• Wandern im Reich der Viertausender
  • Traumetappen auf stillen Pfaden
  • Hotel in ruhiger Lage im Zentrum
Schweiz/Wallis: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
5401
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel | 2-3 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Schweiz – wie aus dem Bilderbuch

Nicht umsonst ist das Saastal eine der bekanntesten Regionen der Alpen. Achtzehn Viertausender mit den höchsten Bergen der Schweiz wie dem Monte-Rosa-Massiv und der Mischabelkette sowie unzählige Gletscher bieten eine grandiose Kulisse für unsere Wanderwoche. Unsere Unterkunft liegt auf 1.670 Metern Höhe, unterhalb von Saas-Fee in Saas-Almagell – die ideale Ausgangslage für einige der eindrucksvollsten Bergwanderungen der Alpen, bei denen wir uns überwiegend fernab des großen Rummels bewegen.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 5401

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Grüezi!09.07.22
2. Tag: Auf alten Walserwegen10.07.22

Busfahrt zum Stausee Mattmark (2.195 m). Ein kurzes Stück wandern wir am See entlang, ehe wir ins Ofental aufsteigen. An einem Wasserfall vorbei geht es zu unserer Mittagsrast am Tälliboden. Die Pause haben wir uns verdient, bevor wir uns wieder auf den Rückweg zum Stausee Mattmark und dem kleinen Restaurant an der Bushaltestelle begeben (GZ: 5 Std., +/- 400 m).

3. Tag: Hängebrücken und Felspassagen11.07.22

Von Saas-Almagell starten wir über den Erlebnisweg mit seinen Hängebrücken und gut gesicherten Felspassagen zur Almagelleralp. Über einen Panoramaweg geht es zur Station Kreuzboden. Hier fahren wir auf 3.100 Höhenmeter und können fakultativ den Weg der 4.000er laufen, ehe wir mit der Seilbahn hinab nach Saas-Grund fahren (GZ: 4 1/2 Std., + 600 m, - 180 m).

4. Tag: Freier Tag für dich!12.07.22

Ein Ausflug nach Zermatt gefällig? Wenn die Berge heute nicht in den Wolken verschwinden, wird unsere Reiseleitung eine wunderschöne Wanderung von der Täschalp bis ins Zentrum vom Zermatt anbieten – das Matterhorn haben wir dabei immer im Blick (fakultativ, ca. 40 CHF).

5. Tag: Das Alpenpanorama13.07.22

Seilbahnfahrt zur Hannigalm. Über den Steinwildpfad erklimmen wir die Mällig und den Gibidum, herrlich dieses grandiose Alpenpanorama. Im Abstieg geht es unterhalb des mächtigen Bidergletschers über die Bärenfalle oder über einen attraktiven Umweg zurück nach Saas-Fee (mit Umweg GZ: 6 Std., + 500 m, - 1.060 m oder ohne Umweg GZ: 4 1/2 Std., + 420 m, - 980 m).

6. Tag: Hochalpine Landschaft14.07.22

Von Saas Grund steigen wir auf bis zum Triftbach Wasserfall. Nach einem wunderschönen Waldweg nach Tewald haben wir unsere Mittagspause verdient. Danach gibt es die Möglichkeit weiter zur Station Kreuzboden aufzusteigen und den Tag am See mit Wellness und Genussweg ausklingen zu lassen oder wieder nach Saas Grund abzusteigen. (GZ: 4 1/2 Std., + 950 m, - 100 m oder 4 1/2 Std., + 630 m, - 630 m).

7. Tag: Suonen- und Gletscherlehrpfad15.07.22

Wir starten in Richtung Seilbahnstation Furgstalden. Denn hier beginnt unser Suonenweg in Richtung Saas-Grund. Später steigen wir den Kapellenweg hinauf. Angekommen in Saas-Fee bleibt noch Zeit um den Ort zu erkunden oder einfach nur eine Pause einzulegen. Der Weiterweg führt uns am Gletschersee mit Lehrpfad vorbei und endet in Saas-Fee (GZ: 4 - 5 1/2 Std., + 590 m).

8. Tag: Heimreise16.07.22
Programm

Die 5 Wanderungen der Stiefelkategorie 1-2 dauern zwischen 3 bis 5 Stunden Gehzeit mit Höhenunterschieden von 300 m im Aufstieg und 810 m im Abstieg. Ausgesetzte Stellen, die Schwindelfreiheit erfordern, sind kaum vorhanden. Die Erlebniskarte ermöglicht uns eine flexible Gestaltung für beide Kategorien, nutzen wir doch für einige Auf- und Abstiege Seilbahnen und Linienbusse.

Die 5 Wanderungen der Stiefelkategorie 2-3 richten sich an den erfahrenen Wanderer mit guter Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Die Gehzeiten liegen bei durchschnittlich 5 Stunden mit Höhenunterschieden bis 600 m im Auf- und 1.200 m im Abstieg.
Die Erlebniskarte ermöglicht uns eine flexible Gestaltung für beide Kategorien, nutzen wir doch für einige Auf- und Abstiege Seilbahnen und Linienbusse.

Gut zu wissen

Bei dieser Reise bieten wir je nach Termin unterschiedliche Stiefelkategorien an:

Termine der Stiefelkategorie 1-2:
25.06. - 02.07.22
02.07. - 09.07.22
20.08. - 27.08.22

Termine der Stiefelkategorie 2-3:
09.07. - 16.07.22
16.07. - 23.07.22
27.08. - 03.09.22

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Stiefelkategorie 2-3

  • Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden.
  • Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter.
  • Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen.
  • Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.
Die Wanderungen bieten atemberaubende Blicke auf die Viertausender und eine herrliche Tier- und Blumenwelt mit Gämsen, Steinböcken, Murmeltieren, Edelweiß sowie vielen Orchideen – wie im Bilderbuch!
Sabine Peter, Wikinger-Reiseleiterin

So wohnst du

Hotel Mattmarkblick
Saas-Almagell

Hotel:
Unser familiengeführtes 3-Sterne-Hotel Mattmarkblick verfügt neben den 26 Zimmern über ein Restaurant, einen Speisesaal und eine große Sonnen- und Gartenterrasse. Im Nachbarhotel, ca. 100 m entfernt, steht uns zu einem Spezialpreis (ca. 30 EUR) inkl. Bademantel der 1.000 m² große Wellness und Spa-Bereich ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Dieser besteht aus Schwimmbad, Whirlpool und der Saunalandschaft mit Dampfbad, Außensauna, Kräutersauna, Holzsauna, Infrarotliegen, Kneippbecken und Ruheraum.

Zimmer:
Alle Zimmer verfügen über Sat-TV, Radio, Telefon, Föhn, WLAN, Safe und Balkon. Die Einzelzimmer verfügen teilweise über einen Balkon.

Verpflegung:
Frühstück und 4-Gang-Abendessen

Lage:
Das Hotel liegt ruhig im Zentrum von Saas-Almagell. Das Dorfzentrum mit Post, Lebensmittel- und Sportgeschäften sowie die Bushaltestelle sind ca. 50 m entfernt.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension
  • Kurtaxe
  • Programm wie beschrieben
  • Erlebniskarte für Bergbahnen und Postauto
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Termine der Stiefelkategorie 1-2:
    25.06. - 02.07.22
    02.07. - 09.07.22
    20.08. - 27.08.22

    Termine der Stiefelkategorie 2-3:
    09.07. - 16.07.22
    16.07. - 23.07.22
    27.08. - 03.09.22
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5401 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel | 2-3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

09.07.22 – 16.07.22
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAuf Anfrage
EinzelzimmerAuf Anfrage
ab € 980
pro Person | Zuschläge
16.07.22 – 23.07.22
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAuf Anfrage
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
ab € 980
pro Person | Zuschläge
20.08.22 – 27.08.22
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
ab € 980
pro Person | Zuschläge
27.08.22 – 03.09.22
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerAusgebucht / Warteliste
EinzelzimmerAusgebucht / Warteliste
ab € 980
pro Person | Zuschläge
24.06.23 – 01.07.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
01.07.23 – 08.07.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
08.07.23 – 15.07.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
12.08.23 – 19.08.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
19.08.23 – 26.08.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau
26.08.23 – 02.09.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVorschau
EinzelzimmerVorschau

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger