Safari & Naturwunder

Karte der Reise 1301
  • Südafrika: Wanderreise (geführt)
  • Wanderungen: 5 x leicht (1 - 2 Stunden), 3 x moderat (3 - 4 Stunden)
  • Safaris in drei Nationalparks und Wildreservaten (teilweise in offenen Safari-Jeeps)
  • Pulsierendes Kapstadt, imposante Drakensberge, unberührte Wild Coast & traumhafte Garden Route

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

ab € 3.928

Reise buchen
2019:

Sawubona, herzlich Willkommen in der Regenbogennation. Wir begeben uns auf eine spannende Safari durch dieses vielfältige und faszinierende Land, angefangen beim Blyde River Canyon mit seinen bizarren Felsformationen. Im Krüger-Nationalpark kommen wir der afrikanischen Tierwelt mit seinen Big Five ganz nah und bewundern bei Nacht das Kreuz des Südens. Die noch immer recht unbekannte Wild Coast lädt uns zu außergewöhnlichen Strandwanderungen ein. Entlang der Route 62, der längsten Weinstraße der Welt, nähern wir uns der Weltmetropole Kapstadt – nicht jedoch ohne vorher einen der berühmten Tropfen gekostet zu haben. Am Horizont erscheint der Tafelberg, unser Ziel. Um es mit Shakiras Worten zu sagen: Waka Waka – do it!

Experten-Tipp

Für mich unvergesslich werden die Tiererlebnisse bleiben, wenn plötzlich aus dem Dickicht eine Elefantenherde auftaucht oder ein Nashorn den Weg kreuzt.
Kirsten Meck, Wikinger-Team

Gäste-Stimmen

Eine sehr intensive Reise mit vielen wunderbaren Natureindrücken und Tierbegegnungen. Meistens aussergewöhnliche Hotels in sehr schönen Lagen.
Dieter Rudolf S., Köln

Wer Natur, Tiere, Pflanzen, Berge, Schluchten, Küste, das Meer und natürlich das Wandern mag, der sollte diese Reise unbedingt buchen. Sie gibt einen wunderbaren Einblick in die unterschiedlichen Facetten dieses großen Landes. Das Reisen in kleiner Gruppe mit kompetentem Reiseleiter und toller Unterbringung war klasse!
Torsten T., Essen

Bei dieser unvergesslichen Reise erlebten wir Südafrika hautnah! Aug um Aug auf den Pirschfahrten mit Löwen & Elefanten, Giraffen & Geparden zum Anfassen. Dazu herzliche Menschen, kulinarische Köstlichkeiten, atemberaubende Natur und imposante Bergketten auf fast unberührten Wanderwegen. Natürlich durfte ein wenig pulsierendes Großstadtfeeling und Kultur pur am legendären Tafelberg auch nicht fehlen. Kontrastreicher geht es nicht! Dank auch unserer hervorragenden Reiseleitung, die uns ihre Heimat so interessant und spannend darstellte, kommen wir bestimmt gerne wieder.
Daniela B., Butzbach

Eine wunderbare Reise um das Land kennen zu lernen. Berührungsängste und Vorurteile werden abgebaut, Begeisterung und Verständnis aufgebaut. Das Land wurde mir Schritt für Schritt in all seinen Facetten näher gebracht, so dass ein Bild von Land entstand, dass eine bewegte Geschichte hinter sich hat und in dem Bewohner wie auch Gäste sich wohl fühlen können. Die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Menschen rundete das Bild der beeindruckenden Landschaften und der Vielfältigkeit der Fauna und Flora wundervoll ab.
Petra Z., Köln

Ein Feuerwerk der landschaftlichen und kulinarischen Höhepunkte. Diese Reise sollte man auf jeden Fall einmal mitgemacht haben.
Marcus S., Bamberg

Besonderer Blickwinkel

Pack for a purpose

Unser Partner vor Ort unterstützt das Projekt Pack for a Purpose (Small Space. Little Effort. Big Impact.).
Masiphumelele ist ein Township, ca. 40 km südlich von Kapstadt gelegen. 40.000 Menschen leben dort auf engstem Raum und in ärmlichen Verhältnissen. Ca. 70% sind arbeitslos und die Mehrheit hat keine Schulausbildung. Die Ukhanyo Schule wurde ursprünglich für 450 Schüler gebaut, heute werden dort alle 1600 in dem Township lebenden Kinder im Alter von 6 bis 14 unterrichtet. Es mangelt an allem, vor allem an gut ausgebildeten Lehrer.
Über die gemeinnützige Organisation MASICORP und Pack for a Purpose sammeln wir Spenden, um die Ausbildung von Lehrern zu verbessern und den Mangel an Schulbedarf und Lernmaterial zu lindern. Indem Sie in Ihrem Koffer ein bißchen Platz lassen und etwas mitnehmen, was gebraucht wird, helfen Sie ein großes Stück weiter!

Hier eine Liste der Dinge, die dringend gebraucht werden:
Schreibwaren:
• Diese Dinge werden oft gebraucht: Radiergummi und Spitzer, flache Dose für Buntstifte, Lineal, A4 Plastikhüllen, einziehbare Wachsstifte, dicke Wachsstifte, schwarze Kugelschreiber
• Außerdem: Schwamm für Whiteboard/Eraser, Whiteboard-Marker in schwarz, blau, rot und grün in mittlere Strichstärke (Edding, Schwan-Stabilo), Textmarker alle Farben, dünne Filzstifte, Buntstifte, linierte A4 Papierblöcke, A4 Papier in hellen Farben (beige, rosa, hellblau usw.), Haftnotizen (Post-its),
Zur Motivation: Aufkleber mit Smilies, Daumen nach oben, o.ä. Für Wandtafeln: Standard A4 Laminierfolien. Computerausrüstung: USB Sticks. Pädagogische Spiele & Spielsachen: z.B. Springseil, Matchbox-Autos, Malbücher mit Aufklebern, Puzzelspiel, Brettspiele
Drogerieartikel: Seife, Zahnpasta, Zahnbürste, Duschdas, Rasierklingen, Shampoo, Tampons, Binden


Spenden können Sie vor Ort Ihrer Reiseleitung übergeben. Somit wird sichergestellt, dass Ihre Spende dort ankommt, wo sie am nötigsten gebraucht wird.
Bitte nehmen Sie nur das mit, was auf der Liste steht. Sie wurde sorgfältig zusammengestellt und enthält die wirklich benötigten Utensilien. Süßigkeiten und Luftballons gehören nicht zu den Dingen, die gebraucht werden und sind gesundheits- und umweltschädlich. Nur wenige Kinder haben Geld für eine Zahnbürste und Zahnpasta und noch weniger für einen Zahnarzt.
Sie können gerne eine persönliche Nachricht hinterlassen. Finden Sie einen Standard Text auf http://www.packforapurpose.org/how-to-pack/card/
Bitte beachten Sie, dass neue oder gebrauchte Waren nur in Höhe von maximal ZAR 5.000,00 (ca. 300€) pro Person zollfrei eingeführt werden dürfen.

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 23.11.19: Anreise

Abflug nach Südafrika.

2. Tag, 24.11.19: Long-Tom-Pass

Ankunft in Johannesburg und Fahrt in Richtung Drakensberge zum Long-Tom-Pass. 2 Lodgeübernachtungen beim Long-Tom-Pass. 330 km.

3. Tag, 25.11.19: Blyde River Canyon

Wir fahren entlang der Panoramaroute: Naturschauspiele wie God’s Window und Bourke’s Luck Potholes bieten tolle Fotomotive. Den geheimnisvollen Blyde River Canyon erleben wir hautnah bei unserer Wanderung. GZ 2-3 Stunden. 220 km. (F)

4. - 5. Tag, 26.11.19 - 27.11.19: Krüger-Nationalpark

Wir erreichen den Krüger-Nationalpark - größter und wildreichster Nationalpark Südafrikas. Auf Pirschfahrten erleben wir neben den allgegenwärtigen Zebras, Gnus und Giraffen vielleicht auch Elefanten und Büffel, und mit etwas Glück sehen wir Löwen. Am frühen Morgen des 5. Tages gehen wir mit einem Park Ranger im offenen Safari-Fahrzeug auf Pirsch. 2 Lodgeübernachtungen im Krüger-Nationalpark. 200 km und 170 km. (2 x F)

6. Tag, 28.11.19: Hlane-Royal-Nationalpark

Mit einer weiteren spannenden Pirschfahrt verlassen wir den Krüger-Nationalpark in Richtung Swasiland. Im Hlane-Royal-Nationalpark begeben wir uns bei einer Pirsch im offenen Safari-Fahrzeug auf die Spur von Nashörnern, Antilopen und Elefanten. Chaletübernachtung im Hlane-NP. 235 km. (F, A)

7. Tag, 29.11.19: Zurück nach Südafrika

Heute starten wir früh in den Tag um eine Wanderung auf dem Gelände des Hlane-NP zu unternehmen. Neben den zahlreichen Fährten, die wir lesen lernen, begegnen wir vielleicht der ein oder anderen Antilope auch auf Augenhöhe. GZ ca. 2 Stunden. Anschließend überqueren wir die Grenze nach Südafrika und erreichen die Bayala Private Game Lodge. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um die Annehmlichkeiten der Lodge zu genießen. 2 Lodgeübernachtungen. 220 km. (F, A)

8. Tag, 30.11.19: Bayala Game Lodge

Unsere Safari-Lodge liegt inmitten eines riesig großen Wildreservates, das im Norden an den Mkuze Nationalpark grenzt. Bayala Game Lodge ist ein vorbildliches Beispiel dafür, wie immer mehr private Landbesitzer ihr Land dem Naturschutz widmen, um den Wildtieren mehr freien Lebensraum zu bieten und sie zu schützen. Das private Wildreservat ist Heimat der Big Five. Die Ranger zeigen uns während unserer Pirschfahrten "durch den Busch" in offenen Safari-Jeeps, was dieser wunderschöne Park an Tieren und Landschaft zu bieten hat. Über die Mittagszeit legen wir eine Pause bei der Lodge ein, bevor wir am Nachmittag noch einmal rausfahren. (F, A)

9. Tag, 01.12.19: St. Lucia

Heute erreichen wir den kleinen Küstenort St. Lucia und haben genügend Zeit für eine ausgiebige Wanderung entlang des endlosen Strandes. GZ ca. 2 Stunden. Fakultativ können wir außerdem eine Bootstour unternehmen um die hier ansässigen Flusspferde aus nächster Nähe zu beobachten. Hotelübernachtung in St. Lucia. 150 km. (F)

10. - 11. Tag, 02.12.19 - 03.12.19: Drakensberge

Majestätisch erheben sich die Gipfel des Giant’s Castle (3.314 m) und des Cathedral Peak (3.004 m) in den Drakensbergen, deren Bergwelt wir erwandern. GZ ca. 2 Stunden. Am 11. Tag besuchen wir auf einer weiteren Wanderung die Höhlen und jahrtausende alten Malereien der San (Buschmänner). GZ 4-5 Stunden. 2 Chaletübernachtungen in den Drakensbergen. 450 km. (2 x F)

12. Tag, 04.12.19: Kokstad

Bevor wir die Drakensberge verlassen, zeigt uns ein einheimischer Zulu noch das Leben in seinem Dorf. Hier bleibt Zeit etwas über die uns so fremde und aufregende Kultur zu lernen. Anschließend fahren wir gen Süden entlang der Drakensberge und genießen die Aussichten über die grüne Landschaft. Am Nachmittag erreichen wir das in einem Tal gelegene Kokstad und haben noch etwas Zeit zur Entspannung. Lodgeübernachtung bei Kokstad. 250 km. (F)

13. - 14. Tag, 05.12.19 - 06.12.19: Wild Coast

Auf unserem Weg in Richtung East London fahren wir über Mthatha und Qunu und besichtigen hier eines der Nelson Mandela Museen (Alternativ ggf. auch das dritte Nelson Mandela Museum bei Howick an Tag 10 oder 12). Während unseres Aufenthalts an der Wild Coast, führt uns eine Wanderung entlang der Küste. GZ ca. 2 Stunden. Am Nachmittag bleibt bestimmt noch Zeit für die fakultativen Aktivitäten der Lodge. 2 Lodgeübernachtungen an der Wild Coast. 390 km. (2 x F, 1 x M, 2 x A)

15. - 16. Tag, 07.12.19 - 08.12.19: Garden Route & Plettenberg Bay

Wir verabschieden uns von der Wild Coast und haben heute einen etwas längeren Fahrtag auf dem Programm. Wir machen Station entlang der Garden Route in Plettenberg Bay. Den restlichen Tag haben wir zur freien Verfügung. Am 16. Tag erkunden wir die vorgelagerte Robberg-Halbinsel mit ihren Sanddünen, Steilküsten und einer Robbenkolonie auf einer spektakulären Wanderung. GZ ca. 4 Stunden. 2 Hotelübernachtung bei Plettenberg Bay. 510 km. (2 x F)

17. Tag, 09.12.19: Kleine Karoo

Von der üppig-grünen Garden Route gelangen wir in die trockene Landschaft der Kleinen Karoo Halbwüste. In der Straußenmetropole Oudtshoorn besuchen wir die nahe gelegenen Cango Caves. Lodgeübernachtung bei Oudtshoorn. 220 km. (F)

18. - 20. Tag, 10.12.19 - 12.12.19: Kapstadt

Der Tafelberg erscheint am Horizont - wir nähern uns Kapstadt. Doch vorher genießen wir die Landschaft entlang der Route 62, die als eine der schönsten Reiserouten durch Südafrika gilt, und einen der ausgezeichneten südafrikanischen Weine auf einem Weingut. Auf landschaftlich spektakulärer Strecke geht es am 19. Tag bis zum Kap der Guten Hoffnung. Wir wandern bis zum südwestlichsten Punkt Afrikas und bei Simon´s Town beobachten wir die Pinguine am Boulders Beach. GZ ca. 1,5 Stunden. Ein halbtägiger Ausflug bringt uns zum Botanischen Garten von Kirstenbosch. Bei schönem Wetter lohnt sich zudem eine Seilbahnfahrt hinauf auf den Tafelberg (fakultativ). 3 Hotelübernachtungen in Kapstadt. 450 km und 160 km. (3 x F)

21. Tag, 13.12.19: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug von Kapstadt. (F)

22. Tag, 14.12.19: Ankunft

Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen


Legende

A = Abendessen
F = Frühstück
FZ = Fahrzeit
GZ = Gehzeiten
M = Mittagessen
NP = Nationalpark
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung
OrtHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Long Tom-Pass2Misty Mountain LodgeLink327 Zimmerim ZimmerGünstig an der Panoramaroute gelegen. Das 280 ha große Gelände ist eine südafrikanische Naturerbestätte und befindet sich am atemberaubenden Long Tom-Pass, 30 km von Lydenburg und 24 km von Sabie entfernt. Swimmingpool
Krüger-Nationalpark2Variante 1: Lower SabieLink2.5117 Bungalows, Hütten und feste Safarizelteim ZimmerLower Sabie liegt ca. 35 km nördlich vom Crocodile Bridge Camp inmitten tierreichem Grasland. Um das Camp herum befinden sich mehrere Wasserlöcher, an denen sich die Tiere besonders gut beobachten lassen. Wäschedienst, Restaurant, Café, Swimmingpool
Krüger-Nationalpark2Variante 2: Berg-en-DalLink2.594 Bungalowsim ZimmerDas Camp befindet sich inmitten einer unberührten, hügeligen Landschaft, etwa 30 Fahrminute von Malelane entfernt.Restaurant, Cafeteria, Klimaanlage, Kühlschrank
Swasiland1Hlane Wisteria CampLink2.514 Rundhüttenim ZimmerDas Ndlovu Camp liegt mitten im Royal Hlane Nationalpark direkt an einem Wasserloch, an welchem viele Tiere beobachtet werden können.atmosphärische, landestypische Anlage, kein Strom in den Zimmern
Hluhluwe2Variante 1: Bayala LodgeLink348 Zimmerim ZimmerDie Lodge ist am Fuße des malerischen Mount Ubombo innerhalb eines großen, privaten Wildparks gelegen und befindet sich zwische Hluhluwe und Mkuze. Auf dem Gelände sind unter anderem Zebras und Giraffen zuhause. Klimaanlage, Swimmingpool
Hluhluwe2Variante 2: Zulu Nyala Safari Game LodgeLink499 Zimmerim ZimmerAuf einer Anhöhe gelegen mit einem traumhaften Blick über das weite Land. TV, WLAN, Safe
St. Lucia1Elephant Lake HotelLink356 Zimmerim ZimmerDieses Hotel liegt an der Elephant Coast und im iSimangaliso Wetlands Park, welcher als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet ist. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in unmittelbarer Nähe. Das Hluhluwe/Umfolozi Wildreservat ist ca. 55 Kilometer entfernt.Klimaanlage, Föhn, TV, Telefon, Kaffee-/ Tee-Zubereitung, Swimmingpool, Schließflächer an der Rezeption
Central Drakensberg2Variante 1: Giants CastleLink243 Zimmerim ZimmerDas Camp liegt in der zentralen Bergregion des Ukhahlamba Drakensberg-Parks, einer Weltkulturerberegion. Es liegt auf einer Hochebene zwischen mächtigen Tälern, die tolle Ausblicke garantieren.Restaurant, Bar, TV
Central Drakensberg2Variante 2: Didima Chalets 2im ZImmerTraumhaft gelegen in den Drachenbergen. Pool
Kokstad1The Old OrchardLink316 Zimmerim ZimmerDie Lodge liegt ruhig am Waldrand, am Fuße des Mount Currie-Gebirges.Restaurant, Swimmingpool, TV, kostenloses WLAN
Wild Coast2Inkwenkwezi LodgeLink320 Zimmerim ZimmerInkwenkwezi ist eine Reservat bestehend aus einer seltenen Kombination verschiedener Ökosysteme wie Buschland, Weideland und Wälder mit einer Gesamtfläche von etwa 4000 Hektar.Swimmingpool
Plettenberg Bay2Variante 1: Redbourne LodgeLink316 Zimmerim ZimmerInmitten des ruhigen Piesand Valley liegt diese Lodge mit einer tollen Aussicht über den Plettenberg Bay Golfplatz.Pool, Grillmöglichkeiten, Sonnenterrasse, TV, Minibar, Föhn
Plettenberg Bay2Variane 2: Whalesong Hotel & HydroLink424 Zimmerim ZimmerDas Hotel liegt oberhalb der Plettenberg Bay mit Blick auf die Küste Keurbooms und die Tsitsikamma Bergkette.Pool, TV, Safe, Kaffee- / Tee-Zubereitung
Oudtshoorn1Thabile LodgeLink412 Zimmerim ZimmerDie Lodge liegt etwas abseits in ruhiger Lage und bietet eine familiäre Farmatmosphäre. Klimaanlage, TV, kostenloser WLAN-Zugang, Sauna, Swimmingpool, Garten
Kapstadt3President HotelLink4349 Zimmerim ZimmerDas President Hotel befindet sich im Stadtteil Bantry Bay unterhalb des Lion's Head. Zum Strand (kein Badestrand) sind es ca. 3 Minuten zu Fuß. Das Stadtzentrum von Kapstadt und die Waterfront liegen ca. 5 km entfernt.Swimmingpool, Fitnessstudio, Schönheitssalon, Klimaanlage, TV, Föhn, Zimmersafe, kostenloses WLAN, Kaffee- / Tee-Zubereitung, Restaurant

Hinweis

Bitte beachte, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air France, KLM Royal Dutch Airlines oder South African Airways in der Economyclass nach Johannesburg und zurück von Kapstadt
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport im klimatisierten Kleinbus
  • 19 Übernachtungen in Mittelklassehotels, -lodges und -chalets in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 19 x Frühstück, 1 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 5 x Abendessen
  • 3 Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug (Tag 5, 6 und 8)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
23.11.1914.12.19 € 3.928Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. 
30.11.1921.12.19 € 3.928Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar. 
21.12.1911.01.20Tanya Louw€ 4.438Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Warteliste

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Termine für 2020 findest du hier

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 470

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt, München€ 0
Weitere Abflughäfen€ 300
Rückflug mit Umstieg in Johannesburg

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
4,90 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben