Zypern – einfach göttlich!

Neu
Karte der Reise 7910
  • Zypern/Südzypern: Wanderreise (individuell)
  • Vielfalt erleben: im Troodos-Gebirge, an der Küste und auf der Akamas-Halbinsel
  • Schroffe Berge, griechische Götter und eine spektakuläre Schlucht

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad GPS

ab € 762

Reise buchen
2019:

Zypern, die Insel, auf der Aphrodite, Göttin der Schönheit, dem Meer entstieg, hat selbst so einiges an Schönheit zu bieten! Ihre Wanderwoche beginnt im Troodos-Gebirge, wo Sie die höchsten Gipfel Zyperns entdecken. Aussichtsreiche Wanderungen mit weiten Blicken über die Insel warten auf Sie. Im Anschluss geht es von den Bergen ans Meer. Breite Strände und tiefblaues Meer laden zum Baden ein und die beeindruckende Avakas-Schlucht lockt mit einem kleinen Abenteuer. Zum krönenden Abschluss wandern Sie auf der Akamas-Halbinsel auf den Spuren von Aphrodite und ihrem Liebhaber Adonis. Zyprische Gastfreundschaft und kulinarische Köstlichkeiten runden Ihr Erlebnis ab. Also: Kommen Sie mit und erleben Sie die große Vielfalt Zyperns!

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 13.03.20: Anreise

Ein Transfer bringt Sie vom Flughafen ins Bergdorf Kakopetria (3 Nächte) im Troodos-Gebirge. Je nach Anreise können Sie noch einen Spaziergang zu den für die Region typischen alten Scheunendachkirchen machen. Beide gehören aufgrund ihrer Bauweise und detailreichen Malereien zum UNESCO-Weltkulturerbe (GZ: 2 Std.).

2. Tag, 14.03.20: Auf den Olympos

Ein Transfer bringt Sie mitten ins Troodos-Gebirge. Auf einem Rundweg um den Gipfel lernen Sie den mit 1.952 m höchsten Berg Zyperns, den Olympos, kennen. Anschließend führt Sie Ihr Weg direkt zum rauschenden Kaledonia-Wasserfall. Alternativ erweitern Sie Ihre Wanderung noch über den aussichtsreichen Persephone-Weg, auf dem Sie eine großartige Sicht über die umliegenden Berge und bei klarer Sicht bis nach Limassol erwartet. Am Ende werden Sie wieder abgeholt (GZ: 5 oder 6 Std.).

3. Tag, 15.03.20: Madari-Trail

Zum Startpunkt Ihrer Wanderung gelangen Sie per Transfer. Auf dem Plan steht der Madari Trail, ein abwechslungsreicher Rundwanderweg, der zu Teilen auf dem Europäischen Fernwanderweg E4 verläuft. Die Wanderung führt Sie zum Gipfel des Adelfoi auf 1.612 m und vorbei an interessanten Felsformationen. Erfreuen Sie sich an Weitblicken über das Troodos-Gebirge und im Norden bis hin zur Bergkette des Fünf-Finger-Gebirges. Sie beenden Ihre Wanderung in dem kleinen Ort Spilia, von wo Sie einen Transfer zurück erhalten (GZ: 5 1/2 Std.).

4. Tag, 16.03.20: Venezianische Brücken

Nach einem Transfer zur venezianischen Kelefos-Brücke führt Sie Ihr Weg auf einem alten Verbindungsweg durch den Wald von Paphos zur historischen Roudia-Brücke. Nach einem Wegstück entlang des Flussbettes des Xeros Potamos – der trockene Fluss – haben Sie die Wahl. Sie können Ihre Wanderung beenden oder einen Rundweg zum einsam gelegenen Kloster Panagia tou Sinti anschließen. Per Transfer gelangen Sie zu Ihrem nächsten Standort Droushia (2 Nächte; GZ: 5 oder 6 Std.).

5. Tag, 17.03.20: Avakas-Schlucht

Ein Transfer bringt Sie Richtung Küste. Nach einem erfrischenden Bad am Lara-Strand wandern Sie auf schmalen Küstenpfaden und an Stränden entlang. Das Rauschen der Wellen, die an die Strände und Küste spülen, ist Ihr heutiger Begleiter. Schließlich endet Ihr Weg an der eindrucksvollen Avakas-Schlucht. Machen Sie noch einen Abstecher in die Schlucht oder entspannen Sie am Strand, ehe Sie ein Transfer zurück nach Droushia bringt (GZ: 5 oder 4 Std.).

6. Tag, 18.03.20: Akamas-Panorama

Ihre Wanderung beginnt heute direkt am Hotel. Sie genießen großartige Panoramablicke über die Akamas-Halbinsel, während Sie zur Küste hinabsteigen. Auf bequem zu gehenden Wegen haben Sie immer Ihr heutiges Ziel im Blick: das tiefblaue Meer. Es ist möglich, die Wanderung am Anfang mit einem kurzen Transfer abzukürzen. Per Bus oder zu Fuß zum Hotel bei Polis (GZ: 6 1/2 oder 4 1/2 Std.).

7. Tag, 19.03.20: Bad der Aphrodite

Per Bus oder zu Fuß zum Wanderstart. Auf dem sogenannten Adonis-Trail beginnen Sie heute die Wanderung auf der Akamas-Halbinsel mit schönen Aussichten auf die zerklüftete Küste. Eine Badepause bietet sich unterwegs in der Bucht Fontana Amoroza oder der blauen Lagune an. Schließlich gelangen Sie zum berühmten Bad der Aphrodite. Der Legende nach traf die Göttin der Schönheit hier auf ihren Liebhaber Adonis. Abkürzungen sind möglich. Per Bus oder zu Fuß zurück (GZ: 3 1/2 oder 6 1/2 Std.).

8. Tag, 20.03.20: Adio

Rückreise oder Verlängerung.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderungen auf teilweise gut markierten Wanderwegen, Pisten und Küstenpfaden mit steinigem Untergrund. Tägliche Entfernungen zwischen 13 und 20 km (kürzere Varianten möglich), längster Aufstieg 320 m, längster Abstieg 400 m. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

An allen Standorten übernachten Sie in gemütlichen, familiengeführten Hotels. In Kakopetria im landestypischen Hotel The Mill, welches im Gebäude einer alten Wassermühle untergebracht ist. In Droushia wohnen Sie im gepflegten Hotel Palates mit Restaurant, Bar und Außenpool (saisonabhängig nutzbar). Auf der Akamas-Halbinsel bei Polis übernachten Sie im Strandhotel Aphrodite Beach mit Bar und Restaurant nur etwa 50 m vom Meer entfernt.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfers laut Programm
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit öffentlichen Bussen (ca. 5 EUR pro Person)
  • evtl. Transfer an Tag 6 (10 EUR pro Fahrt (1 – 4 Personen))

Termine

tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Preise in € pro Person bei mind. 2 Personen

EZDZ
29.03. - 09.06.19872762
13.09. - 10.11.19872762

Preise für 2020 findest du hier

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

An- und Abreise

Flug nach Larnaca oder Paphos. Per Transfer nach Kakopetria (inklusive). Am Ende von Polis per Transfer (78 EUR pro Person bei mind. 2 Personen) nach Larnaca oder per öffentlichem Bus oder Transfer (36 EUR pro Person bei mind. 2 Personen) nach Paphos.

Startpunkt: Kakopetria

Endpunkt: Polis

Weitere Informationen findest du hier hier
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,03 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben