• Kanuerlebnis für Jedermann
  • Schiffsfahrt mit der Weißen Flotte
Deutschland/Brandenburg: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
56461
Teilnehmerzahl
10 – 19 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Geheimtipp: Zu Fuß und per Kanu durchs Ruppiner Land

Herrlich! Das Ruppiner Seengebiet und die Ruppiner Schweiz in Brandenburg, gerade mal eine Autostunde von Berlin entfernt. Die gemächlich mäandernde Rhin und eine Seenkette, die sich wie ein Fjord durch die einsame Naturlandschaft schlängelt. Und ein malerisches Hügelland, das mit seinen stillen Wäldern und offenen Weiten begeistert. Zu Fuß und mit dem Kanu entdecken wir die schönsten Winkel dieser Gegend. Wasserabenteurer, Kulturliebhaber und Naturgenießer sind hier genau richtig. Komm mit und entdecke mit uns das Ruppiner Land!

Reisedauer
6 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 19 Personen
Karte der Reise 56461

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen im Herzen Brandenburgs!11.06.23

Anreise nach Neuruppin bis 18 Uhr. Nach einer kurzen Programmvorstellung essen wir gemeinsam zu Abend.

2. Tag: Ruppiner Schweiz12.06.23

"An jeder Stelle gleichen Reiz erschließt dir die Ruppiner Schweiz“ schrieb einst Theodor Fontane über diese herrliche (Moränen-)Landschaft. Die erste Bekanntschaft machen wir mit ihr auf einem schönen Uferweg nach Wustrau-Altfriesack (GZ: ca. 4 1/2 Std., +/- 50 m, Abkürzung möglich).

3. Tag: Durch das Land der tausend Seen13.06.23

Bist du für eine der schönsten Seenlandschaften Deutschlands bereit? Dann schnüre die Stiefel und wandere vom Schwarzen See bei Flecken Zechlin bis nach Rheinsberg. Nicht weniger als acht sieben Seen liegen auf dem Weg, bevor wir schließlich im Schlossgarten der ehemaligen Residenz Kaiser Friedrichs des Großen ankommen. Was für ein perfekter Endpunkt einer perfekten Wanderung! (GZ: 4 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede)

4. Tag: Kanutour nach Stendenitz14.06.23

Die Ruppiner Seenlandschaft erleben wir heute vom Wasser aus: Wir paddeln (7 km, ca. 3 Std.) auf dem Ruppiner See, der sich wie ein Fjord an kleinen Weilern und Dörfern entlang schlängelt. Über unseren Köpfen segeln Fischreiher und Kraniche – Naturidylle pur. Am Molchowsee kehren wir in einem Café direkt am Seeufer ein (fakultativ) und probieren den hausgemachten Kuchen – vorzüglich! Rücktransfer zum Hotel.

5. Tag: Am Rhin entlang15.06.23

Wir wandern durch das idyllische Kunstertal zu einer „Kochquelle“. Dann erreichen wir auf dem Fontaneweg das Ufer des Tornowsees. Durch das urige Binenbachtal gelangen wir zum Kalksee. Die Wanderung endet an der vielbesuchten Boltenmühle – einem herrlichen Biergarten mit restaurierten Fachwerkgebäuden (GZ: 3 1/2 Std., keine nennenswerten Höhenunterschiede). Hier besteigen wir ein Schiff der Weißen Flotte und tuckern gemächlich über die Ruppiner Seenkette nach Neuruppin zurück. Noch einmal ziehen die schönen Landschaften an uns vorbei - der perfekte Abschluss unserer Wandertour!

6. Tag: Auf Wiedersehen!16.06.23

Individuelle Abreise nach dem Frühstück. Oder noch ein paar Tage verlängern?

Wikinger-Tipp

"Fährmann – hol über". So schallt es bereits seit über 100 Jahren über den Untersee, wenn die Gäste zur Inselgaststätte übersetzen wollen.
Die "Insl" ist ein Ort zum Entspannen, Genießen, Plantschen, Paddeln, Schlemmen und einfach zum Wohlfühlen. Die Gaststätte befindet sich im wunderschönen Kyritz an der Knatter. Es handelt sich tatsächlich um eine waschechte Insel – komplett umgeben von Wasser.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hotel Waldfrieden
Neuruppin

Hotel:
Unser idyllisch gelegenes Hotel Waldfrieden erwartet uns mit 23 Zimmern und einem Restaurant mit schöner Terrasse. Die einladende hoteleigene Badewiese bietet die Gelegenheit, sich bei sommer lichen Temperaturen nach einer Abkühlung im See zu entspannen.

Zimmer:
Die Zimmer sind mit Kabel-TV, Telefon, Föhn und WLAN ausgestattet. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Verpflegung:
Frühstück und abends ein 3-Gänge-Menü

Lage:
Umgeben von wunderschöner Landschaft am Ruppiner See. Zum Stadtzentrum gegenüberliegenden Seeseite von Neuruppin sind es ca. 2 km.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Transfers laut Programm
  • Programm wie beschrieben
  • Kanutour an Tag 4 inkl. Bootsmiete und Ausrüstung
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 56461 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 19 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

11.06.23 – 16.06.23
Reiseleiterin: Renate Neuberger
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 855
pro Person | Zuschläge
23.07.23 – 28.07.23
Reiseleiterin: Marion Süß
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 855
pro Person | Zuschläge
20.08.23 – 25.08.23
Reiseleiterin: Theresia Johansson
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 855
pro Person | Zuschläge
08.10.23 – 13.10.23
Reiseleiter: Christoph Hettwer
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 855
pro Person | Zuschläge

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger