• Schneeschuhtour ins Hochmoor
  • Schärenwanderung im UNESCO-Welterbe Kvarken
  • Biberfluss, Elchfarm & Husky-Wanderung
Schweden/Finnland: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
52282
Gästezahl
14 - 20 Personen
Reisedauer
13 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Schwedische Wildnis & finnische Schären: Wandersommer in Nordskandinavien

Eine Reise, wie sie kontrastreicher nicht sein könnte. Der erste Teil unserer Reise ist geprägt von der samischen Waldlandschaft mit reißenden Flüssen wie dem Umeälven oder dem Vindelälven. In Finnland hingegen erleben wir die Schärenküste – ein Kleinod an Natur und Kultur. Hier ist die Landschaft flach und lädt u. a. zum Radfahren ein. Wir nehmen vielfältige Eindrücke mit nach Hause – und erleben einen entspannten und aktiven Urlaub bei tollen Gastgebern. Auf nach Schweden und Finnland!

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
13 Tage
Gästezahl
14 - 20 Personen
Karte der Reise 52282

Das erlebst du

1. Tag: Anreise

Flug nach Umeå und Transfer nach Granö (5 Übernachtungen).

2. Tag: Wanderung zurück in die Eiszeit

Auf Moränen wandern wir entlang des Umeälven flussaufwärts (GZ: 4 Std., +/- 50 m). Kleine Pfade führen uns durch Wälder und bieten immer wieder Ausblicke auf den Fluss, eine wichtige Lebensader für die Bevölkerung.

3. Tag: Biberfluss & Elchfarm

Per Bus gelangen wir zum Einstieg unserer wildromantischen Wanderung zum Öreälvsleden. Unterwegs sehen wir Kraniche und die Arbeiten fleißiger Biber (GZ: 4 Std., +/- 150 m). Anschließend erfahren wir auf der Elchfarm Bjurholm alles Wissenswerte über die tierischen Bewohner Lapplands.

4. Tag: Zur freien Verfügung

Unsere Reiseleitung bietet eine fakultative Floßfahrt auf dem „Hausfluss" Umeälven an.

5. Tag: Husky-Wanderung

Wir besuchen Juliane, die mit viel Liebe eine Huskyfarm aufgebaut hat. Zusammen mit ihr und einigen Hunden wandern wir auf den Hausberg und erfahren bei einem über dem offenen Feuer zubereiteten Kaffee alles über die Bedeutung der Huskys in der Vergangenheit und Gegenwart (GZ: 4 Std., +/- 150 m).

6. Tag: Mit Schneeschuhen über Moore

Nach einem kurzen Transfer beginnt unsere naturkundliche Wanderung zu einem Hochmoor, das wir mit Schneeschuhen überqueren (GZ: 4 Std., +/- 50 m). Ein Forstbeamter erklärt uns diverse Versuchsanordnungen und Messplätze, die helfen sollen, den Folgen des Klimawandels auf die Spur zu kommen. Anschließend Fahrt nach Umeå (2 Übernachtungen).

7. Tag: Umeå – Kulturhauptstadt

Vier reißende Flüsse umgeben die sympathische Universitätsstadt, die 2016 Kulturhauptstadt war. Das Kulturangebot ist groß, von der samischen Tradition bis zu zahlreichen Museen gibt es viel zu erleben. Ein Stadtrundgang gibt uns einen guten Überblick. Danach ist Zeit für eigene Erkundungen.

8. Tag: Auf nach Finnland

Nach einer ca. 4 1/2-stündigen Schiffsfahrt über den Bottnischen Meerbusen erreichen wir Vaasa (5 Übernachtungen).

9. Tag: City Walk

Am späten Vormittag machen wir eine entspannte City-Tour durch Vaasa und spüren das maritime Flair der finnischen Hafenstadt. Wir besuchen das Österbottens Museum und die Vaasa-Kirche. Danach haben wir Zeit für eigene Erkundungen.

10. Tag: Radtour zum Meteoritenkrater

Eine Radtour führt uns in die Geschichte vor 520 Millionen Jahren zum Meteoritenkrater in Söderfjärden. Anschließend erleben wir im Freilichtmuseum Stundars wie die Menschen im 19. Jh. gelebt und gearbeitet haben (FZ: 2 1/2 Std., 35 km).

11. Tag: Die Schärenwelt des Kvarken

Von Svedjehamn startet unsere Wanderung durch die einzigartigen Schären des Kvarken (Weltnaturerbe). Unterwegs zwei kurze Fährüberfahrten und Rückfahrt zum Hotel (GZ: 4 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede).

12. Tag: Insel Västerö

Unsere heutige Rundwanderung eröffnet uns herrliche Aussichten auf die Schären (GZ: 3 Std., kaum Höhenunterschiede). Danach fahren wir zu einem finnischen Kleinod: ein kleines, typisch finnisches Landrestaurant. Hier liegt unser Barbecue-Platz direkt am Meer. Wir lassen es uns gutgehen, grillen gemeinsam, baden, fahren mit dem Ruderboot oder Kanu, heizen die Holzofensauna an und genießen den Rest des Tages.

13. Tag: Abschied nehmen

Kurzer Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Die ersten 5 Nächte übernachten wir in Granö Beckasin, einer kleinen, idyllisch am Umeälven gelegenen Lodge mit 12 Zimmern. Die Mahlzeiten nehmen wir im gemütlichen Restaurant ein. Direkt am Fluss gibt es eine kleine, mit Holz beheizbare Sauna. Es gibt einige Fahrräder, Ruderboote, Kanus, die nach Anmeldung während des Aufenthaltes kostenlos benutzt werden können. Zwei Nächte verbringen wir in einem zentral gelegenen Hotel in Umeå. Im finnischen Vaasa sind wir für 5 Nächte im guten Mittelklassehotel Scandic Waskia zu Gast (146 Zimmer). Das Hotel liegt direkt am Meer, nach Vaasa gelangt man über eine Brücke und erreicht in 15 Minuten das Stadtzentrum. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Bar und einen „Biergarten“ direkt am Meer. Hier befindet sich auch ein kleiner Sandstrand. Die hoteleigene Sauna kann in den Abendstunden kostenlos genutzt werden.

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen, Termine und Preise

  • Flug mit Finnair in der Economyclass nach Umeå und zurück von Vaasa
  • Transfers in Schweden und Finnland
  • Fährpassage von Umeå nach Vaasa
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 12 x Frühstück, 10 x Abendessen (davon einmal als Barbecue an Tag 12)
  • Eintrittsgebühren: Elchfarm, Österbottens Museum, Freilichtmuseum Stundars
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
13-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 52282

Gästezahl: 14 - 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,76 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger