• Gemütliches Hostal im ursprünglichen Esporles
  • Abwechslungsreiches Wanderprogramm um und auf dem GR221
Spanien/Mallorca: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
62630
Teilnehmerzahl
6 – 15 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Jahreswechsel im Bergdorf Esporles

Im Herzen der Tramuntana liegt das kleine Bergdorf Esporles. Wir erleben mallorquinische Gastfreundschaft in einem der ältesten Hostals der Insel. Zusammen mit einem abwechslungreichen Wanderprogramm erwartet uns eine aktive Auszeit zum Jahreswechsel.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
6 – 15 Personen
Karte der Reise 62630

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Herzlich Willkommen!30.12.22

Flug nach Palma de Mallorca und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Establiments31.12.22

Vorbei an alten Bauernhöfen und Mandelbaumplantagen führt unsere Wanderung vom Städtchen Establiments zurück nach Esporles (GZ: 2 1/2 Std., + 200 m, - 150 m).

3. Tag: Die Bergwelt von Esporles01.01.23

Ziel unserer Wanderung sind die Aussichtspunkte Cor de Jesús und Ermita de Maristella (GZ: 4 1/2 Std., +/- 550 m).

4. Tag: Rund um Bunyola02.01.23

In Bunyola beginnt unsere Wanderung auf den Aussichtsberg Sa Gubia. Unser Weg führt durch malerische Landschaften (GZ: 3 1/2 Std., +/- 400 m).

5. Tag: Zur freien Verfügung03.01.23

Wie wäre es mit einer weiteren Wanderung? Oder lieber ein Ausflug in die Hauptstadt Palma?

6. Tag: Weitblicke04.01.23

Vom Bergdorf Estellencs wandern wir, begleitet von großartigen Ausblicken, über den alten Postweg nach Esporles (GZ: 5 Std., +/- 300 m). Am Abend feiern wir gemeinsam in das neue Jahr.

7. Tag: Valdemossa05.01.23

Auf alten Verbindungs- und Postwegen wandern wir bis zum Fuße des Teix. Weiter geht es auf den Spuren Chopins nach Valdemossa (GZ: 4 Std., + 650 m, - 450 m).

8. Tag: Abschied nehmen06.01.23

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hostal Esporles
Esporles

Hotel:
Das urige Hostal Esporles gehört zu den ältesten der Insel, wurde stilvoll renoviert und verbindet traditionellen Charme mit modernem Ambiente. Es verfügt über 9 Zimmer, ein Restaurant und einen kleinen, gemütlichen Garten.

Zimmer:
Die Zimmer sind modern und zweckmäßig eingerichtet mit Klimaanlage/Heizung, TV, Föhn und WLAN.

Verpflegung:
Das Frühstück nehmen wir in Büfettform oder als Menü ein. Zum Abendessen wird entweder ein 3-Gang-Menü serviert oder ein Büfett aufgebaut.

Lage:
mitten im Tramuntana-Gebirge in Esporles. Direkt vor den Füßen des Ortes verläuft der GR 221, der zum Wandern in die nahe Bergwelt verführt. Die Inselhauptstadt Palma de Mallorca befindet sich nur 30 Fahrminuten entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Condor, Easyjet, Eurowings, Lufthansa, Ryanair, TUIfly oder Vueling Airlines in der Economyclass nach Palma de Mallorca und zurück
  • Alle Transfers auf Mallorca laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (inkl. Silvesterdinner)
  • Programm wie beschrieben
  • Touristensteuer
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 62630

Teilnehmerzahl: 6 – 15 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

30.12.22 – 06.01.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,45 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger