Von der Küste ins Fünf-Finger-Gebirge

Karte der Reise 6621
  • Zypern/Nordzypern: Aktivreise (geführt)
  • Komfortables Hotel in traumhafter Lage
  • Intensives Wanderprogramm in rauer, waldreicher Küstengebirgslandschaft
  • Trotzige Ritterburgen und malerische Klöster

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

ab € 1.155

Reise buchen
2020:

Das Fünf-Finger-Gebirge (türkisch: Beşparmak, griech.: Pentadaktylos) im Norden Zyperns erhebt sich nur wenige Kilometer vom Meer entfernt auf ca. 1.000 m Höhe. Es präsentiert sich mit schroffen Felsen, schattigen Wäldern und mediterraner Agrarlandschaft in den unteren Lagen. Viele malerische Kulturgüter liegen am Weg der aussichtsreichen Wanderungen: Burgen aus der Kreuzritterzeit, verfallene Klöster und Kirchen sowie kleine Dörfer, von der Zeit vergessen und vom Tourismus wenig berührt.

Experten-Tipp

Hurra! Wir hatten Nordzypern zu Fuß erobert und wahnsinnig viel über die einheimische Pflanzenwelt gelernt.
Isabel Schad, Wikinger-Team

Gäste-Stimmen

Von Nord-Zypern war ich positiv überrascht, Kultur, Natur und überall zuvorkommende Menschen anzutreffen. Eine rundum gelungene Reise!
Jessica B., Wikinger-Gast

Diese Reise war wunderschön. Vor allem weil die Gegend noch nicht so touristisch vermarktet ist. Kompetente Reiseleitung und eine ganz tolle Atmosphäre in der Gruppe. Der Abschied war tränenreich.
Dorit M., Wikinger-Gast

Eine wunderbare Reise, die in jeder Hinsicht (Natur, Kultur und Genuss) überzeugt. Ideal im März, um den kühlen Temperaturen in Deutschland zu entfliehen.
Christoph K., Wikinger-Gast

Eine sehr schöne Wanderreise in einem geschichtlich und politisch spannenden Land. Fernab von allem Trubel und zum Entspannen. Kann ich nur empfehlen!
Stefanie K., Wikinger-Gast

Wir sind zum ersten Mal mit Wikinger Reisen gereist und haben auch zum ersten Mal eine geführte Wanderreise unternommen. Die Mischung von neuem Land, Sonne und körperlicher Aktivität war für uns gerade richtig. Wir haben uns sehr gut gefühlt und können uns vorstellen, nächstes Jahr wieder mit Wikinger Reisen unterwegs zu sein.
Thomas L., Wikinger-Gast

Nordzypern bietet schöne Wanderungen mit tollen Ausblicken auf das Meer und das Landesinnere. Gute Pfade und schattige Wege zu imposanten Burgruinen und verlassenen Klöstern sind auch bei wärmeren Temperaturen ein Genuss.
Brigitte B., Wikinger-Gast

Wer noch in einer ursprünglichen Gegend ohne großen Tourismus wandern möchte und ein kleines Hotel mit persönlicher Atmosphäre und fantastische Aussicht sucht, der ist in Nordzypern und im Hideaway Club bestens aufgehoben.
Brunhilde S., Wikinger-Gast

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 05.04.20: Anreise

Flug nach Larnaca, Transfer zum Hotel (ca. 2 Std.).

2. Tag, 06.04.20: Verlassene Klöster

Auf schmalen Bergpfaden durchwandern wir die herrliche Waldlandschaft am Fünf-Finger-Berg und besuchen unterwegs das verfallene Kloster Plataniotissa. Spärlich sind die Mauerreste, ganz im Gegensatz zum armenischen Kloster Sourp Magar, das wir später erreichen. Bis 1974 wurde es von armenischen Christen genutzt, heute ist es mit seinen Obstbäumen eine bunte Oase im dichten Grün des Waldes (GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).

3. Tag, 07.04.20: Märchenburg Hilarion

Am Hotel startet unsere Wanderung, die uns nach Überwindung des Steilhanges zum Eingang der Burg Hilarion bringt (GZ: 4 1/2 Std., + 600 m, - 200 m, 2-Stiefel-Kategorie). Sie gehört zu einem Festungssystem, das zum Schutz vor Piraten errichtet wurde. Eine wahre Märchenburg, die sich mit Vorburg, Unterburg und Oberburg über viele Höhenmeter erstreckt bis zur höchsten Bastion (732 m). Ihre Besichtigung beschert immer wieder neue Entdeckungen.

4. Tag, 08.04.20: Auf der Korucam-Halbinsel

Das Örtchen Tepebasi liegt auf einem aussichtsreichen Berg. Hier genießen wir das weite Panorama und beginnen die Wanderung. Über offene Feldfluren gelangen wir erst zu einem idyllisch gelegenen Stausee und später zum Dorf Korucam, in dem Griechen, Türken und eine kleine Minderheit der Maroniten friedlich miteinander leben. Nach einem kurzen Anstieg öffnet sich ein grandioser Blick auf die Westküste. Über einen schmalen, teils gerölligen Pfad erreichen wir eine kleine Bucht, in der wir die müden Füße im Wasser erfrischen können (GZ: ca. 4 1/2 Std., + 200 m, - 350 m).

5. Tag, 09.04.20: Zeit zur Entspannung oder ...

Ausflug in die Hauptstadt Nicosia (fakultativ).

6. Tag, 10.04.20: Rundwanderung Tatlisu

An der Moschee in Mallidag beginnt unsere Wanderung auf dem Kammweg mit wunderbaren Ausblicken über die waldreiche Gebirgslandschaft. Ziel ist das verlassene, hoch über dem Meer gelegene Kloster Antiphonitis, von dem fast nur noch die Kirche aus dem 12. Jh. steht (GZ: 3 1/2 Std., + 250 m, - 180 m). Auf dem Rückweg machen wir einen einstündigen Stopp am Alagadi-Strand, um sich die Füße zu erfrischen oder einmal ins Meer zu gehen.

7. Tag, 11.04.20: Buffavento, die Burg, die dem Wind trotzt

Wir besteigen die Burg Buffavento, die wie ein Adlerhorst auf einem Bergsporn liegt, und gelangen auf schmalem Pfad zu einem Gebirgspass, dem Übergang hinunter zu der verlassenen Abtei von Bellapais (GZ: 4 1/2 Std., + 200 m, - 730 m, 2-Stiefel-Kategorie). Es bleibt ausreichend Zeit für einen ausgiebigen Besuch des berühmten Klosters, eine wunderbar in die Hügellandschaft eingebettete Anlage im Stil der Hochgotik. Der malerische Innenhof mit dem Kreuzgang und schlanken Zypressen sowie das riesige Refektorium zeugen noch von der vergangenen Pracht.

8. Tag, 12.04.20: Rückreise

Transfer nach Larnaca und Rückflug.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen

Wanderbeispiele

Auf der Korucam-Halbinsel

Das Örtchen Tepebasi liegt auf einem aussichtsreichen Berg. Hier genießen wir das weite Panorama und beginnen die Wanderung. Über offene Feldfluren gelangen wir erst zu einem idyllisch gelegenen Stausee und später zum Dorf Korucam, in dem Griechen, Türken und eine kleine Minderheit der Maroniten friedlich miteinander leben. Nach einem kurzen Anstieg öffnet sich ein grandioser Blick auf die Westküste. Über einen schmalen, teils gerölligen Pfad erreichen wir eine kleine Bucht, in der wir die müden Füße im Wasser erfrischen können (GZ: 4 1/2 Std., + 200 m, - 330 m).

Die Burg Buffavento

Wir besteigen die Burg Buffavento, die wie ein Adlerhorst auf einem Bergsporn liegt, und gelangen auf schmalem Pfad zu einem Gebirgspass, dem Übergang hinunter zu der verlassenen Abtei von Bellapais (GZ: 4 1/2 Std., + 200 m, - 730 m, 2-Stiefel-Kategorie). Es bleibt ausreichend Zeit für einen ausgiebigen Besuch des berühmten Klosters, eine wunderbar in die Hügellandschaft eingebettete Anlage im Stil der Hochgotik. Der malerische Innenhof mit dem Kreuzgang und schlanken Zypressen sowie das riesige Refektorium zeugen noch von der vergangenen Pracht.

Märchenburg Hilarion

Am Hotel startet unsere Wanderung, die uns nach Überwindung des Steilhanges zum Eingang der Burg Hilarion bringt (GZ: 4 1/2 Std., + 600 m, - 200 m, 2-Stiefel-Kategorie). Sie gehört zu einem Festungssystem, das zum Schutz vor Piraten errichtet wurde. Eine wahre Märchenburg, die sich mit Vorburg, Unterburg und Oberburg über viele Höhenmeter erstreckt bis zur höchsten Bastion (732 m). Ihre Besichtigung beschert immer wieder neue Entdeckungen.

Verlassene Klöster

Auf schmalen Bergpfaden durchwandern wir die herrliche Waldlandschaft am Fünf-Finger-Berg und besuchen unterwegs das verfallene Kloster Plataniotissa. Spärlich sind die Mauerreste, ganz im Gegensatz zum armenischen Kloster Sourp Magar, das wir später erreichen. Bis 1974 wurde es von armenischen Christen genutzt, heute ist es mit seinen Obstbäumen eine bunte Oase im dichten Grün des Waldes (GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).

Rundwanderweg Tatlisu

Unsere Wanderung beginnt in der Ortsmitte von Tatlisu an der eindrucksvollen, nach 1974 zur Moschee umgewidmeten Basilika. Wir lassen den Ort hinter uns und durchstreifen eine Plantage mit Johannisbrotbäumen, welch ein Anblick. An alten Olivenbäumen vorbei gelangen wir über Naturwege durch einen lichten Wald. Ein kurzer steiler Aufstieg mit teils weglosem Gelände geleitet uns zu einem imposanten Felsentor mit prächtiger Fernsicht (GZ: ca. 4 Std., +/- 400 m). Anschließend schauen wir uns die verlassene, hoch über dem Meer liegende Klosterkirche Antiphonitis aus dem 12. Jahrhundert an. Auf dem Rückweg ins Hotel können wir je nach Witterung noch eine Pause am Alagadi-Strand genießen.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Hotel: Der Hideaway Club ist ein familiengeführtes Boutique Hotel (entspricht 3* bis 4*) mit 31 Wohneinheiten. Die Terrasse mit bequemen Sonnenliegen, Schirmen und Poolbar bietet wunderbare Ausblicke auf das Mittelmeer, den Hauptort Girne sowie auf die Berglandschaft. Ein großer Pool und das Restaurant mit Dachterrasse gehören ebenfalls zur Anlage. WLAN steht im Restaurant-/Barbereich kostenfrei zur Verfügung.
Zimmer: Hochwertig eingerichtet mit lokal hergestellten Möbeln und ausgestattet mit Balkon oder Terrasse, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Minibar, Wasserkocher, Safe und Föhn. Fast alle Zimmer verfügen über einen separaten Wohnraum.
Lage: Am Fuße der Kyrenia-Berge mit Panoramablick, etwa 5 km entfernt vom malerischen Hafen Girnes. Der nächste Strand ist nach ca. 3 km zu erreichen.

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Larnaca und zurück
  • Transfers auf Zypern
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension: Frühstücksbüfett, abends 3-Gang-Wahlmenü
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren für Bellapais, Hilarion-Burg, Antiphonitis
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
05.04.2012.04.20Matthias Ressel€ 1.155Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Buchen
03.05.2010.05.20folgt€ 1.155Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
17.05.2024.05.20Bernd Fischer€ 1.155Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
04.10.2011.10.20Christoph Hettwer€ 1.195Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
11.10.2018.10.20Bernd Fischer€ 1.195Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
25.10.2001.11.20Peter Weiss€ 1.155Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 185

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,03 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben