• Wandern im Reich der Viertausender
  • Traumetappen auf stillen Pfaden
  • Hotel in ruhiger Lage
Schweiz/Wallis: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
5401
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel | 2-3 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 1.215
pro Person

Wanderreise: Schweiz – wie aus dem Bilderbuch

Nicht umsonst ist das Saastal eine der bekanntesten Regionen der Alpen. Achtzehn Viertausender mit den höchsten Bergen der Schweiz wie dem Monte-Rosa-Massiv und der Mischabelkette sowie unzählige Gletscher bieten eine grandiose Kulisse für unsere Wanderwoche. Unsere Unterkunft liegt auf 1.659 m Höhe, unterhalb von Saas-Fee in Saas-Almagell – die ideale Ausgangslage für einige der eindrucksvollsten Bergwanderungen der Alpen, bei denen wir uns überwiegend fernab des großen Rummels bewegen.

Reisedauer
8 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 20 Personen
Karte der Reise 5401

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Grüezi!24.06.23
2. Tag: Auf alten Walserwegen25.06.23

Vom Stausee Mattmark (2.203 m) wandern wir am See entlang. Über Wiesen und Weiden führt uns der abwechslungsreiche Weg hinauf zum Tällibogen (2.489 m), die Rast haben wir uns verdient. Auf dem Weg, den schon die alten Walser genutzt haben, steigen wir wieder zum See hinab und beenden unsere Umrundung auf der anderen Seeseite. Wer mag, kann im dortigen Restaurant einen Film über den Bau des Stausees und der Region sehen (kostenlos). Anschließend Rückfahrt mit dem Linienbus zum Hotel (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m).

3. Tag: Highlights rund um Saas-Fee26.06.23

Von Saas-Fee aus wandern wir über den Melchboden zum Gletschersee. Bei gutem Wetter fahren wir mit der Seilbahn hinauf zur Längfluh (2.870 m) und bestaunen während unserer Mittagspause die Gletscher von oben – mhh, welch Panorama! Wieder hinab mit der Seilbahn geht es weiter auf dem Dorfrundweg nach Saas-Almagell oder Saas-Fee (GZ: 3 1/2 bis 4 Std., + 150 m, - 280 m oder + 150 m, - 150 m).

4. Tag: Freier Tag für dich!27.06.23

Ein Ausflug nach Zermatt gefällig? Wenn die Berge heute nicht in den Wolken verschwinden, wird unsere Reiseleitung eine wunderschöne Wanderung von der Täschalp bis ins Zentrum vom Zermatt anbieten – das Matterhorn haben wir dabei immer im Blick (fakultativ, ca. 45 CHF).

5. Tag: Auf zur Bideralp (1.920 m)28.06.23

Auf nach Saas-Grund (1.550 m), mit dem Bus. Diese einfache Wanderung führt uns heute über Bidermatten zur Bideralp (1.920 m) – vorbei am Gehege der Schwarzhalsziegen. Wieder bergab, teils an einer Suone vorbei wandern wir nach Saas-Fee. Je nach Uhrzeit können wir noch hoch zur Hannig fahren, um die 4.000er zu bestaunen. Mit dem Bus fahren wir wieder zurück zum Hotel (GZ: 3 1/2 Std., + 460 m, - 200 m).

6. Tag: Auf dem Suonenweg29.06.23

Heute starten wir direkt am Hotel und beginnen unsere Wanderung entlang einer alten Wasserleitung. Durch malerische Wälder und Felsen gelangen wir nach Saas-Grund. Nach unserer Pause wandern wir an der Vispa entlang und dann bergauf auf dem Kapellenweg zurück nach Saas-Fee (GZ: 4 Std., + 380 m, - 500 m).

7. Tag: 4.000er - Panorama vom Feinsten30.06.23

Mit der Seilbahn fahren wir hinauf auf 3.100 m, wo wir einen Blick auf 16 Viertausender haben. Wieder auf halber Höhe starten wir von der Station Trift (2.050 m) an einem riesigen Felsen vorbei durch einen Märchenwald und steigen dann vorbei an idyllischen kleinen Häuseransammlungen ab nach Saas Grund (GZ 3 ½ Std., + 100 m, -500 m).

8. Tag: Heimreise01.07.23
Programm

Die 5 Wanderungen der Stiefelkategorie 1-2 dauern zwischen 3 bis 5 Stunden Gehzeit mit Höhenunterschieden von 300 m im Aufstieg und 810 m im Abstieg. Ausgesetzte Stellen, die Schwindelfreiheit erfordern, sind kaum vorhanden.

Die 5 Wanderungen der Stiefelkategorie 2-3 richten sich an den erfahrenen Wanderer mit guter Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Die Gehzeiten liegen bei durchschnittlich 5 Stunden mit Höhenunterschieden bis 600 m im Auf- und 1.200 m im Abstieg.

Die inkludierte SaastalCard ermöglicht uns eine flexible Gestaltung für beide Kategorien, nutzen wir doch für einige Auf- und Abstiege Seilbahnen und Linienbusse.

Gut zu wissen

Bei dieser Reise bieten wir je nach Termin unterschiedliche Stiefelkategorien an.

Termine der Stiefelkategorie 1-2:
24.06. - 01.07.23
01.07. - 08.07.23
12.08. - 19.08.23
26.08. - 02.09.23

Termine der Stiefelkategorie 2-3:
08.07. - 15.07.23
19.08. - 26.08.23

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Stiefelkategorie 2-3

  • Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden.
  • Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter.
  • Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen.
  • Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.
Die Überschrift " Schweiz - wie aus dem Bilderbuch" hat gehalten, was sie versprach. Das Saastal hat mich in seiner Vilefalt begeistert.
Waltraud B., Wikinger-Gast
Wunderschöne Wanderungen, stets mit Blicken auf die faszinierende Welt der schneebedeckten Berge und wunderschöne Blumenwiesen. Bei sonnigem Wetter am freien Tag sollte man die zusätzliche Panoramawanderung nach Zermatt mit Blick auf das wolkenfreie Matterhorn unbedingt mitnehmen!
Bernhard G., Wikinger-Gast
Die Wanderungen bieten atemberaubende Blicke auf die Viertausender und eine herrliche Tier- und Blumenwelt mit Gämsen, Steinböcken, Murmeltieren, Edelweiß sowie vielen Orchideen – wie im Bilderbuch!
Sabine Peter, Wikinger-Reiseleiterin

So wohnst du

Hotel Kristall-Saphir
Saas-Almagell

Hotel:
Das familiengeführte Hotel Kristall-Saphir (3-Sterne-Superior) verfügt über 53 Zimmer, ein Restaurant, mehrere Speiseräume, einen großzügigen Eingangsbereich mit Salon und Bar, einen Fitnessraum und eine Erholungszone mit Sauna, Dampfbad und Tepidarium.

Zimmer:
Die komfortablen Zimmer im alpinen Stil verfügen über Bad oder Dusche/WC, WLAN, Sat-TV, Safe, Föhn und Balkon.

Verpflegung:
Halbpension bestehend aus einem reichhaltigen Frühstück und einem 3-Gang-Abendmenü mit wählbarem Hauptgang.

Lage:
Das Hotel befindet sich in ruhiger Lage am Dorfeingang von Saas-Almagell. Der Dorfplatz mit Supermarkt, Post, Touristeninformation, Bankautomat etc. ist in ca. 3 Minuten fußläufig erreichbar.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Transfers laut Programm (mit ÖPNV)
  • SaastalCard für Bergbahnen und Postbus
  • Programm wie beschrieben
  • Kurtaxe
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Termine der Stiefelkategorie 1-2:
    24.06. - 01.07.23
    01.07. - 08.07.23
    12.08. - 19.08.23
    26.08. - 02.09.23

    Termine der Stiefelkategorie 2-3:
    08.07. - 15.07.23
    19.08. - 26.08.23

8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5401 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel | 2-3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

24.06.23 – 01.07.23
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.215
pro Person | Zuschläge
01.07.23 – 08.07.23
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.215
pro Person | Zuschläge
08.07.23 – 15.07.23
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Die Durchführung ist garantiert
DoppelzimmerWenige Plätze
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.215
pro Person | Zuschläge
12.08.23 – 19.08.23
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.215
pro Person | Zuschläge
19.08.23 – 26.08.23
Reiseleiterin: Sabine Peter
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.215
pro Person | Zuschläge
26.08.23 – 02.09.23
Reiseleiterin: Sabine Peter
Status: Es liegen schon Buchungen vor
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 1.215
pro Person | Zuschläge

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger