Auf den Pfaden von Bären, Luchsen und Wölfen

Karte der Reise 5501
  • Slowakei: Wanderreise (geführt)
  • Zwei Jahreszeiten erleben: Orchideenblüte im Frühling oder Urwald in herbstlichen Farben
  • Spurenlesen, Tierbeobachtung und Wandern
  • Eine seltene Gelegenheit: Wir erleben stark bedrohte, große und kleine Vogelarten

Detaillierte Reiseinformationen als PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad
Insider

ab € 1.398

Reise buchen
2020:

Der Nationalpark Malá Fatra (Kleine Fatra) liegt im Norden der Slowakei, unweit des berühmten Bruders, der Hohen Tatra. Nur halb so bekannt, aber ebenso spektakulär, findet man hier über 1.100 Pflanzenarten, von denen 169 auf der roten Liste für bedrohte Arten stehen. Mit unserem Reiseleiter Vlado geht es auf Spurensuche durch seine Heimat. Auf unseren Wanderungen sehen wir Urwälder, wilde Bäche und Hochalmen. Nicht zu vergessen die Tiere: Bär, Wolf und Luchs. Wir begeben uns auf ihre Fährte.

Gäste-Stimmen

Kompetente Reiseleitung mit viel Fachwissen, das angenehm vermittelt wurde. Sagenhaftes Essen und schöne Einblicke in die slowakische Kultur und Traditionen. Natur pur und für Naturliebhaber sehr empfehlenswert.
Ulrich W., Wetzlar

Besonderer Blickwinkel

Um naturnahe Reisen wie diese zu entwickeln, bedarf es örtlicher Partner, die ihr Land lieben und eine besonders enge Beziehung Kontakt zu Flora und Fauna des Reisezieles haben. Unser Partner Vlado Trulik engagiert sich seit vielen Jahren für einen sanften und nachhaltigen Tourismus. Vlado gelingt es immer wieder, seinen Gästen Beobachtungen und Erfahrungen zu bieten, die ihnen ohne seine Begleitung in der Slowakei entgehen würden. Dazu gehören wilde Orchideen, große Beutegreifer, der Steinadler oder der Schwarzstorch ebenso wie Menschen, die ganz einfach und abseits der Zivilisation leben. Ganz nebenbei lernen unsere Gäste die aufgeschlossenen Slowaken besser kennen und bekommen einen Einblick in eine Gesellschaft zwischen Tradition und rasanter Veränderung. Indem Sie durch Ihre Reise Menschen wie Vlado in dem Bestreben unterstützen, dieses wilde und schöne Land vorsichtig und nachhaltig zu entwickeln, tragen Sie wesentlich zu einer positiven touristischen Entwicklung in der Slowakei bei. Gerade in der Tatra und den grenznahen Gebieten werden jetzt die Weichen gestellt. Massentourismus gegen ein Kleinod der Natur. Vlado wird sich weiter dafür einsetzen, dass seine Heimat den richtigen Weg einschlägt.

INSIDER

Vlado Trulik
Vlado Trulik

„Die Gäste müssen keine Profi-Biologen sein. Es reicht, wenn sie sich ein bisschen für die Natur interessieren. Während dieser Reise wird sich das sicherlich noch vertiefen. Meine Begeisterung für die Natur ist nämlich hoch ansteckend!“

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:
1. Tag, 09.05.20: Auf nach Štefanová!

Ankunft in Wien und ca. 3-stündiger Transfer nach Štefanová.

2. Tag, 10.05.20: Zlien

Nach dem Frühstück verlassen wir das Tal Vrátna und fahren nach Zlien, wo wir eine einfache Einstiegswanderung machen (GZ: 4 Std., +/- 300 m). Unterwegs sind Bärenspuren, Markierbäume sowie diverse Vogelarten zu erwarten. Zu Mittag braten wir über dem Feuer leckere Grillwürstchen und mit Käse gefüllte Paprika.

3. Tag, 11.05.20: Schluchtengebiet Diery

Dieses ist landschaftlich eine der schönsten Stellen der Slowakei mit Wasserfällen und Klammen. Wir besuchen ein Bergdorf mit bewirtschafteter Alm und machen einen Abstecher zu einer Bärenhöhle (wetterabhängig). Auf jeden Fall kontrollieren wir hier eine Fotofalle an einem Tierkorridor. Unterwegs sammeln wir Pilze und Kräuter für das Abendessen (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m). Zum Abendessen werden wir mit einer Forelle nach Vlados Art und slowakischem Weißwein verwöhnt.

4. Tag, 12.05.20: Bärentour

Nach einem Transfer ins Tal Kur oder Bela beginnen wir unsere anspruchsvolle Wanderung mit Ansitzen (GZ: 4 Std., +/- 350 m). Es handelt sich um ein Gebiet mit sehr guter Chance auf Bärensichtung. Unterwegs kontrollieren wir auch hier Vlados Fotofallen.

5. Tag, 13.05.20: Veľký Kriváň

Wir fahren mit der Gondelbahn zu einem Pass. Von dort aus erwandern wir die höchste Erhebung des Nationalparks Malá Fatra, den Veľký Kriváň (1.709 m). Mit etwas Glück besteht die Möglichkeit, Bären zu sehen (GZ: 3 Std., + 230 m, - 330 m). Nachmittags erwandern wir noch den Chleb (1.646 m) (GZ: 2 Std., + 250 m, - 150 m) (2 Stiefel).

6. Tag, 14.05.20: Veľký Rozsutec

Direkt von unserer Unterkunft aus wandern wir (GZ: 4 Std., +/- 450 m) durch Buchenwälder und Wacholderhänge rund um den Veľký Rozsutec (1.609 m). Heute steht ein slowakischer Abend mit leckerem Lamm am Spieß auf dem Programm.

7. Tag, 15.05.20: Nationalheld

Mit dem Linienbus fahren wir nach Terchová. Dort wandern zur Geburtsstelle des slowakischen National helden Juraj Jánosík. Auf einer gemütlichen Wanderung (GZ: 4 Std., + 350 m) passieren wir kleine Dörfer. Zum Schluss erreichen wir eine Käserei, wo eine Käseverkostung auf uns wartet.

8. Tag, 16.05.20: Auf Wiedersehen!

Transfer nach Wien zum Flughafen.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Fragen

an Insider-Reiseleiter Vlado

INSIDER

Vlado Trulik
Vlado Trulik

Das Besondere an dieser Naturreise ist, dass wir uns während der Wanderungen viel Zeit für die Beobachtung der Tier- und Pflanzenwelt in der Malá Fatra nehmen. Einzigartig wird dieses Erlebnis durch unseren Reiseleiter Vlado. Der Naturschützer und Tierforscher kennt den Nationalpark wie kein anderer und sprüht vor Begeisterung für diese selten gewordene Perle der Natur. Ob mit der Forelle nach Vlados Art, Käseplatten, Pilzen oder Wein: Auch kulinarisch werden wir von Vlado mit wunderbaren Gaumenerlebnissen verwöhnt.


Legende

F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Anforderung
Ü = Übernachtung

Hotel: Unsere Unterkunft, die Penzión Murán (oder gleichwertige Unterkunft im Ort, ca. 100 m entfernt), ist ein familiengeführtes Haus, das einfach und gemütlich eingerichtet ist.
Zimmer: Jedes Zimmer verfügt über Dusche/WC.
Verpflegung: Während der gesamten Reise verwöhnt uns unser Reiseleiter Vlado mit slowakischen Gerichten.
Lage: Wir wohnen direkt im Nationalpark Malá Fatra im Tal Vrátna in der Slowakei, am Rande des malerischen Dorfes Terchová-Štefanová auf 620 m unter dem Großen Rozsutec (1.610 m).

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Austrian Airlines, Eurowings oder Lufthansa in der Economyclass nach Wien und zurück
  • Transfers in Österreich und in der Slowakei
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Vollpension, mittags Picknick oder Grillen
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter Vlado Trulik

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendeReiseleiter(in)Preis abEZDZ¹ / ½ DZStatus
09.05.2016.05.20Vlado Trulik€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen
05.09.2012.09.20Vlado Trulik€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei. Buchen

Legende einblenden

Legende

VorschauterminVorschautermin: Lass dich vormerken.
Genügend Plätze freiEs sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze freiEs sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbarPlätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbarPlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 140
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1 DZ

Preis pro Person, wenn das Zimmer mit zwei Personen belegt ist.

Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) hast du bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, du teilst dir das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen findest du hier.

Andernfalls hast du die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt

 

Um die voraussichtlichen Flugzeiten und das Routing zu erfahren, klicke „Reise buchen“ und wähle deinen Wunschtermin aus.

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. € 50 pro Person.

Fluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,28 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Beratung

Du wünschst eine persönliche Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Telefonisch Mo – Fr.: 8.00 – 20.00 Uhr und Sa: 9.00 – 13.00 Uhr


Allgemein
+49 2331 9046

Per E-Mail an
mail@wikinger.de

Wandern in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen aktiv
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Bleib auf dem neuesten Stand

Die Wikinger-Kataloge

Tauche ein in eine Reisewelt voller Naturerlebnisse und Abenteuer und finde deine Reise, die auf ganzer Linie überzeugt. Blättere online durch die bunte Urlaubswelt oder bestell die Kataloge bequem nach Hause.

Newsletter

Bestelle den Wikinger-Newsletter mit interessanten Angeboten, Infos zu Reisen mit Durchführungsgarantie, wertvollen Urlaubstipps und gewinne monatlich jeweils einen von drei Reisegutscheinen à 100 €!

Ich habe die Datenschutz-Information gelesen und stimme zu, dass zur Bestätigung meiner Angaben eine Nachricht an unten genannte E-Mail-Adresse verschickt wird. 

Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Tourcert

Seit 2013 darf Wikinger Reisen das CSR-Siegel für soziale und ökologische Verantwortung tragen, das von der unabhängigen Gesellschaft für Nachhaltigkeit im Tourismus verliehen wird.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

WWF Deutschland

Gemeinsam für nachhaltiges Reisen. Wikinger Reisen ist strategischer Partner vom WWF Deutschland. Die Zusammenarbeit hilft uns, nachhaltigeres Reisen auf allen Ebenen umzusetzen.

Nach oben