• Wanderung auf der Dracheninsel Sa Dragonera
  • Aufstieg auf den Puig de Galatzó
Spanien/Mallorca: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
62635
Teilnehmerzahl
6 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.478
pro Person

Wanderreise: Von schlafenden Drachen und Piraten

Westlich von Palma trifft blaues Meer auf weiße Kalkklippen – hier beginnt die Tramuntana-Gebirgskette, die den Westen der Insel durchzieht. Zwischen Meer und Bergen erwarten uns Buchten mit Sandstränden sowie von Kiefern gesäumte Wanderpfade, die uns tolle Rundumblicke auf die Küstenwelt und auf die vorgelagerte Dracheninsel „Sa Dragonera“ bescheren. Unsere Wanderungen führen uns zu charmanten Fischerorten, Wachtürmen, die vor Piratenangriffen schützten, sowie Klosterruinen und natürlich ist das Meer nie weit entfernt. Worauf wartest du noch?

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
6 – 20 Personen
Karte der Reise 62635

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise01.04.23

Flug nach Palma de Mallorca und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Wachtürme und Buchten02.04.23

Vom Hotel aus wandern wir bis zum geschichtsträchtigen Torre de Cap Andritxol oberhalb von Camp de Mar. Hier gönnen wir uns eine Pause mit herrlichen Blicken auf die gesamte Bucht von Paguera und bis nach Palma. Wir laufen weiter zur Caló d'en Monjo und von dort an der Küste entlang zur Cala Fornells bis zur Promenade von Paguera (GZ: 4 Std., + 230 m).

3. Tag: Im Südwesten03.04.23

Von S’Arracó aus wandern wir auf schattigen Waldwegen in einem großen Bogen nach Sant Elm. In diesem hübschen Ort am südwestlichsten Ende der Tramuntana gönnen wir uns Tapas mit Blick auf die vorgelagerte Insel Sa Dragonera. Auf einem anderen Weg laufen wir zurück nach S’Arracó (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m).

4. Tag: Der Berg ruft04.04.23

Der heutige Weg führt uns vom Font des Pi in der Nähe von Puigpunyent auf den 1.026 m hohen Puig de Galatzó. Ein faszinierender Aufstieg auf einen imposanten Berg! In Galilea beenden wir unsere alpine Runde (GZ: 4 Std., +/- 650 m).

5. Tag: Zur freien Verfügung05.04.23

Nach den Herausforderungen der letzten Tage haben wir heute Zeit zum Entspannen.

6. Tag: Auf zur Dracheninsel06.04.23

Ein kurzer Transfer bringt uns nach Sant Elm. Hier steigen wir aufs Boot um und setzen über nach Sa Dragonera, der sogenannten Dracheninsel. Auf der vorgelagerten Naturpark-Insel haben wir die einmalige Gelegenheit, zum alten Leuchtturm Far de Na Pòpia aufzusteigen und herrliche Rundblicke auf die Küste zu genießen (GZ: 3 1/2 Std., +/- 350 m).

7. Tag: Weitwanderweg GR 22107.04.23

Von unserem Startpunkt S’Arracó aus geht es auf dem GR 221 aufwärts, bis der schmale, steinige Pfad uns zum Cap de Fabioler führt. Von dort wandern wir weiter bis nach Sa Trapa, die Ruine eines abgelegenen Trappistenklosters. Der spektakuläre Abstieg in Richtung Sant Elm bildet den krönenden Abschluss, bevor wir die Wanderwoche in dem charmanten Fischerdorf gemeinsam ausklingen lassen (GZ: 4 1/2 Std., + 450 m / - 600 m).

8. Tag: Abreise08.04.23

Transfer zum Flughafen Palma de Mallorca und Rückflug.

Gut zu wissen

Eine Woche reicht dir nicht? Unsere Balearen-Reisen lassen sich problemlos miteinander kombinieren. Wir unterbreiten dir gerne ein Angebot!

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil
Sehr abwechslungsreiche Wanderungen – wunderschöne und neue Seiten der Insel entdeckt. Tolle Betreuung vor Ort und super Organisation.
Kerstin R., Wikinger-Gast
Sa Dragonera steht seit 1995 unter Naturschutz – ein echtes Wanderparadies!
Sarah Mende, Wikinger-Team

So wohnst du

Hotel Continental Don Antonio
Paguera

Hotel:
Das Vier-Sterne-Hotel Continental Don Antonio bietet einen Außenpool, einen kleinen Spa-Bereich mit Innenpool sowie ein Fitnessstudio.

Zimmer:
Die 151 großzügigen Doppelzimmer verfügen über Balkon/Terrasse, Klimaanlage, Heizung, TV, Minibar, Mietsafe, Föhn und WLAN.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen im Hotel.

Lage:
In der Gemeinde von Calvià, in Paguera. Das Hotel liegt ruhig inmitten von Pinienwäldern. Den Strand erreicht man in knapp 10 Gehminuten.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Condor, Easyjet, der Lufthansa Group, Ryanair, Sundair, TUIfly oder Vueling Airlines in der Economyclass nach Palma de Mallorca und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Alle Transfers auf Mallorca laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Nutzung des Wellnessbereichs im Hotel
  • Tapas an Tag 3
  • Bootstour an Tag 6
  • Programm wie beschrieben
  • Touristensteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 62635

Teilnehmerzahl: 6 – 20 Personen

Anforderung: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

01.04.23 – 08.04.23
Reiseleiterin: Dagmar Falk
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.548
pro Person | Zuschläge
15.04.23 – 22.04.23
Reiseleiter: Ralph Angrick
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.478
pro Person | Zuschläge
07.10.23 – 14.10.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.598
pro Person | Zuschläge
21.10.23 – 28.10.23
Reiseleiterin: Beatrice Isaac
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.598
pro Person | Zuschläge
Klimaneutrales Fliegen
© Thomas / Adobe.com

Klimaneutrales Fliegen

Wir kompensieren jeden über uns gebuchten Flug mit unserem Klimapartner. Die Kompensation läuft über ein Klimaschutzprojekt der Organisation „myclimate“. Auf dieser Reise werden 0,49 t CO2 für jeden Gast ausgeglichen.

myclimate

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger