Entspannt von Oberstdorf nach Meran

Karte der Reise 5404T
  • Österreich/Alpen: Trekkingreise (geführt)
  • Erholungstage zwischen den Etappen
  • Mädelejoch, Steinjöchle & Königsjoch
  • Fakultativ: Jöchelspitze & Hangerer

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

ab € 1.815

Reise buchen
2020:

Einmal über die Alpen auf eine entspannte Art: Wir wandern von Oberstdorf nach Meran auf der klassischen Route des Fernwanderweges E5. Zwischendurch gönnen wir uns auch mal einen freien Tag. Wenn du magst, legst du im Wellnessbereich die Füße hoch und entspannst dich. Oder möchtest du dich auch an den freien Tagen auf einer fakultativen Tour auspowern? Dann locken die Jöchelspitze oder der Hangerer mit ihren herrlichen Fernblicken. Entscheide selbst!

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 28.06.20: Individuelle Anreise ...

bis 19 Uhr nach Oberstdorf (Fischen, 1 Ü). Zu deiner Information geben wir dir hier eine kurze Übersicht über den vorgesehenen Reiseverlauf. An dieser Stelle möchten wir noch einmal auf unseren Punkt „Tourencharakter“ in der Reiseinformation hinweisen (Stiefelkategorie 3!).

2. Tag, 29.06.20: Allgäuer Alpen

Transfer in die Spielmannsau (1.071 m) und Aufstieg zur Kemptner Hütte. Wir steigen dann zum Mädelejoch (1.974 m) auf und genießen die Aussicht auf die Allgäuer Berge. Wir überqueren die Grenze Deutschland – Österreich, steigen zur Roßgumpenalm hinab und wandern durch das Höhenbachtal nach Holzgau. Kurztransfer nach Elbigenalp (2 Ü).

3. Tag, 30.06.20: Frei oder Jöchelpitze?

Die Seele baumeln lassen oder lieber ein Gipfel? Wie wär’s mit einer Panoramatour auf einen der schönsten Aussichtspunkte der Region? Die Jöchelspitze (2.226 m, fakultativ).

4. Tag, 01.07.20: Lechtaler Alpen

Transfer nach Bschlabs. Wir wandern durch das Plötzigtal zur Anhalter Hütte (2.040 m). Danach geht es zum Steinjöchle (2.198 m, schöner Ausblick auf die Lechtaler Alpen) und dann zum Hahntennjoch hinab. Transfer nach St. Leonhard (3 Ü).

5. Tag, 02.07.20: Entspannung oder Rifflsee

Tag genießen. Doch die Bergwelt im Pitztal hat ebenfalls eine schöne Tour zu bieten: Hinauf zum Rifflsee (2.232 m). Wir entdecken den höchstgelegenen Bergsee Österreichs (fakultativ).

6. Tag, 03.07.20: Die Venet-Überschreitung

Wir nehmen die Seilbahn zum Venetberg (2.208 m). Eine herrliche Aussicht auf die Tiroler Bergwelt begleitet uns bei der Venetkamm-Überschreitung. Danach steigen wir zur Larcher Alm ab. Nach einer Pause setzen wir den Abstieg nach Wenns (962 m) im Pitztal fort. Fahrt zum Hotel.

7. Tag, 04.07.20: Ötztaler Gletscherwelt

Mit dem Postbus fahren wir nach Mittelberg, dem Ausgangspunkt für den Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2.759 m), und weiter zum höchsten Punkt unserer Alpenüberquerung, dem Rettenbachjoch (2.996 m, bei gutem Wetter ggf. über das Pitztaler Jöchl). Die Lage der Braunschweiger Hütte inmitten der Gletscherwelt ist grandios. Über den Rettenbachferner steigen wir zur Gedenkkapelle und zum Parkplatz der Gletscherbahn ab. Von dort Transfer zum Hotel in Ötztal (3 Ü).

8. Tag, 05.07.20: Frei oder Hangerer?

Wir können heute wieder mal die Füße hochlegen. Oder zum Hangerer (2.915 m, fakultativ) wandern.

9. Tag, 06.07.20: Über das Königsjoch

Am Königsbach entlang steigen wir zum Königsjoch (2.825 m) auf. Wir sind in Italien/Südtirol angelangt! Nun führt uns der Pfad hinab zur Oberglanegg Alm und von dort die Rückfahrt zum Hotel (GZ: 5 Std., + 930 m, - 800 m).

10. Tag, 07.07.20: Meran

Die Etappe führt uns hinauf zum Meraner Höhenweg und folgt dem Weg oberhalb des Passeiertals über Magdfeld. Unterwegs genießen wir die schönen Ausblicke auf die Sarntaler Alpen und später auf die Ortler-Gruppe. Nach dem Abstieg erfolgt der Transfer nach Meran (1 Ü). Am Abend feiern wir unsere Alpenüberquerung.

11. Tag, 08.07.20: Rücktransfer ...

nach Oberstdorf und von dort individuelle Heimreise. Rückankunft in Oberstdorf ca. 15 Uhr (eine verkehrsbedingte spätere Ankunft kann nicht ausgeschlossen werden).


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Allgäuer Alpen
Spielmannsau - Mädelejoch - Holzgau (GZ: 6 Std., + 900 m, - 870 m)

3. Tag: Jöchelspitze?
Jöchelspitze (2.226 m) (GZ: 6 Std., + 600 m, - 1.100 m)

4. Tag: Lechtaler Alpen
Bschlabs - Steinjöchle - Hahntennjoch (GZ: 5 Std., + 890 m, - 500 m)

5. Tag: Entspannung oder Rifflsee
Hotel - Rifflsee (2.232 m) - Talstation (GZ: 5 Std., + 750 m, - 650 m)

6. Tag: Die Venet-Überschreitung
Bergstation Venet - Larcher Alm - Wenns (GZ: 4 1/2 Std., + 300 m, - 1.550 m)

7. Tag: Ötztaler Gletscherwelt
Mittelberg - Rettenbachjoch - Rettenbachferner (GZ: 5 1/2 Std., + 1.250 m, - 400 m)

8. Tag: Hangerer?
Hangerer (GZ: 6 Std., +/- 1.000 m)

9. Tag: Über das Königsjoch
Königsjoch - Haltestelle Oberglanegg Alm (GZ: 5 Std., + 930 m, - 800 m)

10. Tag: Meran
Magdfeld - Meran (GZ: 7 Std., +/- 1.000 m)

Schwierigkeitsgrad

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ausdauer für Tagesetappen zwischen 4 1/2 und 7 Stunden und Höhenunterschiede bis zu 1.250 m im Aufstieg und bis zu 1.400 m im Abstieg. Es gibt auch felsige Passagen, bei denen die Hände zu Hilfe genommen werden müssen. Die reine Gehzeit beträgt zwischen 4 1/2 und 7 Stunden.

Fragen


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Wir übernachten in Hotels der Drei- bis Vier-Sterne-Kategorie. Die Übernachtungsorte entnimmst du bitte dem Reiseverlauf (Ü = Übernachtung).

Eingeschlossene Leistungen

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Kurtaxe
  • Transfers laut Programm
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft. Du wanderst nur mit Tagesgepäck.

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
28.06.2008.07.20Andreas Schopper€ 1.815Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Buchen
05.07.2015.07.20Clemens Houbé€ 1.815Es sind nur noch wenige Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Buchen
19.07.2029.07.20Monika Kurz€ 1.815Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
26.07.2005.08.20Torsten Schütze€ 1.815Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
02.08.2012.08.20folgt€ 1.815Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
09.08.2019.08.20Peter Cremer€ 1.815Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Buchen
23.08.2002.09.20Cedric Kassargian€ 1.815Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 200

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

  • Eigenanreise
  • An einer Stelle weichen wir auf landschaftlich reizvoller Strecke etwas vom E5 ab und einige Teilstrecken überwinden wir mit dem Bus oder einem Großraumtaxi.

Bahnreise:

  • Bahnfahrt: nach / von Oberstdorf
  • Hoteltransfer vom / zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie
  • Gerne unterbreiten wir dir ab 6 Monate vor Reiseende ein tagesaktuelles Angebot.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben