• Stadt der Künste und Wissenschaften
  • Wandern in Naturparks rund um Valencia
  • Die architektonischen Highlights der Altstadt
Spanien/Valencia: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
6151
Teilnehmerzahl
10 – 24 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.298
pro Person

Wanderreise: Paella & Orangenduft – Jahreswende in Valencia

Valencia, Geburtsstadt der Paella, ist ein Traumziel für Städteliebhaber. Wie in kaum einer anderen Stadt verbinden sich hier prachtvolle Altstadtfassaden mit avantgardistischer Architektur. Das Zentrum ist geprägt von verwinkelten Gassen und historischen Gebäuden. Die Stadt der Künste und Wissenschaften beeindruckt mit den futuristischen Meisterwerken Calatravas. Ein spannender Mix zum Jahreswechsel!

Reisedauer
6 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 24 Personen
Karte der Reise 6151

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Bienvenidos!28.12.22

Ankunft in Valencia und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Ins Herz der Stadt29.12.22

Mit einem örtlichen Stadtführer spazieren wir entlang des zur Gartenanlage umfunktionierten Flussbettes des Río Turia bis in die Altstadt. Dort bestaunen wir die Kathedrale sowie die alte Seidenbörse (UNESCO-Welterbe).

3. Tag: Die Schlucht des Turia30.12.22

Uns erwartet ein kleines Abenteuer: wir erwandern die spektakuläre Schlucht des Río Turia. Unterwegs passieren wir eine Hängebrücke und genießen erstklassige Ausblicke (GZ: 4 Std., + 150 m, - 100 m).

4. Tag: Stadt der Künste und Wissenschaften31.12.22

Das avantgardistische Gebäudeensemble wurde vom Stararchitekten Calatrava entworfen. Wir erkunden die futuristischen Bauwerke, die unter anderem ein Aquarium und ein Wissenschaftsmuseum beherbergen, nach Herzenslust. Auswärtiges Silvestermenü.

5. Tag: Naturpark Albufera01.01.23

Wir wandern in einem der bedeutendsten Feuchtbiotope Spaniens. Seltenen Wasservögeln dient es als Überwinterungsstätte. Unser Weg führt uns teils entlang weiter Sandstrände (GZ: 4 Std., kaum Höhenunterschiede).

6. Tag: Hasta la vista!02.01.23

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hotel NH Ciudad de Valencia
Valencia

Wir wohnen im Drei-Sterne-Hotel NH Ciudad de Valencia nahe der Stadt der Künste und Wissenschaften.Die 149 modernen Zimmer verfügen über Klimaanlage/Heizung, TV, Mietsafe, Föhn und WLAN.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • Flug mit der Lufthansa Group in der Economyclass nach Valencia und zurück
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Alle Transfers in Spanien laut Programm (teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 5 x Frühstück, 1 x auswärtiges Mittagessen, 2 x auswärtiges Abendessen, auswärtiges Silvestermenü
  • Programm wie beschrieben (inkl. Stadtführung)
  • Eintrittsgebühren Kathedrale, Seidenbörse, Kombiticket für die Stadt der Künste und Wissenschaften
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6151 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 24 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

28.12.22 – 02.01.23
Reiseleiter(in): folgt
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.298
pro Person | Zuschläge
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,64 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger