• Triglav-Nationalpark, Bleder und Bohinj-See und das Soča-Tal
  • Ausgesuchte Hotels und Strandhotel an der Adria
  • Ljubljana und Lippizaner
Slowenien: Studienreise mit Wandern (geführt)
Reisenummer
55642
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
11 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.155
pro Person

Wanderreise: Slowenien: Zwischen Alpengipfeln und Adriastränden

Slowenien – erfrischend vielfältig ist das kleine, bezaubernde Land! Denn hier verschmelzen mediterrane Dolce Vita mit der Urtümlichkeit des Alpenraums und der Leichtigkeit des Balkans. Diese einzigartige Melange erleben wir wandernd durch die schönsten Naturlandschaften: zu Fuß mit Blick auf die schroffen Felszinnen durch den Triglav Nationalpark. Wir besteigen einen Aussichtshügel, um das Panorama über den Bleder See zu genießen und folgen dem Lauf der Soča, einem der letzten wilden Flüsse Europas. Und selbst an der Adriaküste kommen noch die Wanderstiefel zum Einsatz: Der Küstenpfad nach Piran rundet perfekt unsere Reise von den Alpengipfeln zum Adriastrand ab – bist du dabei?

Reisedauer
11 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 55642

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tage

Eigenanreise nach Villach und gemeinsamer Bustransfer zum Hotel nach Kranjska Gora (2 Ü).

2. Tag: Triglav-Nationalpark02.06.24

Kurze Besichtigung von Kranjska Gora und Transfer zum Erjavceva-Hütte. Hier schultern wir unsere Rucksäcke und wandern gemächlich zum Gipfel des Vršič (GZ: 2 Std., + 200 m, - 50 m). Oben angekommen genießen wir einen wunderbaren Rundumblick auf die höchsten Gipfel der Julischen Alpen, u. a. den Prisank (2.547 m) und den Velika Mojstrovka (2.366 m). Wenn der Hunger ruft, können wir in der Hütte Postarski dom die „Krapi“ einkehren. Unsere Empfehlung: gefüllten Teigtaschen mit Hüttenkäse und Maisgrieß, köstlich! Auf dem Rückweg wandern wir am Pisnica-Fluss entlang zum Hotel zurück (GZ: 2 Std., - 220 m).

3. Tag: Schönster See Sloweniens – Bled03.06.24

Bleder See, die Perle Sloweniens! Ein Spaziergang an seinem Ufer ist schon beinahe Pflicht. Doch das allerschönste Panorama erwartet uns vom Aussichtspunkt Osojnica: Zu unseren Füssen glitzert der See mit dem kleinen Inselchen und dem weißen Kirchturm (GZ: 2 Std. , +/- 120 m). Im Hintergrund ragen die Karawanken in den blauen Himmel – hältst du deine Kamera bereit? Wieder im Ort lädt uns ein Imker auf ein Glas Honiglikör ein: na zdravje und Prost, auf unsere gemütliche Wanderung (2 Ü in Ribcev Laz)!

4. Tag: Am Ufer des Bohinj-Sees04.06.24

Unweit des Bohinj-Sees schmiegen sich urige Dörfer an die Berghänge und warten darauf, zu Fuß entdeckt zu werden: Wir wandern von Studor nach Stara Fužina (GZ: 2 Std., - 130 m), wo wir in einer Käserei den würzigen Bohinjer Bergkäse probieren – so schmeckt Slowenien! Dann tuckern wir über den See und bestaunen sein tiefblaues Wasser und die bis zu 2.000 m hohe Berge, die den See beinahe ganz umschließen.

5. Tag: Ins Soča-Tal05.06.24

Keine Frage: Der Soča-Fluss gehört zu den schönsten Flüssen Europas. Die spannendste Art, seine Schönheit zu entdecken ist eine Kombination aus einer Zugfahrt durch das Tal und einer Wanderung auf dem Soča-Trail (GZ 2 1/2 Std., + 50 m, - 150 m). Nur so bekommen wir die faszinierende Felsen- und Flusslandschaft zu Gesicht. Weiterfahrt nach Tolmin (2 Ü).

6. Tag: Über die Weinberge06.06.24

Auf dem halben Weg zwischen den Alpen und Adria liegt Goriška Brda. Dort wo sich die märchenhafte Landschaft am schönsten wellt, geht es für uns durch die Weinberge und Hügel (GZ: 2 Std., + 120 m, - 300 m). Zum Mittagessen kehren wir auf einem urigen Bauernhof ein – wie wär’s mit einem Glas Chardonnay (fakultativ)? Transfer zurück nach Tolmin.

7. Tag: Lipizzaner, Karst und die Adria07.06.24

Heute erwartet uns eine Exkursion in eine völlig andere Welt. Und zwar in die der majestätischen Lipizzaner-Pferde. Die eleganten Vierbeiner stammen aus der Karstregion. Es bietet sich die Gelegenheit, sie beim Training in ihrem Herkunftsgestüt zu bestaunen. Danach wandern wir auf einen Geotrail, hoch über den Skocjan-Höhlen, der uns spektakuläre Ausblicke in die tief zerklüftete Karstlandschaft gewährt (GZ: 1 Std., +/- 220 m). Am Nachmittag Ankunft in unserem Strandhotel an der Adria (3 Ü in Ankaran).

8. Tag: Von Bucht zur Bucht an der Adria08.06.24

Wir beginnen den Tag mit einem kurzen Transfer in das Fischerdorf Izola. Nach einem Kaffee in einem der Strandrestaurant geht es immer an der Küste entlang. Und diese begeistert mit steilen Klippen und stillen Buchten; als wohl die schönste ist die Mondbucht bekannt (GZ: 3 Std., + 20 m, - 100 m). Doch nicht nur die Wanderung lässt unsere Herzen höherschlagen. Denn auch unser Zielort Piran bezaubert uns mit seiner Altstadt: Auf einer schmalen Landeszunge gelegen ragt sich weit in die Adria hinein. Keine Frage – Piran ist die sehenswerteste Küstenstadt Sloweniens.

9. Tag: Zur freien Verfügung09.06.24

Wie wär’s mit einem Tagesausflug nach Poreč? Oder lieber am Hotelstrand die Seele baumeln lassen?

10. Tag: Die Schätze Ljubljanas10.06.24

Auf dem Weg nach Ljubljana (1 Ü) unternehmen wir eine Panoramawanderung zu einer Hochalm. Nachmittags schlendern wir dann schon durch die Gassen von Ljubljana, die kleinste Hauptstadt Europas. Oder wie die Ljubljaner zu sagen pflegen: Nie überlaufen, nie langweilig. Denn die Stadt ist beeindruckend abwechslungsreich: Ob am Ljublianica-Ufer flanieren oder zur Burg aufsteigen. Und wer es lieber grüner mag, entdeckt den Tivoli Park (GZ: 1 Std., - 400 m). Am Abend stoßen wir auf unsere Reise in einem landestypischen Restaurant – Do naslednjič Slowenien, bis zum nächsten Mal!

11. Tag: Abreise11.06.24

Bustransfer nach Villach und eigene Heimreise.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Wir übernachten dreimal in sehr guten Hotels der Vier-Sterne-Kategorie (Kranjska Gora, Ribcev Laz/Bohinj und Ankaran) und zweimal in Drei-Sterne-Stadthotels in Tomin und Ljubljana. Das Hotel & Resort Adria in Ankaran, wo wir drei Nächte verbringen, liegt am feinen Kiesstrand und bietet viele Freizeitmöglichkeiten und einen Wellness- und Spa-Bereich.

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Bustransfers von Villach Hbf nach Kranjska Gora und zurück von Ljubljana
  • Transfers in Slowenien
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, an den Tagen 4 und 6 nur Frühstück
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Bootsfahrt auf dem Bohinj-See
  • Zugfahrt von Bohinj bis Most na Soči
  • Touristische Gebühren
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung
11-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 55642 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

01.06.24 – 11.06.24
Reiseleiter: Sabine Reuter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
ZweibettzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.155
pro Person | Zuschläge
22.06.24 – 02.07.24
Reiseleiter: Sabine Reuter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
ZweibettzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.155
pro Person | Zuschläge
24.08.24 – 03.09.24
Reiseleiter: Sabine Reuter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
ZweibettzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.155
pro Person | Zuschläge
07.09.24 – 17.09.24
Reiseleiter: Sabine Reuter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerEin Platz frei
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.155
pro Person | Zuschläge
31.05.25 – 10.06.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
21.06.25 – 01.07.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
23.08.25 – 02.09.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
13.09.25 – 23.09.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
27.09.25 – 07.10.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger