Landidylle und Küstenpfade – mallorquinische Vielfalt hautnah

Karte der Reise 7309
  • Spanien/Mallorca: Wanderreise (individuell)
  • Tramuntana, Klosterberg und Strände
  • Charmantes Landhotel, historisches Kloster und traumhafte Finca

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad Mietwagen GPS

ab € 598

Reise buchen
2020:

Wie viele Gesichter hat Mallorca? Finde es heraus und entdecke mindestens drei davon! Du startest zu Füßen der Serra de Tramuntana. Die Bergwelt mit Steineichenwäldern und ursprünglichen Dörfern sorgt für einen gelungenen Einstieg. Im Inselinneren schaust du vom Klosterberg Sant Salvador über Felder und Mühlen, so weit das Auge reicht. Schließlich erreichst du den Süden Mallorcas mit felsiger Küste und schönen Stränden. Aber auch Salzwiesen, die tausende Vögel anlocken, gibt es hier. Kannst du schon die Flamingos vor dir sehen?

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 06.03.20: Benvingut

...sagen die Mallorquiner. Ankunft am Flughafen und Fahrt mit einem Mietwagen nach Binibona (3 Nächte).

2. Tag, 07.03.20: Rund um Binibona

Zwischen Mandelbäumen und Trockensteinmauern führt dich deine Wanderung über kleine Dorfstraßen rund um die urigen Dörfer Binibona, Moscari und Caimari. Genieße die Idylle am Fuße der Tramuntana (GZ: 3 Std.).

3. Tag, 08.03.20: Zum Castell d‘Alaró

Vom beschaulichen Örtchen Alaró aus steigst du auf zur ehemaligen Festungsanlage Castell d’Alaró, die auf dem Gipfel des Puig d’Alaró in 820 m Höhe thront. Die Aussicht ist überwältigend. Die Gebirgszüge der Serra de Tramuntana liegen vor dir, über die fruchtbaren Ebenen schaust du bis Palma und erblickst auch die Schiffe in der Bucht von Alcúdia. Vorbei am Ausflugslokal Es Verger oder durch den Steineichenwald beim kleinen Dorf Orient geht es zurück nach Alaró (GZ: 4 1/2 Std.).

4. Tag, 09.03.20: Klosterberg Sant Salvador

Von der Tramuntana fährst du heute zum beeindruckenden Klosterberg Sant Salvador, im Inselinneren nahe Felanitx. Auf 509 m Höhe liegt einer der wichtigsten Wallfahrtsorte Mallorcas, das ehemalige Kloster, wo du übernachten wirst. Genieße die Aussicht über fast die gesamte Insel. Das Ziel deiner Rundwanderung kannst du bereits auf dem Nachbarberg erblicken – die Ruine der mächtigen Burg Castell de Santueri (GZ: 4 Std.).

5. Tag, 10.03.20: Tag zur freien Verfügung

Heute heißt dich der Süden Mallorcas willkommen. Du fährst zu deiner Unterkunft, einer Finca zwischen Campos und Sa Ràpita (3 Nächte). Unterwegs kannst du Halt in den Orten Campos und Santanyí machen und durch die kleinen Gassen schlendern. Für Naturliebhaber empfiehlt sich ab Colònia de Sant Jordi ein Bootsausflug zur Insel Cabrera vor der Südspitze Mallorcas.

6. Tag, 11.03.20: Cap de Ses Salines

Die erste Küstenwanderung zählt zu einer der schönsten Mallorcas. Du fährst in das lebhafte Örtchen Colònia de Sant Jordi, von wo dich ein Transfer zum Cap de Ses Salines bringt. Vom südlichsten Punkt Mallorcas wanderst du entlang der Küste, über traumhafte Sandstrände und vorbei an kleinen Buchten. Unterwegs hast du stets das Meer im Blick, bis du schließlich wieder Colònia de Sant Jordi erreichst (GZ: 3 Std.).

7. Tag, 12.03.20: Es Trenc

Heute bist du unterwegs am Sandstrand Es Trenc. Die angrenzende Dünenlandschaft steht unter Naturschutz und die Kiefernwälder und Salzwiesen bieten zahllosen Vögeln Zuflucht (GZ: 3 Std.). Im Anschluss laden die Salinen mit ihren Salzbergen zu einem Besuch ein.

8. Tag, 13.03.20: Adéu

Fahrt mit einem Mietwagen zum Flughafen.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Einfache bis mittelschwere Wanderungen auf Wegen, Küstenpfaden und kleinen Straßen. Entfernungen von 11 – 14 km. Längster Auf- und Abstieg jeweils 400 m, an der Küste kaum Höhenunterschiede.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

In Binibona übernachtest du im New Can Furios Hotel. Das kleine Landhotel liegt ruhig am Rande der Serra de Tramuntana und ist mit Restaurant, Außenterrasse und Pool (saisonabhängig nutzbar) ausgestattet. Zimmer mit Föhn, Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, kostenlosem WLAN, Safe und Minibar.
Dein zweiter Standort ist das Petit Hotel Hostatgeria Sant Salvador in einem ehemaligen Kloster mit grandiosem Ausblick und Restaurant. Die einfachen Zimmer im historischen Ambiente des Klosters sind mit Föhn und Heizung ausgestattet.
Nahe Campos buchen wir die Finca Es Torrent, ein ehemaliges Landhaus, in ländlicher Idylle gelegen. Die Finca verfügt über Restaurant, Außenterrasse, einen großen Garten und Pool (saisonabhängig nutzbar). Die Zimmer sind mit Föhn, Klimaanlage/Heizung, Sat-TV und kostenlosem WLAN ausgestattet.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Frühstücksbüfett
  • 4-mal Abendessen (an den Tagen 1 – 4)
  • Transfer an Tag 6
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Mietwagen
  • Touristentaxe (2,50 EUR pro Person/Tag)

Termine

tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Preise in € pro Person

SaisonABC
im Doppelzimmer598655628
im Einzelzimmer9681.025998

Saisonzeiten:
A: 06.03. - 26.04.20 / 15.10. - 25.10.20
B: 27.04. - 21.06.20 / 01.09. - 30.09.20
C: 01.10. - 14.10.20

Aufpreis falls nur eine Person reist: 15 EUR

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Reisen für Alleinreisende

Alleinreisende

Bei dieser Reise kannst du auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
Flug nach Palma de Mallorca. Fahrt ab/bis Flughafen mit einem Mietwagen (nicht im Reisepreis inklusive).
Hinweis: Zur Durchführung dieser Wanderreise ist ein Pkw erforderlich. Wir machen dir hierfür ein tagesaktuelles Preisangebot für einen Mietwagen und buchen diesen dann auf deinen Wunsch dazu!

Startpunkt: Binibona

Endpunkt: Campos

Weitere Informationen findest du hier hier
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben