Und Du Kathmandu? Unsere Nepal-Reisen im Vergleich

Du planst eine Nepal-Reise? Du bist dir allerdings nicht sicher, welche die Richtige für dich ist? Unser Nepal- und Trekkingexperte Darek Wylezol hilft dir dabei, die passende Reise zu wählen.

Nepal, Und Du Kathmandu? Unsere Nepal-Reisen im Vergleich
Trekking mit Blick zum Dhaulagiri (8.167 m)

Trekking oder Kultur? Hohe Berge oder Hindutempel? Nepal bietet beides! Und damit hätten wir schon das erste und wichtigste Entscheidungskriterium: Willst Du lieber in den Bergen trekken? Oder interessierst Du dich eher für die nepalesische Kultur und Religion? Ich habe unsere Reisen deshalb in zwei Gruppen aufgeteilt. Zu jeder Nepal-Reise findest Du eine kurze Beschreibung. Sie soll dir dabei helfen, die richtige Nepal-Reise auszusuchen.

Trekking-Reisen

Folgende Trekking-Reisen stehen dir zur Auswahl:

Wenn Trekking für dich noch Neuland ist, dann ist die Reise genau richtig für dich. Denn das Trekking dauert nur sieben Tage. Die Etappen lassen sich mit einer guten Grundkondition gut bewältigen. Darüber hinaus wanderst Du in moderaten Höhen bis 3.200 m. Damit brauchst Du bei dieser Reise keine Höhenanpassung.

3301T: Die Landschaft

Landschaftlich bietet die Tour grandiose Ausblicke vom ersten Tag an: Du wanderst durch kleine Dörfer und Rhododendronwälder. Darüber ragen die Annapurna Süd (7.219 m) und Hiunchuli (6.441 m) in den Himmel. Den Höhepunkt bildet die Besteigung des beliebten Poon Hill (3.200 m): Du gehst zum Sonnenaufgang hinauf. Und genießt eins der schönsten Himalaja-Panoramen mit Dhaulagiri I (8167 m), Annapurna I (8.091 m) und Machapuchare (6.997 m). Vor dem Trekking habt Ihr noch genügend Zeit für die Sehenswürdigkeiten des Kathmandutals. Die vier Tage in Kathmandu sind auch für die Anpassung an das Klima und die Küche Nepals sehr nützlich.

Fazit:

Die Tour ist als deine erste Nepal- bzw. Trekking-Reise bestens geeignet.

Nepal, Und Du Kathmandu? Unsere Nepal-Reisen im Vergleich
Panoramablicke pur!

Unsere beliebte Kombination aus den schönsten Trekkinggebieten Nepals: Annapurna und Everest. Sie dauert 11 Tage. Zum „Warmlaufen“ verbringst Du die ersten drei Tage im Annapurnagebiet. Du wanderst oberhalb von Pokhara mit schönen Ausblicken zur Annapurna Süd (7.219 m) und Hiunchuli (6.441 m). Die Übernachtung hier erfolgt in einer wunderschön gelegenen Bungalowanlage. Die Bungalows sind geschmacksvoll eingerichtet. Sie bieten beinahe einen Luxusstandard im Himalaja. Dann wechselst Du via Kathmandu ins Everestgebiet. Die Trekkingetappen werden tlw. länger. Auch die Höhe macht sich ab Namche Bazar bemerkbar.

3336T: Die Höhe

Für die Tour brauchst Du auf jeden Fall Höhenanpassung. Die allerdings durch den langsamen Höhengewinn und den Aufenthalt im Annapurnagebiet gegeben ist. Dennoch ist die Höhenerfahrung vom Vorteil. Und selbstverständlich eine sehr gute Kondition. Denn die längste Tagesetappe nach Kongde dauert bis zu 8-9 Stunden. Und das in einer Höhe von über 4.000 m.

3336T: Die Landschaft

Dafür siehst Du mit Mt. Everest (8.8848 m), Lhotse (8.516 m) und Cho Oyu (8.201 m) drei 8.000er. Und viele weitere bekannte Berge wie z.B. Ama Dablam (6.812 m). Und das direkt aus deinem Zimmerfenster.

3336T: Das Besondere: Die Unterkünfte

Auch im Everestgebiet erwarten dich gute Unterkünfte in grandioser Lage wie z.B. die Kongde-Lodge mit Everestblick.

Fazit:

Landschaftlich spektakulär aber für Anfänger ungeeignet. Du solltest ein erfahrener Bergwanderer sein bzw. schon einige Trekkingtouren absolviert haben.

Nepal, Und Du Kathmandu? Unsere Nepal-Reisen im Vergleich
Die schönste Dusche im Everest Gebiet

Es ist die anspruchsvollste Reise in unserem gesamten Portfolio.

3330T: Die Landschaft

Aber auch die spektakulärste: Du besteigst den Kala Pattar (5.620 m). Von allen Seiten bist Du von den Eisriesen des Everestgebiets umgeben. Der Mt. Everest und Lhotse sind zum Greifen nahe.

3330T: Die Höhe

11 Tage bist Du insgesamt im Everestgebiet unterwegs. Davon sechs oberhalb der 4000 -m-Grenze. Du brauchst für diese Tour Höhenanpassung und -erfahrung . Eine sehr gute Kondition und körperliche Verfassung sind zwingend erforderlich. Als einer der wenigen Reiseveranstalter bieten wir die Tour mit einem Helikopter-Rückflug an. Damit entfällt der Abstieg nach Lukla fast komplett.

Fazit:

Eine Tour für (höhen-)erfahrene und konditionsstarke Trekker.

Kulturreisen in Nepal

Interessierst Du dich hauptsächlich für die Kultur und Religion des Himalajastaates? Dann solltest Du eine von den unten genannten Reisen genauer unter die Lupe nehmen:

Es ist unsere einzige Kulturreise, die gänzlich in Nepal stattfindet. Sie ist nicht mit einem anderen Land kombiniert. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf Kultur und Religion. Wobei selbstverständlich auch Wanderungen angeboten werden. Die ersten Tage bist Du im Kathmandutal unterwegs. Dabei lernst Du die Königsstädte kennen. Nach einem Ausflug nach Nagarkot mit einer Wanderung am Rande des Kathmandutals geht es nach Pokhara weiter.

3326: Die Vielfalt Nepals

Zwei landschaftlich schöne Wanderungen mit Blick auf die Annapurna-Gruppe erwarten dich. Über Lumbini (Geburtsort Buddhas) reist Du zum Chitwan NP weiter. Hier stehen natürlich die Pflanzen- und Tierwelt Nepals im Mittelpunkt. Eine abwechslungsreiche Reise für jeden, der die Vielfalt Nepals kennenlernen möchte. Mit leichten Wanderungen. Und ohne die Strapazen eines Himalajatrekkings.

Nepal, Und Du Kathmandu? Unsere Nepal-Reisen im Vergleich
Begegnung in Nepal

Bei der Reise stehen dir zwei Tage in Kathmandu zur Verfügung. Und zwar vor und nach dem Aufenthalt in Bhutan. Das Land eben bildet den Mittelpunkt der Reise. An den beiden Tagen kannst Du die Höhepunkte der nepalesischen Hauptstadt erkunden. Demnach ist die Reise eher weniger für denjenigen geeignet, der Nepal näher kennenlernen möchte.

Bis zum 10. Reisetag erlebst Du die Höhepunkte Nordindiens. Dann wechselst Du nach Nepal. Du reist über Lumbini und Pokhara nach Kathmandu. In Pokhara unternimmst Du eine aussichtsreiche Wanderung. Ein guter Einstieg in die Höhepunkte Nordindiens und Nepals. Wer aber Nepal intensiver erleben möchte, greift eher auf die Reise 3326 zurück. Oder auf einer unserer Trekkingtouren. Falls eine Trekkingreise in Frage kommen sollte.

Nepal, Und Du Kathmandu? Unsere Nepal-Reisen im Vergleich
eines der beliebtesten Fotomotive Nepals – die Gebetsfahnen

Solltest Du noch Fragen zu unseren Nepalreisen haben, stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Darek

Was meinst du dazu?