• Entspannte Umrundung der Insel
  • Wanderungen in verschiedensten Landschaften
Portugal/Madeira: Wanderreise (individuell)
Reisenummer
7105
Gästezahl
ab 1 Person
Reisedauer
8 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel | 1-2 Stiefel
ab € 498
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen
  Reise buchen

Wanderreise: Madeira für Entdecker

Entdecke die Blumeninsel auf eigene Faust und lerne die schönsten Stellen Madeiras ohne Stress und Hektik kennen. Zwar ist die Insel nicht allzu groß, aber unzählige Kurven fordern ihre Zeit – und wandern solltest du unbedingt! Die Umrundung der Insel in einer Woche reduziert die Fahrten auf kurze Strecken und lässt dir genug Zeit für einfache, auf Wunsch auch einige mittelschwere Wanderungen sowie interessante Besichtigungen. Dein Tagesprogramm bestimmst du selbst. Wir machen dir für jeden Tag konkrete Vorschläge. Ob du jedoch lieber mehr Besichtigungen oder Ruhepausen möchtest oder du unsere Wandervorschläge nutzt, liegt ganz bei dir.

Stiefelkategorie
1 | 1-2
Reisedauer
8 Tage
GPS-Tracks verfügbar
Karte der Reise 7105

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Ankunft und Meeresluft17.06.21

Mietwagenübernahme am Flughafen und Fahrt zur Landzunge Ponta de São Lourenço, wo du eine erste Wanderung zur Spitze der Halbinsel unternehmen kannst. Es erwartet dich eine spektakuläre Küstenlinie! Danach Fahrt in den Bergort Santo da Serra, wo du übernachtest. Besuch noch den schön angelegten "Parque de Santo da Serra" mit seinen vielen Kamelienbäumen, Azaleen und Hortensien (GZ: 2 – 2 1/2 Std.).

2. Tag: Der Pico do Arieiro18.06.21

Zunächst fährst du zu den Korbflechtern nach Camacha. Dann überquerst du den Poisopass und genießt atemberaubende Ausblicke vom dritthöchsten Gipfel der Insel, dem Pico do Arieiro (1.818 m). Hier kannst du eine Kurzwanderung unternehmen. Auch bei Ribeiro Frio ist eine Wanderung zu einem großartigen Aussichtspunkt im Naturschutzgebiet möglich. Farne, Äonium, Baumheide und Natternkopf prägen die Vegetation. Auf deiner Weiterfahrt nach Boaventura bietet sich ein Stop im Dorf Santana an, wo du die bunte, landestypische Bauweise mit strohgedeckten Dächern bestaunen kannst (GZ: 1/2 – 3 1/2 Std.).

3. Tag: Queimadas und Nordküste19.06.21

Erstes Ziel ist das Naturschutzgebiet Queimadas, das von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Im Laurazeenwald wanderst du vorbei an Maiblumenbäumen, Baumheide, Stechpalmen, Madeira-Mahagoni, Zedern und Lorbeer, aber auch Mimosen, Hortensien und Agapanthushecken. Anschließend Fahrt entlang der Nordküste mit großartigen Ausblicken bis nach São Vicente, wo du auf einem nahen Landgut wohnst (GZ: 3 1/2 – 4 1/2 Std.).

4. Tag: Lavagrotten und Wasserfälle20.06.21

Du besuchst die Lavagrotten von São Vicente und entdeckst die Nordküste mit vielen Wasserfällen wie dem "Brautschleier"-Wasserfall, der sich hier ins Meer ergießt. Eine Wanderung führt dich entlang der Levada Ribeira da Janela mit Aussicht auf das bildschöne Tal und die grünen Hänge des Rabaçal-Naturschutzgebietes. Fahre bis Porto Moniz (2 Nächte): Die natürlichen Meeresschwimmbecken sind durch Lavaflüsse entstanden (GZ: 3 Std.).

5. Tag: Der Westzipfel21.06.21

Von Porto Moniz aus geht es in den äußersten Westen der Insel für eine Rundwanderung ab der Kirche von Ponta do Pargo. Im Kontrast zu den Bergwanderungen erlebst du hier eine liebliche und fast flache Landschaft mit Obstplantagen, Farnwiesen und Kiefernwäldern. Tolle Aussichten, sowohl von der Levada Nova als auch weiter unterhalb an der Küste, prägen diese Wanderung (GZ: 4 Std.).

6. Tag: Paul da Serra und Rabaçal22.06.21

Eine ganz andere Landschaft erwartet dich auf der Hochebene Paul da Serra mit Adlerfarnen, Ginster und Heide. Vom Forsthaus Rabaçal wanderst du zum Risco-Wasserfall und den "25 Quellen". Hier, im bezaubernden Märchenwald mit vielen Wasserfällen, fühlst du Natur pur! Du übernachtest zweimal im idyllischen Dorf Jardim do Mar an der Südwestküste in der Nähe vom Strand (GZ: 2 1/2 – 4 Std.).

7. Tag: Levada im Mühlental23.06.21

Bei Fontes empfiehlt sich eine etwas anstrengendere Rundwanderung mit spektakulären Blicken auf die Berggipfel, den Encumeada-Pass und auf das Ribeira Brava-Tal. Alternativ kannst du bei Ponta do Sol entlang der besonders schönen und unbekannten "Mühlen-Levada" hinauf in das schroffe Tal der Ribeira da Ponta do Sol wandern (GZ: 3 1/2 oder 2 1/2 Std.).

8. Tag: Heimreise24.06.21

Rückreise oder Anschlussprogramm.

Wanderbeispiele
Der Pico do Arieiro

Zunächst fährst du zu den Korbflechtern nach Camacha. Dann überquerst du den Poisopass und genießt atemberaubende Ausblicke vom dritthöchsten Gipfel der Insel, dem Pico do Arieiro (1.818 m). Hier kannst du eine Kurzwanderung unternehmen. Auch bei Ribeiro Frio ist eine Wanderung zu einem großartigen Aussichtspunkt im Naturschutzgebiet möglich. Farne, Äonium, Baumheide und Natternkopf prägen die Vegetation. Auf deiner Weiterfahrt nach Boaventura bietet sich ein Stop im Dorf Santana an, wo du die bunte, landestypische Bauweise mit strohgedeckten Dächern bestaunen kannst (GZ: 1/2 – 3 1/2 Std.).

Queimadas und Nordküste

Erstes Ziel ist das Naturschutzgebiet Queimadas, das von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Im Laurazeenwald wanderst du vorbei an Maiblumenbäumen, Baumheide, Stechpalmen, Madeira-Mahagoni, Zedern und Lorbeer, aber auch Mimosen, Hortensien und Agapanthushecken. Anschließend Fahrt entlang der Nordküste mit großartigen Ausblicken bis nach São Vicente, wo du auf einem nahen Landgut wohnst (GZ: 3 1/2 – 4 1/2 Std.).

Paul da Serra und Rabaçal

Eine ganz andere Landschaft erwartet dich auf der Hochebene Paul da Serra mit Adlerfarnen, Ginster und Heide. Vom Forsthaus Rabaçal wanderst du zum Risco-Wasserfall und den "25 Quellen". Hier, im bezaubernden Märchenwald mit vielen Wasserfällen, fühlst du Natur pur! Du übernachtest zweimal im idyllischen Dorf Jardim do Mar an der Südwestküste in der Nähe vom Strand (GZ: 2 1/2 – 4 Std.).

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Schwierigkeitsgrad

Vorwiegend einfache Wanderungen mit nur geringen Höhenunterschieden. Bei fast allen Wanderungen kannst du zwischen kürzeren und längeren Varianten wählen. Auf- und Abstiege bis 340 m, Optionen bis 520 m. Für einige Wanderungen sollte man nicht sehr schwindelanfällig sein, Optionen sind meist vorhanden.

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

Höhenprofil

Höhenprofil

Detailliertes Höhenprofil anschauen
Das Programm der Reise "Madeira für Entdecker" hielt uns auf Trab und hat uns zu Kennern der Insel gemacht!
Martin W., Bad Ems
Es war eine wunderbare Reise und die Auswahl der Wanderangebote perfekt. Die Standorte waren optimal gewählt. Die individuellen Möglichkeiten durch den Leihwagen haben wir sehr genutzt.
Gudrun L., Syke

So wohnst du

Infos zur Unterbringung

Wir haben gute Hotels und Landgüter (Drei-Sterne-Standard) mit Atmosphäre in schöner Lage ausgesucht, meist mit Pool. In Porto Moniz handelt es sich um Mittelklassehotels in sehr vorteilhafter Lage bei den Meeresschwimmbecken.

Leistungen, Termine und Preise

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Mietwagen Kategorie B ab/bis Flughafen inkl. Vollkaskoversicherung (bei nur einer Person Mietwagen Kat. A), unbegrenzte km
  • digitale Wegbeschreibung und Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Touristentaxe in Santo da Serra (1 EUR pro Person/Tag)
8-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 7105

Gästezahl: ab 1 Person

Anforderung: 1 Stiefel | 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 498
Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen | Hinweise
CO2-Ausgleich
CO<sub>2</sub>-Ausgleich
1,21 t CO2

CO2-Fußabdruck deines Fluges

Fliegen produziert Treibhausgase und CO2-Emissionen, die dem Klima schaden. Eine CO2-Kompensation kann dir helfen, deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Der CO2-Ausgleich ist weder schwer noch teuer.
Wikinger Reisen

Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Abenteuer-, Trekking- und Radreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.


Sozial und Ökologisch aus Überzeugung

Georg Kraus Stiftung

"Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg." Mit jeder Wikinger-Reise unterstützt du die Arbeit der Stiftung, denn ein Fünftel des Gewinns fließt direkt in über 50 Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Ofenmacher e. V.

Rauchfreie Lehmöfen statt offenes Feuer. Mit 15 € kompensierst du 1 Tonne CO2. Außerdem hilfst du einer Familie in Nepal, da ein rauchfreier und sicherer Ofen gebaut wird.

meinwikinger