• Heimat vergangener Kulturen im Herzen Anatoliens
  • Freilichtmuseum Göreme
Türkei/Kappadokien: Studienreise mit Wandern (geführt)
Reisenummer
6904
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.375
pro Person

Wanderreise: Im Märchenland aus Stein – Kappadokien

Scheinbar von Feenhand aufgestellte Felsgebilde leuchten im Sonnenlicht und in der Abenddämmerung. Canyons, Türmchen, Pyramiden, Kamine und Kegel bilden eine Landschaft wie ein Kunstwerk aus Tuffstein. In den Fels gehauene Sakralbauten und mehrstöckige unterirdische Wohnstätten, die einst ganze Dörfer und Städte bildeten, schaffen eine malerische Wunderwelt. Kappadokiens Täler und Ebenen bieten fast unendliche Möglichkeiten, auf den Wanderungen immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 6904

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise18.05.24

Flug nach Nevsehir und Transfer zum Hotel (ca. 40 Minuten).

2. Tag: Tauben und Höhlen19.05.24

Am Morgen besteigen wir über Innen- und Außentreppen den 60 m hohen Felsenkegel von Uchisar. Unsere Wanderung im zauberhaften Tal der Tauben endet im Freilichtmuseum von Göreme (UNESCO-Weltkulturerbe). Wir besichtigen die in Tuffstein gehauenen Kirchen aus byzantinischer Zeit (GZ: 3 Std., - 120 m). Sie sind teils reich mit Malereien verziert und umringt von Feenkaminen.

3. Tag: Grünes Gomeda-Tal20.05.24

Das südlich von Ortahisar gelegene Tal erscheint wie eine kleinere Ausgabe der Ihlara-Schlucht. Entlang des Flussbettes sind zahlreiche Kapellen, Bergbehausungen und auch Taubenschläge zu sehen (GZ: 3 Std., +/- 100 m). Die Mittagspause verbringen wir in Mustafapaşa (Sinassos), einem Dorf, in dem Griechen und Türken bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts Seite an Seite lebten. Die alten, reich mit Steinmetzarbeiten verzierten Häuser griechischer Bauart sind sehr sehenswert. Am Nachmittag wandern wir dann zurück nach Ortahisar (GZ: 2 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede).

4. Tag: Zur freien Verfügung21.05.24

Wie wäre es mit einer Fahrt in einem Heißluftballon, einer Radtour oder einem Reitausflug?

5. Tag: Baglidere-Tal (Das „Liebestal”)22.05.24

Unsere Wanderung führt durch das Baglidere-Tal, auch das „Liebestal“ genannt. Das Highlight dieser Tour sind die bis zu 40 m hohen Säulen und die kegelförmigen Gipfel (GZ: 2 Std., - 60 m, + 30 m). Am Nachmittag besichtigen wir die unterirdische Stadt Kaymakli. Die Anlage besteht aus acht Stockwerken, von denen vier für Besucher begehbar sind.

6. Tag: Im "Grand Canyon"23.05.24

In der imposanten Schlucht bei Ihlara sind die Felsmassive besonders steil. Wir wandern entlang des Flussufers, das von Platanen und eindrucksvollen Ruinen etlicher Felsenkirchen und -kapellen gesäumt ist (GZ: 4 Std., +/- 50 m). Die Mittagsrast verbringen wir in einem schattigen Teegarten am Fluss.

7. Tag: Die Rote Schlucht24.05.24

Nach der Wanderung im Roten Tal besichtigen wir am Nachmittag das verlassene Dorf Zelve (GZ: 4 Std., +/- 150 m). Die Höhlen in rötlichem Tuffstein dienten über Jahrtausende als Wohnungen und Kirchen bis in die 1950er-Jahre. Im Anschluss können wir die Werkstatt eines Töpfers in Avanos besuchen.

8. Tag: Abreise25.05.24

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Gut zu wissen

Kein obligatorischer Besuch von Verkaufsveranstaltungen während der Reise.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.
Unglaubliche Landschaft, wunderbare Wanderungen und tiefer Einblick in die Lebensweise der Kappadokier und Anatolier.
Monika F., Wikinger-Gast

So wohnst du

Mihran Sultan Cappadocia

Hotel:
Das 4-Sterne-Hotel Mihran Sultan Cappadocia wurde 2023 renoviert und neu eröffnet. Zur Hotelausstattung gehören ein Restaurant, eine Bar und ein Außenpool.

Zimmer:
Die 61 modern eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, TV, kostenlosem WLAN, Föhn und Wasserkocher für Tee- und Kaffeezubereitung. Ein Safe und eine Minibar sind gegen Gebühr verfügbar.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen (als Büfett oder in Menü-Form)

Lage:
Das Hotel liegt zentrumsnah von Avanos. Avanos hat eine beeindruckende Geschichte, die geprägt ist von Hethitern, Römern, Persern und Seldschuken. Die Stadt ist außerdem für ihre Töpferei und Ziegelei bekannt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Turkish Airlines in der Economyclass nach Nevsehir und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers in der Türkei
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren in die Freilichtmuseen in Göreme, Soganli, Ihlara und Zelve sowie für Kaymakli, die Cavusin-Kirche und das Rote Tal
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6904 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

18.05.24 – 25.05.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerNicht mehr buchbar
ZweibettzimmerNicht mehr buchbar
EinzelzimmerNicht mehr buchbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungNicht mehr buchbar
ab € 1.375
pro Person | Zuschläge
07.09.24 – 14.09.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVerfügbar
ab € 1.375
pro Person | Zuschläge
14.09.24 – 21.09.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerVerfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungWenige Plätze
ab € 1.375
pro Person | Zuschläge
21.09.24 – 28.09.24
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungWenige Plätze
ab € 1.375
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,86 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger