• Höhlenburg und Karstgestein
  • Durch Weinberge bis zum Meer
  • Lipizzaner-Pferdegestüt
Slowenien: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7942
Gästezahl
ab 2 Personen
Reisedauer
7 Tage
Schwierigkeitsgrad
2 Stiefel
ab € 610
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen
  Reise buchen

Wanderreise: Facettenreicher Südwesten Sloweniens

Unterwegs im südwestlichen Teil Sloweniens kombiniert diese Wanderreise verschiedene Landschaftsformen: riesige Kalksteinlandschaft, Gebirgszüge des Nanos-Gebirge und grüne Weinberge. Dein Weg führt dich am Ende bis zum Meer an die glasklare Adria. Erlebe diese Unberührtheit, das weltbekannte Lipizzaner-Pferdegestüt und die Stadt Triest. Ein Glas des rubinroten Teran-Weines mit getrocknetem Karstschinken darf natürlich nicht fehlen!

Stiefelkategorie 2
Reisedauer
7 Tage
GPS-Tracks verfügbar
Karte der Reise 7942

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Herzlich willkommen!11.04.21

Anreise nach Postojna/Adelsberg.

2. Tag: Höhlenburg und Nanos Massiv12.04.21

Vom Hotel aus beginnst du die erste Wanderung Richtung Höhlenburg Predjama aus dem 12. Jh.. Sie befindet sich an einer 123 m hohen Steilwand und beeindruckt mit dieser einzigartigen Lage. Die Geschichte um seinen bekanntesten Bewohner, den Raubritter Erasmus von Luegg, ist sehr unterhaltsam. Du darfst also gespannt sein! Weiter geht es durch die Karst-Ausläufer des Nanos-Gebirges bis zur nächsten Unterkunft bei Razdrto (GZ: 5 – 6 Std.).

3. Tag: Grandiose Aussichten13.04.21

Kurzer Transfer zum Wandereinstieg. Die Wanderung beginnt im Schatten des Nanos. Du folgst dem Pfad entlang des Berges bis zum Weintal Vipava. Uralte Steinbrücken ebnen dir den Weg (GZ: 6 – 7 Std.). Optional kannst du auf deiner heuigen Etappe zur Berghütte Vojkova Koča na Nanosu (1.240 m) aufsteigen (GZ: 40 Min.) um hier den herrlichen Ausblick auf den Südwesten Sloweniens und die Friaulische Tiefebene zu genießen.

4. Tag: Rote Erde und Karstgestein14.04.21

Heute besuchst du zunächst die Heimat der ersten Wein- und Obstbauschule Sloweniens im historischen Dorf Slap pri Vipavi. Der Boden in dieser Region wird als Terra Rosa, also rote Erde bezeichnet. Hier werden die rubinroten Weine Teran und Refošk hergestellt. Da sie nur sehr selten exportiert werden, ist es eine besondere Genussfreude sie hier probieren zu können. Du übernachtest im traditionellen Karstdorf Štanjel (GZ: 3 Std.).

5. Tag: Tradition und Genuss15.04.21

Du machst dich auf den Weg nach Kopriva. Dieser Ort bietet klimatisch optimale Bedingungen zur Lufttrocknung des traditionellen Karstschinkens. Im Karststeindorf Kodrovi findest du einige interessante Häuser im mediterranen Stil mit gewölbten Kellereingängen. Im städtischen Kloster gibt es eine wertvolle Bibliothek mit Büchern in 37 verschiedenen Sprachen, von denen einige aus dem 17. Jh. stammen. Über Waldwege und Pfade geht es weiter nach Tomaj. Hier wird die schmackhafte Refošk-Traube angebaut. Aus ihr entstehen die hervorragenden Teran- und Refošk-Weine. Übernachtung in Štorje (GZ: 5 Std.).

6. Tag: Lipizzaner Pferdegestüt16.04.21

Per Transfer geht es nach Lipica. Auf dem wohl bekanntesten Pferdegestüt Europas, erlebst du hautnah die wunderschönen, reinrassigen Lipizzaner-Pferde, die nicht nur durch ihr weißes Fell, sondern besonders durch ihre Sanftheit und Anmut weltberühmt wurden. Deine Tagesetappe endet an dem einzigartigen Aussichtspunkt Opicina, direkt oberhalb des habsburgischen Hafens von Triest und die Adria (GZ: 4 Std.). Der Ausblick ist genial! Per Straßenbahn geht es ins Zentrum von Triest.

7. Tag: Abreise17.04.21

Rückreise oder Verlängerung in Triest.

Anforderungen

Stiefelkategorie 2

  • Gehzeiten von durchschnittlich 5 Stunden
  • Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter
  • Raue Wegbeschaffenheit, steile An- und Abstiege sind möglich
  • Eine gewisse Wandererfahrung ist von Vorteil

Schwierigkeitsgrad

Du wanderst meist auf Schotter-, Wald- und Wiesenwegen, kurze Passagen auch über schmalere, aber gut begehbare Pfade am Hang entlang. Längster Aufstieg 590 m, längster Abstieg (an Tag 3) 1.050 m. Hier besteht die Möglichkeit mit dem Gepäcktransport mitzufahren. Die Gesamtkilometer liegen zwischen 12 km und 21 km pro Tag. Eine gewisse Schwindelfreiheit und Trittsicherheit ist erforderlich!

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Wir buchen für dich Hotels und touristische Bauernhöfe (Agrotourismus) der örtlichen Drei-Sterne-Kategorie.

Leistungen, Termine und Preise

  • 6 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • Transfers laut Programm an den Tagen 3 und 6
  • Kur- und Touristentaxe
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • evtl. Fahrten mit öffentlichen Bussen, Eintrittsgebühren für die Höhlen von Postojna (ca. 28 EUR pro Person)
7-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7942

Gästezahl: ab 2 Personen

Anforderung: 2 Stiefel

Reise- und Länderinfos als PDF

ab € 610
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen | Hinweise
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger