Versunkene Welten: Aktiv im Meeresschutzgebiet Kaş – Kekova

Neu
Karte der Reise 8122
  • Türkei/Lykien: Wanderreise (geführt)
  • Sonderreise in Kooperation mit dem WWF
Schwierigkeitsgrad

ab € 1.448

Reise buchen
2020:

Wir sind in einer kleinen Gruppe unterwegs und haben unsere familiäre Pension fast für uns. Bei vielseitigen Aktivitäten entdecken wir die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Lykischen Küste. Dabei legen wir speziellen Wert darauf, authentische Einblicke zu erhalten und in Kontakt zu kommen: mit der Bevölkerung, mit lokalen Speisen, mit der Natur und besonders mit dem einzigartigen Meeresschutzgebiet.

Gut zu wissen

Der Klima-Fußabdruck durch die An- und Abreise ab Frankfurt liegt bei 1.001 kg CO2. Wir kompensieren diesen über unseren Klimaschutzpartner "Die Ofenmacher e.V.".

Besonderer Blickwinkel

Die Arbeit des WWF in der Mittelmeerregion: Das WWF SEA-Med Projekt
Nur 2% der Gesamtfläche des Mittelmeeres steht unter Schutz. In diesen Meeresschutzgebieten sind menschliche Eingriffe nur eingeschränkt möglich. Die Folgen sind eine Regeneration der Fischbestände, intakte Ökosysteme und Artenvielfalt. Nachhaltiger Tourismus ist ein wesentlicher Hebel, um Schutzgebiete im Mittelmeerraum zu stärken und auszuweiten. Schutzgebiete liegen abseits der Massendestinationen und bieten Reisenden ein besonderes Erlebnis. Der WWF hat in seinem SEA-Med Projekt 8 wichtige Schutzgebiete im Mittelmeerraum in den Fokus seiner Arbeit gestellt. Vor der Küste Kroatiens, Albaniens, der Türkei, vor Algerien, Tunesien und Libyien werden Anstrengungen unternommen, die lokale Infrastruktur, Gemeinden und touristische Dienstleister zusammenzuführen und gemeinsam den Schutzgebietsgedanken erfolgreich umzusetzen. Es geht um nachhaltiges Management von Fischereien, der Unterstützung landestypischer Hotels, Restaurants mit lokaler Küche und Dienstleister, die einen wesentlichen Teil des naturnahen Reisens ausmachen. Mit dem Projekt und der engen Zusammenarbeit mit Vertretern des verantwortungsvollen Tourismus, möchte der WWF mehr Menschen erreichen, die diese Form des Reisens und den Wert von Meeresschutzgebieten schätzen und fördern.

Hintergrundinfos zum Projekt auf Englisch finden Sie hier.
(http://mediterranean.panda.org/about/marine/marine_protected_area/the_seamed_project)


Die Region: Meeresschutzgebiet Kaş-Kekova
An der lykischen Küste finden wir 258 km² geschütztes Meeres- und Küstengebiet und im Hintergrund eine imposante Berglandschaft mit Pinienwäldern - ein Privileg für die Region. Es sind gerade diese Naturschätze von der die lokale Wirtschaft in Kaş profitiert. Ein Ziel des WWF ist, diesen Charme mit Hilfe von nachhaltigem Tourismus zu erhalten und negative Entwicklungen durch Massentourismus zu verhindern.
In Kooperation mit Reiseveranstaltern, Hoteliers, lokalen Fischern, Schutzgebietsvertretern und der Bevölkerung setzt sich der WWF Türkei dafür ein, dass der Tourismus die bedrohte Natur schützt und Natur- und Kulturschätze, wie beispielsweise die 2.000 Jahre alten Ruinen der versunkenen Stadt Dolichiste oder bedrohte Tiere wie die Meeresschildkröten, bewahrt werden können. Durch die Unterschutzstellung werden Aktivitäten bewusst eingeschränkt: Fischer müssen bestimmte Zonen respektieren, Ausflugs- und Taucherboote beachten Schutzzonen und ihre Anzahl wird reguliert. Die Geschäftsleute von Kaş begrüßen diese Prozesse, die sie selbst mittragen. Durch die Beschränkungen gewinnen z.B. stark überfischte Fischbestände Zeit sich zu regenerieren und so können auch Fischer kommender Generationen ihren Beruf ausüben und in die Fußstapfen ihrer Väter und Großväter treten, wie es in Kaş üblich ist. Diese nachhaltige Form der Bewirtschaftung unterstützt auch die kleinen Hoteliers und Restaurantbesitzer. Dadurch behält Kaş seine Einzigartigkeit und besondere Anziehungskraft für einen Tourismus abseits der Massendestinationen. Hier findet man keine großen Resorts. Kaş ist anders und bietet Reisenden ein besonderes Erlebnis.

Warum engagiert sich hier der WWF?
„Wir kennen nur zu gut die Schattenseiten von unkontrolliertem Massentourismus im Mittelmeer. Kaş ist ein Beispiel, wie man Tourismus in und um eine geschützte und gefährdete Natur fördern kann“, sagt Giuseppe Di Carlo, der Direktor des WWF Mittelmeer Initiative. „Es gibt sie noch, Regionen von wirklich ursprünglicher Natur und Schönheit an den Küsten der Mittelmeerregion. Wir bringen die Menschen aus Albanien, Kroatien, Tunesien und der Türkei zusammen und teilen unsere Erfahrungen. Meeresschutz und Tourismus gehen hier Hand in Hand.“

Im Einklang mit der Natur und in Begleitung fachkundiger Führung können Sie die den besonderen Lebensraum Mittelmeer entdecken. Ihre Wahl der Reise ist der beste Weg die Idee der Schutzgebiete durch nachhaltigen Tourismus zu fördern und zu unterstützen.

Partner von Wikinger Reisen
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 13.09.20: Anreise

Flug nach Antalya und Transfer zur Unterkunft nach Üçağiz.

2. Tag, 14.09.20: Wanderung nach Bogazcik

Auf unserer ersten Wanderung entdecken wir die wilde, ursprüngliche Küstenregion. Der Pfad führt hauptsächlich am Meer entlang, auf und ab über Felsen, durch Stacheleichen-Wald und Olivenhaine. Eine einsame Bucht bietet unterwegs eine erfrischende Bademöglichkeit (GZ: ca. 5 Std., + 300 m/- 150 m).

3. Tag, 15.09.20: Radtour mit Ausblicken!

Unsere Radtour beginnt im Bergdorf Saribelen und führt uns über Schotterwege mit atemberaubenden Ausblicken. Mittags stärken wir uns bei einem leckeren Picknick in der Natur. Es ist stets ein Begleitfahrzeug dabei, sodass man bei längeren Aufstiegen nicht unbedingt in die Pedale treten muss (Radtour 30 km).

4. Tag, 16.09.20: Meeresschutzgebiet

Der heutige Tag steht im Zeichen des Meeresschutzgebietes Kaş – Kekova. Ein Meeresbiologe vom WWF begleitet uns bei einer Bootsfahrt, bei der wir interessante Einblicke in die Besonderheiten der Ökoregion erhalten. Wer noch tiefer gehen möchte, hat dazu Gelegenheit bei einem Tauchgang (nur mit Vorkenntnissen, alternativ Schnuppertauchen möglich, beides fakultativ). Wenn du lieber über Wasser bleibst, verbringe doch den Nachmittag mit einem Bummel auf eigene Faust durch die schöne kleine Küstenstadt Kaş.

5. Tag, 17.09.20: Wanderung Apollonia

Der Tag beginnt mit einer kurzen Busfahrt zum Nachbardorf Sahil Kilinçli. Tief im Wald verborgen befinden sich einsam die Ruinen der Stadt Apollonia. Nach der Besichtigung wandern wir in Richtung Meer, wo uns die Ruinen der Stadt Aparleia erwarten. Nach einer Badepause geht es weiter über die engste Stelle der Siçak-Halbinsel an der Küste entlang zurück nach Üçağiz (GZ: ca. 4 – 5 Std., + 75 m / - 370 m), oder Abkürzung per Fischerboot.

6. Tag, 18.09.20: Kajaktour

Nach dem Frühstück machen wir uns mit Seekajaks auf den Weg und genießen die Ruhe auf dem Wasser. Wir entdecken schöne Buchten und bewundern unter uns die geheimnisvolle Welt der versunkenen Stadt von Kekova. Nach unserer Mittagsrast geht es zur Burg Simena, von wo man einen einmaligen Ausblick hat.

7. Tag, 19.09.20: Küste und Kultur

Kurze Fahrt zum Dorf Kapakli. Von hier aus beginnt unsere Küstenwanderung, bei der wir mehrere kleine Buchten passieren. Die Wanderung endet am Hafen von Çayağzı, wo sich die sehenswerten Ruinen der lykischen Hafenstadt Andriake befinden. Anschließend fahren wir in die Stadt Demre und besichtigen die Felsengräber von Myra und die byzantinische Basilika des Heiligen Nikolaus. Die letzte Übernachtung erfolgt in Antalya – so haben wir Gelegenheit, das Treiben der sehenswerten Stadt mitzuerleben.

8. Tag, 20.09.20: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Die Pension Onur liegt direkt am Meer im kleinen Fischerdorf Üçağiz, zwischen Demre und Kaş an der Lykischen Küste. Die familiengeführte Unterkunft verfügt über nur 8 Zimmer, die mit eigenem Bad und Klimaanlage ausgestattet sind. Auf mehreren Terrassen kann man den Blick auf das Meer genießen, auch das Frühstück wird hier draußen serviert. Die Besitzer sind auf eine nachhaltige Führung ihrer Pension bedacht, so nutzen sie hauptsächlich Lebensmittel von lokalen Bauern und Fischern, verzichten auf Plastikverpackungen und heizen das Wasser mit Solarenergie. Die letzte Nacht verbringen wir in einem zentral gelegenen Mittelklassehotel in Antalya.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Austrian Airlines, Condor, Eurowings, Lufthansa, Onur Air, Pegasus Airlines, Sun Express, TUIfly oder Turkish Airlines in der Economyclass nach Antalya und zurück
  • Transfers in der Türkei
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension sowie zusätzlich Picknick an Tag 3 und Mittagessen an Tag 6
  • Programm wie beschrieben inkl. Radmiete an Tag 3, Bootstour an Tag 4 und Kajaktour an Tag 6
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Spende an den WWF in Höhe von 30 € pro Teilnehmer

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
13.09.2020.09.20folgt€ 1.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen
20.09.2027.09.20folgt€ 1.448Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.Du hast Glück! Es sind noch Plätze buchbar.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.Trau Dich! Es liegen schon Buchungen vor.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.Sei dabei! Dein Termin ist fast gesichert.Sei dabei! Dein Termin ist fast gesichert.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. 

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 210

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart€ 0
Hamburg, Hannover, Leipzig€ 50
Weitere Abflughäfen€ 100

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben