• Die wilde Costa Brava erwandern
  • Das Dalí-Dreieck: Teatro-Museu, Casa-Museu & Castillo Gala Dalí
Spanien/Katalonien: Studienreise mit Wandern (geführt)
Reisenummer
6144
Teilnehmerzahl
10 - 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.295
pro Person

Wanderreise: Auf den Spuren Salvador Dalís

Am Cap de Creus versinken die Pyrenäen auf spektakuläre Weise im Mittelmeer. Buchten mit glasklarem Wasser wechseln sich ab mit den schroffen Felsen des Hinterlandes – hinter jeder Biegung erwartet uns ein faszinierendes Naturschauspiel. Diese beeindruckende Szenerie inspirierte schon Salvador Dalí: In seinem Schaffen spiegelt sich die raue Schönheit der Costa Brava wider. Gemeinsam bestaunen wir seine Meisterwerke und entdecken die grandiose Landschaft seiner Heimatregion!

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 - 20 Personen
Natur & Kultur
Karte der Reise 6144

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise23.04.22

Landung und Transfer zum Hotel nach Roses.

2. Tag: Cadaqués & Cap de Creus24.04.22

Wir beginnen unseren Tag im malerischen Fischerdorf Cadaqués. Von dort spazieren wir zum ehemaligen Wohnhaus Dalís in Port Lligat. Hier verbrachte der Künstler viele Jahre und schuf zahlreiche seiner Werke. Später wandern wir quer durch den Naturpark zum Leuchtturm am Cap de Creus (GZ: 3 Std., + 190 m, - 150 m).

3. Tag: Unberührtes Hinterland25.04.22

Direkt vom Hotel aus geht es ins kaum besuchte Hinterland von Roses. Begleitet von Lavendel, Zistrosen und Ginster erreichen wir schließlich den Puig Rodo (425 m), welcher uns mit atemberaubenden Ausblicken belohnt. Darüber hinaus bietet das bergige Landesinnere spannende megalithische Kulturdenkmäler wie den größten Dolmen Kataloniens (GZ: 3 1/2 Std., +/- 420 m).

4. Tag: Dalís Meisterweke26.04.22

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen Salvador Dalís. In seinem Geburtsort Figueres besuchen wir das berühmte Teatro-Museu. Das im surrealistischen Stil gestaltete Museum zeigt seine bedeutendsten Kunstobjekte. Es gilt als das letzte große Werk des Künstlers. Im Anschluss bleibt Zeit für einen Stadtbummel auf eigene Faust.

5. Tag: Castillo Gala & Peratallada27.04.22

Zunächst besichtigen wir das Castillo Gala Dalí, in welchem der Künstler seine Muse Gala zur „Königin" machte. Anschließend lassen wir uns von Peratallada verzaubern, einem mittelalterlichen Gesamtkunstwerk mit hübschen alten Gassen. Dann wandern wir hoch über Torroella de Montgrí zu einer historischen Burganlage aus dem 13. Jahrhundert (GZ: 3 Std., +/- 380 m).

6. Tag: Zur eigenen Gestaltung28.04.22

Wie wäre es mit einem Ausflug nach Girona mit seinem wunderschönen mittelalterlichen Stadtkern? Auch eine Bootstour entlang der vielseitigen Küste ist möglich.

7. Tag: Küstenwanderung29.04.22

Unsere heutige Wanderung führt uns von Cadaqués entlang der Küste zurück nach Roses. Dieser Küstenabschnitt macht mit seinen bizarren Felsformationen und tosenden Fluten seinem Namen Costa Brava, wilde Küste, alle Ehre. Traumhafte Buchten laden unterwegs immer wieder zu einem Bad ein (GZ: 5 Std., +/- 500 m).

8. Tag: Rückreise30.04.22

Transfer zum Flughafen (ca. 2 Std.) und Rückflug.

Gut zu wissen

„Wer interessieren will, muss provozieren!“ Nach diesem Motto arbeitete Salvador Dalí. Im Privaten ganz normal, lebte der exzentrische Künstler seine Verrücktheiten vor allem in seinen Werken aus. Neben seiner Frau Gala war Dalí zeitlebens fasziniert von der Schauspielerin Mae West. Im Teatro-Museu in Figueres bildet ihr Gesicht einen ganzen Raum, ein Kamin wird zu ihrer Nase und ein Sofa zu ihren Lippen.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hotel Carmen
Roses

Hotel:
Unser Designerhotel Carmen befindet sich in Roses und verfügt über 24 stilvoll eingerichtete Zimmer. Es liegt am Rande der Altstadt in einer ruhigen Seitengasse, nur wenige Gehminuten von der Bucht von Roses mit ihrem langen Sandstrand entfernt.

Zimmer:
Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat-TV, Safe, Minibar, Föhn und WLAN, einige zudem über einen Balkon.

Verpflegung:
Frühstück und Abendessen im Hotel. Für die Mahlzeiten werden vor allem regionale Produkte verwendet. An einem Abend gehen wir auswärts essen. Im Hotel gibt es ganztägig Kaffee, Tee und Wasser gratis.

Lage:
Roses ist eine kleine, lebendige Urlaubs- und Hafenstadt südlich des Cap de Creus und somit ein idealer Ausgangspunkt für unsere Wanderungen. Der Ort verfügt über einen hübschen Altstadtkern mit Restaurants, Cafés und Geschäften sowie einen langen Strand. Auf der schönen Strandpromenade lässt es sich herrlich zum Yachthafen spazieren.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Lufthansa oder Iberia in der Economyclass nach Barcelona und zurück
  • Alle Transfers in Spanien laut Programm ab/bis Flughafen (teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (ein Abendessen in einem auswärtigen Restaurant)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren Casa-Museu Dalí, Teatro-Museu Dalí, Castillo Gala Dalí
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 6144 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 1.295
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,88 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger