• Alte Panoramapfade über dem Meer
  • Exquisites Familienhotel mit Thermalpool
  • Herausragend: der Epomeo
Kampanien: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6549
Gästezahl
10 - 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.045
pro Person

Wanderreise: Ischia - Thermenkultur trifft Naturparadies

Ischia, die größte Insel im Golf von Neapel, ist zwar mit knapp 47 km² überschaubar, aber durch den fast 800 m hohen Epomeo mit seinen Nebengipfeln, Schluchten und Felsausläufern in ein teils unwegsames Relief gegliedert. Blumenfelder zeugen von einer reichen Fruchtbarkeit, überall gegenwärtige Thermen von der vulkanischen Entstehung sowie prachtvolle Landhäuser von einer bedeutsamen Geschichte. Alte Wanderpfade durchziehen die grüne Landschaft, oft mit direktem Blick auf Steilküsten, malerische Buchten und das weite Meer.

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 20 Personen
Insider
Karte der Reise 6549

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen auf Ischia!04.09.21

Flug nach Neapel und Transfer mit Fährüberfahrt nach Panza (ca. 3 Stunden).

2. Tag: Geheimnisse der Landschaft05.09.21

Im Halbkreis um den Krater Vatoliere wandern wir quer durch den Ort Chiummano und passieren die Kirche der Madonna Montevergine. Durch eine steile Schlucht erreichen wir Piano Liguori, wo wir die üppigen Weingärten bewundern. Nach der Mittagspause genießen wir die herrlichsten Panoramen bis Campagnano mit dem Castello Aragonese als malerische Hintergrundkulisse (GZ: 3 1/2 Std., +/- 280 m).

3. Tag: Die Natur mit allen Sinnen06.09.21

Von Casamicciola wandern wir durch mediterrane Vegetation um den Krater Fondo d’Oglio, wo wir zwischen Fumarolen endemische Tropengräser vorfinden. Durch Pinien-, Steineichen- und Kastanienwald gelangen wir über Wege und Pfade vorbei an der Quelle Buceto zur Ebene San Paolo. An der Quelle Nitrodi gönnen wir unserer Haut ein kleines Schönheitsbad fürs Gesicht (GZ: 4 Std., +/- 300 m).

4. Tag: Tag zur freien Verfügung07.09.21
5. Tag: Epomeo-Panoramaweg08.09.21

Wir steigen auf einfachen, aber steilen Pfaden Richtung „Pietra dell’Acqua”, wo sich eine der ältesten Zisternen der Insel befindet. Durch mediterrane Strauchheideformationen geht es hinauf zum Gipfel, der uns mit einem faszinierenden Rundblick belohnt. Der Abstieg erfolgt über Wege, Pfade und Treppen Richtung Fiaiano, wo der Pinienhain beginnt (GZ: 4 Std., + 350 m, - 600 m).

6. Tag: Die Felsen erzählen09.09.21

Von Serrara Bracconiere gehen wir zunächst entlang des Robinienwaldes und erreichen den „Zauberwald” Falanga. Hier sehen wir im Schatten der Kastanienbäume Tuffsteingebilde, die in der Zeit unserer Urahnen mit viel Liebe und Mühe entstanden sind. Wir genießen das unglaublich schöne Panorama und gehen wieder aufwärts nach Serrara zurück (GZ: 3 1/2 Std., + 400 m, - 250 m).

7. Tag: Freier Tag10.09.21
8. Tag: Abschied11.09.21

Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer und Fährüberfahrt zum Flughafen.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Insider-Interview

Fragen an Insider-Reiseleiterin Assunta

  • Welches sind deine Lieblingsorte auf Ischia?
    Bei uns gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Du wanderst vom Meer zum Berg, um dort den Himmel zu berühren. Du spürst den Sand bei der Strandwanderung zwischen den Zehen oder erwartest gespannt, was sich beim Schlendern durch alte Gassen hinter der nächsten Ecke befindet.
  • Warum genau hat Ischia dich in seinen Bann gezogen?
    Ich wohne in Ischia, es ist meine Heimat. Ich kenne diesen Ort so gut und doch fasziniert er mich immer noch. Ich war weg von der Insel und habe immer nach dem Rauschen der Wellen gesucht.
  • Wenn du ein Bild von Ischia malen würdest? Wie würde es aussehen?
    Ein Bild? Es würde den Sonnenuntergang zeigen – mit dem grünen Strahl, wie es bei uns manchmal passieren kann. Überall, wohin man geht, hat man das Meer im Blick und die salzige Luft auf der Zunge.
  • Was ist dein persönliches Highlight auf der Tour?
    Natur und Menschen. Die Kombination ist perfekt. Ich liebe es, in Gesellschaft zu sein und Neues kennenzulernen.
  • Was sollten deine Gäste für die Reise mitbringen?
    Die Neugier sollten sie mitbringen – die Sorgen zuhause lassen. In der Gruppe solltest du entspannt und locker sein. Einfach mehr genießen und weniger denken.
  • Was nehmen deine Gäste von der Reise mit nach Hause?
    Viele Erinnerungen, neue Freundschaften.
  • Beruf oder Berufung? Wie bist du zur Reiseleiterin geworden?
    Natur war und ist meine Leidenschaft. Meine Leidenschaft habe ich zum Beruf gemacht. Ich habe als Wanderführerin, Reiseleiterin und Reiseführerin Prüfungen absolviert.
  • Was machst du wenn du mal nicht mit Wikinger-Gruppen unterwegs bist?
    Ich bin immer sehr beschäftigt. Am liebsten arbeite ich in meinem großen Garten und ich suche Kräuter zum Essen und zum Trocknen. Ich bin auch Nordic Walking-Lehrerin. Zwei- bis dreimal die Woche trainiere ich nachmittags eine Gruppe auf Ischia.

„Ich bin gebürtige Ischitanerin und begeisterte Wanderführerin meiner Heimat, wo die vier Naturelemente Wasser, Luft, Feuer und Erde auf wundersame Weise miteinander harmonieren ...”

Insider Assunta Calise

So wohnst du

Hotel Belvedere
Panza

Hotel:
Das kleine, 2011 erbaute Drei-Sterne-Hotel Belvedere (26 Zimmer) liegt idyllisch im Weinbauernort Panza oberhalb des Fischerdorfes Sant’Angelo. Die Sonnenterrasse bietet einen schönen Panoramablick auf Capri und das Meer. Ein Thermalpool mit Unterwassermassagedüsen sowie Saunagrotte und Erlebnisdusche stehen zur Entspannung zur Verfügung. WLAN ist im öffentlichen Bereich vorhanden.

Zimmer:
Sat-TV, Telefon, Föhn, Heizung und Balkon oder Terrasse. Der Meerblick-Zuschlag kann nur bei Abnahme eines ganzen Doppelzimmers mit Zweierbelegung gebucht werden.

Verpflegung:
Reichhaltiges Frühstück. Am Abend Auswahl unter drei Drei-Gänge-Menüs. Einmal pro Woche wird ein Pizzaabend angeboten.

Lage:
Zu Fuß erreichen wir die felsige Bucht von Sorgeto in etwa 25 Minuten (über 214 Stufen), die neben der Bademöglichkeit im Meer noch etwas ganz Besonderes bietet: Eine Thermalquelle am Fuß der Steilwand ergießt permanent 90° C heißes Wasser ins Salzwasser, wo wir den für uns optimal temperierten Platz in kleinen, steinigen Becken finden können.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Alitalia, Eurowings, Lufthansa oder Swiss International Airlines in der Economyclass nach Neapel und zurück
  • Transfers in Italien
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben inkl. örtliche Steuern
  • 50 % Ermäßigung für Eintritte im Thermalpool Tropical Garden (voraussichtlich erst ab April möglich)
  • Immer für dich da: die deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleiterin Assunta Calise
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6549 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 10 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.045
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,54 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger