Peru & Bolivien: Durch das Reich der Inka

Karte der Reise 4508
  • Peru/Bolivien: Wanderreise (geführt)
  • Machu Picchu & Heiliges Tal
  • Cruz del Condor & Amazonas
  • Arequipa, Lima & Titicacasee
  • Wanderungen: 7 x leicht (2-5 Std.), 1 x moderat (ca. 2 Std.)

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

ab € 3.498

Reise buchen
2020:

Magisch schwingt sich der Kondor aus den Tiefen des Colca Cañóns empor, gleitet über pittoreske Dörfer und jahrhundertealte Terrassen der endlosen Weite der Anden entgegen. Er nimmt uns mit auf eine Zeitreise durch mystische Inka-Rituale, goldlüsterne Konquistadoren-Träume und farbenfrohe Indigena-Märkte. Geleitet uns vom tiefblauen Titicacasee über den Dschungel des Amazonas bis ins Heilige Tal der Inkas, um uns einen Traumblick auf die "Verlorene Stadt" Machu Picchu zu gewähren. Das Sahnehäubchen: ein Abstecher nach Bolivien. Sei dabei!

Wikinger-Tipp

Mehr Regenwald?
Dann verlängere deine Reise individuell in der Lodge im Tambopata-NR (inkl. englischsprachiger Reiseleitung):
Zusatznacht p. P. im Doppelzimmer inkl. VP: 130 €
Zusatznacht p. P. im Einzelzimmer inkl. VP: 200 €
Flughafentransfer am Abreisetag p. P.: 100 €

Lust auf Inka-Trail?
Dann könnte dich unsere Extratour "Condor, Cañón & Camino Inca" (4553) interessieren.

Wie wäre es mit Galapagos?
Dann empfehlen wir dir unsere Extratour "Peru & Galapagos zu Fuß" (4509).

Mehr Bolivien?
Das geht mit der Reise "Bolivien zu Fuß" (4528) mit Insider Olaf Liebhart.

Gut zu wissen

Die Topographie Perus ist geprägt durch bis zu über 6.000 m hohe Andengipfel. Daher ist eine schrittweise Höhenakklimatisation nicht möglich. Von Lima (0 m) nähern wir uns über Arequipa (2.335 m) und Chivay (3.635 m) Puno am Titicacasee (3.870 m). Hier gibt es im Notfall gute medizinische Versorgung und im Hotel Sauerstoff. Coca-Blätter helfen gegen Höhenkrankheit. Es gibt sie als Tee zum Frühstück & als Bonbons zu kaufen.

Experten-Tipp

"Durch das Reich der Inka" ist sicherlich ein passender Titel für Peru, doch was mich während der Reise wirklich überraschte war die kulturelle und auch landschaftliche Vielfalt dieses Landes. Von kolonialen Metropolen wie Lima, La Paz oder Cusco über die weiten Ebenen des Altiplano bis zum undurchdringlichen Regenwald. Und auch kulturell gibt es weit mehr zu entdecken als die Kultur der Inka. Mein absolutes Highlight: die schwimmenden Inseln der Uros auf dem Titicacasee und das obligatorische Meerschweinchen-Essen. Que rico!
Nicole Kuhn, Wikinger-Team

Gäste-Stimmen

Peru ist ein tolles und sehr interessantes Reiseziel. Auch der kurze Abstecher nach Bolivien hat sich gelohnt. Die Reise bietet viele Highlights sowohl in puncto Natur als auch kulturell. Das Wandertempo war an die Höhenlage angepasst und die Touren daher gut machbar.
Sabine W., Kirchheim

Super tolle Reise mit viel Spaß. Reiseführer waren alle total nett, hilfsbereit und haben diese Reise zu einem besonderen Erlebnis gemacht!
Jan R., Reutlingen

Peru ist ein tolles Land mit vielen Überraschungen in den verschiedenen Landschaften und in den genialen Inkabauten. Wenn genug getrunken wird und die Betätigungen langsam erfolgen, wird man auch mit der Höhe fertig. Das Essen ist sehr abwechslungsreich und auch für Vegetarier gut geeignet. Ich würde am liebsten gleich wieder dorthin reisen.
Gerlinde R., Calw

Die Kultur, die verschiedenen Landschaft und die Tierwelt Perus haben uns begeistert.
Patricia W., Dortmund

Die Reise war sagenhaft und jeder Tag ein Erlebnis. Eine Reise, die mich immernoch nicht losgelassen hat.
Judith M., Darmstadt

Die Reise ist ohne Abstriche zu empfehlen.
Michael W., Nuthetal

Diese Reise hat meine Erwartungen weit übertroffen. Sie ist eine gelungene Mischung aus faszinierenden kulturellen Erlebnissen im Reich der Inka und atemberaubend schönen Naturerlebnissen in der gewaltigen Gebirgslandschaft der Anden.
Michael v. P., Hamburg

Peru/Bolivien hat meine Erwartungen mehr als erfüllt, die Reise macht Lust auf MEHR! Die Betreuung durch unseren Reiseleiter war fantastisch, die örtlichen Guides hervorragend, vielen Dank!
Regine W., Bremen

Eine sehr schöne Reise, die einen guten Eindruck der vielfältigen Kultur und Natur Perus vermittelt. Die Vorteile durch einen einheimischen Reiseleiter mit seinen Kontakten habe ich sehr genossen und war noch ein Highlight extra.
Traudl M., Planegg

Für mich war es insgesamt eine eindrucksvolle Reise. Wir haben viel Neues, Unbekanntes und Hochinteressantes gesehen und erfahren. Absolut empfehlenswert!
Maria P., Aachen

Diese Reise war traumhaft schön und ist absolut weiterzuempfehlen. Tolle Landschaften und Städte, abwechslungsreiches Programm und sehr gute Hotels. Besonders gefallen hat uns, dass der Reiseleiter auf die individuellen Wünsche der Gruppe eingegangen ist, in unserem Fall z. B. viele Kontakte mit Einheimischen organisiert hat. Wir nehmen tolle Eindrücke von dieser Reise mit!
Carolin R., Bielefeld

Die Rundreise ist sehr gut geplant. Auch wenn lange Fahrstrecken sein müssen, ist zwischendurch immer wieder eine kurzweilige Besichtigung. Neben sehr guten Restaurants werden auch landestypische, einfache Lokale besucht. Wir waren begeistert!
Werner S., Oberkochen

Wer einen Überblick über Peru, Land und Leute bekommen möchte, empfehle ich diese Reise.
Dieter S., Stuttgart

Kompakte aber vielfältige Reise für Peru-Einsteiger. Beinhaltet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, verbunden mit kleinen Wanderungen und Natur. Unbedingt empfehlenswert!
Matthias B., Gunzenhausen am Altmühlsee

Aus meiner Sicht ist die Mischung aus Kultur und Landschaft, Fahren und Wandern, Sehen und Erleben sehr empfehlenswert. Für alle Geschmacksrichtungen ist etwas dabei.
Michael R., Basel

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 04.04.20: Auf nach Südamerika!

Abflug nach Peru.

2. Tag, 05.04.20: Hauptstadt Lima

Ankunft in Lima und Transfer ins Hotel. Sofern die Zeit es erlaubt, erkunden wir die koloniale Altstadt zu Fuß. Hotelübernachtung in Lima. 20 km.

3. Tag, 06.04.20: Arequipa

Wir fliegen nach Arequipa, schlendern durch die „Weiße Stadt” umringt von 6.000ern. Hotelübernachtung in Arequipa. 25 km. (F)

4. Tag, 07.04.20: Colca Cañón

Heute steht das Santa Teresa-Kloster aus dem frühen 18. Jahrhundert auf unserem Programm. Hier bewundern wir Skulpturen und Gemälde aus der Kolonialzeit. Danach geht es quer über den Altiplano bis nach Chivay, Hauptstadt des Colca-Tals. Nach Überwindung des 4.838 m hohen Patapampa-Passes genießen wir einen ersten Blick über das Tal. Am Abend können wir im Thermalbad „La Calera” entspannen (fakultativ). 2 Hotelübernachtungen in Chivay. 180 km. (F)

5. Tag, 08.04.20: Cruz del Condor

Früh fahren wir an abgeschiedenen Siedlungen und Feldbauterrassen vorbei zum Aussichtspunkt „Cruz del Condor”, wo wir rund 1.200 m unter uns den Colca-Fluss und über uns die Kondore gleiten sehen. Danach führt uns eine kurze Wanderung durch die Terrassenlandschaft des Colca-Tals. GZ ca. 2 Stunden. 90 km. (F)

6. - 7. Tag, 09.04.20 - 10.04.20: Titicacasee

Am Morgen wandern wir vom nahegelegenen Andendorf Coporaque entlang des Colca Cañóns bis nach Yanque. GZ ca. 2 Stunden. Anschließend geht es durch die andine Landschaft weiter nach Puno am Titicacasee. Der Titicacasee ist für die Peruaner ein magischer Ort. Ihrer Mythologie nach stiegen hier einst die Kinder der Sonne aus dem Wasser, um das Reich der Inka zu gründen. Ein Bootsausflug auf dem höchsten schiffbaren See der Welt bringt uns am 7. Tag die Lebensweise der Indigenas auf den schwimmenden Urosinseln näher. Die Nachfahren des Urvolkes Uro haben die Inseln aus Schilf konstruiert und zeigen uns die Bedeutung dieses Rohstoffs in ihrem Alltag. Danach geht es zurück nach Puno. 2 Hotelübernachtungen in Puno. 375 km + Boot. (2 x F)

8. - 9. Tag, 11.04.20 - 12.04.20: La Paz

Wir überqueren die bolivianische Grenze und besuchen die Ruinen von Tiwanaku (UNESCO-Weltkulturerbe), die zu den wichtigsten archäologischen Stätten Boliviens gehören. Am Nachmittag erreichen wir La Paz, knapp unter 4.000 m gelegen. Umgeben von den schneebedeckten Bergen der „Cordillera Real” erleben wir die „Stadt des Friedens” am nächsten Tag auf einer Stadtbesichtigung. Wir besuchen den Hauptplatz „Plaza Murillo” mit dem Präsidentenpalast und die San Francisco-Kirche, die zu den schönsten Kathedralen Boliviens zählt. Das nur 10 km entfernte Mondtal bietet uns mit seinen bizarren Erosionsformationen aus Sandstein hübsche Fotomotive. Am Abend des 9. Tages fahren wir nach Copacabana, am Ufer des Titicacasees. Je 1 Hotelübernachtung in La Paz und Copacabana. 390 km. (2 x F)

10. Tag, 13.04.20: Die Heiligen Inseln

Der Legende nach stieg der erste Inka über einen Felsen der Sonneninsel auf die Erde empor. Wir besuchen diese berühmte „Isla del Sol” und ihre kleine Schwester, die „Isla de la Luna” (Mondinsel), und lassen uns bei der Besichtigung der dortigen Ruinen in die Zeit der Inka-Mythologie zurückversetzen. Bei einer Wanderung auf der Sonneninsel genießen wir den Ausblick über den Titicacasee und das peruanische Ufer. GZ ca. 2 Stunden. Anschließend kehren wir nach Puno zurück. Hotelübernachtung in Puno. 125 km. (F)

11. Tag, 14.04.20: Sillustani & Racchi

Auf unserer Fahrt nach Cusco besichtigen wir die Grabtürme von Sillustani, einem der bedeutendsten Orte der Colla-Kultur aus der Präinkazeit. Die Ruinenstadt liegt auf einer Halbinsel am Umayo-See und diente als Grabstätte der wichtigsten Persönlichkeiten des Colla-Volkes. Danach geht es weiter zu den Ruinen des Wiracocha-Tempels von Racchi, wo wir die Ausblicke über das Gebirgsmassiv der Anden genießen. 2 Hotelübernachtungen in Cusco. 400 km. (F)

12. Tag, 15.04.20: Inka-Hauptstadt Cusco

Den heutigen Tag widmen wir der früheren Hauptstadt des Inka-Reiches: Cusco (UNESCO-Weltkulturerbe). Wir spazieren durch die engen Gassen, schauen dem bunten Treiben im Künstlerviertel San Blas zu und entdecken Cuscos Kirchen und Kolonialbauten auf einem Rundgang. Dann haben wir Zeit für eigene Erkundungen. (F)

13. - 14. Tag, 16.04.20 - 17.04.20: Tal der Inka

Wir besuchen die berühmte Inka-Festung Sacsayhuaman. Die Ruinen von Pisac erwandern wir und genießen von dort den Ausblick über das Tal, bevor wir den Kunsthandwerksmarkt im gleichnamigen Dorf erleben. Im idyllischen Ort Ollantaytambo besuchen wir die das Heilige Tal der Inka dominierende Ruinenanlage. GZ insgesamt ca. 2 Stunden. Am 14. Tag stehen die Ruinen von Moray auf dem Programm. Die auf Terrassen angelegten Salzpfannen von Maras erkunden wir auf einer Wanderung. GZ ca. 2 Stunden. Am Abend geht es per Zug nach Aguas Calientes. Je 1 Hotelübernachtung bei Urubamba und bei Aguas Calientes. 195 km. (2 x F, 1 x M, 1 x A)

15. Tag, 18.04.20: Machu Picchu

Früh brechen wir nach Machu Picchu auf. Wir besichtigen die „verlorene Stadt” der Inkas intensiv, die aufgrund ihrer geschützten Lage zwischen zwei Berggipfeln erst 1911 entdeckt wurde. Rückkehr mit Zug und Bus nach Cusco und Hotelübernachtung. 100 km + Zug. (F)

16. - 18. Tag, 19.04.20 - 21.04.20: Amazonas, wir kommen!

Ein Flug bringt uns nach Puerto Maldonado inmitten des Regenwaldes des Amazonas. Drei Tage lang entdecken wir die Umgebung unserer Dschungellodge am Ufer des Tambopata-Flusses im Herzen des Tambopata-Nationalreservats. Auf drei Wanderungen, Bootsfahrten und Safaris erkunden wir das Dschungelgebiet auf der Spur von Kaimanen, Tapiren, Ottern, Affen und den fast 600 Vogelarten, die hier beheimatet sind. GZ ca. 2, 4-5 und 5 Stunden. 3 Lodgeübernachtungen im Tambopata-Nationalreservat. 50 km + Boot. (3 x F, 3 x M, 3 x A)

19. Tag, 22.04.20: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug. 20 km + Boot. (F)

20. Tag, 23.04.20: Ankunft

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung
OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Lima1Hotel La CastellanaLink345im ZimmerDas Hotel La Castellana liegt in einer ruhigen Gegend im Herzen von Miraflores, in der Nähe von Einkaufsstraßen, Cafés, Restaurants, Museen und Kunstgalerien. Mietsafe, TV, Deckenventilator, WLAN
Arequipa1Hotel Casa Andina ClassicLink3103im ZimmerDas Hotel ist zentral in Arequipa gelegen. Viele Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß angenehm zu erreichen.WLAN, TV, Safe, Heizung, Sonnenterrasse, Wäscheservice
Chivay2Variante 1: Hotel Casa Andina ColcaLink351im ZimmerDas rustikal-romantische, steingemauerte Hotel liegt im Colca-Tal. Das hauseigene Planetarium ist das Highlight dieser Unterkunft.WLAN, Safe, Restaurant, Wäscheservice
Chivay2Variante 2: Hotel Colca LlaqtaLink324im ZimmerDiese Unterkunft befindet sich in zentraler Lage in Chivay, einem kleinen Ort im Valle del Colca.TV, WLAN, Heizung, Mietsafe, Bar, Restaurant
Puno3Hotel Taypikala LagoLink377im ZimmerDas Hotel ist etwa 18 km von Puno entfernt im Dorf Chucuito gelegen und bietet einen guten Blick auf den weltbekannten Titicacasee.Bar, Restaurant, WLAN, Heizung, Mietsafe
La Paz1Variante 1: Hotel AltusLink354im ZimmerDas Hotel ist zentral im Stadtviertel San Pedro gelegen und ist umgeben von zahlreichen typisch bolivianischen Gebäuden und Geschäften. Die wichtigste Promenade der Stadt ist nur wenige Blocks entfernt.Telefon, WLAN, Mietsafe an der Rezeption
La Paz1Variante 2: Hotel GloriaLink379im ZimmerIm Herzen von La Paz, nur 200 m vom Murillo Park, dem Präsidentenpalast und der San Francisco-Kirche sowie 300 m von der Museumszone und dem Hexenmarkt entfernt.TV, WLAN, Heizung (in der Nacht), Safe (an der Rezeption), 2 Restaurants
Copacabana1Hotel Gloria CopacabanaLink332im ZimmerDiese Unterkunft befindet sich in Copacabana, in unmittelbarer Nähe zum Ufer des Titicacasees. Viele Zimmer bieten einen guten Ausblick auf den See.Heizung, TV, Restaurant, Mietsafe
Cusco3Variante 1: Hotel TaypikalaLink312im ZimmerDas im Kolonialstil erbaute Hotel Taypikala ist ruhig und nahe des berühmten Qorikancha-Klosters bzw. Sonnentempels gelegen. Weiterhin ist es nur 3 Blöcke von der Plaza De Armas entfernt.Heizung, Mietsafe, Bar, Restaurant, WLAN
Cusco3Variante 2: Hotel Casa Andina San BlasLink337im ZimmerIn Cuscos Künstler-Viertel San Blas gelegen. Der Hauptplatz ist fußläufig zu erreichen.WLAN, Internet, Heizung, Mietsafe
Urubamba1Hotel Casona de YucayLink353im ZimmerDas Hotel liegt auf etwa 2.700 m Höhe im Heiligen Tal der Inka im Städtchen Yucay.Spa-Bereich, Restaurant, Heizung, Mietsafe, WLAN
Aguas Calientes1Variante 1: Hotel Casa Andina Machu PicchuLink354im ZimmerDas Hotel ist in Aguas Calientes in der Nähe der Ruinenstadt Machu Picchu gelegen und bietet einen faszinierenden Ausblick auf den naheliegenden Río Vilcanota.Mietsafe, TV, WLAN
Aguas Calientes1Variante 2: Hotel El Santuario Link342im ZimmerDas Hotel befindet sich im Dorf Aguas Calientes und ist nur circa 5 Minuten von dem Bahnhof entfernt, welcher als Ausgangspunkt für Fahrten nach Machu Picchu dient.TV, Bar, WLAN
Tambopata-NR3Variante 1: Tambopata Eco LodgeLink334im ZimmerDie kleine Lodge liegt direkt am Ufer des Río Tambopata im Herzen des Tambopata-Nationalreservats.Moskitonetz, Bar, Bibliothek, Speiseraum, sehr eingeschränkte Stromversorgung an der Rezeption
Tambopata-NR3Variante 2: Cayman LodgeLink328im ZimmerDiese Lodge befindet sich inmitten des Tambopata-Nationalreservats und ist umgeben von tropischem Regenwald.Moskitonetz, Bar, Restaurant

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Iberia oder LATAM Airlines in der Economyclass nach Lima und zurück von Puerto Maldonado, Inlandsflüge mit LATAM Airlines gemäß Reiseverlauf
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Reisebus, Zug und Boot
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels und 3 Lodgeübernachtungen in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 17 x Frühstück, 4 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 4 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und tlw. zusätzlich englischsprachige lokale Führer

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
04.04.2023.04.20folgt€ 3.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
25.04.2014.05.20folgt€ 3.498Es sind nur noch wenige Plätze frei.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Buchen
16.05.2004.06.20folgt€ 3.648Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
13.06.2002.07.20folgt€ 3.648Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
04.07.2023.07.20folgt€ 3.648Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
11.07.2030.07.20folgt€ 3.998Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
15.08.2003.09.20folgt€ 4.098Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
05.09.2024.09.20folgt€ 3.798Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
19.09.2008.10.20folgt€ 3.648Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
03.10.2022.10.20folgt€ 3.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Buchen
17.10.2005.11.20folgt€ 3.648Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
31.10.2019.11.20folgt€ 3.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
14.11.2003.12.20folgt€ 3.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 390
Zusatznacht in Lima pro Zimmer inkl. Frühstück:€ 86 €
Indiv. Flughafentransfer für 1 Person:€ 70 €
Indiv. Flughafentransfer für 2 Personen:€ 90 €

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich€ 250
Schweiz€ 300
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Madrid oder Sao Paulo, Rückflug zusätzlich mit Umstieg in Lima

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
6,43 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben