• Rheingau: Weinberge und Rüdesheim
  • Kloster Eberbach und Burg Rheinstein
Deutschland/Rheinland-Pfalz: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7632
Gästezahl
ab 1 Person
Reisedauer
4 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 223
Preise in EUR pro Person

Wanderreise: Rheinsteig-Kurztrip

Jahrhundertealte Weinkultur, Burgen, Schlösser, Klöster und ein „top“ Wanderweg – all dies findest du im UNESCO-Weltkulturerbe Mittelrhein. Mitten hindurch schlängelt sich der Rheinsteig. Auf häufig schmalen Pfaden können Wanderer hier das romantische Rheintal erkunden. Vom idyllischen Weinstädtchen Rüdesheim aus entdeckst du das Rheingau, das mit sanften Hügeln, mildem Klima, herrlichen Blicken auf "Vater Rhein" und hervorragendem Wein lockt.

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
4 Tage
GPS-Tracks verfügbar
Für Hunde geeignet
Karte der Reise 7632

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Niederwalddenkmal19.10.21

Anreise nach Rüdesheim. Du wanderst auf Panoramawegen mit Blicken auf das Rheintal nach Assmannshausen. Weiter geht es über das Jagdschloss Niederwald zum beeindruckenden Niederwalddenkmal, das über dem Rhein thront (GZ: 3 Std.).

2. Tag: Burgen und Wein20.10.21

Kurze Zugfahrt nach Lorch. Zu Beginn der Wanderung begleitet dich der Blick auf die Burgen Hohneck und Sooneck. Danach führt dich der Rheinsteig panoramareich bis in ein Seitental und über weite Weinhänge in den historischen Winzerort Assmannshausen. Per Schiff oder Bahn nach Rüdesheim, oder du wanderst noch bis zum Niederwalddenkmal (GZ: 4 1/2 oder 6 Std.).

3. Tag: Schlösser und Klöster21.10.21

Per Zug nach Oestrich-Winkel. Schlösser, Klöster, Wälder, Weinstöcke und Weitblicke auf das Rheintal bis nach Mainz – so lässt sich die heutige Tour in Stichworten beschreiben. Anfangs wanderst du zum bekannten Weingut Schloss Vollrads. Der Rheinsteig bringt dich dann zum Kloster Eberbach, eines der eindrucksvollsten Denkmäler mittelalterlicher Klosterbaukunst. Hier wurde der Film "Der Name der Rose" gedreht. Am Ende geht es hinunter zum Rheinufer nach Erbach und mit dem Zug zurück nach Rüdesheim (GZ: 5 Std.).

4. Tag: Rheinburgenweg22.10.21

Per Fähre und Taxi oder Zug fährst du zur Burg Rheinstein, die auf einem steilen Felsen oberhalb des Rheins thront. Auf dem Rheinburgenweg wanderst du mit herrlichen Ausblicken linksrheinisch nach Bingen. Per Fähre geht es zurück nach Rüdesheim und Abreise (GZ: 2 oder 3 Std.).

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Das Hotel „Zum Bären” ist ein familiengeführtes Vier-Sterne-Hotel mit persönlicher Atmosphäre. Es liegt ruhig in der Altstadt von Rüdesheim, ca. 5 Gehminuten vom Rheinufer entfernt. Die Zimmer sind mit Kabel-TV, WLAN, Safe, Telefon und Föhn ausgestattet. Wir buchen für dich entweder Zimmer der Kategorie „Classic“ oder die geräumigeren, komfortableren Zimmer der Kategorie „Komfort“.

Leistungen, Termine und Preise

  • 3 Übernachtungen in Zimmern wie gebucht mit Dusche/WC inkl. Frühstücksbüfett, an dem du dir auch ein Lunchpaket zusammenstellen kannst
  • 3x Lunchpaket
  • 1 Glas Rieslingsekt zur Begrüßung
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ca. 32 EUR pro Person)
  • evtl. Taxi an Tag 4 (ca. 24 EUR)
  • Ortstaxe (2 EUR pro Tag)
4-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7632

Gästezahl: ab 1 Person

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 223
Preise in EUR pro Person | Hinweise

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger