Teneriffa – der Zauber der Elemente

Karte der Reise 62267
  • Spanien/Teneriffa: Wanderreise (geführt)
  • Die Schönheit der größten Kanareninsel bewusst wahrnehmen
  • Sternenbeobachtung & Vulkanhöhle

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad
Insider Produktlinie

ab € 1.525

Reise buchen
2020:

Feuer, Erde, Wasser, Luft: Alle vier Elemente haben auf Teneriffa, der vielfältigsten Kanareninsel, Spuren hinterlassen. Auf unseren Wanderungen, unter der Erde, am Wasser und unter sternenklarem Nachthimmel erleben wir den Zauber der Elemente und ihre eindrucksvollen Einflüsse auf die vielfältige Natur. Wir nehmen uns genügend Zeit, um kleine und große Überraschungen am Wegesrand zu entdecken und bewusst wahrzunehmen. Warum nicht auch mal eine Weile in vollkommener Stille wandern, um mit allen Sinnen die Umgebung zu genießen?

INSIDER

Johanna Söhner
Johanna Söhner

Interview ansehen

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 15.03.20: Anreise

Flug nach Teneriffa und Transfer nach Los Silos.

2. Tag, 16.03.20: Entlang der wilden Küste

Im äußersten Nordwesten Teneriffas trifft das wilde Meer auf eine schroffe Basaltküste. Beeindruckt von der Kraft des Wassers, lassen wir uns von den dynamischen Bildern faszinieren. Von Buenavista aus erwandern wir zwei Abschnitte der Küste. Endpunkt ist der Leuchtturm an der Punta de Teno mit Badebucht und Ausblick auf die Klippen von Los Gigantes (GZ: 2 Std., + 80 m, - 115 m).

3. Tag, 17.03.20: Unter Tage in einer Lavaröhre

Wir beginnen mit einem Abstecher unter die Erde: Die Cueva del Viento, eine der längsten Lavaröhren der Welt, wurde vom Feuer geschaffen. Auf unserer anschließenden Wanderung entdecken wir die Schätze der Erde. Vorbei an Obstgärten, Kartoffelfeldern und Weinbergen, und immer wieder durch Kiefernwald, wandern wir oberhalb von Icod de los Vinos (GZ: 4 Std., +/- 300 m).

4. Tag, 18.03.20: Abendstimmung im Nationalpark

Frische Luft und warmes Licht sind die Zutaten für unseren heutigen Ausflug. Bei einer Wanderung auf 2.000 m Höhe genießen wir die Abendstimmung in dieser einzigartigen Vulkanlandschaft (GZ: 3 Std., + 150 m). Nach dem Abendessen im stilvollen Parador-Berghotel bewundern wir bei gutem Wetter gemeinsam mit einem Experten den sternenklaren Nachthimmel – einfach überwältigend!

5. Tag, 19.03.20: Erholung pur

Lass heute einfach mal die Seele baumeln.

6. Tag, 20.03.20: Erkaltetes Feuer im westlichen Vulkangebiet

Zwischen Teno-Gebirge und Teide erstreckt sich das vulkanisch aktivste Gebiet der Insel. Vor etwas mehr als hundert Jahren ergossen sich in dieser Region die glühenden Lavaströme der letzten Eruption. Wir wandern durch eine junge, vom Feuer erschaffene Landschaft, in der die grünen Kanarischen Kiefern einen wunderbaren Kontrast bilden (GZ: 4 Std., +/- 350 m).

7. Tag, 21.03.20: Gemächlichkeit in Teno Alto

Der Passatwind bläst fast stetig über die Hochebene im westlichsten Zipfel Teneriffas. Hier scheint die Zeit stillzustehen. Die Berglandschaft bezaubert durch atemberaubende Fernblicke und weite Ebenen. Nicht zuletzt ihrer Abgeschiedenheit wegen, hat sie ihre einzigartigen landschaftlichen und kulturellen Schätze bewahren können (GZ: 3 Std., +/- 200 m).

8. Tag, 22.03.20: Hasta luego!

Transfer zum Flughafen und Rückflug.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen

an Insider-Reiseleiterin Johanna
  1. Welches sind deine Lieblingsorte auf Teneriffa?
    In meiner Freizeit bin ich oft und gerne in der Isla Baja, das ist die Küsten-Gegend zwischen Garachico und Buenavista del Norte. Dort lebt ein Teil meiner Freunde. Das Leben ist dort noch recht ursprünglich, gleichzeitig jedoch offen und dynamisch mit vielen jungen Menschen aus Europa. Dort singe ich im Chor. Dort gibt es im Sommer schöne Badestellen im wilden Atlantik und an den Sonntagen einen kleinen Markt in Los Silos, auf dem man praktisch immer Bekannte trifft. Und ich liebe das Tenogebirge mit seinen Bergkämmen und weiten Blicken über Schluchten und Meer.
  2. Warum genau haben dich die Kanaren in ihren Bann gezogen?
    Es waren Landschaftsfotos von La Gomera, die mich in ihren Bann zogen damals, vor über 30 Jahren. Diese Landschaften musste ich mir mal anschauen. Und so kam ich als junge Frau, zunächst für eine begrenzte Zeit – und geblieben bin ich auf Teneriffa. Warum genau? Erstens konnte ich hier meine Töpferware das ganze Jahr hindurch an den Mann, bzw. an die Frau bringen, zweitens hatte ich schnell Freunde gefunden (als junge spanisch-sprechende Frau war das kein großes Problem). Ich begann, mich an die gelassene Lebensweise zu gewöhnen und die aufregende, kontrastreiche, vulkanische Natur zu lieben.
  3. Die Menschen auf der Insel begeistern durch …
    Die "Canarios" sind Gemütsmenschen und lassen sich – trotz auch hier zunehmendem Stress – nicht gerne aus der Ruhe bringen. Man ist nicht gleich ungeduldig und hupt, wenn der Fahrer im Auto vor einem kurz anhält, um ein kleines Schwätzchen zu halten mit einem vorbeifahrenden Bekannten. Kommunikation, und auch Humor, haben einen höheren Stellenwert als Leistung. Und sie lieben es, zusammen zu kommen und Feste zu feiern. Dazu braucht es nicht viel Luxus, es kann in der Garage sein. Aber gutes Essen und Musik – aus der Box oder selbst gemacht – dürfen nicht fehlen.
  4. Wenn du ein Bild der Insel malen würdest? Wie würde es aussehen?
    Wenn ich malen könnte würde ich versuchen mit allen Mitteln starke Kontraste darzustellen. Hell und dunkel, lieblich und schroff, ausgetrocknet und triefend vor Feuchtigkeit, kalt und warm ...
  5. Wonach riecht Teneriffa für dich und welcher Geschmack legt sich auf deine Zunge wenn du daran denkst?
    Auch die Gerüche sind stark und deutlich, während der Frühjahresblüte oft süßlich betörend. Ich lebe in einem Bergdorf. Da liegt in der Sommerhitze der warme Duft der nahen Kiefernwälder in der Luft. Im Winter ist an kalten Tagen die Luft geschwängert vom Rauch des Ginster- und Erikaholzes, das in den Öfen verbrannt wird.
  6. Was ist dein persönliches Highlight auf der Tour?
    Der Nachthimmel auf 2.000 m Höhe. Einfach umwerfend!
  7. Für wen ist die Tour ein absolutes Muss?
    Die Reise richtet sich an alle, die sich gerne in der Natur aufhalten und bewegen. An alle, die das Wahrnehmen und Staunen noch nicht vergessen haben. An alle, die ab und zu innehalten und den Kopf frei bekommen wollen von den alltäglichen Gedanken und Pflichten. Auch an alle, die Teneriffa schon vorher bereist haben und noch etwas Neues auf der Insel erleben wollen.
  8. Was sollten deine Gäste für die Reise mitbringen?
    Die Lust, sich auf den Augenblick einzulassen, Freude an der Natur und natürlich Freude am Zusammensein. Am zusammen wandern, am zusammen lachen. Und warme Kleidung für die Sterne-Beobachtung!
  9. Was nehmen deine Gäste von der Reise mit nach Hause?
    Ich wünsche mir, dass meine Gäste mit einer Sensation der Fülle und der Entspannung wieder nach Hause fahren, nachdem sie eine Woche lang mit Haut und Haaren, Seele und Gedanken HIER waren.
    Ganz sicher aber werden sie schöne Erinnerungen an bewegende Momente in der Natur und mit den anderen Mitreisenden nach Hause mitnehmen.
  10. Wie bist du zur Reiseleiterin geworden?
    Im Gegensatz zu meinen Gästen bin ich recht sesshaft. Es ist also nicht die Lust am Reisen, die mich zur Reiseleitung gebracht hat. Es ist eher die Erde, im wörtlichen wie im übertragenen Sinn: Die Erde ist das Material, das ich vor meiner Reiseleiterzeit als Töpferin mit den Händen bearbeitet habe. Und auf der Erde wandere ich nun als Wikinger-Reiseleiterin. Meine Liebe zu dieser Erde, den Kanaren, möchte ich gerne zum Klingen bringen bei meinen Gästen.
    Aber nun mal ganz konkret: ich habe einen guten Freund, der bei Wikinger Reiseleiter war. Dessen Erzählungen klangen für immer sehr attraktiv. So bewarb ich mich eines Tages bei Wikinger Reisen und stellte im Laufe der Zeit fest, dass ich diesen Beruf sehr gerne mache. Mir wird nie langweilig und ich lerne ständig dazu.
  11. Was machst du, wenn du mal nicht mit Wikinger-Gruppen unterwegs bist?
    Auch da habe ich es witzigerweise mit Erde zu tun. Wir haben ein großes Stück Land, auf dem wir versuchen unsere Nahrungsmittel wachsen zu lassen. Wenn ich dann zu Hause bin, gibt es immer unendlich viel zu tun. Aber ich habe auch einen großen Freundeskreis, den zu pflegen mir sehr am Herzen liegt. Ich singe im Chor, besuche gerne Konzerte, lese und mache Taichi. Langeweile kenne ich nicht.

INSIDER

Johanna Söhner
Johanna Söhner

In über 30 Jahren ist mir Teneriffa zur geliebten Heimat geworden. Die dramatischen Landschaften, die Pflanzenvielfalt und die Wetterwechsel erstaunen mich immer wieder. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich diese faszinierende Natur aus einem besonderen Blickwinkel entdecken.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Hotel: Wir wohnen im Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar. Der 30 Meter lange, solarbeheizte Pool, der Wellnessbereich mit zwei Saunen sowie der Fitnessraum laden zur Entspannung ein. Nach unserem Tagesprogramm können wir auf der windgeschützten Terrasse mit Poolblick relaxen oder einen leckeren Cocktail in der gemütlichen Hotelbar genießen.
Zimmer: Alle 49 Zimmer sind sehr geräumig und verfügen über eine Terrasse oder einen Balkon, eine individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Telefon, LCD-TV, WLAN, Safe, Föhn und Miniküche mit Kühlschrank. Die Bäder haben eine Badewanne mit integrierter Dusche. Die Suiten bieten neben Schlafzimmer, Bad mit separater Badewanne und Dusche ein weiteres Zimmer, das auch als zweites Schlafzimmer genutzt werden kann.
Verpflegung: Frühstücksbüfett und abends Drei-Gang-Wahlmenü. Einmal pro Woche findet ein kanarischer Tapasabend statt. An einem anderen Abend essen wir im stilvollen Parador-Berghotel.
Lage: Los Silos im ursprünglichen Nordwesten.

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Condor, Eurowings, Iberia, Laudamotion, Ryanair, TAP Air Portugal oder TUIfly in der Economyclass nach Teneriffa Süd und zurück
  • Alle Transfers auf Teneriffa laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (inkl. Abendessen im Parador-Berghotel am 4. Tag)
  • Programm wie beschrieben (inkl. Sternenbeobachtung, Besuch der Cueva del Viento)
  • Immer für dich da: die deutschsprachige Wikinger-Reiseleiterin Johanna Söhner

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
15.03.2022.03.20Johanna Söhner€ 1.525Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
26.04.2003.05.20Johanna Söhner€ 1.525Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
01.11.2008.11.20Johanna Söhner€ 1.595Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung:€ 250
Suite (2er-Belegung, pro Person):€ 140

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Düsseldorf, Frankfurt€ 0
Hamburg, Hannover, München€ 50
01.11. München€ 150
Weitere Abflughäfen€ 100

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,13 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben