• Genussvoll: zwei Weinproben
  • Sehenswert: die Buchten von Pollença und Alcúdia
  • Historisch: mitten in der Altstadt
Spanien/Mallorca: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
62638
Teilnehmerzahl
6 – 18 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.025
pro Person

Wanderreise: Wander- und Gaumenfreuden rund um Alcúdia

Wandern macht hungrig. Darum verbinden wir die wunderbare Wanderwelt mit den Köstlichkeiten der Insel: Ob ein typisch mallorquinisches Picknick oder der Genuss eines echten Inselweines – Mallorca lädt dazu ein, kulinarisch erwandert zu werden.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
6 – 18 Personen
Karte der Reise 62638

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: ¡Bienvenidos!28.12.24

Flug nach Palma de Mallorca und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Naturparadies im Norden29.12.24

Auf nach Puerto Pollença: von dem charmanten Hafenort aus machen wir uns auf zu dem spektakulären Aussichtspunkt Mirador Es Colomer. Mit wunderschönen Eindrücken im Gepäck wandern wir ins malerische Bóquer Tal – eine wildromantische Landschaft mit einer kleinen Bucht (GZ: 2 1/2 Std., +/- 200 m).

3. Tag: Wanderbarer Westen30.12.24

Das Künstlerdorf Deyá erwartet uns. Auf alten Postwegen geht es bis zur Finca Son Mico (GZ: 3 1/2 Std., +/- 500 m). Nach der Anstrengung genießen wir mallorquinische Weine bei einem Bodega-Besuch.

4. Tag: Castell d’Alaró31.12.24

Der kleine Ort Alaró ist vor allem für die Festungsruine, dem Castell d’Alaró bekannt – dem Ziel unserer Wanderung. Bei klarem Himmel reicht der Blick bis nach Palma (GZ: 4 Std., + 400 m, - 650 m). Später begrüßen wir gemeinsam das neue Jahr.

5. Tag: Fantastische Ausblicke01.01.25

Die erste Wanderung im neuen Jahr führt uns direkt vom Hotel aus über die kleine Siedlung Mal Pas zur Halbinsel La Victoria (GZ: 3 1/2 Std., +/- 100 m). Uns erwartet ein köstliches Picknik mit spektakulärem Blick auf die Buchten von Pollença und Alcúdia. Die Nachmittagssonne genießen wir bei einem Bummel am Hafen von Alcúdia.

6. Tag: Zur freien Verfügung02.01.25
7. Tag: Bergdorf und Bodega03.01.25

Von Santa Maria, im Herzen des Weinbaugebietes, wandern wir durch das abenteuerliche und unberührte Tal von Coanegra. Mit traumhafter Bergkulisse führt uns der Weg weiter bis nach Orient (GZ: 3 1/2 Std., + 400 m, - 200 m). Zeit für eine köstliche Weinprobe!

8. Tag: ¡Adiós!04.01.25

Transfer zum Flughafen Palma de Mallorca und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition
Absolute Weiterempfehlung! Diese Reise bietet von Wanderungen in den Bergen und am Strand alles. Ein vielseitiges Programm und ein wunderschönes kleines Hotel mit sehr viel Atmosphäre und sehr viel Gaumenfreuden. Mallorca vom Feinsten!
Simone C., Wikinger-Gast
Das Hotel in Alcúdia ist sehr schön und ließ echte Wohlfühlatmosphäre aufkommen. Der Neujahrsspaziergang am Strand mit Picknick und Anbaden war der beste Einstieg ins neue Jahr.
Tanja R., Wikinger-Gast
Die Unterkunft mitten in der Altstadt war super und liebevoll eingerichtet. Das Essen war auf sehr hohem Niveau und es gab ein tolles Silvestermenü. Die Wanderungen waren ebenfalls klasse - dazu die Besuche in den Bodegas. Das war insgesamt ein Highlight. Die Reiseleitung war sehr nett und kompetent.
Iris K., Wikinger-Gast

So wohnst du

Can Calco Hotels
Alcúdia

Hotel:
Wir wohnen in den kleinen charmanten Hotels Alcúdia Petit, Can Simó und Can Vent. Die Häuser liegen in unmittelbarer Nähe zueinander in der geschichtsträchtigen Altstadt von Alcúdia. Alle Häuser sind in hellen, freundlichen Farben gestaltet und bieten jede Menge Komfort. Frühstück und Abendessen nehmen wir im Restaurant Sa Mossegada ein. Dieses ist bekannt für seine gute Küche. Auf der begrünten Terrasse, direkt gegenüber der wunderschönen alten römischen Stadtmauer, genießen wir die leckeren Gerichte.

Zimmer:
Die großzügigen und eleganten Zimmer sind modern gestaltet und verfügen über WLAN, TV, Klimaanlage, Heizung und Föhn.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen im Hotel. Am Silvester Abend erwartet uns ein Menü. Die Getränke sind an diesem Abend im Reisepreis inkludiert.

Lage:
Das Hotel liegt in der Altstadt von Alcúdia. Nach den Wanderungen lässt es sich wunderbar durch die Gassen schlendern. Das Meer und die wunderschöne Bucht von Alcúdia sind nur knapp 20 Gehminuten entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Easyjet, Iberia, der Lufthansa Group, Ryanair, oder Vueling Airlines in der Economyclass nach Palma de Mallorca und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Alle Transfers auf Mallorca laut Programm
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (inkl. Silvestermenü)
  • Zwei Weinproben
  • Programm wie beschrieben
  • Touristensteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 62638 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 6 – 18 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

28.12.24 – 04.01.25
Reiseleiter: Ralph Angrick
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
ZweibettzimmerWenige Plätze
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVerfügbar
ab € 2.025
pro Person | Zuschläge

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger