• Mittelalterliches Konstanz
  • Blumeninsel Mainau
  • Inselstadt Lindau
Deutschland/Bodensee: Radreise (geführt)
Reisenummer
5649R
Gästezahl
10 - 18 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Rad
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.498
pro Person

Radreise: Traumhafter Bodensee - Radeln am Schwäbischen Meer

Der Bodensee, eingebettet in sanftes Hügelland, bietet ideale Voraussetzungen für einen traumhaften Radurlaub. Drei Länder mit unterschiedlichen Mentalitäten und Traditionen prägen eine vielfältige Kulturlandschaft. Fachwerkbauten, Gotik, Barock und die Moderne bestimmen das Bild der vielen kleinen und großen Orte am "Schwäbischen Meer". Höhepunkte unserer Reise am Bodensee sind die mittelalterlichen Städte Konstanz, Meersburg und Lindau.

Radkategorie 1
Reisedauer
8 Tage
Gästezahl
10 - 18 Personen
E-Bike buchbar
Karte der Reise 5649R

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise nach Konstanz11.06.22

Individuelle Anreise nach Konstanz. Die Altstadt, die verwinkelten Gassen und der Hafen bieten viele Möglichkeiten, den Tag nach Belieben zu gestalten. Um 18.00 Uhr Begrüßung durch die Reiseleitung und Übernahme der Leihräder. (4 Ü im Hotel Volapük)

2. Tag: ca. 20 km, Insel Mainau12.06.22

Vormittags besuchen wir mit dem Rad die Blumeninsel Mainau. Hier können sich Blumenliebhaber den ganzen Tag aufhalten. Wer weniger Zeit dort verbringen möchte, hat nach dem Inselrundgang Zeit, um die mittelalterliche Altstadt von Konstanz genauer kennenzulernen. Ob Shopping, Gastronomie oder Kultur: Die größte Stadt am Bodensee ist auch die Vielfältigste und Schönste.

3. Tag: ca. 40 km, Überlinger See13.06.22

Am Vormittag radeln wir uns langsam ein, bevor wir in Wallhausen wieder ein Schiff besteigen und nach Überlingen mit seiner schönen Seepromenade übersetzen. Vorbei an der barocken Wallfahrtskirche Birnau geht es nach Uhldingen, wo wir das berühmte Pfahlbaumuseum besuchen. Von Meersburg aus gelangen wir per Fähre wieder zurück nach Konstanz.

4. Tag: ca. 45 km, Untersee14.06.22

Durch malerische Fischerdörfer geht es entlang des Schweizer Ufers zum "Ende des Sees" nach Stein am Rhein. Von dieser mittelalterlichen Stadt mit ihren freskengeschmückten Häusern setzen wir mit dem Schiff auf die Insel Reichenau (UNESCO-Weltkulturerbe) über.

5. Tag: ca. 40 km, Meersburg15.06.22

Nach der Fährüberfahrt besuchen wir die historische Altstadt in Meersburg. Durch Weinberge radeln wir nach Friedrichshafen, wo du das Zeppelinmuseum besuchen (fakultativ, ca. 12 EUR p. P.) oder eine Pause in einem der zahlreichen Cafés entlang der Seepromenade einlegen kannst. Ländlich ruhig geht es weiter nach Kressbronn. (2 Ü im Hotel Sonnenhof)

6. Tag: ca. 50 km, Lindau und Bregenz16.06.22

Heute fahren wir durch ausgedehnte Obstplantagen und erreichen das bayerische Lindau. Nach wenigen Kilometern befinden wir uns auf österreichischem Boden und radeln direkt am See entlang in die Festspielstadt Bregenz. Wer möchte, kann mit der Pfänder-Seilbahn 650 Höhenmeter überwinden und einen einzigartigen Blick über den Bodensee und die Alpen vom Bregenzer Hausberg genießen (ca. 14 EUR p. P.). Alternativ lohnt ein Bummel durch die facettenreiche Landeshauptstadt am Bodensee. Anschließend geht es zurück nach Kressbronn.

7. Tag: ca. 45 km, Konstanz17.06.22

Nach dem Frühstück radeln wir nach Friedrichshafen, überqueren von hier den Bodensee mit der Fähre und gelangen in Romanshorn an das Südufer des Obersees. Auf ebener Strecke fahren wir nach Konstanz zurück. (1 Ü im Hotel Volapük)

8. Tag: Rückreise18.06.22

Rückreise ab Konstanz.

Anforderungen

Radkategorie 1

  • Einfache Radtouren in flachem Gelände, wie z. B. gut ausgebaute Flussradwege entlang der Elbe, Donau oder Mosel.
  • Für Einsteiger und Genussradler gut geeignet.

Tourencharakter

Unsere 6 einfachen Radtouren führen überwiegend durch ebenes Gelände. Die asphaltierten Radwege verlaufen teils direkt am Ufer, teils entlang der Uferstraßen.

Fahrradbeispiele

Die Reise entsprach genau dem, was vorab im Internet zu lesen war. Auch die Kilometerzahl war entsprechend. Das fand ich sehr gut.
Martina K,. Wikinger-Gast
Konzeption, Programm und die sehr angenehme Reiseleitung sind absolut zu empfehlen. Auch wenn man kein ausgewiesener Fahrradenthusiast ist, vermittelt diese Reise Freude am Fahrradfahren. Innerhalb einer Woche kann man große Teile der Bodenseeregion per Rad gemeinsam mit einer netten Gruppe entdecken.
Renate H., Wikinger-Gast
Eine sehr schöne Radreise, die nicht zu anstrengend ist. Wir haben viel von der Bodenseeregion gesehen.
Bruno W., Wikinger-Gast

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Insgesamt 5-mal übernachten wir in Konstanz im grünen Vorort Litzelstetten. Das Hotel Volapük hat ein Restaurant, einen Aufzug und Sauna (gegen Gebühr). Alle Zimmer sind mit WLAN und TV ausgestattet. Zwei Nächte schlafen wir im Vier-Sterne-Hotel Sonnenhof in Kressbronn. Es hat insgesamt 80 Zimmer, verteilt auf drei Gebäude. Wir sind im Haupthaus oder der Dependence untergebracht. Daher ist die Nutzung des hauseigenen Fitnessstudios, des privaten Badestrandes, der Saunalandschaft und des Spa- & Wellnesbereichs mit beheiztem Innenpool, inklusive. Wellnessbehandlungen wie Massagen sind gegen Gebühr möglich.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Radprogramm wie beschrieben (6 geführte Radtouren)
  • Schifffahrten inkl. Rad Stein – Reichenau, Wallhausen – Überlingen, Meersburg – Konstanz, Konstanz – Meersburg, Friedrichshafen – Romanshorn
  • Eintrittsgebühren in das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen und auf die Insel Mainau
  • Gepäcktransport
  • Radmiete (7-Gang-Tourenrad oder 21-Gang-Trekkingrad und Gepäcktasche, jeweils inkl. Leihradversicherung, Radwunsch und Körpergröße bitte bei Buchung angeben) von Tag 1 bis 7
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Radreise

Reise-Nr: 5649R

Gästezahl: 10 - 18 Personen

Anforderung: 1 Rad

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.498

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger