• Standortreise im komfortablen Hotel Eyjafjallajökull
  • Entspannt die Schönheiten des Südens erkunden
Island: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7181
Gästezahl
ab 2 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.395
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

Wanderreise: Island: Geheimnisse der Südküste

Du möchtest neben den berühmten Sehenswürdigkeiten des „Golden Circle“ auch die versteckten Highlights Südislands erleben? Am Abend entspannt zurück in deine Unterkunft kommen und auf lästiges Kofferpacken verzichten? Dann ist diese Reise genau das Richtige für dich. Entdecke die Schönheiten des Südens in deinem eigenen Tempo und genieße den Komfort von nur einem Standort. Beeindruckende Bilder von explosiven Geysiren und schwarzen Stränden erwarten dich ebenso wie verlassene Orte in verwunschenen Tälern. Erlebe Südisland nach deinem persönlichen Gusto und lasse dich von dem Land aus Feuer und Eis begeistern!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
8 Tage
GPS-Tracks verfügbar
Karte der Reise 7181

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise nach Island (ca. 160 km)31.07.21

Übernahme des Mietwagens am Flughafen in Keflavik. Weiterfahrt nach Hellishólar zum Hotel.

2. Tag: Wasserfälle, Trolle und Vogelfelsen (ca. 180 km)01.08.21

Heute entdeckst du spektakuläre Teile der isländischen Südküste. Der Seljalandsfoss wird dich ganz sicher beeindrucken. Er zählt zu den schönsten Wasserfällen Islands und bietet die einmalige Gelegenheit, von seinen Besuchern „umrundet“ zu werden. Nicht weniger spektakulär empfängt dich der Skógarfoss, ein mächtiger Wasserfall mit beeindruckender Fallhöhe. Von Vík aus unternimmst du eine Wanderung zum Vogelfelsen (GZ: 2 1/2 Std., +/- 150 m). Vom Aussichtspunkt hast du einen tollen Blick auf den berühmten schwarzen Strand, das Kap Dyrhólaey und auf die Felsnadeln Reynisdrangar. Der Sage nach stellen sie Trolle dar, die beim Versuch ein Boot ans Land zu ziehen bei Sonnenaufgang zu Stein erstarrt sind.

3. Tag: Wandertag im Thermalgebiet Hengill (ca. 140 km)02.08.21

Heiße Quellen und bunte Solfataren begegnen dir in einem der wohl schönsten Wandergebiete Islands. Während einer Tageswanderung rund um Hveragerði herum siehst du Landschaftsbilder wie von einem fremden Planeten (GZ: ca. 3 Std., +/- 280 m). Vergesse deine Badesachen nicht, denn ein kurzes Bad in einer natürlichen Quelle kann nicht nur während einer Wanderung für wohltuende Entspannungspausen sorgen.

4. Tag: Thorsmörk mit dem Spezialbus03.08.21

Wie in einer anderen Welt angekommen fühlst du dich, wenn du heute mit dem öffentlichen, hochlandtauglichen Bus in die Thorsmörk fährst. Nach der kargen und vulkanisch geprägten Südküste Islands eröffnet sich dir in Richtung Hochland plötzlich eine sattgrüne Traumlandschaft. Nicht umsonst trägt das Naturreservat Thorsmörk den klangvollen Namen „Thors Tal“. Du wanderst durch eine von Gletschern und Vulkanen geprägte, mystisch erscheinende Landschaft und genießt Natur pur auf dem Tindfjöll-Rundweg (GZ: 4 Std., +/- 300 m).

5. Tag: Golden Circle (ca. 280 km)04.08.21

Jeder, der in Island ist, sollte ihn einmal umrundet haben: den berühmten Golden Circle. Die absoluten Klassiker der Insel erwartet dich hier auf einer einfach zu befahrenden Route mit vielen Wandermöglichkeiten. Atemberaubende Naturwunder, wie der explosive Geysir und der gigantische Gullfoss, und historische Orte wie die Thingstätte Thingvellir, der ehemalige Sitz des ältesten Parlaments Islands, beeindrucken. In Thingvellir erfährst du bei der Erwanderung der Allmännerschlucht außerdem interessante Details über die geologischen Besonderheiten der Vulkaninsel Island (GZ: 2 Std., kaum Höhenunterschiede).

6. Tag: Reykjavík erkunden oder Inselidylle genießen05.08.21

Heute hast du die Wahl zwischen dem bunten Hauptstadttreiben und der erholsamen Ruhe der abgeschiedenen Westmännerinseln. Du fährst ca. 100 Kilometer in Richtung Westen und erkundest in Reykjavík das hohe kulturelle Angebot. Setze dich an den lebendigen Laugarvegur und bestelle einen Kaffee, dazu einen leckeren Gulrótarkaka (isl. Karottenkuchen). Alternativ kannst du auch weiter in Richtung Süden zu dem Hafen Landeyjahöfn fahren (ca. 40 km) und mit der Fähre (fakultativ) auf die Westmännerinsel Heimaey übersetzen. Nach einer ca. 3 1/2-stündigen Wanderung zu den Kratern des Vulkanausbruchs von 1973 hast du einen guten Blick über das Eiland. Die Entscheidung liegt ganz bei dir.

7. Tag: Ausblicke vom Þríningur06.08.21

Heute startest du direkt von Hellishólar aus zu einer Wanderung zum Hausberg Þríningur (GZ: 3 Std., +/- 550 m). Dein Ziel kannst du bereits von deiner Unterkunft aus sehen. Zuerst durch grünes Farmland, später über das typisch südisländisch steinige Gelände erreichst du dein Ziel und den Aussichtspunkt an einem der drei Gipfel des Berges. Von hier aus hast du einen grandiosen Blick über das Gelände. Wenn du möchtest, bleibt dir am Nachmittag noch Zeit für einen Besuch in dem Lava-Zentrum von Hvolsvöllur, wo du dich über die Eigenarten der Landschaften, die du in den letzten Tagen kennengelernt hast, informieren kannst.

8. Tag: Heimreise (ca. 160 km)07.08.21

Fahrt zum Flughafen nach Keflavik und Rückgabe des Mietwagens.

Verlängerungsmöglichkeiten

Gerne buchen wir zusätzliche Übernachtungen in der Ferienanlage Hellishólar für dich. In Reykjavik ist natürlich ebenfalls eine Verlängerung deines Aufenthaltes möglich. Bitte direkt bei Buchung anmelden. Gerne erstellen wir dir ein Angebot!

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hellishólar
Hvolsvöllur

Hotel:
Die Ferienanlage Hellishólar bietet neben einem Hotel auch verschiedene Sommerhäuser, einen Zeltplatz, einen Golfplatz und mehrere Freizeitangebote in idyllischer Lage inmitten isländischen Farmlands. Nahe der Hauptstadt Reykjavík wurde hiermit ein geschmackvoller Ort für Naturliebhaber und Island-Fans erschaffen. Das Hotel Eyjafjallajökull, in dem du untergebracht bist, bietet ein eigenes Restaurant mit Bar, eine Terrasse zum Entspannen und kostenfreies WLAN.

Zimmer:
Die modern eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche/WC, TV sowie eine Sitzgelegenheit.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen gibt es im hauseigenen Restaurant.

Lage:
Nur etwa 1 1/2 Stunden Fahrtzeit von Reykjavík entfernt liegt die Hotelanlage Hellishólar bei Hvolsvöllur nahe der Südküste Islands. Eingerahmt von Naturwundern wie dem berühmten Seljalandsfoss, der Þórsmörk und nicht weit entfernt vom berühmten Golden Circle liegt Hellishólar in perfekter Lage, um in einer Woche die Highlights der Südküste Islands zu entdecken. Als kleines Bonbon kann man bei gutem Wetter sogar bis zu den Westmännerinseln hinüberschauen.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Mietwagen der gebuchten Kategorie ab/bis Flughafen Keflavík inkl. aller gefahrenen km für 7 Miettage
  • Vollkaskoversicherung
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Bustransfer mit dem öffentlichen Linienbus an Tag 4 von Hvolsvöllur in die Þórsmörk und zurück (Reisezeitraum 15.06. - 15.09.2021, s. Hinweis, alternativ Fährüberfahrt auf die Westmännerinseln und zurück)
  • Digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • An- und Abreise, Benzin
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7181

Gästezahl: ab 2 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.395
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen | Hinweise
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,03 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger