• Traumhafte Lagune von Bacalar
  • Maya-Kultur zum Greifen nah: Uxmal, Chichén Itzá, Tulúm
  • Kleine Gruppen mit maximal 14 Teilnehmern
Mexiko: Radreise (geführt)
Reisenummer
4317R
Gästezahl
8 - 14 Personen
Reisedauer
16 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Räder
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 3.595
pro Person

Radreise: Von Karibik-Stränden ins Maya-Land

„¡Viva México!" Dieser frohlockende Ausruf wird dir mit Sicherheit durch den Kopf schießen, wenn du mit einer eisgekühlten Margarita in der Hand auf das türkisblaue karibische Meer hinausblickst. Die Yucatán-Halbinsel wird dich begeistern mit dem schier unermesslichen Reichtum an Natur, Kultur und Lebensfreude. Imposante Maya-Bauwerke, strahlend weiße Paradiesstrände und die traumhafte Lagune von Bacalar bilden einen unvergesslichen Rahmen für unsere Radtouren. Lass dich vom Zauber des Maya-Landes überwältigen...

Radkategorie 2
Reisedauer
16 Tage
Gästezahl
8 - 14 Personen
Karte der Reise 4317R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: ¡Bienvenidos a México!26.02.22

Flug nach Cancún und Transfer zu unserem Hotel. (1 Ü)

2. Tag: ca. 21 km, Isla Mujeres27.02.22

Vormittags machen wir einen Ausflug auf die traumhafte Isla Mujeres. Mit dem Rad umrunden wir die kleine Insel, die nur ca. 7 km lang und 650 m breit ist. Anschließend Bustransfer (ca. 225 km) ins Landesinnere der Yucatán-Halbinsel nach Izamal. Typisch für Izamal sind die gelb-weiß getünchten Häuser. Im Ortszentrum befindet sich der wohl größte geschlossene Kirchplatz Mexikos. (2 Ü)

3. Tag: ca. 46 km, zu den Cenoten28.02.22

Heute radeln wir von Izamal durch die Maya-Landschaft, vorbei an urigen Dörfern und durch die landestypische Natur nach Cuzama. Auf dem Gelände einer ehemaligen Hacienda besuchen wir verschiedene traumhafte Cenoten (mit Süßwasser gefüllte Höhlen).

4. Tag: ca. 10 km, Mérida01.03.22

Bustransfer nach Mérida, unserem nächsten Standort. Wir machen eine kleine Radtour durch die Stadt und radeln die Prachtstraße Paseo de Montejo mit ihren zahlreichen Villen aus dem 19. Jahrhundert entlang. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. (2 Ü)

5. Tag: ca. 29 km. Nationalpark Celestún02.03.22

Transfer zum Nationalpark Celestún an der Golfküste, ein Paradies für Flamingos und Pelikane. Hier machen wir zunächst eine Bootstour durch das Biosphärenreservat. Anschließend fahren wir auf unseren Rädern durch den Nationalpark Celestún. Transfer zurück nach Mérida.

6. Tag: Uxmal03.03.22

Bustransfer (ca. 80 km) nach Uxmal (UNESCO-Weltkulturerbe). Wir besichtigen die Ruinenstädte der Maya und besuchen die Licht- und Tonshow am Abend. Mit ihrem ovalen Grundriss ist die Pyramide des Zauberers das herausragende Monument in Uxmal. Transfer zu unserem Übernachtungsort Santa Elena in der Nähe von Uxmal. (2 Ü)

7. Tag: ca. 44 km, Maya-Stätte04.03.22

Der Bus bringt uns nach Oxkutzcab, wo wir den Obst- und Gemüsemarkt besuchen. Anschließend geht es per Rad nach Loltún. Wir besichtigen die Höhlen, bevor wir mit dem Bus zu unserem Hotel in Santa Elena zurückfahren.

8. Tag: Chichén Itzá05.03.22

Wir fahren mit dem Bus (ca. 200 km) durch viele kleine, typische Dörfer bis zu unserem Hotel in der Nähe von Chichén Itzá. Wir besichtigen die berühmte Ruine Chichén Itzá (UNESCO-Weltkulturerbe). Chichén Itzá gehört zu den größten und am besten erhaltenen Maya-Stätten Yucatáns. (1 Ü)

9. Tag: ca. 44 km, Richtung Valladolid06.03.22

Radtour vom Hotel aus durch das Maya-Land mit seinen kleinen, verschlafenen Dörfern. Anschließend Transfer Richtung Tekom und weiter nach Valladolid. Hier haben wir Zeit, die Stadt zu besichtigen. (1 Ü)

10. Tag: Lagune von Bacalar07.03.22

Vormittags fahren wir mit dem Bus (ca. 264 km) nach Bacalar. Nachmittags haben wir Zeit zur freien Verfügung, um in der Lagune zu schwimmen oder mit dem Kajak zu fahren (fakultativ). (3 Ü)

11. Tag: ca. 62 km, Chetumal08.03.22

Unsere heutige Radtour beginnt in Chetumal. Wir radeln nördlich zur Lagune Guerrero und wieder zurück nach Chetumal. Transfer zurück nach Bacalar.

12. Tag: Zur freien Verfügung09.03.22

Wir genießen einen freien Tag an der Lagune von Bacalar. Wer noch etwas mehr über die Mayakultur erfahren möchte, kann einen fakultativen Ausflug zur archäologischen Fundstätte Kohunlich machen.

13. Tag: Tulúm & Traumstrand10.03.22

Auf dem Weg nach Playa del Carmen (ca. 270 km) machen wir Stopp in Tulúm. Dort besuchen wir die archäologische Anlage. Es ist die einzige Maya-Stätte, die am Meer liegt. Anschließend nehmen wir uns Zeit für ein Bad am traumhaften Sandstrand von Tulúm. Anschließend Transfer zu unserem Hotel in Playa del Carmen. (2 Ü)

14. Tag: ca. 64 km, Isla Cozumel11.03.22

Von unserem Hotel in Playa del Carmen fahren wir per Rad zum Fährhafen. Von dort aus setzen wir mit der Fähre über zur traumhaften Isla Cozumel. Wir umrunden die kleine Insel mit dem Rad. Wunderschöne Strände und traumhafte, menschenleere Küstenabschnitte sowie abwechslungsreiche Landschaften erwarten uns.

15. Tag: Auf Wiedersehen!12.03.22

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

16. Tag: Ankunft in Deutschland13.03.22
Wikinger-Tipp

An einigen Tagen hast du die Möglichkeit, das kühle Nass einer Cenote zu genießen – ein kleines Highlights dieser Reise. Oder bist Du schon einmal in einer mit Süßwasser gefüllten Höhle geschwommen?

Anforderungen

Radkategorie 2

  • Mittelschwere Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten.
  • Die Radetappen können länger sein, dafür aber durch eher flaches Gelände führen oder sie sind eher kurz, besitzen dafür aber einige Anstiege.
  • Für geübte Radler mit guter Kondition geeignet.

Tourencharakter

Unsere 8 geführten Radtouren sind zwischen 10 und 68 km lang. Wir fahren auf wenig befahrenen, asphaltierten Nebenstraßen mit geringen Höhenmetern. In Izamal führen die ersten 15 km über einen Waldweg. Lediglich an Tag 7 ist die Strecke etwas hügeliger. Bei den meisten Touren ist unser Begleitfahrzeug immer in der Nähe. Nur auf dem Waldweg in Izamal und auf die Isla Mujeres und Cozumel kann es uns nicht begleiten.

Fahrradbeispiele

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Condor oder Lufthansa in der Economyclass nach Cancún und zurück
  • Transfers in Mexiko im klimatisierten Minibus
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension ab Tag 2 (14 x Frühstück, 13 x Abendessen)
  • Programm wie beschrieben (8 geführte Radtouren)
  • Begleitfahrzeug während der Radtouren an den Tagen 3 bis 11
  • Eintrittsgebühren in die archäologischen Ausgrabungsstätten Uxmal, Chichén Itzá und Tulúm mit deutschsprachiger Führung und in die Höhlen von Loltún
  • Gepäcktransport
  • Fährüberfahrt auf die Isla Mujeres und zurück an Tag 2, Bootstour im Celestún-Nationalpark an Tag 5 und Fährüberfahrt nach Cozumel und zurück an Tag 14
  • Radmiete (21- bis 24-Gang-Mountainbike und Wikinger-Gepäcktasche) von Tag 2 bis 14
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
16-tägige Radreise

Reise-Nr: 4317R

Gästezahl: 8 - 14 Personen

Anforderung: 2 Räder

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 3.595
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
4,37 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger