• Komfortables und liebevoll eingerichtetes Landhotel
  • Inmitten ursprünglicher Natur
Spanien/Menorca: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6288
Teilnehmerzahl
8 - 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.500
pro Person

Wanderreise: Ländliche Idylle auf Menorca

Im Vier-Sterne-Landhotel Morvedra Nou, ein altes, bäuerliches Landgut aus dem 17. Jahrhundert, wohnen wir komfortabel und genießen die inseltypische Küche in ländlicher Idylle. Die intakte Natur im UNESCO-Biosphärenreservat Menorca mit seiner landschaftlichen Vielfalt entdecken wir Schritt für Schritt auf ausgewählten Wanderungen. Abgerundet wird unser Aktivprogramm durch einen Ausflug, auf dem wir die kulturellen Höhepunkte der kleinen Baleareninsel erleben – ein gelungenes Kontrastprogramm!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
8 - 20 Personen
Karte der Reise 6288

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise10.04.22

Flug nach Mahón und Transfer zum Hotel Rural Morvedra Nou.

2. Tag: Buchten des Südwestens11.04.22

Heute entdecken wir die unbebaute westliche Südküste mit ihren malerisch in Felsen eingebetteten Buchten. Unsere Wanderung beginnt im Hinterland der Son Saura und führt über die unbebauten Buchten Es Talaier, Cala en Turqueta und Cala Macarelleta bis zur Cala Galdana (GZ: 3 1/2 Std., +/- 70 m). Abschließend probieren wir den berühmten Inselkäse auf einem Bauernhof.

3. Tag: Die farbenfrohe Nordküste12.04.22

Von der Cala Tirant folgen wir der Nordküste Richtung Westen, passieren dabei die orangegelben Strände Cavallería, Cala Mica und Binimel-là bis zur goldsandigen Cala Pregonda mit ihren bizarren roten und gelben Felsen. Zum Abschluss des Tages fahren wir auf den höchsten Berg Menorcas, El Toro (357 m), der den wichtigsten Wallfahrtsort beherbergt und einen Rundumblick über die ganze Insel bietet (GZ: 4 Std., +/- 70 m).

4. Tag: Kulturelle Höhepunkte13.04.22

Der Vormittag gehört der geschichtsträchtigen Stadt Mahón mit ihrem britisch-kolonialen Flair. Ihren grandiosen Naturhafen lernen wir auf einer Bootsfahrt kennen. Auf einer Panoramafahrt entlang der Südostküste besuchen wir den Ferienort Binibeca Vell, der bis heute als Beispiel für vorbildhafte Ferienarchitektur gilt. Mit anschließender Besichtigung einer Taula tauchen wir in die rätselhafte Vorgeschichte der Insel ein.

5. Tag: Welt der Schluchten14.04.22

Vom Dorf Es Migjorn aus durchwandern wir die Schlucht von Binigaus mit Besuch der imposanten Höhle Cova des Coloms bis zur Küste. Dort folgen wir dem steinigen Küstenpfad in einem stetigen Auf und Ab von einer türkis glänzenden Bucht in die nächste, bis wir schließlich ein weiteres Mal die Cala Galdana erreichen (GZ: 5 Std., +/- 100 m).

6. Tag: Zur freien Verfügung15.04.22

Genieße die entspannte Atmosphäre am Hotelpool oder unternimm einen Ausflug in die schöne Altstadt von Ciutadella (fakultativ) – die Entscheidung liegt bei dir.

7. Tag: Naturpark S´Albufera im Nordosten16.04.22

Am eindrucksvollen, schwarzen Schieferkap von Favàritx beginnt unsere Naturpark-Wanderung. Sie führt uns über steinige Küstenpfade, hellsandige, kleine Buchten, bäuerliches Kulturland und schattige Pinienhaine zum Fischerörtchen Es Grau mit seiner hinter dem Strand verborgenen Lagune Albufera (GZ: 3 1/2 Std., +/- 60 m).

8. Tag: Abreise17.04.22

Transfer zum Flughafen Mahón und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hotel Rural Morvedra Nou
7 km entfernt von Ciutadella

Hotel:
Das heutige Vier-Sterne-Hotel Rural Morvedra Nou („adults only“-Hotel) ist ein Landhaus aus der Zeit vor 1650, dessen ländlicher Stil für seine Gäste bewahrt wurde. Das Haus verfügt über eine Bar, ein Restaurant und einen großzügigen Gartenbereich mit Pool. Es handelt sich um ein Nichtraucher Hotel. Es darf weder auf den Zimmern, auf der Terrasse noch in den öffentlichen Bereichen wie zum Beispiel dem Restaurant geraucht werden. Nachhaltigkeit liegt den Eigentümern sehr am Herzen. Energie wird mithilfe einer Photovoltaik Anlage gewonnen und das Trinkwasser wird direkt aus der hauseigenen Filteranlage bezogen.

Zimmer:
Die 17 Doppelzimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, Telefon, Safe, Minibar, WLAN, Föhn, Terrasse und extra Handtüchern für Pool und Strand. Zwischen dem Hauptgarten des Hotels und der Landschaft um Morvedra Nou gelegen, sind die Doppelzimmer mit privater Terrasse ideal für alle, die Wert auf Komfort legen. Die Superior Zimmer (auf Anfrage buchbar) bieten noch mehr Platz.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen im Hotel.

Lage:
Das Landhotel liegt inmitten der Natur, mit weiten Rundumblicken in das bäuerliche Umland und bis zum Meer am Horizont. Sowohl zur historischen Altstadt von Ciutadella als auch zu den herrlichen Stränden Cala Turqueta und Cala Macarella sind es ca. 7 km.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Eurowings, Eurowings Discover, Iberia, Swiss, TUIfly oder Vueling Airlines in der Economyclass nach Mahón und zurück (teilweise mit Umstieg in Deutschland oder Spanien)
  • Alle Transfers auf Menorca laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Bootsfahrt in Mahóns Naturhafen
  • Käseverkostung
  • Touristensteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6288

Teilnehmerzahl: 8 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.500
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,56 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger