• Kulturelle Höhepunkte in landschaftlicher Vielfalt
  • Abwechlungsreiche Besichtigungen
  • Gemütliche Wanderungen
Irland: Studienreise mit Wandern (geführt)
Reisenummer
5348
Gästezahl
14 - 20 Personen
Reisedauer
15 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.730
pro Person

Wanderreise: Große Irland-Rundreise

Diese umfangreiche Rundreise führt uns zu den kulturellen Reichtümern im Süden und Norden Irlands. Wir wandern gemächlich in den landschaftlich schönsten Gebieten der Insel. Anschaulich werden uns die Geschichte und die Gegenwart des Landes dargeboten. Ob der Killarney Nationalpark, die Halbinsel Dingle, der Burren, das Naturparadies Connemara oder die unberührte Nordküste – die Natur Irlands fasziniert! ,Cead mile failte’ – ein gälischer Willkommensgruß!

Stiefelkategorie 1
Reisedauer
15 Tage
Gästezahl
14 - 20 Personen
Natur & Kultur
Karte der Reise 5348

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen in Irland05.06.22

Flug nach Dublin und Transfer zum ersten Hotel (2 Ü).

2. Tag: Dublin und Wicklow06.06.22

Nach einer ausgiebigen Stadtrundfahrt, bei der wir die Sehenswürdigkeiten der irischen Hauptstadt wie das berühmte Trinity College mit dem Book of Kells, das General Post Office, das Custom House, die georgianischen Plätze mit den farbenfrohen Türen und die O’Connell Street kennenlernen, machen wir einen Ausflug zum „Garten Irlands“, Wicklow. Hier führt uns die erste Wanderung zum Devil´s Glen (GZ: 2 Std., +/- 100 m). Später Besuch der berühmten Klosteranlage Glendalough im Tal der zwei Seen.

3. Tag: Cahir Castle07.06.22

Unterwegs in Richtung County Kerry besuchen wir das Cahir Castle, bevor wir weiter nach Killarney fahren. Dieser beliebte Ort liegt wunderschön mitten im gleichnamigen Nationalpark und damit in einer der reizvollsten Landschaften Irlands (300 km, 3 Ü).

4. Tag: Rund um Killarney08.06.22

Heute widmen wir uns der direkten Umgebung. Durch das farbenfrohe Städtchen Killarney führt uns der Weg über das Muckross House mit seinem herrlichen Garten bis zum gleichnamigen See und weiter bis zum Torc Cascade, einem Wasserfall, der 18 m in die Tiefe stürzt (GZ: 3 Std., +/- 50 m).

5. Tag: Dingle-Halbinsel09.06.22

Die Dingle-Halbinsel ist der nördlichste der fünf Finger im Westen Irlands und verzaubert mit seinen bunten Dörfchen und wunderschöner Landschaft. Eine Strandwanderung gibt uns Gelegenheit, die Iveragh-Halbinsel mit ihren Dünen zu bewundern. Hinter Dingle führt uns der Weg zu den steilen Klippen des Slea Head. Bei guter Fernsicht sehen wir die Blasket-Inseln, die seit 1953 unbewohnt sind (GZ: 1 1/2 Std., keine nennenswerten Höhenunterschiede).

6. Tag: Cliffs of Moher10.06.22

Es geht Richtung Norden. Wir besichtigen die Cliffs of Moher. Die majestätischen Klippen steigen vom Atlantischen Ozean 215 m auf und erstrecken sich auf einer Länge von mehr als 7 km, ein wahres Naturwunder. Nach einer 1-stündigen Bootstour mit imposantem Blick auf die Küste fahren wir in das karstige Burren-Gebiet (180 km, 1 Ü in Galway).

7. Tag: Connemara11.06.22

Wir entdecken die romantische Wildnis von Connemara, mit vor allem gälisch sprechender Bevölkerung. Im Nationalpark besteigen wir den Diamond Hill (446 m), schauen uns das Naturparadies von oben an und genießen die wunderschönen Ausblicke (GZ: 3 Std., +/- 350 m, 1-2 Stiefel). Bevor wir unsere Reise in das County Mayo nach Castlebar (100km, 1 Ü) fortsetzen, legen wir noch einen Fotostopp am Kylemore Abbey ein.

8. Tag: Über Sligo in den Norden12.06.22

Unser Weg führt uns in die kleine Marktstadt Sligo, auch bekannt als Wahlheimat des berühmten irischen Dichters W. B. Yeats. Über Drumcliff, wo wir des Dichters Grab mit seiner selbst verfassten Inschrift besuchen, setzen wir die Rundreise in Richtung Letterkenny fort (180 km, 3 Ü).

9. Tag: Klippen von Slieve League13.06.22

Auf zur Nordwestküste Irlands! Wir nutzen den Tag und wandern zu den Slieve-League-Klippen, die mit ihren 601 m zu den höchsten Klippen Europas gehören. Es bietet sich eine grandiose Aussicht über die Weite des Meeres und die Sligo Mountains. Ein ca. 3 km langer Fußmarsch entlang der Klippen verschafft uns spektakuläre Ausblicke über das tosende Meer (GZ: 3 Std., +/- 250 m, 1-2 Stiefel, Schwindelfreiheit erforderlich). Weiterfahrt zum Glencolumbkille-Folklorepark. Das kleine Dorfmuseum zeigt uns das typische Leben der Region.

10. Tag: Glenveagh-Nationalpark14.06.22

Dieser großartige Park im Herzen der Berge und Täler Donegals, erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 16.000 ha. Hier lebt eine der größten Rotwildherden Irlands. Auch der Steinadler ist nach geraumer Zeit wieder im Nationalpark beheimatet. Wir wandern zum Glenveagh Castle am südlichen Ufer des Lough Veagh. Nach der Besichtigung lernen wir auf einem Rundweg die herrlichen Schlossgärten kennen (GZ: 3 Std., +/- 100 m).

11. Tag: Auf nach Belfast ...15.06.22

Auf unserem Weg in die Hauptstadt Nordirlands erwarten uns weitere Highlights der grünen Insel. Zunächst machen wir uns auf den Weg in die schöne Stadt Derry. Anschließend fahren wir zum Giant´s Causeway, der zum Welterbe der UNESCO gehört (GZ: 1 1/2 Std., +/- 50 m). Hier formen mehr als 40.000 Basaltsäulen die Klippen und die Hochebene in direkter Nähe des Meeres. Der Legende nach wurden die Säulen von dem Riesen Finn McCool angelegt, der zu einem schottischen Riesen gelangen wollte. Weiterfahrt nach Belfast (160 km, 2 Ü).

12. Tag: Belfast erkunden16.06.22

Eine ausgiebige Stadtrundfahrt durch die zweitgrößte Stadt Irlands, die eingebettet in eine grüne Hügellandschaft an der Mündung des Lagan River liegt, gewährt uns erste Eindrücke und lädt zu eigenen Erkundungen ein. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wie wäre es z. B. mit einem Besuch des Titanic Museums (fakultativ)?

13. Tag: Entlang der Ards Peninsula17.06.22

Die Schönheit der Küstenlinie der Ards Peninsula ist faszinierend. Unterwegs bietet sich ein Besuch des Mount-Stewart-Haus mit seinen Gärten an. Auf 35 ha Land befinden sich verschiedene Gartenarten und wunderschön angelegte Seen. Wir nehmen die Autofähre von Portaferry nach Strangford und fahren weiter nach Dundalk (100 km, 2 Ü).

14. Tag: Tollymore Forest Park18.06.22

Der unter Irland-Kennern als sogenannter "Grüner Garten" bekannte Tollymore Forest Park liegt am Fuße der Mourne Mountains und in der Nähe von Newcastle. Die Wanderung ist ein gelungener Abschluss unserer Rundreise (GZ: 3 Std., +/- 150 m).

15. Tag: Slán, Ireland19.06.22

Auf Wiedersehen, Irland. Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.
Die Landschaft Irlands ist einfach atemberaubend! Ob es die saftig grünen, von Hecken begrenzten Weiden sind oder die Küste, die mal idyllische Strände und dann wieder schroffe Cliffs bereithält. Die Reise hat mir gut gefallen.
Gabriele S., Wikinger-Gast

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Wir wohnen an 7 verschiedenen Standorten in Drei-Sterne-Hotels, am Stadtrand von Dublin im Vier-Sterne-Hotel. Alle Zimmer sind mit Föhn, TV, Telefon und Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung ausgestattet (Ü = Übernachtung).

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Aer Lingus oder Lufthansa in der Economyclass nach Dublin und zurück
  • Transfers in Irland und Nordirland
  • Fähre von Portaferry nach Strangford
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, in Belfast am 12. Tag nur Frühstück
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf inkl. Trinity College mit Book of Kells, Cahir Castle, Muckross House & Garden, 1-stündige Bootsfahrt an den Cliffs of Moher, Glencolumbkille-Folklorepark, Glenveagh Castle, Giant’s Causeway Besucherzentrum, Mount-Stewart-Haus und Gärten sowie Tollymore Forest Park
  • Örtliche Stadtführung in Dublin und Belfast
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung
15-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5348 Katalogseite ansehen

Gästezahl: 14 - 20 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 2.730
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,46 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger