• Die pulsierende Hafenstadt Alicante
  • Besuch des Palmenhains von Elche
  • Wanderungen am Strand & im bergigen Hinterland
Spanien/Valencia: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6163
Teilnehmerzahl
10 – 24 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.498
pro Person

Wanderreise: Jahreswechsel in der Stadt des Lichts

Lucentum – Stadt des Lichts. So tauften die Römer einst das heutige Alicante. Auch im Winter lockt die Gegend mit viel Sonne und Frühlingstemperaturen. Die palmengesäumte Explanada lädt zum Flanieren ein. Über allem ragt die alte maurische Festung Santa Bárbara, die einen Panoramablick auf das Mittelmeer bietet. Genau der richtige Ort, um das Jahr entspannt ausklingen zu lassen!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 24 Personen
Karte der Reise 6163

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise26.12.22

Flug nach Alicante und kurzer Transfer zum Hotel.

2. Tag: Rund um Alicante27.12.22

Wir besuchen die sagenumwobene Festung Santa Bárbara. Später besteigen wir den Hausberg von Alicante, die Serra Grossa. Auf dem großen Aussichtsplateau genießen wir den Blick über die Stadt und das Meer (GZ: 3 1/2 Std., +/- 160 m).

3. Tag: Turrón & wilde Berge28.12.22

Heute lernen wir den Herstellungsprozess der süßen Mandel-Leckerei Turrón kennen. Vom Port de Benifallim wandern wir später zum Port de la Carrasqueta auf knapp 1.000 m Höhe. (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m).

4. Tag: Von Strand zu Strand29.12.22

Auf unserem Weg durch den Naturpark Las Salinas beobachten wir Flamingos und andere Wasservögel (GZ: 3 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede). Dann kehren wir zu einem späten Mittagessen in ein typisches Strandrestaurant ein.

5. Tag: Freizeit30.12.22

Kulturprogramm in Alicante oder eine weitere Wanderung? Gestalte den Tag nach deinen Vorlieben.

6. Tag: Zum Castillo La Mola31.12.22

Unsere Wanderung startet in Novelda, das für seine Marmorproduktion bekannt ist. Wir erreichen die auf einer Anhöhe gelegene Wallfahrtskirche Santa María Magdalena, die von einem Schüler Gaudís erbaut wurde. Direkt daneben befinden sich die Ruinen des Castillo La Mola (GZ: 3 1/2 Std., +/- 220 m). Abends Silvesteressen am Hafen von Alicante.

7. Tag: Ein Meer von Palmen01.01.23

Wir wandern im Palmeral de Elche, dem größten Palmengarten Europas (UNESCO-Weltkulturerbe), der im 10. Jh. von den Mauren angelegt wurde. Hier erleben wir, wie eine Stadt in diesen Palmengarten gewachsen ist (GZ: 3 Std., kaum Höhenunterschiede).

8. Tag: Hasta luego!02.01.23

Rückfahrt zum Flughafen und Heimreise.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hotel Occidental
Alicante

Das Vier-Sterne-Hotel Occidental befindet sich nur wenige Gehminuten von der Altstadt Alicantes entfernt. Alle 80 Zimmer sind mit TV, Safe, Föhn, Minibar (gegen Gebühr) und WLAN ausgestattet. Frühstück im Hotel und Abendessen in auswärtigen Restaurants.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit Iberia in der Economyclass nach Alicante und zurück
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Alle Transfers in Spanien laut Programm (teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstück, 1 x auswärtiges Mittagessen, 3 x auswärtiges Abendessen, auswärtiges Silvestermenü
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6163 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 24 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

26.12.22 – 02.01.23
Reiseleiterin: Heidi Gagelmann
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.498
pro Person | Zuschläge
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,52 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger