• Inklusive Bregenz und Friedrichshafen
  • Zentral gelegenes Hotel auf der Insel Lindau
Deutschland/Bodensee: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
56325
Teilnehmerzahl
10 – 24 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.065
pro Person

Wanderreise: Silvester zwischen Löwe & Leuchtturm

Lindau am Bodensee ist einzigartig: Rund um die Insel plätschern die Wellen, über den roten Dächern ragen die Schneegipfel des Allgäus raus. Dazu die pittoreske Altstadt, die uns in ihren Bann zieht. Die sanften Hügel an den Ufern locken Wanderer an, die hier auch im Winter auf ihre Kosten kommen. Erkunde mit uns die schönsten Pfade zwischen Friedrichshafen und Bregenz.

Reisedauer
6 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 24 Personen
Karte der Reise 56325

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Hallo, Bodensee!28.12.24

Eigenanreise nach Lindau am Bodensee bis 18 Uhr.

2. Tag: Vier Hügel & eine Insel29.12.24

Mit einem örtlichen Stadtführer schlendern wir durch die Gassen von Lindau. Auf dem Uferweg gelangen wir anschließend nach Bad Schachen. Nun schlängelt sich der Weg durch winterliche Obstplantagen über vier Aussichtshügel. Dabei genießen wir auf Schritt und Tritt Ausblicke auf die Lindauer Altstadt und auf den Bodensee.

3. Tag: Bregenz30.12.24

Bahnfahrt nach Bregenz. Dort nehmen wir die Seilbahn zum Pfänder und steigen zum Gipfel auf. 240 Alpengipfel lassen sich von hier oben sehen – halte deine Kamera bereit! Nach einer Einkehr (fakultativ) steigen wir mit Panoramablick wieder nach Bregenz ab.

4. Tag: Postkartenmotive31.12.24

Heutiger Startpunkt unserer Wanderung ist Kressbronn. Durch frostig glitzernde Rebhänge wandern wir zur Antoniuskapelle. Dann führt uns der Pfad zum Schloss Wasserburg. Ein Tag voller Postkartenmotive! Auf dem Uferweg geht es nach Enzisweiler weiter.

5. Tag: Friedrichshafen01.01.25

Vom Bahnhof Eriskirch wandern wir zum größten Naturschutzgebiet am nördlichen Ufer des Sees. Selbst in den kalten Wintermonaten sind an den Feuchtwiesen und Wasserläufen zahlreiche Wasservögel zu beobachten. An der Mündung der Rotach vorbei gelangen wir in die Zeppelinstadt Friedrichshafen. Im Museum begeben wir uns auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Luftfahrt.

6. Tag: Heimreise02.01.25

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder noch mehr Bodensee und ein paar Tage verlängern?

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hotel vis à vis
Lindau (Bodensee)

Hotel:
Unser Drei-Sterne-Hotel vis à vis verfügt über 72 Zimmer, ein Frühstücksrestaurant, eine Café-Bar, Sauna und Fitnessstudio sowie WLAN.

Zimmer:
Die Zimmer sind modern ausgestattet und im warmen Farbton gehalten. Sie verfügen über Radio, Sat-TV, Safe und Föhn.

Verpflegung:
Frühstücksbüfett. Abends essen wir in verschiedenen auswärtigen Restaurants. Am Silvesterabend genießen wir ein mehrgängiges Menü.

Lage:
Gegenüber vom Bahnhof Lindau gelegen und nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstücksbüfett, Abendessen inkl. Silvestermenü in auswärtigen Restaurants
  • Transfers laut Programm (mit ÖPNV und Seilbahn)
  • Programm wie beschrieben
  • Örtliche Stadtführung in Lindau
  • Eintritt Zeppelinmuseum
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 56325 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 24 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

28.12.24 – 02.01.25
Reiseleiterin: Eva Schraft
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerWenige Plätze
ab € 1.065
pro Person | Zuschläge

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger