirchlein Santa Catalina ist es dann nicht mehr weit bis nach Deba (GZ: 4 Std.).

5. Tag: Grüne Landidylle22.09.21

Per Transfer erreichst du Ea. Nach den letzten Tagen wandelt sich heute das Bild. Durch kleine Weiler wanderst du durch eine Bauernlandschaft mit Weidewiesen und Apfelbäumen, aus deren Früchten der baskische Apfelwein Sidra gekeltert wird. Dein Übernachtungsort Elantxobe liegt wieder am Meer. Sehenswert, wie die Häuser hier in die steil um den Hafen ansteigenden Küstenhänge hineingebaut wurden! Wer möchte, unternimmt noch einen Abstecher zum Küstenberg Ogoño (GZ: 3 oder 4 Std.).

6. Tag: Im Biosphärenreservat23.09.21

Von Elantxobe wanderst du ins Herz des UNESCO-Biosphärenreservats Urdaibai. Hier stellt der Mündungsbereich des Oka mit seinen ausgedehnten Feuchtgebieten ein wichtiges Vogelschutzgebiet dar. Erst hast du einen herrlichen Blick über die Flusslandschaft, dann geht es hinunter ins Tal. Durch Wald und Salzwiesen erreichst du Gernika. Abkürzungen per Bus sind möglich (GZ: 3 – 5 1/2 Std.).

7. Tag: Spektakuläre Felsinsel und Bilbao24.09.21

Per Zug fährst du nach Bermeo, das mit den bunten Häuserfassaden um das alte Hafenbecken viel Atmosphäre verströmt. Durch Wald und über einen Aussichtsberg erreichst du den grandiosen Abschluss deiner Reise: Unmittelbar vor der Steilküste ragt hier eine kleine, zerklüftete Felsinsel aus dem Meer hervor, nur durch einen Damm mit dem Festland verbunden. Auf ihrer Spitze thront die kleine Kirche des ehemaligen Klosters San Juan de Gaztelugatxe – ein unwiderstehliches Fotomotiv! Von hier geht es per Transfer nach Bilbao, wo du deinen Aufenthalt in der Altstadt ausklingen lassen kannst (GZ: 4 Std.).

8. Tag: Auf Wiedersehen25.09.21

Rückreise ab Bilbao.

Wikinger-Tipp

Probiere die fantasievollen Kreationen der Pintxos, der baskischen Variante der spanischen Tapas!

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Leichte bis mittelschwere Wanderungen auf meist gut markierten Pfaden, Wander- und Fahrwegen sowie über ruhige Asphaltsträßchen. Tägliche Entfernungen 9-13 km, am 6. Tag 19 km (Abkürzung möglich). Längster Auf- und Abstieg 250 m, am 7. Tag 400 m.

Die richtige Mischung aus schönen Wanderungen auf ruhigen Pfaden und Abstecher in quirlige Städte und Dörfer. Die baskische Küste trägt den Titel „Costa Verde“ zu Recht. Erinnert landschaftlich eher an Südengland als an Spanien.
Barbara H., Wikinger-Gast
Eine interessante Reise mit 2 besonders schönen und kreativen Städten und abwechslungsreichen Wanderungen in einer lebendigen Region Europas.
Raimund D., Wikinger-Gast
Perfekt organisierte Wandertouren zu den atemberaubenden landschaftlichen Highlights eines Landes, das überraschend anders ist als das gewohnte Spanien: eine sehr empfehlenswerte Reise!
Thorsten F., Wikinger-Gast

So wohnst du

In San Sebastián und Elantxobe übernachtest du in Zwei-Sterne-Pensionen, in Zumaia in einem kleinen Hotel mit Wellnessbereich (kostenpflichtig) und in Deba in einem Agroturismo. In Gernika und Bilbao buchen wir Drei-Sterne-Hotels.

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 5-mal Frühstück (an den Tagen 4 - 8)
  • 3-mal Abendessen (an den Tagen 3 - 5)
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfers laut Programm
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrten per Linienbus und Zug (ca. 5 EUR pro Person)
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7357

Gästezahl: ab 2 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.048
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen | Hinweise
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,56 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger