Nachhaltigkeits-Partner

Nachhaltigkeits-Partner

Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam mit unseren Partnern

Wikinger Reisen ist einer der nachhaltigsten Reiseveranstalter in Deutschland. Warum? Weil wir uns im gesamten Unternehmen für den Natur- und Umweltschutz und für bessere Lebensbedingungen in den Entwicklungsländern engagieren. Dabei sind wir auf die Hilfe unserer langjährigen Partnern angewiesen:

Die Ofenmacher e.V.

Die Ofenmacher e.V.

Bei Flugreisen wird unweigerlich CO2 freigesetzt. Über den Klimafußabdruck, den du für jede Reise im Internet findest, geben wir dir die Möglichkeit, durch eine freiwillige Spende den Kohlendioxid-Ausstoß deines Fluges mittels der Finanzierung von Lehmöfen unseres Partners „Die Ofenmacher“ auszugleichen. Mit nur 15 Euro kompensierst du 1 Tonne CO2. Darüber hinaus verbesserst du die Lebensqualität von Teilen der nepalesischen Bevölkerung und trägst dazu bei, schlimme Brand­unfälle gerade bei Kleinkindern zu vermeiden.

Georg Kraus Stiftung

Georg Kraus Stiftung

Armut muss kein Schicksal sein. Eine gute Ausbildung kann dazu beitragen, sichere Lebens­grundlagen zu schaffen. Die Georg Kraus Stiftung unterstützt Menschen in Entwicklungsländern auf ihrem Weg aus Not und Bedrängnis. Dazu fördert sie vorrangig Bildungsmaßnahmen, an denen Frauen, Kinder und Jugendliche teilhaben. Denn der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg. Die 20 % der Unternehmensanteile, von Wikinger Reisen die der Stiftung gehören, könnten sinnvoller nicht angelegt sein.

Klimaneutrales Webhosting

Klimaneutrales Webhosting

Wikinger Reisen achtet auch bei der Wahl seiner Partner auf Nachhaltigkeit. So hat unser Provider domainFactory errechnen lassen, welche CO2-Emissionen durch seine Webhosting-Dienst­leist­ungen im Verlauf eines Jahres verursacht werden. Dabei setzt sich domainFACTORY das Ziel, die entstandenen Emissionen durch die Einsparung der gleichen Menge an anderer Stelle auszu­gleichen. Klimaneutrales Hosting wird hierbei durch den Ankauf ökologisch hochwertiger Emissions­minderungszertifikate erreicht. Durch den Kauf dieser Zertifikate erreicht unser Partner, dass in der Höhe der von ihm verursachten CO2-Emissionen eine Einspeisung emissions­freier Energie in das Stromnetz erfolgt.

IPR - Initiative Pro Recyclingpapier

IPR - Initiative Pro Recyclingpapier

Ziel der Wirtschaftsallianz Initiative Pro Recyclingpapier ist es, nachhaltiges Wirtschaften zu fördern und die Akzeptanz von Recyclingpapier weiter zu erhöhen. Hierzu gestaltet sie verschiedenen Kampagnen und Initiativen für Wirtschaft, Politik und Verwaltung, die zu konkretem Handeln motivieren. Wikinger Reisen ist Teilnehmer der IPR-Kampagne "CEOs pro Recyclingpapier", die speziell das persönliche Engagement von Unternehmensführern für mehr Ressourceneffizienz durch die Verwendung von Recyclingpapier öffentlich macht. Das Projekt wird unterstützt durch den Naturschutzbund Deutschland (NABU) sowie durch die Deutsche Gesellschaft Club of Rome.

Umweltarbeit in der Region

Umweltarbeit in der Region

Es gibt in Deutschland nur wenige Landschaften, in denen sich der Zusammenhang zwischen den natürlichen Gegebenheiten und der ökonomisch-kulturellen Entwicklung eines Siedlungsraums so deutlich aufzeigen lässt wie im Ruhrgebiet. Deshalb hat Wikinger Reisen als Unternehmen aus der Region den Geopark Ruhr durch die Finanzierung von Lehrpfaden und Wanderwegen gesponsert.

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Outdoor-Fans aufgepasst!

Über 50.000 Aktivurlauber folgen bereits dem Wikinger-Newsletter. Erhalte auch du regelmäßig, personalisierte Reiseideen aus aller Welt und sichere dir die Chance einen von 3 Reisegutscheinen im Wert von 100 Euro zu gewinnen.

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

Nach oben
meinwikinger