• Abenteuer: zu Fuß durchs Wadi Rum in 4 Tagen
  • Geheimtipp-Wanderungen in Petra & Baden im Toten Meer
Jordanien: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
3107
Teilnehmerzahl
5 – 14 Personen
Reisedauer
14 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.775
pro Person

Wanderreise: Durch Wüsten & biblische Landschaften

Der Zauber antiker Stätten und heiliger Berge zwischen Amman und Aqaba erwartet uns auf dieser Reise ins haschemitische Königreich. Vielfältige Landschaften zwischen dem grünen Norden und den endlosen Weiten des Südens erleben wir bei grandiosen Wanderungen zwischen Jordantal und Wadi Rum. Natur pur und Kultur hautnah vom Toten bis zum Roten Meer – Jordanien ist wahrlich ein "gelobtes Land" und die Felsenstadt Petra nicht der einzige Höhepunkt zwischen Wüste und biblischen Landschaften. Folgen wir der sagenhaften Straße der Könige und lauschen dem sanften Hauch des Wüstenwindes, immer begleitet von Gastfreundschaft par excellence.

Reisedauer
14 Tage
Teilnehmerzahl
5 – 14 Personen
Karte der Reise 3107

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise13.09.24

Abflug nach Jordanien. Bei der Ankunft am Flughafen von Amman werden wir von unserer Reiseleitung in Empfang genommen. Anschließend Transfer nach Amman in unser Hotel. 2 Hotelübernachtungen in Amman. 40 km.

2. Tag: Amman14.09.24

Heute nehmen wir uns einen Tag Zeit, um die Hauptstadt Jordaniens, auch das weiße Amman genannt, ausgiebig zu Fuß und mit kurzen Transfers zu erkunden. Dabei besuchen wir unter anderem die Zitadelle, das Nationalmuseum, die Al Husseini Moschee sowie den traditionellen Souk. Dabei kommen wir dem jordanischen Leben etwas näher und können den Nachmittag zum Beispiel in einem traditionellen Türkischen Bad (Hamam) ausklingen lassen, bevor wir am Abend gemeinsam traditionell arabisch Essen gehen. (F, A)

3. Tag: Von Jerash zum Jordantal15.09.24

Nach dem Frühstück besichtigen wir kurz die blaue König Abdullah Moschee. Dann fahren wir nach Jerash. Das antike Gerasa ist die wohl besterhaltene römische Stadt des Nahen Ostens. Wir besichtigen die mit Säulen gesäumten Plätze und Straßen, mächtige Tempelruinen und das Amphitheater. Danach besuchen wir noch die "kleine Schwester von Jerash" – Umm Qais (Gadara). Diese befindet sich etwas weiter nördlich, im Dreiländereck zu Israel und Syrien gelegen. Bei klarem Wetter haben wir einen herrlichen Ausblick über den See Genezareth. Hier schlagen wir unsere Zelte auf. 1 Zeltübernachtung bei Umm Quais. 130 km. (F, A)

4. Tag: Durchs nördliche Jordantal zum Toten Meer16.09.24

Wir unternehmen am Morgen noch eine kleine Wanderung in Umm Qais. Danach begleitet uns das fruchtbare nördliche Jordantal auf unserer Fahrt ans Tote Meer, in dessen Wasser wir uns entspannt treiben lassen können. Hotelübernachtung am Toten Meer. GZ ca. 2 Stunden. 120 km. (F, A)

5. Tag: Über Mujeb zum Dana-Nationalpark17.09.24

Am Ufer des Toten Meeres wandern im Wadi Mujeb, je nach Saison und Niederschlag entweder mitten durch eine tiefe Sandsteinschlucht (inklusive Wasserüberquerung) oder am oberen Rand des Canyons. Bei unserer anschließenden Fahrt entlang des Toten Meeres und weiter in Richtung des Naturreservates Dana überwinden wir fast 2.000 Höhenmeter. Übernachtung im Camp mit festen Zelten und Betten. GZ 3-4 Stunden. 175 km. (F, A)

6. Tag: Straße der Könige18.09.24

Nach einer Wanderung im Dana-Nationalpark führt uns der Weg über die Straße der Könige (Kings Highway) bis nach Petra. Den restlichen Tag über bleibt noch genügend Zeit, um bei einer Wanderung die ersten Highlights von Petra zu entdecken. Die Spannung steigt, sobald wir uns dem Besucherzentrum am Eingang nähern. Ein paar ganz besondere Tage stehen uns bevor. Vielleicht bekommen wir sogar schon heute die Gelegenheit, Petra von oben zu bestaunen. Danach fahren wir zu unserem Hotel. 3 Hotelübernachtungen bei Petra. GZ 3-4 Stunden. 60 km. (F, A)

7. Tag: Petras Highlights19.09.24

Wir erkunden die geheimnisvolle, rosarote Felsenstadt der Nabatäer, sicherlich das Kulturhighlight unserer Reise. Der berühmte Blick auf das Schatzhaus am Ende des Siqs (der engen Zugangsschlucht Petras) ist überwältigend. Auch Römer und Kreuzritter hinterließen ihre Spuren. Am frühen Nachmittag haben wir die Möglichkeit, zum "Kloster" Ed Deir zu wandern. Pünktlich zum Abendessen sind wir wieder im Hotel. GZ 4-5 Stunden. (F, A)

8. Tag: Geheimtipps von Petra20.09.24

Heute erwandern wir Petra noch auf Geheimtipp-Pfaden und unternehmen dabei weitere Besichtigungen, bevor wir am Nachmittag in unser Hotel in Wadi Musa zurückkehren. GZ 5 Stunden. (F, A)

9. - 11. Tag: Wandern im Wadi Rum21.09.24 - 23.09.24

Aufbruch ins Wadi Rum. Nach einer kurzen Busfahrt steigen wir in Geländefahrzeuge um und gelangen zum Ausgangspunkt unserer Wüstenwanderung. Wir legen eine erste Etappe zu Fuß zurück und genießen die herrliche Abendstimmung in der arabischen Wüste. Wir erleben Wüste pur! Mit unserem Beduinenführer entdecken wir die atemberaubende Schönheit des einzigartigen Wadi Rums. Wir durchwandern beeindruckende Schluchten, bizarre Sand- und Felsformationen und begeben uns auf die Spuren von Lawrence von Arabien. Wir tragen nur unseren Tagesrucksack. Hauptgepäck und Campingausrüstung werden von unseren Fahrzeugen transportiert, denen wir – um unsere Wanderungen ungestört genießen zu können – nur zur Mittagspause und am abendlichen Camp begegnen. GZ ca. 6 Stunden täglich. 3 Zeltübernachtungen im Camp im Wadi Rum. 100 km. (3 x F, 3 x M, 3 x A)

12. Tag: Rotes Meer & Aqaba24.09.24

Mit einer letzten Wanderung nehmen wir Abschied vom Wadi Rum und fahren nach Aqaba. GZ ca. 3 Stunden. Wer möchte, kann fakultativ die Burg besichtigen und die Stadt und den Souk zu Fuß erkunden. 2 Hotelübernachtungen in Aqaba. 70 km. (F, A)

13. Tag: Entspannung pur25.09.24

Wir fahren zu einem Privatstrand südlich von Aqaba, wo wir entspannen und die bunte Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkunden können. Den Abend lassen wir gemütlich bei unserem gemeinsamen Abschiedsdinner ausklingen. 20 km. (F, A)

14. Tag: Heimreise26.09.24

Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag. (F)

Verlängerungsmöglichkeiten

Badeverlängerung in Aqaba am Roten Meer
Nähere Informationen finden Sie unter der Reisenummer 3107V.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen: 2 x leicht (1-3 Std.), 7 x moderat (4-6 Std.)

Wanderungen durch beeindruckende Landschaften, tiefe Einblicke in das Land und seine Menschen, ein sehr kundiger und hilfsbereiter Reiseleiter, eine sehr nette Reisegruppe: eine Reise, an die ich mich lange erinnern werde!
Günter E., Wikinger-Gast
Ich kannte das Schatzhaus aus dem Indiana-Jones Film, aber Petra und Jordanien generell bieten so viel mehr! Ich habe es mir nicht so schön vorgestellt. Ganz toll!!!
Claudia M., Wikinger-Gast
Die Menschen sind freundlich und zuvorkommend. Jerash, der Blick auf den See Genezareth, der Berg Nebo, Petra, das Wüstentrekking im Wadi Rum - dies sind nur einige der Highlights dieser spannenden Tour. Das Schnorchelerlebnis im Roten Meer bildete einen gelungenen Abschluss der Reise.
Sascha Thom, Wikinger-Team

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit Royal Jordanian in der Economyclass nach Amman und zurück von Aqaba
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus und in Geländefahrzeugen
  • 8 Hotelübernachtungen in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 4 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten in Camps ohne sanitäre Einrichtungen, 1 Übernachtung im Zeltcamp Dana im Doppelzelt mit Betten (Bettwäsche & Handtücher vorhanden) und gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen inkl. Duschen/WC (Einzelzimmer = Einzelzelt)
  • 13 x Frühstück, 3 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 12 x Abendessen
  • Koch- und Campingausrüstung (eigener Schlafsack notwendig), Gepäcktransport im Wadi Rum
  • Programm wie beschrieben
  • Gruppenvisum (sofern uns die Passdaten vorliegen)
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und teilweise zusätzlich englischsprachiger Beduinenführer, Koch und Begleitmannschaft
14-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 3107 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 5 – 14 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

13.09.24 – 26.09.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.775
pro Person | Zuschläge
27.09.24 – 10.10.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerWenige Plätze
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.775
pro Person | Zuschläge
12.10.24 – 25.10.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.975
pro Person | Zuschläge
25.10.24 – 07.11.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.875
pro Person | Zuschläge
08.11.24 – 21.11.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerWenige Plätze
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.775
pro Person | Zuschläge
22.11.24 – 05.12.24
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht verfügbar
ab € 2.775
pro Person | Zuschläge
14.02.25 – 27.02.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
28.02.25 – 13.03.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
14.03.25 – 27.03.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
28.03.25 – 10.04.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
12.04.25 – 25.04.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
25.04.25 – 08.05.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
12.09.25 – 25.09.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
26.09.25 – 09.10.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
11.10.25 – 24.10.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
24.10.25 – 06.11.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
07.11.25 – 20.11.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
21.11.25 – 04.12.25
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
ZweibettzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVorschau
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Mit der Kompensation unterstützen wir die Ofenmacher. Auf dieser Reise werden 1,48 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

Die Ofenmacher e.V.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger