• Kleines Hotel am Meer
  • Leichtes Wanderprogramm mit herrlichen Bademöglichkeiten
Portugal/Algarve: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6303
Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.525
pro Person

Wanderreise: Ostalgarve – mediterrane Landschaft am Atlantik

Der östliche Teil der Algarve bezaubert mit Lagunen, kilometerlangen Sandstränden, Dünen und Pinienhainen, in denen noch häufig das Chamäleon vorkommt. Aufgeschichtete Steinmauern sowie jahrhundertealte Oliven- und Johannisbrotbäume und aromatische Kräuter der Macchia überziehen die Landschaft, Erdbeerbäume und Korkeichen stehen inmitten von blühenden Zistrosenbüschen. Auf unseren einfachen Wanderungen genießen wir die herrlichen Landschaften und entspannen an den endlosen Stränden.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Karte der Reise 6303

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen in Portugal!30.03.24

Flug nach Faro und Transfer an die Ostalgarve (ca. 45 Min.).

2. Tag: Litoral31.03.24

Nach einer kurzen Busfahrt wandern wir am Meer entlang und in der Lagune des Naturschutzgebietes Ria Formosa, wo verschiedene Vogelarten beheimatet sind (GZ: 3 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede).

3. Tag: Barrocal – das bäuerliche Hinterland01.04.24

Wir fahren nach Tavira und besuchen die Markthalle bei den Salinen, wo wir unser Picknick einkaufen. Nach 20-minütiger Fahrt wandern wir durch das bewirtschaftete Hinterland, vorbei an Mandel-, Feigen-, Johannisbrot- und Orangenhainen. Rückfahrt nach Tavira mit anschließendem kleinen Stadtrundgang und freier Zeit (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m).

4. Tag: Am Guadiana02.04.24

Vom kleinen Flüsschen Beliche wandern wir in Richtung Guadianafluss, der im Süden die natürliche Grenze zwischen Portugal und Spanien bildet. Der Schmuggel von Kaffee, Alkohol und Zucker war lange Zeit das Einkommen der dort ansässigen Familien. Mit Blick auf die Brücke, die die beiden Länder verbindet, und auf die Marschlandschaft der Flussmündung kommen wir dem Guadiana immer näher, am Fluss entlang und erreichen schließlich das Dörfchen Azinhal (GZ: 3 1/2 Std., +/- 100 m).

5. Tag: Relaxen am langen Sandstrand?03.04.24
6. Tag: Die Harmonie der Serra04.04.24

Ein weiterer Blick über die Hügel der Serra bis hin zum Meer begleitet uns auf dieser Wanderung. Am Tal entlang, oberhalb des Flüsschens Alcorvel, kommen wir an Bauernhöfen aus fast vergessenen Tagen vorbei; es geht bergauf bis zum Gipfel Água de Tábuas, wo uns wieder ein fantastischer Rundblick über die Landschaft bis zum Meer gegönnt wird (GZ: 3 1/2 Std., + 300 m, - 400 m, 1-2 Stiefel).

7. Tag: Ria Formosa05.04.24

Per Bus fahren wir nach Olhão, eine wichtige Fischereistadt der Algarve. Wir besuchen die beiden großen Markthallen und nehmen anschließend die Fähre (1/2 Std.) innerhalb der Lagune Ria Formosa bis zur vorgelagerten Insel Culatra. Nach einem Spaziergang durch das Fischerdorf entspannen wir am Strand. Nachmittags Rückfahrt von Farol (südlichster Leuchtturm Portugals) nach Olhão und weiter zum Hotel (GZ: 1 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede).

8. Tag: Bis bald an der Algarve!06.04.24

Transfer zum Flughafen Faro und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

So wohnst du

Hotel Praia da Lota Resort
Manta Rota

Hotel:
Unser kleines Hotel Praia da Lota Resort (nicht kategorisiert, entspricht 3 Sternen) befindet sich am schier endlosen Strand von Praia da Lota in Manta Rota. Es verfügt über 24 Zimmer, einen Frühstücksraum, eine Bar, eine Lobby mit WLAN und einen Aufenthaltsraum mit gemütlichen Sitzecken. Ein gepflegter Garten und ein unbeheizter Swimmingpool runden das Angebot ab.

Zimmer:
Mit Klimaanlage bzw. Heizung, Föhn, Safe, Balkon oder Terrasse ausgestattet.

Verpflegung:
Das Frühstück nehmen wir im Hotel und das Abendessen zum Teil in auswärtigen Restaurants ein.

Lage:
Vom Hotelgarten aus gelangt man direkt zum Strand. Einkaufsmöglichkeiten sind ebenfalls fußläufig zu erreichen.

Transfer:
ab/an Flughafen Faro ca. 45 Minuten

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Condor, Easyjet, der Lufthansa Group, Ryanair, Tuifly oder TAP Air Portugal in der Economyclass nach Faro und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers an der Algarve
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen zum Teil in auswärtigen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Übernachtungssteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6303 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 8 – 20 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

30.03.24 – 06.04.24
Reiseleiter: Thomas Trebing
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVerfügbar
ab € 1.525
pro Person | Zuschläge
27.04.24 – 04.05.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungWenige Plätze
ab € 1.635
pro Person | Zuschläge
07.09.24 – 14.09.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVerfügbar
ab € 1.575
pro Person | Zuschläge
21.09.24 – 28.09.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVerfügbar
ab € 1.575
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,72 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger