• Die Vielfalt Teneriffas erleben
  • Koloniale Pracht in La Laguna & La Orotava
  • Unterbringung im Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar
Spanien/Teneriffa: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
62392
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Jahresausklang im ewigen Frühling

Auch zum Jahresende bietet Teneriffa beste Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Wanderurlaub. Erkunde die Vielfalt der vulkanisch geprägten Kanareninsel rund um den imposanten Teide. Kulturelle Glanzlichter setzen die beiden kolonialen Schmuckstücke La Laguna und La Orotava. Das neue Jahr begrüßen wir in festlicher Atmosphäre in unserem Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 62392

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise26.12.22

Flug nach Teneriffa und Fahrt zum Hotel.

2. Tag: Die Ruta del Agua27.12.22

Das Orotavatal ist berühmt für seine prächtigen Kiefern. Auf der Ruta del Agua folgen wir alten Wasserkanälen. Nach der Wanderung besuchen wir La Orotava, eine der schönsten Städte der Kanaren (GZ: 4 Std., + 550 m, - 450 m).

3. Tag: Panoramen im Nordwesten28.12.22

Unsere Wanderung startet im idyllisch gelegenen Tal von El Palmar. Auf einem alten Verbindungsweg gelangen wir zur verfallenen Siedlung Casas de Talavera. Abstieg nach Los Silos (GZ: 4 Std., + 200 m, - 650 m).

4. Tag: La Laguna & Zauberwälder29.12.22

Stadtrundgang durch die ehemalige Hauptstadt La Laguna. Im Anschluss kleine Wanderung im Anaga-Gebirge, die uns durch die märchenhaften Zauberwälder führt (GZ: 1 Std., + 250 m).

5. Tag: Freizeit30.12.22

Wie wäre es mit einer Massage im Hotel?

6. Tag: Im sonnigen Süden31.12.22

Vom Bergdorf Taucho wandern wir bis auf den Roque de los Brezos, wo uns in 1.100 Metern Höhe ein sensationelles Gipfelpanorama erwartet (GZ: 4 1/2 Std., + 450 m, - 350 m). Abends Silvesterdinner im Hotel.

7. Tag: Vulkanische Vielfalt01.01.23

Wir lernen zwei Facetten vulkanischer Landschaften kennen. Zunächst umrunden wir den Vulkan Chinyero (GZ: 2 Std., +/- 150 m). Danach erleben wir die Gesteinsformationen im Felsengarten der Roques de García (GZ: 1 1/2 Std., +/- 150 m).

8. Tag: Hasta luego!02.01.23

Rückfahrt zum Flughafen und Heimreise.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil

So wohnst du

Hotel Luz del Mar
Los Silos

Wir wohnen im Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar in Los Silos mit Außenpool und Wellnessbereich. Die 49 Zimmer verfügen über Klimaanlage/Heizung, TV, WLAN, Safe und Balkon/Terrasse. Frühstück und Abendessen als Drei-Gang-Wahlmenü.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Condor, Eurowings, Iberia, Lufthansa, Ryanair oder TUIfly in der Economyclass nach Teneriffa Süd und zurück
  • Alle Transfers auf Teneriffa laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Fünf-Gang-Silvesterdinner mit Mitternachtssnack und Livemusik
  • Programm wie beschrieben
  • Örtliche Stadtführung in La Laguna
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 62392

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

26.12.22 – 02.01.23
Reiseleiter: Götz Kampmann
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,13 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger