• Leichte und kurze Wanderungen – von den Highlands bis zum Meer
  • Kulturelle Geheimtipps und landschaftliche Schätze
  • 3 Übernachtungen in Edinburgh
Großbritannien/Schottland: Studienreise mit Wandern (geführt)
Reisenummer
5325
Teilnehmerzahl
12 – 20 Personen
Reisedauer
13 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (COVID-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen
ab € 2.795
pro Person

Wanderreise: Auf den Spuren von „Outlander“

Die erfolgreiche Serie „Outlander“ führt uns nicht nur in die magische Landschaft der Highlands mit ihrer fast schon erhabenen Idylle. Sie vermittelt auch einen tiefen Einblick in die bewegte schottische Geschichte mit ihren vielen Schlachten und dem harten Alltag der Clans. Unsere Reise zu den Drehorten der Serie verbindet einfache Wanderungen in grandioser Landschaft mit Besichtigungen von kulturellen Geheimtipps. Natur und Kultur in all ihren Facetten – und das nicht nur für Fans und Kenner der Serie!

Reisedauer
13 Tage
Teilnehmerzahl
12 – 20 Personen
Karte der Reise 5325

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Fluganreise20.05.23

Flug nach Edinburgh und Transfer nach Falkirk/Grangemouth (3 Ü). Je nach Ankunftszeit können wir noch das Callendar House, ein imposantes Herrenhaus mit über 600-jähriger Geschichte, besuchen (fakultativ).

2. Tag: Kultur pur!21.05.23

Zunächst spazieren wir zum Doune Castle, eine der besterhaltenen spätmittelalterlichen Burgen. Serienfans erkennen sie vermutlich eher als Burg Leoch, Sitz der MacKenzies. Anschließend besuchen wir die Deanston Distillery, deren Lagerhallen in der Serie als Weinlager von Jamies Cousin in „Le Havre” dienten. Ein Whisky ist natürlich inbegriffen! Weiter geht es zu den Drummond Castle Gardens, die zu den eindrucksvollsten Gartenanlagen Schottlands zählen. Das Besondere: mehr italienische und französische Elemente als die aus typisch englischen Gärten bekannte Landschaftsarchitektur. So waren sie der perfekte Drehort, um die Gärten des Schlosses von Versailles zu repräsentieren.

3. Tag: Culross und Ochill Hills22.05.23

Culross ist eines der besterhaltenen mittelalterlichen Dörfer Schottlands, mit seinen herausgeputzten Häusern aus dem 17. Jh., dem historischem Marktkreuz und dem ockergelben Palast. In der Serie befindet sich hier das Dorf „Cranesmuir“. Nachmittags wandern wir in den Ochills. Die karge Hügelkette erinnert bereits sehr an die Landschaft der Highlands. Unser Ziel ist Dollar (GZ: 2 Std., + 200 m, - 350 m).

4. Tag: Über den West Lomond nach Falkland23.05.23

Morgens besuchen wir Aberdour Castle, eine der ältesten Burgen Schottlands und Outlander-Drehort. Von hier machen wir einen Abstecher zum kleinen Hafen von Dysart (Le Harvre). Nach unserer Gipfeltour auf den West Lomond (GZ: 2 Std, +/- 250 m) besuchen wir Falkland. Das idyllische Örtchen kennen wir aus der Serie als Inverness der 40er-Jahre. Hier haben wir Freizeit für die Erkundung des Dorfes oder einer fakultativen Besichtigung des Falkland Palace, wo Maria Stuart viele Kindheitstage verbracht hat. Anschließend Weiterfahrt nach Perth (1 Ü).

5. Tag: Natur pur und Highland-Folklore24.05.23

Am östlichen Rand des Rannoch-Moors erstreckt sich, eingebettet in die wilde Bergwelt der Highlands, das wunderschöne Loch Rannoch. Bedeutend für die typischen Landschaftsszenen wurde ganz in der Nähe der, in der Serie berühmte, Steinring „Craigh na Dun“ errichtet. Wir wandern hinauf auf den Craig Varr, von dessen Gipfel wir einmalige Panoramablicke genießen (GZ: 2 1/2 Std., +/- 300 m). Nachmittags besuchen wir das Highland Folk Museum. Im hier nachgebauten historischen Dorf tauchen wir in das harte Leben von früher ein. Weiterfahrt nach Nethy Bridge (1 Ü).

6. Tag: Im Cairngorms-Nationalpark25.05.23

Auf unserem Weg durch die Cairngorms durchwandern wir im Rothiemurchus-Park bei Aviemore die Überbleibsel uralter Wälder, mit Flechten behangen und voller Mystik. Sehr malerisch in dieser Kulisse liegt Loch an Eilean (GZ: 3 Std., +/- 50 m). Im Anschluss bestaunen wir die gewaltigen 4.000 Jahre alten Grabstätten der Clava Cairns, die die Schriftstellerin Diana Gabaldon zu ihrer Outlander-Saga inspiriert haben sollen. Ein Stück weiter liegt das berühmte Schlachtfeld von Culloden, das in der Serie und in der schottischen Geschichte eine tragende Rolle spielt. Die Gedenktafeln erinnern an die Niederlage der Highländer gegen England – Gänsehaut! Weiterfahrt durch das Land der Frasers nach Drumnadrochit am Loch Ness (1 Ü).

7. Tag: Glenfinnan, Glen Coe und Aberfoyle26.05.23

Vom Loch Ness geht es ins geschichtsträchtige Glenfinnan, wo die Jakobitenrevolution ihren Anfang nahm. Dort unternehmen wir eine aussichtsreiche Wanderung am Glenfinnan Viadukt, das durch Harry Potter bekannt wurde (GZ: 1,5 Std, +/- 100 m). Über das spektakuläre Glen Coe fahren wir durch die beeindruckende Bergwelt der westlichen Highlands wieder in den Süden zu unserem Hotel in Aberfoyle im Nationalpark Loch Lomond and the Trossachs (3 Ü).

8. Tag: Zeit zur freien Verfügung27.05.23

Das Dorf Aberfoyle hat viele Radtouren und Wanderwege für den freien Tag im Angebot. Kulturfans können mit dem öffentlichen Bus in die Stadt Stirling fahren und dort das geschichtsträchtige Stirling Castle besuchen. Oder wie wäre es mit einem Ausflug nach Glasgow, um noch mehr Outlander-Drehorte zu entdecken?

9. Tag: Am Loch Katrine28.05.23

Die von Seen, Wäldern und Hügeln geprägte Landschaft findet ihren Höhepunkt am Loch Katrine, romantisch verklärt von Sir Walter Scott mit seinem Gedicht „Lady of the lakes“. Zwei Wanderungen erwarten uns. Zunächst besteigen wir den Ben A'an und genießen den wahrhaft traumhaften Ausblick (GZ: 2 Std, +/- 400 m). Danach wandern wir gemütlich am Ufer des Loch Katrine zum wohl schönsten Picknickplatz der Trossachs, der auch in der Outlander-Serie vorkommt (2 Std, kaum Höhenunterschiede). Fakultativ kann anstatt Ben A'an auch eine Bootsfahrt auf dem Loch Katrine unternommen werden.

10. Tag: Ein Tag voller Outlander-Highlights29.05.23

Heute begegnen uns gleich vier Drehorte der Outlander-Serie: Blackness Castle als Hauptquartier von Jack Randall, Midhope Castle als Jamies Wohnstätte Lallybroch, Abercorn Church mit dem uralten Friedhof und Hopetoun House als Residenz des Duke of Sandringham (GZ: 2 1/2 Std, +/- 100 m). Auf der Fahrt nach Edinburgh (3 Ü) legen wir noch einen Fotostopp am Linlithglow Palace ein. Maria Stuart wurde 1542 in dieser bevorzugten Residenz schottischer Könige geboren. Der Schauplatz dient in der Serie als Wentworth-Gefängnis.

11. Tag: Edinburghs Altstadt30.05.23

Zunächst besuchen wir das Craigmillar Castle aus dem 14. Jh. im Süden Edinburghs. 1566 war es sogar kurzzeitig Wohnort von Maria Stuart. Von hier wandern wir über den Hausberg Arthur's Seat zum Holyrood Palace (GZ: 2 Std., +/- 200 m). Hier beginnt auch schon die berühmte Royal Mile mit Geschäften, Museen, mittelalterlichen Bauwerken und verwinkelten Seitengassen, die am mächtigen Castle endet.

12. Tag: Freizeit in Edinburgh31.05.23

Die Stadt und das Umland haben viel zu bieten. Lasst euch treiben. Es gibt so viel zu entdecken!

13. Tag: Good-bye Scotland01.06.23

Bustransfer zum Flughafen von Edinburgh und Heimreise.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Die Unterkünfte im Detail

Vereinzelt kommt es vor Reisebeginn noch zu Änderungen. Mit den Reiseunterlagen erhältst du die endgültigen Namen deiner Unterkünfte.

Leistungen

  • Flug mit KLM Royal Dutch Airlines oder der Lufthansa Group in der Economyclass nach Edinburgh und zurück
  • CO2-Kompensation für deine Wikinger-Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 9 x Halbpension, 3 x nur Frühstück (in Edinburgh)
  • Transfers in Schottland
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittspaket inkl. Blackness Castle, Culloden Battlefield Visitor Centre, Hopetoun House, Midhope Castle, Culross Palace & Gardens, Aberdour Castle, Deanston Distillery, Duone Castle, Drummond Castle Gardens, Craigmillar Castle
  • Immer für dich da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung
13-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5325 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 12 – 20 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

20.05.23 – 01.06.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.795
pro Person | Zuschläge
17.06.23 – 29.06.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.795
pro Person | Zuschläge
22.07.23 – 03.08.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 3.025
pro Person | Zuschläge
26.08.23 – 07.09.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.975
pro Person | Zuschläge
09.09.23 – 21.09.23
Reiseleiter(in): folgt
DoppelzimmerVerfügbar
EinzelzimmerVerfügbar
ab € 2.845
pro Person | Zuschläge
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
0,52 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger